Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fedcon XXI Erfahrungen: wie fandet ihrs, wer war eigentlich da...?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fedcon XXI Erfahrungen: wie fandet ihrs, wer war eigentlich da...?

    Hey,
    am Samstag war ich auf der Fedcon XXI in Düsseldorf und wollte mal eure Meinungen hören.
    Ich persönlich fands sehr gut und interessant und würde nächstes Jahr gerne wieder hingehen, vielleicht kann man sich ja auch treffen.

  • #2
    Nun, ich bin ja nun schon öfter auf der Con gewesen... - und ich muss sagen, dass sich langsam einige Entwicklungen zeigen, die nicht so positiv zu bewerten sind.
    Auch wenn generell diese Veranstaltung ein absolutes Highlight darstellt, so wird sie aufgrund ihrer Größe stellenweise in gewissen Belangen etwas frustrierend.

    Angenehm war die Atmosphäre, die, wie jedes Jahr, von einem freundlichen Miteinander geprägt wurde. Auch die Abhandlung der Autogrammsessions war klasse.

    Weniger schön war dann die teilweise Willkür bezüglich der Fotosessions. Freunde von mir waren frühzeitig (9:30 Uhr) am Samstag vor Ort wegen der Session mit William Shatner. Diese bekamen recht harsch gesagt, dass vor 10:45 Uhr sich Niemand anzustellen braucht, weil vorher würde rein gar Nichts geschehen. Also gingen die Beiden wieder ihres Weges, da sie sich auf diese Aussage absolut verlassen haben. Es sind auch keine Unbekannten auf der Con, die gehen bestimmt schon seit 10 Jahren hin. Keine 10 Minuten später kam dann ein Crew-Mitglied den Gang entlang, die Hände in die Höhe gehoben und rief "William Shater Fotosession - FOLLOW ME!".
    Das kann einfach nicht sein, denn so kam es, dass diejenigen, die absolut mega-frühzeitig vor Ort waren und weggeschickt wurden sich plötzlich an Position siebenhunderhaumichtot standen und Gefahr liefen vielleicht kein Foto mehr zu bekommen.

    Positiv aufgefallen ist mir die sehr gute Organisation bei den Shatner-Panels, da es hier sehr ruhig und gesittet zuging. Ich hatte hier mit mehr Theater a la "sie sitzen auf meinem Platz, das ist Reihe XY und hier soll ich sitzen" gerechnet, gerade bei einem solchen Top-Act. Da mal ein dickes Lob sowohl an die Orga als auch an die Teilnehmer!

    Meine persönliche Con-Erfahrung dieses Jahr ist absolut positiv zu werten, denn von Kontaktaufnahme mit CrossCult und CBS über Hubert Zitt als "wissenschaftlichen Supervisor" zu gewinnen bis hin zum Pressetermin mit CBSaction war Alles dabei. Ich kann nur sagen: ein absoluter Erfolg, uneingeschränkt und auf voller Linie!
    Zuletzt geändert von DeLouise; 22.05.2012, 11:47.
    Gregory DeLouise
    kommandierender Offizier der USS HORUS, NCC-90810
    --------------------------------------------------------------
    "Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid." - Albert Einstein

    Kommentar


    • #3
      Da ich erst einmal dagewesen bin, kann ich das nicht alles so gut beurteilen und da ich nur eine Tageskarte hatte, war ich beim Shatner-panel im kleinen Saal aber ich denke, das ist auch teilweise darauf zurückzuführen, dass es dieses Jahr das erste mal im Maritimhotel war und dafür war die Organisation, finde ich, erstaunlich gut.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Cpt. Johnson Beitrag anzeigen
        Da ich erst einmal dagewesen bin, kann ich das nicht alles so gut beurteilen und da ich nur eine Tageskarte hatte, war ich beim Shatner-panel im kleinen Saal aber ich denke, das ist auch teilweise darauf zurückzuführen, dass es dieses Jahr das erste mal im Maritimhotel war und dafür war die Organisation, finde ich, erstaunlich gut.
        Das ist nicht ganz korrekt... - es ist das zweite Jahr in Folge im Maritim Düsseldorf gewesen, und insgesamt die 3. Veranstaltung (FedCon XX, Captains Table, FedCon XXI).
        Das mit den Tageskarten im kleinen Saal war, soweit ich Nessie richtig verstanden habe, ein Kommunikationsproblem. Das war wohl von Tag 1 an so geplant und ist wahrscheinlich nicht oder nicht sauber kommuniziert worden.
        Gregory DeLouise
        kommandierender Offizier der USS HORUS, NCC-90810
        --------------------------------------------------------------
        "Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid." - Albert Einstein

        Kommentar


        • #5
          Stimmt, das war in der Tat ein Problem in der Kommunikation.
          aber ich meine irgendwo gehört oder gelesen zu haben, dass sie es zumindest noch nicht oft gemacht haben und das stimmt ja auf jeden fall.

          Kommentar


          • #6
            Mal was Anderes:
            Wie fanden die Con-Teilnehmer denn die Tatsache, das am Samstag Abend das Fußballspiel Bayern gegen ??? in der Haupthalle gezeigt wurde?

            Ich persönlich fand das völlig daneben... - Fußball passt nicht ganz in den "ConText", um mich dieses Wortspiels mal zu bedienen...
            Gregory DeLouise
            kommandierender Offizier der USS HORUS, NCC-90810
            --------------------------------------------------------------
            "Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid." - Albert Einstein

            Kommentar


            • #7
              Laut den FedCon Verantwortlichen war das die Entscheidung des Hotels. Finde das auch so eigentlich nicht schlimm, wenn man es nicht schauen will muss man es ja nicht. Allerdings war der Platz (Direkt vor dem Ausgang der Panels) wohl etwas unüberlegt.

              Da fand ich die Auswahl des Sponsors schlimmer, da auch viele Kinder sich dort aufhalten. Aber irgendwie muss man ja einen Sponsor auftreiben.
              Syndicate Multigaming
              Ein Pessimist zu sein hat den Vorteil, dass man entweder immer Recht behält oder angenehme Überraschungen erlebt.

              Kommentar


              • #8
                Da muss ich dir recht geben, aber so viele Kinder habe ich garnicht gesehen.
                Kam vielleicht auf den Tag an, am Samstag jedenfalls hab ich außer dem kleinen Stormtrooper und mir keine eindeutig unter Achtzehn-jährigen gesehen

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von DeLouise Beitrag anzeigen
                  Mal was Anderes:
                  Wie fanden die Con-Teilnehmer denn die Tatsache, das am Samstag Abend das Fußballspiel Bayern gegen ??? in der Haupthalle gezeigt wurde?

                  Ich persönlich fand das völlig daneben... - Fußball passt nicht ganz in den "ConText", um mich dieses Wortspiels mal zu bedienen...
                  Chelsea!!!

                  Und Chelsea hat gewonnen.

                  Entscheidung des Hotels hin oder her, aber die wussten doch, wie viele Fans da waren und dass es halt keine 5 Leute waren, die da aus dem Saal strömen würden. Es war kaum Platz in der Lobby. Wenn es da Feueralarm oder so gegeben hätte, nicht auszudenken.

                  Kommentar


                  • #10
                    So sehe ich das auch:
                    - äußerst ungeschickt gewählter Platz für die "Ausstellung eines aufgebahrten Leichnams" (wenn man "public viewing" mal übersetzt) und
                    - hätte nicht sein müssen/dürfen. Wer Fußball schauen will kann sich auch auf´s Zimmer setzen und muss nicht auf einer SciFi-Veranstaltung damit anfangen...

                    Was den Sponsor betrifft: ich fand die Getränkefirma gar nicht SOOO verkehrt am Platz. Zum Einen, weil das das Lieblingsgetränk der TreWaCon-Teilnehmer und somit des Großteils der FedCon-Riege zu sein scheint... - zum Anderen, weil es einfach mal etwas Anderes war.
                    Was das Argument mit den Kindern betrifft: wer glaubt, dass Kinder nicht zum Ende Kindergarten bzw. Anfang Grundschule bereits das F-Wort kennen, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. So blauäugig kann doch nun wirklich Niemand sein...
                    Das Wort kennen Kinder mit Sicherheit, nur die Bedeutung in sexueller Hinsicht dahinter wohl eher nicht. Also daher kein Grund zur Aufregung. Der Wortstamm, auf den sich das Getränk wohl eher bezieht hat eh Nix mit Sex zu tun.
                    Gregory DeLouise
                    kommandierender Offizier der USS HORUS, NCC-90810
                    --------------------------------------------------------------
                    "Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid." - Albert Einstein

                    Kommentar


                    • #11
                      Da geb ich dir völlig Recht und-mal abgesehen davon...die jüngsten, die ich gesehen habe, waren auch mindestens 7 oder 8 Jahre alt. Themawechsel: wer hat von euch eigentlich vor nächstes Jahr zu kommen?

                      Kommentar


                      • #12
                        Da ich das letzte Mal 2007 war und ich mich nur noch an die netten Klingonen erinnern kann, hatte ich vor im nächsten Jahr endlich mal wieder zu gehen, falls es denn klappen sollte
                        "There's coffee in that nebula"

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich habe es nicht nur vor, sondern auch schon die Karten für nächstes Jahr. An den Kostümen wird gerade gefeilt, an den Accessoires auch...
                          Gregory DeLouise
                          kommandierender Offizier der USS HORUS, NCC-90810
                          --------------------------------------------------------------
                          "Everybody is a genius. But if you judge a fish by its ability to climb a tree, it will live its whole life believing that it is stupid." - Albert Einstein

                          Kommentar


                          • #14
                            Auf jeden Fall will ich wieder hin. Die Tickets fürs letzte mal hatte ich mir zum Geburtstag gewünscht und hatte bisher auch vor, das nächstes Jahr auch zu machen, aber ich denke, ich lege dann selber was dazu.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich war nun zum ersten mal auf der FedCon, hatte das schon seit 10 jahren vor und entweder nicht das geld oder die zeit.
                              Ich würde gerne wieder hin nächstes Jahr, nur leider werde ich mir das finanziel nicht leisten können.

                              Was die organisation angeht fand ich das qaos bei den foto sessions unterirdisch. Man hätte doch davon ausgehen müssen daß bei rda und william s so ein andrang ist, bei einer der sessions war die schlange solang daß sie sich erst durch den ersten stock wand und dann einmal längs durch das erdgeschoß verlief und dann hat die zeit nicht gereicht damit alle ihr foto bekamen.

                              schlimm fand ich auch den händler raum, zuwenig platz.

                              Auch war das ständige rein und raus aus der ConZone etwas nervig, aber das lag wohl an der lokalität.

                              Das Fußballdebakel war für mich als nicht fan sowohl wegen der stelle als auch dem ergebnis absolut fehl am platz. Die zuschauer haben den ausgang der ConZone im erdgeschoß vollkommen blockiert, da hätte man auch auf der anderen seite der lifte was machen können.

                              Auch war nicht besonders gut die leistungsfähigkeit der klimaanlage im hauptsaal, dieser war so überfüllt sowohl bei rda als auch bei william daß es von minute zu minute wärmer wurde.

                              Es gab noch andere probleme die mir aufgefallen sind, die man einfach anders besser machen könnte.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X