Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alexander Preuss & Friends (Slideshow)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alexander Preuss & Friends (Slideshow)

    Auf dem MucCon 2012 habe ich nachfolgende Slideshow präsentiert. Sie zeigt Arbeiten sowie Buch- und Coverillustrationen der Phantastikkünstler Alexander Preuss, Gabriele Behrend, Timo Kümmel und Joachim Sohn. Die Musik stammt von Marc Anthaeus.


    Alexander Preuss and Friends - Slideshow - powered by Miriam Pharo - YouTube
    Die Zukunft ist kein ungeschriebenes Blatt
    http://www.miriam-pharo.com

  • #2
    Hallo guten Abend, ich bin nich so auf dem Laufenden! Vielleicht sollte man kurz erwähnen, was MucCon is? Das was ich auf die Schnelle goggeln konnte (es gibt keinen Wikieintrag) is MucCon eine Scifi Präsentationsmesse? Is nur eine Idee von mir, aber wer neu registriert is, oder nur mal so vorbei schaut, dem solllte im NEWSFORUM (NEUIGKEITEN), doch zügig klar gemacht werden, worum es eigentlich geht. Falls anonym sein und bleiben, den Vorrang hat, dann tut es mir leid, gefragt zu haben!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von MattySt Beitrag anzeigen
      Hallo guten Abend, ich bin nich so auf dem Laufenden! Vielleicht sollte man kurz erwähnen, was MucCon is? Das was ich auf die Schnelle goggeln konnte (es gibt keinen Wikieintrag) is MucCon eine Scifi Präsentationsmesse? Is nur eine Idee von mir, aber wer neu registriert is, oder nur mal so vorbei schaut, dem solllte im NEWSFORUM (NEUIGKEITEN), doch zügig klar gemacht werden, worum es eigentlich geht. Falls anonym sein und bleiben, den Vorrang hat, dann tut es mir leid, gefragt zu haben!
      Huch! Ruhig, Brauner. Im Vorfeld haben die Veranstalter in den Foren so viel Werbung für den MucCon gemacht, dass ich angenommen habe, es sei ein Begriff wie BuCon oder DortCon - zumal der SFCD (Science Fiction Club Deutschland) mitmischt. Außerdem geht es in meinem Posting vorrangig um die Werke der vorgestellten Künstler und nicht um die Veranstaltung selbst.

      Aber um deine verständliche Neugier zu befriedigen: Der MucCon fand dieses Jahr zum zweiten Mal in München statt - leider ist die Website anscheinend abgeschmiert. Dabei handelt es sich um eine Messe für SF und Phantastik mit Lesungen, Vorträgen (dieses Jahr u.a. über Steampunk), Multimediashows, Versteigerungen, Workhops, Bücherständen usw.

      Hier mein ganz persönlicher Bericht zum diesjährigen Event.
      Die Zukunft ist kein ungeschriebenes Blatt
      http://www.miriam-pharo.com

      Kommentar


      • #4
        Hallo nochmal, erstmal danke, hast mich neugierig gemacht! Entschuldigung natürlich von meiner seits, ich hab von 2005-2009 in Neufahrn bei Freising gewohnt und in München gearbeitet. Lese ab und an Tageszeitungen, sowie FFAZ, schaue Nachrichten sowohl öffentlich rechtlich als auch von KonsumMedia. Bin sehr oft im I-Net und im Scifi-Forum. Ich hab trotzdem noch nie von der MucCon gelesen oder gehört (Hörensagen is ja die beste Werbung) bis zu deinem Thread! Sorry für meine Unaufmerksamkeit, allerdings war ich nie in Trudering.
        Vorab die Frage: Was zum *eufel is ein Akkusativobjekt?

        Also ich könnt mir vorstellen das es auch in Laim oder Pasing günstige Einrichtungen gibt, um so ein Event auszutragen. Selbst wenn das zu teuer is, sucht man sich eben eine Menge Sponsoren MVV, MVG, DB München, EON München, Heinz Entsorgungen, MüllMax München, Siemens, sowie FujitsuSiemens München, sämtliche Facility Unternehmen, HOCHTIEF, Willeroy und Boch M&W Zander, Banken wie Sparkasse, Unicredit-Hypervereinsbank, Immobilienfirmen wie DIFA+ und andere! Hab ich schon Versicherungen erwähnt?
        Wenns nach mir ginge auch CommodoreINC und AtariINC aber die gibts ja nich mehr
        Worauf ich hinaus will. es liegt sicher einfach am Bekanntheitsgrad, und ihr benötigt Werbegeschenke wie spacige Kugelschreiber und Schlüsselanhänger, aber nich zu kitschig, und kein Import aus China!

        Kommentar


        • #5
          Bei Aliens zeichnen im Sinne von "ich zeichne wen oder was?" ist Aliens das Akkusativobjekt. Wenn allerdings die Aliens etwas zeichnen, sind sie das Subjekt. Klar soweit?

          Vielen Dank für deine Tipps. Zum Glück bin ich nicht für die Organisation des MucCon zuständig, werde aber deine Sponsoren-Vorschläge gern weitergeben. Die kann das Event sehr gut gebrauchen!
          Die Zukunft ist kein ungeschriebenes Blatt
          http://www.miriam-pharo.com

          Kommentar

          Lädt...
          X