Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum wirken Hollywood Filme anders ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum wirken Hollywood Filme anders ?

    Ich finde man sieht immer sofort, wenn man einen amerikanischen Film ansieht. Irgendwie sehen die Bilder anders aus. z.B. ein deutscher Film oder eine Doku sieht mehr nach "real life" aus, ein Film eben wie ein Film !

    Woran liegt das ? Haben die z.B. eine andere Bilderzahl pro Sekunde Film oder liegt es an besseren Kameras ?
    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

  • #2
    Nun, ich denke einfach mal das man da eine andere Herangehensweise hat.

    Aber insgesamt kann man das IMO auch nicht wirklich verallgemeinern "Resident Evil" ist zum Beispiel auch aus deutscher Produktion und sieht absolut nach Hollywood aus !
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Aber er hat recht ... man kann das vielleicht nicht auf alle deutschen Filme verallgemeinern, aber auf viele. Und Dokus sowieso. Man sieht sofort den Unterschied zwischen quasie Real Life und Film. Ich hab mich auch schon zigmal gefragt, woher das kommt ... bin aber bisher noch zu keiner zufriedenstellenden Lösung gekommen ...

      Kommentar


      • #4
        Hallo!

        @WarpJunkie: Ich denke, das hat einfach technische Gründe - Hollywoodfilme sind "zu perfekt", die haben die besten Kameras, bestes Filmmaterial, Beleuchtung, Schminke, etc., alles womit Dokus nicht aufwarten können.

        Außerdem hat man sich, glaube ich, schon so an den Studioton durch die Synchronisation gewöhnt, dass deutsche Filme, die man im Original sieht (und natürlich auch alle anderen Filme im Original) mit dem "organischeren Sound" der Stimmen "anders" wirken. Dadurch, dass unser Fernsehen aber von amerikanischen, synchronisierten Filmen und Serien überflutet ist, sehen wir diesen Studio-Ton als die Norm an und deutsche Produktionen klingen dann "komisch".

        MfG,
        Fermat Sim

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Fermat Sim
          Hallo!

          @WarpJunkie: Ich denke, das hat einfach technische Gründe - Hollywoodfilme sind "zu perfekt", die haben die besten Kameras, bestes Filmmaterial, Beleuchtung, Schminke, etc., alles womit Dokus nicht aufwarten können.

          Außerdem hat man sich, glaube ich, schon so an den Studioton durch die Synchronisation gewöhnt, dass deutsche Filme, die man im Original sieht (und natürlich auch alle anderen Filme im Original) mit dem "organischeren Sound" der Stimmen "anders" wirken. Dadurch, dass unser Fernsehen aber von amerikanischen, synchronisierten Filmen und Serien überflutet ist, sehen wir diesen Studio-Ton als die Norm an und deutsche Produktionen klingen dann "komisch".

          MfG,
          Fermat Sim
          naja das hat nix mit besten kameras zu tun, eine gute kamera ist für mich immmernoch eine, die die welt so real wie möglich wiedergibt und das ist bei den meisten hollywood filmen definitiv nicht der fall. man hat sich eben nur an die ganzen farb/kontrast usw. verfälschungen gewöhnt, anstatt sollte eigentlich der deutsche "doku"-look standart sein (sollte sieht aber scheisse aus )

          ps.: auch im original hörst du zu 90% stimmen aus dem tonstudio
          Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
          Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
          Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

          Kommentar


          • #6
            Wenn man eine DVD mal mit etwas mehr Speed ansieht (je nach DVD Player), wirken die Bilder anders. Ich bin der Meinung es könnte was mit der Framezahl zu tun haben. EIn normaler Film hat glaube ich 24 Bilder pro Sekunde. Evtl. haben die US Filme ein paar mehr und laufen in einer minimal anderen Geschwindigkeit ab. Denn ein Making of von einem US Film sieht wiederum "normal" aus !
            Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
            Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
            Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

            Kommentar


            • #7
              Ich tip eher darauf, daß sie ein anderes technisches Equipment benutzen...

              Als Tim Russ seinen Auftritt in Bonn damals hatte, ich war beim Soundcheck dabei, hatte die Band ihre Instrumente selber angestöpselt und verkabelt und es mußten Adapter rangeschafft werden und so weiter. Weil deren System mit den Europäischen einfach nicht kompatibel war...

              Und ich denke beim Film wirds ähnlich sein...

              Fängt ja schon beim System PAL oder NTSC an *g*

              Kommentar


              • #8
                Ja genau das ist es ja. NTSC hat eine andere Bilderzahl als PAL !

                Während NTSC 30 Bilder pro Sekunde liefert, sind es bei PAL "nur" 25.
                Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
                Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
                Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

                Kommentar


                • #9
                  daran liegts eher nicht, pal filme laufen zwar 4% schneller ab, aber das kann man höchstens hören
                  deshalb ändert sich ja auch nicht die farbgebung des bildes oder sowas in der art.
                  und das original ist ja 24fps, also wird der film für ntsc ja auch konvertiert (3:2 pulldown)
                  Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
                  Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
                  Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

                  Kommentar


                  • #10
                    Kann überhaupt eine Filmrolle in NTSC oder PAL sein ? Ich dachte eher an Video oder TV Übertragungen ?!?
                    Fan von: Star Trek - Star Wars - Babylon 5 - Seaquest - Nash Bridges
                    Sport: Michael Schumacher - BMW - Rally - FC Bayern
                    Interessen: Frauen - Astronomie - Formel 1 - Computer & Spiele - Filme - gute Musik

                    Kommentar


                    • #11
                      Vielleicht haben die auch nen anderes Farbsystem?

                      Früher wurden Filme in Technicolor gedreht.. *g*

                      Kommentar


                      • #12
                        Das wird ja so langsam richtig technisch hier !

                        Vielleicht kann ein zuständiger Mod das hier ja mal ins Multimedia-Forum packen ?!
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Iron Mike
                          Kann überhaupt eine Filmrolle in NTSC oder PAL sein ? Ich dachte eher an Video oder TV Übertragungen ?!?
                          Nein
                          Alles was auf Filmmaterial gedreht wird ist 24fps, so läufts auch in jedem kino ab.
                          pal und ntsc sind ja nur formate fürs fernsehen, sprich egal ob du hier oder in den usa einen film im tv auf dvd, video ... guckst, siehst du nur eine fürs fernsehen konvertierte version.
                          Kurdy: All right now, you're gonna do this calm like we planned, right?
                          Jeremiah: Yeah, calm's my middle name.
                          Kurdy: Too bad your last name is "Before-The-Storm".

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich hab da nie drauf geachtet, aber ich glaube im Kino sehen Hollywood-Produktionen auch nicht anders aus, als andere, oder?

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich denke mal, das liegt einfach an der Farbgebung. Die Kameras in Hollywood fangen die Farben intesiver ein, bzw werden sie am Computer intesiviert. Alleine der Umstand macht sehr viel aus. Auch die Umgebung wirkt in deutschen und Hollywood Filmen ganz anders. Es spielen einfach viele Dinge mit - um die aber genau zu benennen müsste ich mir jetzt zwei Filme zum Vergleich anschauen ...

                              Achja --> Multimedia Forum

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X