Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FedCon XVII - Star Trek Stargäste

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • FedCon XVII - Star Trek Stargäste

    FedCon XVII – The Lost World

    Star Trek Stargäste
    • Brent Jay Spiner ((Lt. Cmdr. Data; Star Trek: The Next Generation)
    • Marina Sirtis (Lt Cmdr. Deana Troi; Star Trek: The Next Generation)
    • LeVar Burton (Lt. Cmdr. Geordi LaForge; Star Trek: The Next Generation)
    • Rene Auberjonois (Constable Odo; Star Trek: Deep Space Nine)
    • John de Lancie (Q; Star Trek: The Next Generation, Star Trek: Deep Space Nine; Star Trek: Voyager)
    • William Morgan Sheppard (unter anderem: Klingonischer Commander in Star Trek 6, Qatai in Star Trek Voyager und Dr. Ira Graves aus Star Trek: The Next Generation)
    • Michelle Forbes (RoLaren aus Star Trek: The Next Generation)
    Die FedCon XVII ist in diesem Jahr sehr The Next Generation lasting wartet aber dennoch mit sehr vielen Gaststars auf.
    Aktuell sind 20 Gaststars angekündigt von denen unter anderem sechs alleine aus Star Trek bekannt sind sowie vier aus Babylon 5 und fünf aus Battlestar Galactica (davon einer der alten Serie).

    Auf jedenfalls is die FedCon XVII DIE Gelegenheit die Star Trek Sats Live zu erleben, denn William Morgan Sheppard, vielen bekannt aus Star Trek 6 (dort spielte er den Klingonischen Commander im Gefängnis auf Rura Pente), wird das erstemal auf einer FedCon anwesend sein.

    Nachfolgend einige Informationen über die kommenden Star Trek Stargäste:

    Brent Jay Spiner

    Brent Spiner war bereits auf drei vorherigen FedCons vertreten (III, VIII, XIV). Bevor Spiner seine Rolle in Star Trek: The Next Generation bekam hatte er mehrere Gastrollen in diversen TV-Serien und Filmen. Den Durchbruch schaffte er durch seine Schauspielerische Leistung als der liebenswerte Androide Date den wir alle kennen. Zuletzt stand Spiner für den Film „Superhero Movie“ vor der Kamera, der noch in diesem Monat (28.03.) in den Kinos (USA) anläuft.


    Marina Sirtis

    Marina Sirtis spielte vor Ihrer Rolle in Star Trek mehrere Gastolle in verschiedenen Filmen und war Mitglied des europäischen Ensembles der Bühnenversion der Rocky Horror Picture Show und unter anderem damit auch in Deutschland zu sehen. Sirtis erhielt Ihre Rolle in Star Trek: The Next Generation kurz vor dem Ablauf Ihres Besuchervisums in den USA. Zunächst war sie jedoch für die Rolle der Tasha Yar vorgesehen. Auch in Star Trek: Voyager und Star Trek: Enterprise hatte sie mehrere Gastauftritte und ist aus dem Star Trek Franchise nicht mehr weg zu denken. Zuletzt spielte Sirtis in „InAlienable“ (bereits fertig gestellt) und Otis E. (befindet sich in der Fertigstellung) mit. Sirtis war selber bereits auf der FedCon VIII und der FedCon XI.


    LeVar Burton

    Burton wurde in Landstuhl bei Kaiserslautern geboren und spielte mit bereits 19 Jahren den Sklaven Kunta Kinte in der Preisgekrönten TV Serie „Roots“ und war somit kein unbekannter mehr als er zu Star Trek kam. Nach Star Trek widmete sich Burton, ebenso wie Jonathan Frakes (William Thomas Riker), der Regie zu und Moderiert (auch bereits vor Star Trek) die angesehene Kinder Serie Reading Rainbow. Zuletzt stand er für den Film „Reach for Me“ vor der Kamera, für den er auch die Rolle des Directos übernahm. Burton war zuletzt auf der FedCon IX anzutreffen.


    Rene Auberjonois

    Nachdem Rene Auberjonois das College beendete begann er mit seiner Theater Kariere und reiste immer zwischen Los Angeles und New York hin und her um seine verschiedenen rollen in den verschiedenen Theaterstücken zu spielen. Rene Auberjonois half in der Zeit weitere Theater zu gründen. In 69 Episoden der Serie „Boston Legal“ spielte er, an der Seite von William Shatner, die Rolle des Paul Lewiston. Auberjonois war zuletzt auf der FedCon VIII.


    John de Lancie

    John de Lancie ist wohl der Star Trek Schauspieler der in den meisten ST Serien mitgespielt hat. Neben Star Trek: The Next Generation, in der er als Q eingeführt wurde, spielte er auch noch in Star Trek: Deep Space Nine und Star Trek: Voyager für ein paar Gastauftritte mit. de Lancie Spielte vor seiner Zeit bei Star Trek in Serien wie McGyver, Battlestar Galactica, etc. mit. Er erschuf zusammen mit seinem Freund, Leonard Nimoy, ein Hörspiel namens „Alien Voices“ welches Stories wie „The Time Machine“ und „Lost World“ beinhaltet. Einer seiner Söhne, Keegan de Lancie, spielte bereits in der Folge Q² mit und spielte dort Q`s Sohn „Q“. Zuletzt spielte de Lancie im Film „You“ mit welcher sich aktuell in der Nachbearbeitung befindet. Zuletzt war er auf der FedCon VII.


    William Morgan Sheppard

    Sheppard wurde 1932 in London geboren und schloss die Royal Academy of Dramatic Art 1956-58 ab. Anschließend arbeitete er 12 Jahre lang für die Royal Shakespeare Company. Später spielte Sheppard in diversen Star Trek Folgen mit und hatte ebenfalls einen Auftritt als Klingonischer Commander auf dem Gefängnisplaneten Rura Pente in Star Trek 6. Zudem spielte er in Babylon 5 die Rolle des Seelenjägers in der zweiten Folge „Der Seelenjäger“/“Soul Hunter“ sowie im letzten Jahr in die Kinos gekommenem Film Transformers die Rolle des Captain Witwicky. Sein aktuellster Film heißt „For Christ`s Sake und befindet sich gerade in der Nachproduktion. Sheppard war bisher noch auf keiner FedCon zu gast.
    Zuletzt geändert von Miles; 12.04.2008, 15:53.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    Michelle Forbes

    Michelle Forbes wurde 1967 in Austin, Texas geboren. Schon als Teenager hatte sie Schauspielunterricht an der Performing Arts High School in Houston, Texas hatte aber eigentlich nie vor daraus etwas Dauerhaftes zu machen. Ein paar Jahre später, im Urlaub, in New York nahm sie spontan an einem Casting für einen Film und erhielt die Rolle. Mit 20 spielte sie für 3 Jahre in „The Guiding Light“ mit und erhielt dort eine Emmy-Nominierung. Forbes spielte unter anderem in Serien wie 24 (2. Staffel), Battlestar Galactica (Als Admiral Cain), The Outer Limits, Alias, Prison Break und Boston Legal mit. Im Computerspiel Half-Life 2 lieh sie der Figur der Dr. Judith Mossman ihre Stimme. Aktuell spielt sie in einigen Folgen der Serie „In Treatment“ als Kate mit.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

    Kommentar


    • #3
      Michelle Forbes fand ich eher langweilig... schade...
      Und René Auberjonois war sehr nett bei der Autogrammstunde und auch als Mensch interessant. Schade dass er bei beiden Panels am Anfang fast genau das gleiche Erzählte... Naja seis drum... Nun hab ich auf meinem Kira-Teddy schon zwei Unterschriften... fehlt nur noch Nana Visitor, ich hoffe die kommt auch mal... Als er mich fragte, ob ich Italienerin sei, wegen dem Namen, sagte ich, dass der Swisslike sei, because with one L... da hat er mir gesagt, dass sein Grossvater aus der Schweiz komme, ich hab das dann erst hinterher im Conheft nachgelesen... das hatte ich vorher gar nicht gewusst...
      Umgehauen hat mich Marina Sirtis. Beim anstehen aufs Autogramm stand hinter mir ein Belgier mit dem ich auf französisch ins Gespräch kam und Marina hat sich dann auf französisch ins Gespräch eingemischt, da war ich wirklich platt, sie hat dann auch auf französisch mes meilleur voex aufs Autogramm geschrieben, fand ich ganz toll, ich war so platt, dass ich kaum noch französisch konnte...
      John de Lancie und Brent Spiner fand ich auch ganz gut... und Levar Burton war sehr interessant in Hinsicht darauf, dass er eigentlich ursprünglich Pfarrer werden wollte, das Thema interessierte mich persönlich sehr...
      Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
      Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

      Kommentar


      • #4
        Sehr lustig auch folgende Geschichte.

        Dazu sei zunächst gesagt das ganze kommt daher das The_Sisko Adm.K. Breit am Anfang der FedCon sein zweites Objektiv geliehen hat.

        So, nun zur Situation:
        AKB und ich stehen am Rand und betrachten die, in diesem Augenblick beginnende, Autogrammstunde von John de Lancie, Brent Spiner, Levar Burton und Marina Sirtis.
        Burton ging darauf noch einmal kurz weg und erblickte, als er wieder kam, die Kamera mit dem Objektiv bei AKB und fragte ihn was das denn für eine riesen Kamera sei. So sprach er und im nächsten Moment klopfte er unter die Kamera, ging mit unter den Gurt und hielt die Kamera in Richtung Spiner.

        Burton rief daraufhin Spiner zu der auch sogleich schaute und machte dabei ein Foto.

        Die Situation war einfach nur zu geil, leider war ich zu nahe dran um bessere Fotos machen zu können als die, die ich hier nun anfügen werde.

        AKB hat sich daraufhin mit Burton, bei der Offiziellen Fotosession, ablichten lassen und sich ein Autogramm von ihm geholt.
        Bei der Autogrammstunde sprach AKB Burton auf das Foto an welcher sich sofort erinnerte und fragte ob er das Foto bereits gesehen hätte und wie es geworden sei.
        Angehängte Dateien
        Banana?


        Zugriff verweigert
        - Treffen der Generationen 2012
        SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

        Kommentar


        • #5
          Von René Auberjonois war ich besonders begeistert; Odo ist einer meiner DS9-Lieblingscharaktere, und René sehe ich immer wieder gerne. Einfach ein sympathischer Mensch, dessen Panels sowohl unterhaltsam-lustig als auch nachdenklich waren. Klasse, als er den Song des französischen Kochs aus "The Little Mermaid" gesungen hat .

          Brent Spiner ist ein echter Alleinunterhalter. Kaum zu glauben, wenn man bedenkt, dass er früher nicht auf Cons gegangen ist, weil er so scheu war... Data ist mein TNG-Lieblingscharakter, also waren auch Brents Spiners Auftritte Highlights für mich. Ich hoffe, er hat zukünftig kein "Keck"-Trauma .

          Marina Sirtis und LeVar Burton fand ich auch sehr gut. Schade, dass das Dreier-Panel am Sonntag nur so kurz war.

          Auch wenn der ST-Anteil der Con diesmal ziemlich TNG-lastig war, hat mich das nicht gestört, da TNG und DS9 meine ST-Lieblingsserien sind .
          Join the Vorta-Fanclub! Hier könnt ihr eure Meinung zu Weyoun & Co. schreiben! Jeder ist willkommen ;-)! ~~~~~~
          "Gewagt hast du, meiner zu spotten und Widerrede zu führen gegen Melkor, den Meister aller Geschicke von Arda!"
          "Denn bin nicht auch ich ein Vala? Ich bin´s, und mehr noch als die, welche da stolz in Valimar sitzen!"
          (Tolkien: Das Silmarillion)

          Kommentar


          • #6
            jetzt waren wir beide an der Con, haben uns die selben Panels angesehen und haben uns doch nicht getroffen... ich finde das megaschade... das müssen wir unbedingt an der nächsten Con nachholen... Okay? Ich warte nur noch auf das aufschalten zum anmelden, dann bin ich wieder registriert...
            Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
            Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Weyoun 5 Beitrag anzeigen
              Brent Spiner ist ein echter Alleinunterhalter. Kaum zu glauben, wenn man bedenkt, dass er früher nicht auf Cons gegangen ist, weil er so scheu war... Data ist mein TNG-Lieblingscharakter, also waren auch Brents Spiners Auftritte Highlights für mich. Ich hoffe, er hat zukünftig kein "Keck"-Trauma .
              Ich fand auch den Auftritt von Brent Spiner grandios.Nie hätte ich gedacht das er so einen tollen Humor hat.Als er sagte den namen Keck findet er ja so gut das er schon überlegen könnte ob er sich jetzt auch so nennt, bin ich fast vom Stuhl gefallen vor Lachen !Er war einfach WOW !!!
              By the way , er ist auch mein Liebling bei TNG.
              Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
              Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
              Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

              Kommentar


              • #8
                Nachdem ich Brent Spiner gesehen habe, verstand ich auch, warum er nie mehr Data spielen will. Der Mann steckt so voller komödiantischem Talent, eigentlich wäre es mit der Rolle verschwendet.
                Ich habe letztens auch mal ein Video gesehen, wo er sich bei einem Panel von Patrick Stewart unter's Volk gemischt hat und plötzlich am Mikro stand:

                "Uhm Sir...good morning Sir..."
                "I have a question...uhm Sir...about your role in Macbeth."
                "I was wondering Sir...uhm...how did you get the head back onto your neck?"
                Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                Kommentar

                Lädt...
                X