Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FAN-FICTION TOTAL

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FAN-FICTION TOTAL

    Halli-Hallo, liebe Hobbyschreiber.

    Ein neues FAN-FICTION Board hat seine Pforten eröffnet: Das FAN-FICTION TOTAL Forum. Der Name ist dort Programm, denn dort können die User nicht nur ihre SciFi-Fan-Fictions vorstellen, sondern JEDWEDE Fan-Fiction, egal ob der jeweilige Hobby-Autor nun STAR TREK, HARRY POTTER, SUPERMAN oder "Grisu den kleinen Drachen" bevorzugt. Das gilt auch für die Genres - egal ob Jemand nun SCIFI, FANTASY, WESTERN, KRIMIS, HORROR, oder was immer mir bisher noch gar nicht in den Sinn kam und so abgedreht ist, dass man dafür sieben-dimensional denken muss um es zu verstehen, schreibt - genau DORT ist der Platz dafür

    Einerseits erhoffe ich mir durch diesen bunten Mix, quer durch den Gemüsegarten, eine wirklich bunte Usertruppe dort zu versammeln - andererseits kann ich mir vorstellen, dass die Hobby-Autoren dort, eben durch die verschiedensten Genres und Franchises gegenseitig von einander profitieren können.

    Desweiteren gibt es neben einem Artwork-Bereich eine OFF-TOPIC Ecke, wo sich die User kurzschließen können - auch mal abseits ihrer Geschichten. Das Board ist mit einer gewissen Grundstruktur an den Start gegangen - so gibt es die Unterteilung in FAN-FICTION und ORIGINAL-FICTION (also Geschichten, bei denen ihr alles selbst ausgeknobelt habt) und einige gängige Unterforen, wobei ich STAR TREK (da sehr viele Leute gerade dort gerne ihre FF ansiedeln) ein separates Unterforum spendiert habe. Sobald ein User jedoch feststellt, dass die Geschichte, die er dort veröffentlichen, oder über die er/sie diskutieren will, in keine der vorhandenen Kategorien passt - kein Problem, sie wird dann auf Wunsch erstellt. Sprich: Außer gesetzwidrigen oder anstößigen Texten geht da so gut wie Alles!

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mal gelegentlich hereinschaut.

    Grüße
    UK
    Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
    Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

    STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

  • #2
    Ist denn nicht jede Fan-Fiction gesetzwidrig? Von wegen Urheberrechte und so?
    Die Sternenflotte bescheinigt hiermit, dass zur Erzeugung dieses Textes kein Rothemd gemeuchelt, gephasert, erstochen, erschlagen, gesteinigt, transporterverunfallt noch in irgendeiner anderen Weise grob ausgebeutet, misshandelt oder an körperlicher oder geistiger Unversehrtheit geschädigt wurde.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Dessler Beitrag anzeigen
      Ist denn nicht jede Fan-Fiction gesetzwidrig? Von wegen Urheberrechte und so?
      Bei Fan-Fictions handelt man in einer Grauzone - sie werden von vielen Rechteinhabern geduldet, ausdrücklich erlaubt sind sie nicht. Aber eben auch nicht (solange alles zu einhundert Prozent non-kommerziell ist) explizit verboten (es gibt hier vereinzelt Ausnahmen).

      Falls es irgendwann tatsächlich ein explizites Verbot für SÄMTLICHE FF geben sollte, so müsste ich den FF-Bereich entfernen (so wie sämtliche anderen großen und kleinen FF-Foren bzw. FF-Archive auch). Das Risiko ist mir klar.
      Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
      Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

      STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

      Kommentar


      • #4
        Das Problem mit FanFiction ist, dass viele FanFic-Autoren (vor allem im anglophonen Bereich) ziemlich aggressiv sind. Sie glauben, weil sie sich herabgelassen haben, FanFic zu einer Serie zu schreiben, würde ihnen diese gehören, und wenn ein Autor (ob wissentlich oder unwissentlich) plötzlich Sujets oder Handlungsmuster in seiner eigenen Serie benutzt, die vorher von einem FanFic-Autor benutzt wurden, dann kann es passieren, dass der eigentliche Autor sich plötzlich einer Klage gegenübersieht. Ist verrückt, aber tatsächlich schon passiert.

        Deshalb z.B. surft David Weber nicht auf Seiten, auf denen er u.U. auf FanFiction zu seinen Universen (Honorverse, Safehold, Multiverse - egal, was auch immer) stoßen könnte. Und er verbietet auch das Publizieren von FanFic zu seinen Büchern in seinem eigenen Forum - es sei denn, er schreibt sie selbst (den Spaß hat er sich einmal gemacht, und dabei so ziemlich alle Universen, die er je erschaffen hat, zusammengemengt).

        Andere Autoren machen das anders. Eric Flint z.B. hat im Jahr 2001 den Roman "1632" veröffentlicht, in dem die erfundene Kleinstadt Grantville, West Virginia mitten in den 30jährigen Krieg, und zwar nach Thürigen, in die Nähe von Jena, versetzt wird. Der Roman hat geradezu eine Flut von (teilweise wirklich hochwertiger) FanFic ausgelöst, die vor allem in Baen's Bar veröffentlicht wurde - im Ergebnis hat Eric das in geordnete Bahnen gelenkt und eine eigene Online-Zeitung zum "1632/Ring of Fire"-Universum gegründet: Die Grantville Gazette. Aus der Gazette sind dann verschiedene Beiträger (aka FanFic-Autoren) zu Co-Autoren von Eric Flint aufgestiegen: David Carrico z.B, mit dem er zusammen den Roman "1636: The Devil's Opera" verfaßt hat
        Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
        (Dr. Samuel Johnson)

        Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Eagleeye Beitrag anzeigen
          Das Problem mit FanFiction ist, dass viele FanFic-Autoren (vor allem im anglophonen Bereich) ziemlich aggressiv sind. Sie glauben, weil sie sich herabgelassen haben, FanFic zu einer Serie zu schreiben, würde ihnen diese gehören, und wenn ein Autor (ob wissentlich oder unwissentlich) plötzlich Sujets oder Handlungsmuster in seiner eigenen Serie benutzt, die vorher von einem FanFic-Autor benutzt wurden, dann kann es passieren, dass der eigentliche Autor sich plötzlich einer Klage gegenübersieht. Ist verrückt, aber tatsächlich schon passiert.
          Zu solchen Spinnern fällt mir dann gar nichts mehr ein.
          Was sich solche irren Hobbyisten hingegen mal klar machen sollten ist, dass es für solche Klagen keine Handhabe gibt - im Gegenteil: Der Gesetzestext geht nämlich dahin, dass bei FF sämtliche Rechte beim Rechteinhaber liegen und nicht beim FF-Autor. Sprich: Die Handlungsmuster eines FF-Autors darf ein Rechteinhaber schamlos nutzen - dazu ist er nach dem momentan geltenden Gesetzestexten im Recht. Das wissen nur die meisten FF-Autoren nicht - aber das kann man schlecht den Rechteinhabern anlasten. Wer zu dumm ist, sich VOR einer FF schlau zu machen ist selbst schuld.

          Zitat von Eagleeye Beitrag anzeigen
          Deshalb z.B. surft David Weber nicht auf Seiten, auf denen er u.U. auf FanFiction zu seinen Universen (Honorverse, Safehold, Multiverse - egal, was auch immer) stoßen könnte.
          Das halte ich für Unfug.
          Nachweisen kann´s am Ende eh keiner und er könnte sich völlig zurecht bei FF bedienen, wenn er wollte, denn sämtliche Rechte an HH-FanFiction liegen ja bei Weber.

          Zitat von Eagleeye Beitrag anzeigen
          Und er verbietet auch das Publizieren von FanFic zu seinen Büchern in seinem eigenen Forum - es sei denn, er schreibt sie selbst (den Spaß hat er sich einmal gemacht, und dabei so ziemlich alle Universen, die er je erschaffen hat, zusammengemengt).
          Tja, geschrieben wird sie dennoch. Er legt sich damit IMO auch nur selbst ein Ei, denn oft erfahren heutzutage (wenn es nicht gerade STAR TREK, HARRY POTTER oder STAR WARS etc. pp. ist) die Leute zuerst über gelungene FF von interessanten Buchserien. Mein erster Kontakt zum HH-Verse war z.B. über eine Crossover-FF-Geschichte.

          Zitat von Eagleeye Beitrag anzeigen
          Andere Autoren machen das anders. Eric Flint z.B. hat im Jahr 2001 den Roman "1632" veröffentlicht, in dem die erfundene Kleinstadt Grantville, West Virginia mitten in den 30jährigen Krieg, und zwar nach Thürigen, in die Nähe von Jena, versetzt wird. Der Roman hat geradezu eine Flut von (teilweise wirklich hochwertiger) FanFic ausgelöst, die vor allem in Baen's Bar veröffentlicht wurde - im Ergebnis hat Eric das in geordnete Bahnen gelenkt und eine eigene Online-Zeitung zum "1632/Ring of Fire"-Universum gegründet: Die Grantville Gazette. Aus der Gazette sind dann verschiedene Beiträger (aka FanFic-Autoren) zu Co-Autoren von Eric Flint aufgestiegen: David Carrico z.B, mit dem er zusammen den Roman "1636: The Devil's Opera" verfaßt hat
          Letzteres ist gerade bei verschiedenen ST-Autoren die heute in Lizenz schreiben ebenso gewesen.
          Ich finde gut, dass es auch Autoren gibt, die so etwas fördern (weltweit ganz verhindern könnten sie es eh nie - da kämen sie zu nichts anderem mehr).
          Deutsches BABYLON5 Forum || STAR TREK - ICICLE || STAR TREK - BREAKABLE
          Mein Fan-Fiction und Original-Fiction WIKI

          STAR TREK EXPANDED - WIKI || SONS OF ANARCHY - WIKI || FAN-FICTION TOTAL || SPACE 2063 WIKI

          Kommentar

          Lädt...
          X