Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Verständnis" Frage zu 16:9 TV

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Verständnis" Frage zu 16:9 TV

    Also, mein Vater hat so nen fetten 16:9 LCD Tv mit 101 cm Bildschirmdiagonale (den ich mir als armer Student nie leisten würde können ^^) gekauft.
    Der Tv ist fett aber darum gehts jetzt nicht.
    Eine Sache kann ich nicht ganz verstehen, aber vielleicht kann das ja ein ander 16:9 Tv Besitzer beantworten:

    Standardmäßig ist im Menü als Bildformat 16:9 eingestellt, interresanterweise füllen damit 4:3 Sendungen den kompletten Bildschirm aus ohne zu verzerren (fragt mich nicht wie das geht). Dafür hat man aber bei 16:9 Sendungen genau die selben Balken oben und unten wie sie vorher beim alten 4:3 Fernseher waren. Das kapier ich nicht ganz.
    Der einzig andere sinnvolle Punkt den man in diesem Menü noch auswählen kann ist: Zoom. Dadurch verschwinden zwar die Balken bei ner 16:9 Sendung komplett(es sei denn es ist ein besonders "starkes" 16:9 mit riesen balken) (links+rechts geht kein Bildinhalt verloren) aber da müsste man halt andauernd umstellen wenn man zwischen 4:3 Sendungen und 16:9 Sendungen herumzappt da bei ner 4:3 Sendung mit Zoom eingestellt natürlich schon Bildinhalt fehlt.

    Also läßt man das voreingestellte Bildformat 16:9 dann hat man irgendwie haargenau dasselbe Bild bei beim alten Fernseher (also komplettes Bild bei 4:3 und Balken bei 16:9). Das ergibt aber doch irgendwie keinen Sinn, schließlich ist das Format des Fernsehers doch 16:9 und nicht 4:3.
    hab ich irgendwo nen Denkfehler?

    btw. tv sieht circa so aus, für den fall jemand denkt ich hab gar keinen 16:9 Fernseher
    Homepage

  • #2
    Zitat von Octantis
    btw. tv sieht circa so aus, für den fall jemand denkt ich hab gar keinen 16:9 Fernseher
    Der Winkel verzerrt ein wenig, aber allein nach dem Bild zu urteilen sind mir das Ding schon stark nach 4:3 aus. Das würde jedenfalls die Merkwürdigkeiten erklären.
    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

    Kommentar


    • #3
      Jo, das sieht in der tat stark nach einem 4:3 Fernseher aus, zumindest nach dem Bild zu urteilen.
      Wenn Du uns sagst welcher Hersteller es ist und wie das Modell heißt können wir Dir da auch mehr zu sagen.
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        ja ihr habt recht das Bild ist doch nicht so passend wie ich auf den ersten Blick dachte
        World of Vision GTA 40HD SA

        das is jetzt das richtige Bild





        btw.
        z.b hab ich meine Equilibrium DVD eingelegt und das Bild + Balken waren das haargenau die selben wie auf dem alten Tv, dann hab ich mal Zoom gedrückt und die Balken Oben + Unten verschwanden aber weder links,rechts noch oben oder unten gingen Bildteile verloren und verzerrt sah es auch nicht aus, k.a wie der Tv das hinbekommt

        der fernseher hat zwar auch ne "Auto-Bildbreite) Funktion aber da bleibt eigentlich immer dasselbe Bild wie wenn 16:9 eingestellt ist.

        und wenn ich z.b gerade Skifahren gucke, dann füllt (das in 4:3 übertragene Skifahren) den kompletten Bildschirm aus.
        es sieht aber a) weder verzerrt aus und b) scheint auch nix vom Bild zu fehlen (die Abstände vom Logo des Senders zum Bildschirmrand sind so wie immer)

        ich checks einfach nicht wie das möglich is
        Zuletzt geändert von Octantis; 26.02.2006, 13:15.
        Homepage

        Kommentar


        • #5
          Also nach deinern Beschreibungen zu urteilen würd ich jetzt einfach mal sagen, dass du ein Mensch bist, dem die Verzerrung nicht auffällt. Anders kann ichs mir nicht erklären. Technisch sind die Eigenschaften, die du in deinen postings angedeutet hast, einfach unmöglich.

          Kommentar


          • #6
            ja das denk ich mir auch, aber eine Sache kannst du mir technisch erklären

            warum hat ein 16:9 Film standardmmäßig genau die selben Balken wie auf nem 4:3 Fernseher, wenn man nicht extra auf Zoom umstellt, automatisch Breite hilft ja leider auch nix (was man dann leider dauernd machen muss beim hin und her wechseln)
            Homepage

            Kommentar


            • #7
              Ich versteh gar nicht warum Du da Balken hast.
              Wenn meine Eltern auf ihrem 16:9 Fernseher nen Film in 16:9 sehen, dann sind da keine Balken.

              Denn sonst wäre ein 16:9 Fernseher ja blödsinn.
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Also ein unverzerrtes 4:3 Bild auf einem 16:9 Fernseher dürfte unmöglich sein. Also zumindest beim Skifahren müsstest du dich verguckt haben. Normalerweise muss der Fernseher doch eine Einstellungsstufe haben, wo dann links und rechts schwarze Balken zu sehen sind. Hast du die denn schon gefunden?

                Bei einer DVD könnte vielleicht sein, dass die Formatausgabe auf deinem DVD Player nicht auf 16:9 gestellt ist. Desweiteren ist beispielsweise Equilibrium auch in 2,35:1 und nicht 1,78:1 wie das normale 16:9. Demnach sind dort oben und unten natürlich weiterhin schwarze Balken vorhanden, aber nicht so stark wie auf einem 4:3 Fernseher.
                Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Octantis
                  warum hat ein 16:9 Film standardmmäßig genau die selben Balken wie auf nem 4:3 Fernseher, wenn man nicht extra auf Zoom umstellt, automatisch Breite hilft ja leider auch nix (was man dann leider dauernd machen muss beim hin und her wechseln)
                  Ich würde mal auf ne falsche Einstellung in eurem Receiver oder eurer D-Box oder ähnlichem tippen. Anders kann ich mir das nicht erklären. Die meisten 16:9 - Fernseher erkennen aber selbst dann automatisch, wann sie umzuschalten haben.

                  Sehr seltsam, das ganze...

                  Kommentar


                  • #10
                    so, ich glaub jetzt hab ich das System halbwegs kapiert,
                    wenn ich auf "Automatisch Breite" stelle dann werden 4:3 Sendungen auf die gesamte Bildschirmbreite projeziert, eine Verzerrung ist aber wirklich kaum merkbar. Ist es jetzt grad ne 16:9 Sendung dann verschwinden die Balken nach möglichkeit außer es ist kein richtiges 16:9.
                    Ich war wohl einfach verwirrt, weil die Balken bei z.b Terminator3 doch noch ziemlich sichtbar sind oben und unten, aber ich hatte nicht daran gedacht das ein Verhältnis von 2,40:1 eben nicht auf den ganzen Tv paßt.
                    btw. man kann auch auf 4:3 stellen dann wären alle 4:3 Sendungen in reinen 4:3. Sieht imho aber irgendwie total abartig aus mit so riesen Balken links&rechts, würde man jetzt so gucken hat das imho auch den nachteil das man eben immer umstellen muss wenn man von ner 4:3 sendung auf ne 16:9 wechselt,


                    btw. irgendwie find ich aber komisch das bei bei "Automatische Breite" ein 4:3 Bild auf den ganzen Bildschirm ausfüllt, das führt genau genommen dazu das man dauernd auf der Fernbedienung herumdrücken darf darf wenn man normale Sendungen in echten 4:3 Sendungen sehen will und 16:9 sachen so wie es sich gehört, einfach auf 4:3 eingestellt lassen geht aber auch nicht weil dann 16:9 Sachen sowohl links,rechts als auch oben und unten balken haben und man vielleicht nur noch die Hälfte des Bildschirms nutzt. Ist das normal der er bei automatische Breite ein 4:3 Bild auf dem ganzen Schirm verteilt?
                    Zuletzt geändert von Octantis; 26.02.2006, 18:17.
                    Homepage

                    Kommentar


                    • #11
                      Ohne jetzt die meisten anderen Postings gelesen zu haben, würde ich jetzt mal behaupten: Beim Menü des DVD-Players muss das Bildformat auf 16:9 eingestellt sein. Beim Schauen von DVDs musst du dann das Bildformat des Fernsehers ebenfalls auf 16:9 einstellen. Die Balken bei DVDs müssten jetzt weg sein.
                      Nun zum Fernsehempfang: Bildformat des Receivers auf 16:9 oder Auto-Format einstellen. Nun den 14:9-Modus des Fernsehers aktivieren. Balken dürften nun keine da sein, oben und unten wird jetzt normalerweise etwas vom Bild abgeschnitten, dürfte aber kaum auffallen und das Bild müsste jetzt verzerrungsfrei sein. Hoffentlich hat es geklappt, wenn nicht muss ich nochmal bei mir schauen, wie ich es bei meiner Anlage (die einwandfrei funktioniert) kalibriert habe.

                      Zur Erklärung:

                      2,35:1 und 2,40:1 (sog. Cinemascope-Formate) ergeben bei richtiger Einstellung kleine Balken oben und unten (bspw. Herr der Ringe, Star Trek - Erster Kontakt)

                      1,85:1 und 1,78:1 (echtes Breitbild) wird auf jedem echten 16:9-TV formatfüllend wiedergegeben
                      "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!" (Andi Möller) - "Und jetzt skandieren die Fans wieder: Türkiye, Türkiye. Was so viel heißt wie Türkei, Türkei." (Heribert Faßbender) - "Das war ein wunderschöner Augenblick als der Bundestrainer sagte: Komm Steffen, zieh deine Sachen aus, jetzt geht´s los!" (S. Freund) - "Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." (L. Matthäus)

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X