Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hoffentlich schießt niemand mit nem Superlaser 1500 km östl. von Neus. durch die Erde

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hoffentlich schießt niemand mit nem Superlaser 1500 km östl. von Neus. durch die Erde

    Denn sonst trifft es uns.


    Ich habe nämlich gerade eine interessante Webseite gefunden, die den Punkt auf der gegenüberliegende Seite der Erde anzeigt.
    Als Beispiel habe ich hier mal die gegenüberliegende Seite von Frankfurt am Main eingegeben:
    antipodr - Find the other side of the world!

    Deutschland liegt damit etwa 1500 km östlich von Neuseeland mitten im Wasser.
    Der von Deutschland am weitesten auf der Erde entfernte begehbare Ort, also mit Land unter den Füßen, dürfte daher die Pitt Island Insel sein.
    Pitt Island ? Wikipedia


    Darüber hinaus ist es denkbar, daß die Software, die diesen Punkt berechnet von einem einfachen Kugelmodell der Erde ausgeht. Daher ist das Ergebnis mit Vorsicht zu genießen.

    Ansonsten muß man sich wegen so einem Laser natürlich keine sorgen machen, der dürfte kaum bis zu solchen Tiefen durchdringen und würde bestenfalls zur Science Fiction gehören.
    Bei einem bündelnden Neutrinostrahler dürfte das bezügl. der Eindringtiefe aber anders aussehen, aber so etwas muß auch erstmal erfunden werden und hätte dann, wenn es das gebe, doch eher kaum Auswirkungen auf uns.
    Wir können also beruhigt schlafen gehen.
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

  • #2
    Echt cooles Tool
    Und egal was ich eingegeben hab, immer kam ich im Wasser raus
    Naja wen wundert? Die Erde besteht nunmal aus 70% Wasser
    Zuletzt geändert von John Braker; 07.11.2010, 11:02. Grund: Rechtschreibfehler ausgemertz :D
    Gez. Lieutanent Braker
    Vom Star Trek Chat RPG
    Flight Controll Officer, Zweiter Offizier und Zweiter Mentor der USS Heimdall
    Stellvertretender Leiter des Starfleet Research Institute - Department of Media and Programming

    Kommentar


    • #3
      Zitat von John Braker Beitrag anzeigen
      Echt cooles Tool
      Und egal was ich eingegeben hab, immer kam ich im Wasser raus
      Naja wen wundert? Die Erde besteht nunmal aus 70% Wasser
      Jup, aber geb mal Madrid ein.
      Ein paar praktische Links:
      In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
      Aktuelles Satellitenbild
      Radioaktivitätsmessnetz des BfS

      Kommentar


      • #4
        Nich schlecht her specht . Sogesehen ist die Gesamte Westhälfte Frankreichs Landober :P
        Gez. Lieutanent Braker
        Vom Star Trek Chat RPG
        Flight Controll Officer, Zweiter Offizier und Zweiter Mentor der USS Heimdall
        Stellvertretender Leiter des Starfleet Research Institute - Department of Media and Programming

        Kommentar

        Lädt...
        X