Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gedanken eines Fedcon-Neulings...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gedanken eines Fedcon-Neulings...

    Seid mir gegrüßt

    ich schiele schon seit Jahren unschlüssig auf Berichte über ST Conventions, war fasziniert und neugierig, hab aber nie ernsthaft mit dem Gedanken gespielt, einmal selbst teilzunehmen.
    Tja, jetzt hab ich mir wieder einmal alle DS9-seasons angeschaut ... und mir endlich ein Ticket für die Fecon gekauft
    Ich hab zwar noch kein Quartier in der Nähe gefunden, aber was soll´s - no risk no fun. Ich bin schon ziemlich gespannt auf Marc Alaimo und hoffe er ist besser d´rauf, als bei den Auftritten, über die ich gelesen habe.

    An alle, die schön öfter bei einer Fedcon waren: Worauf darf ich mich ganz besonders freuen? Was heut euch nicht so gut gefallen?
    "Is that a gun in your pocket, or are you just glad to see me?" not Mae West.

  • #2
    Hallo
    Freuen kann man sich auf vieles, das hängt auch immer ein wenig von den persönlichen Präferenzen ab. Als ich das erste mal zur FedCon ging, wusste ich auch nicht so recht, was ich davon halten sollte. Die Panels hörten sich nach einem interessanten Programmpunkt an, aber was ich dann vor Ort erlebt habe, hat alle Erwartungen übertroffen.
    Für mich persönlich sind die Panels mittlerweile der beste Programmpunkt überhaupt. Bei manchen Panels wirst du ganz gespannt zuhören, bei anderen dich vor Lachen krümmen, das hängt ganz vom Schauspieler ab. Meine Freunde und ich haben bei den Panels auch schon das eine oder andere mal mit diversen Schauspielern Schabernack zur Belustigung aller getrieben.
    Während der Panels entwickeln sich meist auch diverse Insider Jokes, die dann das ganze Wochenende über für Brüller sorgen. Alleine letztes Jahr hatten wir vier davon:
    • Have you seen Jamie Bamber naked?
    • Have you seen my Force Lance?
    • Hello, my name is Keck
    • You are fraking geil!

    Ansonsten bin ich mir sicher, wird dich bestimmt die ganze Atmosphäre einfach in deinen Bann ziehen. Die legendären Parties, eine gut organisierte Autogrammstunde und professionelle Fotosessions für schöne Erinnerungsbilder.
    Das Beste ist aber natürlich, dass man viele Gleichgesinnte trifft und schnell neue Freundschaften schließt - was wiederum dazu führt, dass man sich umso mehr auf's nächste Jahr freut, wo man die Leute wieder sieht

    Auch empfehlen kann ich den Costume Contest. Ob nun als Teilnehmer oder Zuschauer, macht immer Spaß. Wegen einer Unterkunft solltest du dich schleunigst beeilen. Die nahe liegenden Hotels sind eh schon so gut wie ausgebucht. Wenn du also keine langen Anfahrtwege hinnehmen möchtest, lieber jetzt als später reservieren!
    Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
    "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
    Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

    Kommentar


    • #3
      FedCon

      Kann mir einer sagen, wie so eine FedCon aussieht? Dass es dort Autogrammstunden und Diskussionsrunden mit den darstellern gibt habe ich verstanden, aber gibt es dort auch Verkaufsstände? Und wenn ja, was kann man da alles kaufen? Nur Bücher und DVDs oder auch Kostüme und Poster etc? Meine Fragen klingen vielleicht etwas doof, aber ich kann mir das irgendwie gar nicht so vorstellen.
      Und warum sind die Autogramme kostenpflichtig?
      Vielen Dank für Eure Infos !
      Es gibt drei Arten von Menschen im Universum.
      Die, die zählen können und die, die es nicht können.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Mrs. Harper Beitrag anzeigen
        Und warum sind die Autogramme kostenpflichtig?
        Weil es Leute gibt, denen so etwas wie Autogramme das Geld wert ist. Außerdem kann man auf diese Weise die generellen Eintrittspreise geringer halten.

        Zu kaufen gibts da schon sehr viel. Tassen, T-Shirts, Poster, Bilder, Uniformen, Teller, Plüschtiere, Autogramme und immer auch etwas seltsamere Teile wie Requisiten, einen Star Trek - Flipperautomaten oder so Sachen Der größte Teil ist Star Trek, aber gibt auch zu Star Wars z.B. recht viel...

        Kommentar


        • #5
          Mittlerweile gibt es auch recht viel zu BSG und Stargate. Von DVDs angefangen über Rangabzeichen bis hin zu Uniformen. Aber was schlussendlich die Händler so alles mitbringen, sieht man dann eigentlich erst auf der Con selber
          Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
          "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
          Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Skandi Beitrag anzeigen
            An alle, die schön öfter bei einer Fedcon waren: Worauf darf ich mich ganz besonders freuen? Was heut euch nicht so gut gefallen?
            Was auch wirklich sehr schön ist,das du auch einfach nur gucken kannst. Da rennen dir Sturmtruppen entgegen gefolgt von einer wilden Horde Klingonen,eine Amidala etc. Abends wird noch getanzt bis in die Morgenstunden und wenn du Glück hast sitzt noch ein Gaststar neben dir ...Du bist wirklich rund um die Uhr beschäftigt!Du schaust dich einmal um und das Wochenende ist vorbei !

            Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen
            Mittlerweile gibt es auch recht viel zu BSG und Stargate. Von DVDs angefangen über Rangabzeichen bis hin zu Uniformen. Aber was schlussendlich die Händler so alles mitbringen, sieht man dann eigentlich erst auf der Con selber
            Wir haben letztes Jahr die neue DVD von Stargate bekommen , die es noch gar nicht auf dem Markt zu kaufen gab . Super war auch die Auswahl an Laserschwertern, Poster und dergleichen !
            Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
            Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
            Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

            Kommentar


            • #7
              Hallo, bin ein großer Star Trek Fan und bin dabei zu überlegen dieses oder nächstes Jahr zu der FedCon zu gehen. Aber ich bin gerade mal 16 Jahre alt. Ich kann mir vorstellen das die meisten so zwischen 20-40 Jahre alt oder so sein werden. Oder habt ihr dort auch schon mal Jüngere entdeckt?
              Ich würde mir dann dort wahrscheinlich ein bisschen ... komisch vorkommen. Was meint ihr? Kann ich trotzdem auch mit 16 schon dort hingehen?

              Kommentar


              • #8
                Ach da mach dir mal keine Sorgen, ich habe schon 6-jährige mit Kostüm usw. auf der Convention herumlaufen sehen, ebenso wie 60-jährige. Das ist kreuz und quer durch alle Altersgruppen verteilt
                Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                Kommentar


                • #9
                  Also ich gebe zu , als ich sah das man sich die Autogramme vorbestellen soll (oder muss, kA ob man ohne keines bekommt) musste ich Schlucken.

                  Andererseits - WANN bitte trifft du mal 2 Hände voll oder mehr Schauspieler aus DEINEM Genre der SciFi ?

                  Also ich finds ganz ganz grosse Klasse. Wollte auch hin dieses Jahr, aber nachdem wirklich keiner der SP dabei ist die ich kenne (Uhura ausgeschlossen ) (Guckte bisher TOS und TNG und 4 Folgen DS 9 ) werde ich abwarten was das nächste Jahr bringt.

                  Ich wünschte ich wäre letzes Jahr um die Zeit schon Fan gewesen dann hätte ich u.a. brent Spiner die Hand geben dürfen.

                  Ich hoffe noch zutiefst das er nächstes Jahr dabei ist.
                  Schlieslich bin ich ein ganz ganz ganz grosser Brent Spiner Fan (nicht nur als Rolle Data sondern auch seine Musik )

                  War Patrick Stewart eigntl mal dort?
                  Brent Spiner, Marina Sirtis & Patrick Stewart sind die Leute die ich gerne auf der FEDCON gesehen hätte. =(

                  Picard: es ist - was es ist!

                  Kommentar


                  • #10
                    Mit 16 bist du jetzt nichts besonderes dort. Meine erste Con habe ich mit 14 besucht und man kann sagen, gerade auch bei der FedCon, trifft man alles quer feld ein - was alter angeht.

                    Autogramme kosten Geld, weil jeder was verdienen will.

                    Bei meiner ersten Con, war ne FedCon, hatte ich wenig vorstellung bis gar keine. Dafür war ich ziemlich aufgeregt. Mittlerweile gehts mir wesentlich ums Treffen mit anderen Fans, gerade onlinebekanntschaften die man sonst nie real sieht. Die Stars sind natürlich nicht unwichtig, aber mir persönlich nicht mehr so wichtig. Von Ausnahmen abgesehen.
                    my props

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich geh auch zum 1. mal auf die Fedcon

                      Kommentar


                      • #12
                        Also , ich halte nichts von diesem ganzen Rummel - überteuerte Autogramme von irgendwelchen abgehalfterten Schauspielern , die eine Nebenrolle in star trekxxxsonstwas spielten
                        Als Jugendlicher war ich mal auf so einer ähnlichen Veranstaltung und fand diesen ganzen Starrummel einfach nur lachhaft - wenn diese Typen so im Mittelpunkt stehen müssen ist das ihr Problem - mir müssen sie nicht das Geld aus der Tasche ziehen.....damals war da so ein ekelhafter Typ - der mir ein Autogramm geben wollte , habe aber dankend abgelehnt .
                        Grungsätzlich interessiert mich auch ein Fantreffen zu Star Trek oder Star-Wars aber für diesen ganzen (teuren) Kinderkram drumherum hab ich keinen Nerv und kein Geld übrig

                        Bei Fedcons muß ich immer an den Film ''Galaxy Quest – Planlos durchs Weltall'' denken - wenn all diese Chaoten in furchtbaren Kostümen aufkreuzen - umden 'Stars' einer toten Fernsehserie nachzuäffen - schon sehr kurius aber garantiert nix für mich.......
                        Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
                        Also sprach Zarathustra (nietzsche)

                        Kommentar


                        • #13
                          Ob jemand zu einer Con geht oder nicht, ob ers mag oder nicht, dass ist jedem selbst überlassen. Aber wenn ich was lachhaft finde, dann wenn man die Hobbys anderer als kinderkram bewertet. Auch finde ich es ehrlich gesagt unmöglich andere Leute mehr oder weniger als Deppen hinzustellen. Ich selbst habe kein Kostüme, aber wer so rum rennen will soll es tun und ich hatte schon sehr unterhaltsame Erlebnisse mit eben solchen (teilweise SEHR kreativen) Fans. Und auch wofür die Leute Geld übrig haben (oder besser gesagt sparen) ist ihre Sache.

                          Und sorry, aber nach einer Con kannst du vielleicht deine eigene Meinung dazu haben, das Fandom vollständig bewerten...no way.

                          Übrigends würde ich einen zb Avery Brooks, William Shatner oder David Hewlett, nicht als nebendarsteller oder abgehalfteren 'star' bezeichnen...und davon ab, nur weil einer nur ne kleine Rolle hatte, kann er mich dennoch gut amüsieren und unterhalten.
                          Zuletzt geändert von Dr.McKay; 24.02.2009, 21:56.
                          my props

                          Kommentar


                          • #14
                            *McKay in allen Punkten zustimm*
                            Außerdem habe ich auch desöfteren die Erfahrung gemacht, dass einige der weniger bekannten Darsteller viel unterhaltsamer auf der Bühne sind. Und darum geht's mir ja schlussendlich bei einem solchen Wochenende: Freunde und Gleichgesinnte treffen und viel Spaß haben.
                            Bei den wenigsten habe ich da bisher was von einer Profilneurose gemerkt. Die meisten Gastschauspieler geben sich eigentlich recht bodenständig und halten auch gerne mal zwischendurch ein Schwätzchen mit den Fans oder feiern mit ihnen zusammen auf der Party.

                            Zum Leidwesen () einiger meiner Mitstreiter hatte ich mal eine etwas philosophische Diskussion mit John Rhys-Davies, was sich dann aber doch zu einem ganz interessanten Gespräch entwickelt hat.
                            Ich persönlich finde es da auch mal ganz interessant, die Personen hinter seinen Lieblingsserien kennen zu lernen. Da würden mich Leute wie Robert Hewitt Wolfe, Zack Stentz oder Ashley Miller genauso interessieren wie die Darsteller, aber man nimmt halt mit, was einem geboten wird. Und häufig gibt's doch recht interessante behind the scenes Infos und Anekdoten.
                            Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                            "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                            Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                            Kommentar


                            • #15
                              Die besten Partys hatte ich zum Teil mit Gästen, die ich nicht mal vom Namen her kannte und auch nicht deren Serie. *an Aaron denk*

                              Wobei die FedCon aber, dass muss man sagen, leider doch dieses kommerzielle Gefühl stark rüber bringt. Das ist schon wahr und persönlich gibts Cons die ich besser finde.

                              Aber für 3 Tage spaß und party mit Freunden und Fremden, ist die alle mal gut.
                              my props

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X