Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fedcon 2014 Platin Ticket für 1499€ gerechtfertigt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fedcon 2014 Platin Ticket für 1499€ gerechtfertigt?

    Wie einige von Euch sicherlich bereits gesehen haben, hat die Fedcon das "Platin Ticket" für knapp 1500€ eingerichtet. Das bringt mich zur Frage, ob die Preise für diese Veranstaltung allgemein noch gerechtfertigt sind. Wie seht ihr das?
    Mehr als 3 Jahre Greatscifi, mehr als 370 Berichte online. Danke für Eure Besuche, danke für dieses Forum! http://www.greatscifi.de/.

  • #2
    Was wird denn in den einzelnen Kategorien zu jeweils welchen Preisen geboten?

    Ich meine, ich könnte jetzt die Kategorien nachsehen, aber wenn du das Thema schon anschneidest...
    .

    Kommentar


    • #3
      Zitat Platin Ticket (1499€):
      "Erlaubt den Zugang am GESAMTEN Convention-Wochenende zu allen Panels, Shows, Partys, Ausstellungen und Händlerräume. Zudem garantieren wir einen Sitzplatz in der allerersten Reihe des Hauptsaals. Das Platin-Ticket enthält jeweils ein Autogramm aller anwesenden Stargäste, die Fotovorlagen für die Autogramme, jeweils eine Fotosession aller anwesenden Stargäste, bevorzugter Zugang zu Autogrammstunden und Fotosessions, Souvenirmagazin, Lanyard, T-Shirt, Tasse, Souvenirtasche und birgt noch einige Überraschungen. Den Platin-Ticket Inhabern steht das gesamte Wochenende ein persönlicher Betreuer zur Verfügung."

      Das Goldticket enthält nicht die Foto Sessions und statt in der ersten Reihe erhält man nur Plätze in den vorderen Reihen, das T-Shirt fehlt und die "Überraschungen". Auch gibt es keinen Betreuer. Das sind die Unterschiede, soweit ich sehe...
      Mehr als 3 Jahre Greatscifi, mehr als 370 Berichte online. Danke für Eure Besuche, danke für dieses Forum! http://www.greatscifi.de/.

      Kommentar


      • #4
        Am gesamten Wochenende ein persönlicher Betreuer? Wie persönlich betreut der denn? Soweit ich weiß, gibt es an Wochenenden in der Regel auch Nächte. Ist der dann mit auf dem Zimmer?
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
          Am gesamten Wochenende ein persönlicher Betreuer? Wie persönlich betreut der denn? Soweit ich weiß, gibt es an Wochenenden in der Regel auch Nächte. Ist der dann mit auf dem Zimmer?
          Weibliche Besucher bekommen dann einen männlichen Betreuer und männliche Besucher einen weiblichen Betreuer oder wie läuft das!?
          Ich finde das der Preis des Platin Tickets nicht gerechtfertigt ist. Soviel würde ich wahrscheinlich nicht einmal bezahlen wenn ich als Betreuer Lexa Doig zugeteilt bekommen würde.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2016
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2017
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


          • #6
            Ich halte den Preis schon für gerechtfertigt, wenn man mal bedenkt, wie viel die Fotos und Autogramme einzeln kosten würden. Da kosten ja einige schon bis zu 100 Euro.
            Vorausgesetzt, man möchte auch von allen Stars Autogramme und Fotos haben, hat man mit dem Platin-Ticket ein Rundum-Sorglos-Paket.

            Wenn ich mal auf eine Fedcon gehe, würde ich mir so ein Ticket eventuell leisten. Aber das muss jeder für sich persönliche vorher abwägen, ob es sich auch lohnt. Bei mir würde es sich wohl lohnen, wenn ich von vielen Stargästen Fotos und Autogramme haben möchte.
            Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012

            =/\= STARFLEET UNIVERSE =/\=

            Kommentar


            • #7
              Für mich stellt sich eher die Frage, ob einem ein Autogramm so derartig viel wert sein kann. Aber auch das muss jeder für sich selbst entscheiden und mit der "Intensität des Fan-Seins" abgleichen.

              Aber weil du es schon ansprichst Cosmic Girl, warum zahlt man zum Beispiel 100 Euro für eine simple Unterschrift plus Foto? Sammlerwert oder siehst du dich als glühender Fan von vielen Stars? Würde mich interessieren
              "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
              "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

              Kommentar


              • #8
                Für ein Autogramm würde ich wohl nicht so viel bezahlen. Aber für ein Foto mit mir und meinem Lieblingsschauspieler schon.
                Und schon deshalb würde sich für mich wohl das Platin-Ticket lohnen. Bei der Destination Star Trek hätte ich z.B. auch von mehr Schauspielern ein Foto gehabt. Aber das hat mein Budget leider nicht hergegeben (da hatte das VIP-Ticket, was ja so ähnlich wie das Platin-Ticket war, 8000 Euro gekostet).

                Und das eine oder andere Autogramm von einem Schauspieler auf dem Foto wäre schon toll. Ist jetzt bei mir aber kein Muss.

                Wenn ich mal auf eine Fedcon gehe, würde ich den Preis sowieso noch mal genauer abwägen. Aber so vom reinen Bauchgefühl finde ich 1500 Euro für das Platin-Ticket jetzt nicht wirklich teuer. Immerhin hat man auch bei den Panels und den Fotoshootings immer einen Platz in der ersten Reihe und muss dafür nicht stundenlang vorher anstehen. Man hat also auch mehr Zeit, wirklich was von der Fedcon mitzubekommen.
                Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012

                =/\= STARFLEET UNIVERSE =/\=

                Kommentar


                • #9
                  Ich empfinde es als zu teuer für mich aber wenn man es mit den Leistungen vergleicht, sind die 1500 Euro schon gerechtfertigt. Also in Bezug auf die Einzelpreise der Leistungen. Der persönliche Betreuer muss auch 3 Tage bezahlt werden.

                  Ich finde aber, dass die Preise bei den Autogrammen deutlich überhöht sind. Klar, wenn der Markt - also zum Beispiel du - unter Umständen bereit ist gewisse Preise auszugeben, werden die Veranstalter bzw. die Stars auch entsprechend verlangen. In meinen Augen ist das aber reines ausnehmen von Fans. Ich mein, zum Beispiel EUR 95 für ein Autogramm von Richard Dean Anderson? Ich bin ja auch Fan von ihm aber mehr als 10-20 Euro wäre mir sowas nicht wert. Selbst das Foto ist mit EUR 60 ziemlich teuer. Meet&Greet kostet sogar 450 Euro. Aber wie du schon sagst, jeder muss für sich entscheiden wieviel man ausgeben möchte
                  "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                  "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
                    Am gesamten Wochenende ein persönlicher Betreuer? Wie persönlich betreut der denn? Soweit ich weiß, gibt es an Wochenenden in der Regel auch Nächte. Ist der dann mit auf dem Zimmer?
                    Da ist ein Menschlein für die Platin Besitzer zuständig. Der kann mit Fragen überhäuft werden, aber den Hintern wischt er euch nicht ab. Dürfte so in etwa sein wie die Behindertenbetreuung. Also nicht pro Platinmenschlein ein Betreuer, sondern ein Betreuer für alle Platinmenschen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Also wenn die Tag und Nacht Betreuung in Gestalt einer der Orion Sklavinnen aus ENT ist, dann dürfte der Preis schon gerechtfertigt sein.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von GreatSciFi Beitrag anzeigen
                        Wie einige von Euch sicherlich bereits gesehen haben, hat die Fedcon das "Platin Ticket" für knapp 1500€ eingerichtet. Das bringt mich zur Frage, ob die Preise für diese Veranstaltung allgemein noch gerechtfertigt sind. Wie seht ihr das?
                        Angebot, Nachfrage -> Preise. Solange alle Platintickets verkauft werden (was ja maximal so viele Tickets sind wie der kleinste Raum der Con Plätze in Reihe bietet) ist der Preis auch gerechtfertigt. Es geht ja nicht darum, daß so kleine, arme, dahergelaufene Fans für wenig Geld möglichst viel von der Con haben können, sondern darum, daß die Veranstalter möglichst viel Kohle damit machen. Da darf man dann auch den selbsternannten Edelfan abzocken und dem Fan-Pöbel gleichzeitig den Zugang zu möglichst vielen Angeboten verwehren, weil das für die Mehr-Zahler reserviert ist
                        Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                        "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                        Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                        Kommentar


                        • #13
                          Gibt es eigentlich offizielle Zahlen zu Umsatz und Gewinn der Fedcon? Wäre interessant. Ich persönlich glaube nämlich gar nicht, dass die Veranstalter "viel Kohle" damit machen. Also dass viel übrig bleibt am Ende. Die Stars werden ihre teilweise sehr hohen Gagen und Reisekostenaufwendungen verlangen und das Hotel als Veranstaltungsort wird auch nicht billig sein.
                          "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                          "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von cybertrek Beitrag anzeigen
                            Gibt es eigentlich offizielle Zahlen zu Umsatz und Gewinn der Fedcon? Wäre interessant. Ich persönlich glaube nämlich gar nicht, dass die Veranstalter "viel Kohle" damit machen. Also dass viel übrig bleibt am Ende. Die Stars werden ihre teilweise sehr hohen Gagen und Reisekostenaufwendungen verlangen und das Hotel als Veranstaltungsort wird auch nicht billig sein.
                            Wenn die nicht ausreichend in die Gewinnzone fahren, gibt es keine Fedcon 2016 usw. mehr. Die ist aber für Mai nächstes Jahr schon angekündigt.

                            Offizielle Verkaufszahlen hab ich nicht gefunden; hätte ich aber auch nicht erwartet. Wirken die "zu niedrig", kann man damit einen Abwärtstrend starten ("Is out, geht ja keiner mehr hin") und sich selbst schaden; wirken die "zu hoch", bewirbt man sich praktisch um eine Nachprüfung durch Steuer- und Finanzbehörden und riskiert, am Ende doch nicht mehr so gut in der Gewinnzone zu stehen. Veranstaltungen mit viel Öffentlichkeitsverkehr und "Laufkundschaft" sowie geregeltem Geldabfluß ins Ausland (Gagen der Stars) laden nunmal dazu ein, steuertechnisch ein bisschen zu tricksen
                            Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                            "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                            Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                            Kommentar


                            • #15
                              Vielleicht kann der folgende Artikel etwas Licht ins Dunkel bringen:

                              Dirk Bartholomä: RingCon und FedCon als Fantasy-Beruf - SPIEGEL ONLINE
                              三人行,必有我师 (sān rén xíng, bì yǒu wǒ shī)

                              In einer Gruppe, bestehend aus drei Personen, gibt es immer einen, von dem ich lernen kann. Konfuzius

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X