Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blue Ray auf PS3 langsamer als DVD

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blue Ray auf PS3 langsamer als DVD

    Hi Leute,

    ich hatte jetzt am WE eine PS3 um die mal bezüglich ihrer Rauglichkeit als BlueRaya Player zu testen.

    Dazu hab ich "Fluch der Karibik 3" auf der PS3 als BlueRay und parallel dazu die DVD in meinem DVD Player laufen lassen.
    Beide waren an einen eigenen Fernseher angeschlossen.
    Ein bisschen rumprobieren und schon hat es ganz gut geklappt beide Filme an der gleichen Stelle gleichzeitig starten zu lassen.

    Das komische war nun dass die PS3 langsamer abspielt als der DVD Player.
    Schon nach 2 Minuten konnte man sehen dass der Film auf dem DVD-Player schneller läuft.

    Kann mir jemand erklären ob das normal ist? Denn wie gesagt der Unterschied war nach kurzer Zeit schon recht deutlich zu erkennen!

    THX 4 Ur Help,
    Steve
    Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

  • #2
    Das wird, so vermute ich mal stark, weniger mit der PS3 zusammenhängen, sondern einfach mit dem PAL-Speed-Up.

    Kurz und Knapp:
    PAL-DVDs laufen grundsätzlich 4% schneller als der Film im Kino. Hängt mit den unterschiedlichen Bildwiederholraten (24/48/72Hz Kino, 50Hz PAL) zusammen.
    Auf BluRay hingegen ist nichts in PAL gespeichert und es findet somit auch kein SpeepUp statt, so dass du hier wieder den Film in Original-Kino-Geschwindigkeit sehen kannst.

    Ausführlichere Infos findest du hier (auch in Hinblick auf viele weitere damit zusammenhängende Features):
    Was Sie über 24p, 3:2-Pulldown und Ruckeln wissen müssen
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Ja, das ist ganz normal ...... nennt sich PAL Speed up.
      Dazu muss man wissen, ein Film im Kino läuft mit 24 Bildern pro Sekunde. Um das auf einem PAL Fernsehgerät anschauen zu können, muss das Filmmaterial auf 25 Bilder pro Sekunden beschleunigt werden, die dann im Halbbildverfahren mit 50 Hz übertragen werden.

      Bei HDTV gibt es kein PAL mehr, dort werden die 24 Bilder pro Sekunde direkt an das Display übertragen, welches entweder die 24 Hz direkt verarbeiten kann, oder der Player rechnet es vorher in 60 Hz um (3:2 Pulldown).

      Dadurch kommt der Effekt, dass Filme auf DVD um ein Bild pro Sekunde schneller laufen als Filme auf Blu-Ray oder im Kino.
      "Wir fahren ja eh nur eine Station oder wir warten bis der Schauer vorbei ist."
      Das 10. TdG hat Hamburg trocken gelegt.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von cptza Beitrag anzeigen
        Dadurch kommt der Effekt, dass Filme auf DVD um ein Bild pro Sekunde schneller laufen als Filme auf Blu-Ray oder im Kino.
        Und das Leute immer fälschlicher Weise denken, die US Version wäre eine Art längerer Directors Cut bzw. die dt. Version wäre gekürzt.
        Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
        Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
        Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

        Kommentar


        • #5
          Danke Euch für die Antworten.
          Das mit dem Unterschied zwischen Kino und DVD wusste ich schon, nur der Zusammenhang zwischen HD, BlueRay und damit der 24 Bilder/Sekunde Bildrate war mir noch unbekannt.
          Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

          Kommentar

          Lädt...
          X