Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hört ihr Radio auf MM, KW oder gar LW ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hört ihr Radio auf MM, KW oder gar LW ?

    Ich habe grade das alte Röhrenradio von meinen Eltern durch einen Sammler aufarbeiten lassen, der Empfang des Gerätes ( von 1961 ! ) ist nun wieder bombig, auch auf Lang, Mittel und Kurzwelle.
    Aber nutzt das überhaupt noch jemand ?
    Es kommt vor das ich Sonntag mal den Presseclub auf LW anhöre, ansonsten bin ich aber kaum noch in diesen Wellenbereichen unterwegs...gibt ja heute Internet .
    Als Kind mochte ich es noch sehr,nachts durch die ganzen Wellenbereiche zu "surfen", aber heute gibts ja eh das Internet.
    Wie siehts bei euch aus ?
    Und seht ihr in der bevor stehenden Digitalisierung der Frequenzbereiche einen Mehrwert oder Sinn ?
    Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

  • #2
    Gar keine Antworten ?

    Da frage ich mal anders, hört ihr überhaupt Radio und wenn ja auf welchem Wege ?
    UKW, Kabel, DVB-T, Internet, DAB ?

    Einfach aus Interesse.
    Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

    Kommentar


    • #3
      Radio höre ich entweder per UKW, über Kabel oder über Internet. Die alten Frequenzbänder (KW, MW, LW) haben imho heute keine Bedeutung mehr ...
      Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
      (Dr. Samuel Johnson)

      Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

      Kommentar


      • #4
        Also ich höre nur noch höchst selten Radio, aber wenn dann im Auto oder in der Arbeit.
        Und dort ganz normal, ich glaub UKW oder FM.
        Allerdings kenn ich mich da so gar nicht aus. Ich schalte den Radio ein und höre einfach musik, interessiere mich da gar nicht so dafür, auf welcher Frequenz
        Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
        Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
        Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
        was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

        Kommentar


        • #5
          Ich bin grade über diesen Bericht gestolpert.
          Angeblich besteht ein reges Interesse an Mittelwellenfrequenzen.
          Mich würde das sehr freuen.
          Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

          Kommentar


          • #6
            Wo kann man eigentlich im Internet kostenlos Radio hören?
            Auf welchen seiten?
            Spürst du nicht diesen Schmerz in mir?
            Oh siehst du nicht, ich kann nicht mehr.
            Hilf mir! Schau mich an, ich bemüh mich sehr,
            was muss noch geschehen, dass du mich erhörst?

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Sandy88 Beitrag anzeigen
              Wo kann man eigentlich im Internet kostenlos Radio hören?
              Auf welchen seiten?
              z.B. hier gibt es eine Sammelseite: Free Internet Radio - SHOUTcast Radio - Thousands of Free Online Radio Stations
              31000 Sender sollten ja für den Anfang reichen , wobei da noch lange nicht alle großen Sender registiert sind.
              "Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht ist zu Recht ein Sklave"
              (Aristoteles 384 v.Chr. - 322 v.Chr.)

              Kommentar


              • #8
                Die Radiosender selbst bieten auf ihren Homepages oft einen Stream ihres Programms an. Ansonsten bleibt noch die Möglichkeit über Abspielprogramme wie beispielsweise WinAmp Internet Radiosender zu hören. Bei Winamp findest du das zum Beispiel über die Media Library.
                "Aufgrund eines Pünktlichkeitsdefizits verspätet sich dieser Beitrag um 64+ ms" | #Krümelchen2018
                "Bajoranische Arbeiter...." - Hamburg Silvester 2016/17

                Kommentar


                • #9
                  Ich höre gerne und viel Radio, meistens über das Internet wenn ich am PC arbeite, hierfür nutze ich ein entsprechendes Sidebar Gadget. Ansonsten würde ich gerne auch mal so Radio hören, aber über das digitale Kabel werden bei mir keine regulären Sender eingespeist, was es da gibt ist PayRadio. Ein extra Radio zu kaufen muss nicht sein, da verzichte ich dann.
                  "...To boldly go where no man has gone before."
                  ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                  Kommentar


                  • #10
                    Es ist klar dass das Internet eine immer stärkere Konkurrenz für das normale Antennenradio dar stellt.
                    Ich gebe zu das ich Sender auf MW und KW inzwischen öfter nur noch wegen der Nostalgie höre.
                    Aber wir hier in Deutschland haben dabei eine Sonderstellung, wir sind ein kleines Land mit einer flächendeckenden UKW Versorgung.
                    In anderen Ländern siehts da anders aus.

                    In den USA zum Beispiel wird viel Mittelwelle gehört ( auch wenn das SAT -Radio immer wichtiger wird.

                    Auch die Digitalisierung von Mittel und Kurzwelle steht ja auf der Agenda und einige Beispiele die man so im Netz findet klingen wirklich ganz gut ( andere aber ganz und gar nicht ).

                    Die Konkurrenz der Medien ist heute sehr hoch.

                    Nehmen wir mal an ihr bekommt einen MW Sender geschenkt, wie würde euer Programm aussehen das ihr euch auch anhört ?
                    Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von prince Beitrag anzeigen
                      Nehmen wir mal an ihr bekommt einen MW Sender geschenkt, wie würde euer Programm aussehen das ihr euch auch anhört ?
                      Das ist ne sehr gute Frage.

                      Am einfachsten wäre noch die Musikauswahl: die fängt bei Bach, Schütz und Händel an und hört bei Queen, Meat Loaf und Celtic Women noch lange nicht auf ...
                      Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
                      (Dr. Samuel Johnson)

                      Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Eagleeye Beitrag anzeigen
                        Das ist ne sehr gute Frage.

                        Am einfachsten wäre noch die Musikauswahl: die fängt bei Bach, Schütz und Händel an und hört bei Queen, Meat Loaf und Celtic Women noch lange nicht auf ...
                        Bitte im Auge behalten das Musik über MW nicht so wirklich gut klingt.
                        Ok, der Klingeltongeneration fällt das sicher nicht so auf, aber wir bräuchten schon noch guten Sprachcontent.

                        Hier sind DRM Klangbeispiele , ich finde ab 20 Kbps klingt es wirklich brauchbar.
                        Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich wusste gar nicht, dass diese alten Frequenzbereiche überhaupt noch bedient werden. Nachdem ja bald die Digitalisierung ansteht, hatte ich angenommen, dass die ganz alten Bereiche schon längst anderen Anwendungen zur Verfügung gestellt worden ist.

                          Ich höre UKW-Radio eigentlich fast ausschließlich entweder unter der Dusche oder im Auto, sonst kaum. Auch im Internet nicht. Da habe ich dann meine eigene Musiksammlung dabei und Nachrichten lese ich auch einfach lieber, anstatt sie mir langwierig anhören zu müssen.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Sicher werden die Frequenzen noch genutzt, aber aktuell leider halt oft von den selben Programmen, die man per UKW viel besser rein bekommt.

                            Wenn man sie wiederbeleben will braucht man einen Mehrwert gegenüber UKW.
                            Vielleicht erinnert sich noch einer an Megaradio, die versuchten vor wenigen Jahren ein Jugendradio per MW aufzubauen.
                            Es sollte auf DRM basieren, aber die Digitalisierung des Radios ist ja gescheitert.

                            Das ist wohl das Hauptproblem, Digitalradio setzt sich nicht durch, weil es für den Normalnutzer nur Nachteile bietet.

                            Schaut mal nach wie viele Radios ihr insgesamt habt, sicher oft 4-5 oder mehr.

                            Die wären dann ALLE Elektroschrott, das wollen die Kunden natürlich nicht.

                            Dann ist der DAB Empfang in Gebäuden oft schlecht oder gar nicht möglich, im Gegensatz zu UKW.

                            Eine echte Renaissance von AM wird es in Europa wohl leider erst mit der Digitalisierung geben.
                            Dr. Manhattan: "A live human body and a deceased human body have the same number of particles. Structurally there's no difference. "

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich höre seit über 15 Jahren kein Radio mehr. Zuviel nervige Musik, noch mehr lästiges Gequatsche und Werbung die ich nicht brauche (und hören will).
                              Die Grenzenlose Freiheit Einzelner Bedeutet Stets Die Begrenzung Der Freiheit Vieler!
                              Willkommen in der DDR - Demokratischen Diktatur der Reichen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X