Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Technisches Problem Sony PRS 505

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Technisches Problem Sony PRS 505

    Hallo Gemeinde der SciFi,

    ich habe da ein großes Problem und brauche dazu eure Hilfe.

    Anfang Mai habe ich mir den PRS, also das EBook von Sony, gekauft. Etwa 1 Monat später war es defekt, der Bildschirm zeigt die obere Hälfte nicht mehr an. Also habe ich das beim Händler (Thalia) zur Reparatur einschicken lassen.
    Heute habe ich die Nachricht bekommen das Sony sich weigert das Gerät zu reparieren (lohnt sich nicht, Reparatur vielfach teurer als das Gerät) aber es auch nicht tauschen will, da angeblich ein mechanischer Defekt vorliegt den ich zu verschulden habe.
    Ich wiederrum habe das Buch nur in meiner Lapttoptasche mit mir rumgetragen und in Zug/StraBa zum lesen ausgepackt und die einzige mechanische Einwirkung bestand darin den Deckel aufzuschlagen (bzw zu schließen) und den Ein/Aus Schalter zu betätigen.
    Jedenfalls habe ich das Gerät in die Tasche gepackt (also gut geschützt gegen Stöße und Co), habe es wieder rausgenommen und oben genanntes Problem war da.
    Wie gehts denn da nu weiter ? Ich mein 300 EUR in den Sand gesetzt für 1 Monat und 8 gelesene Bücher ist schon etwas Happig.... .

    Edith sagt sie hat grad mit der Reparaturfirma telefoniert hat. Die behaupten es läge ein mechanischer Defekt vor, da das Display einen Sprung hat, aber ich sehe keinen. Entweder bin ich blind und habe kein Gefühl in den Fingern oder die haben sich vermurkst. Reparieren wolln sies aber immernoch nicht.
    Habt ihr da Ideen/Meinungen ?
    Zuletzt geändert von ThorKonnat; 03.07.2009, 14:10.
    Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
    Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
    Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
    und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

  • #2
    Moin, moin!

    Aaaalso... Thalia hat für Dich das Teil bei Sony zur GARANTIE eingeschickt. Bei der Garantie hat der Hersteller sozusagen freie Hand. Er kann die Bedingungen stellen und entscheiden, was repariert wird und was nicht. Der Händler wird immer versuchen die Sache über die Garantie zu regeln (da isser fein raus).

    Aber... es gibt noch die GEWÄHRLEISTUNG. Die ist vom Gesetz geregelt und betrifft den HÄNDLER. Diese dauert 2 Jahre. In den ersten 6 Monaten muß der Händler Dir beweisen, daß es sich nicht um einen Mangel handelt, also die Sache von Anfang an defekt war. Danach (Beweistlastumkehr) mußt Du dem Händler beweisen, daß der Defekt schon zum Zeitpunkt des Kaufes vorlag (z.B. mangelhafte Verarbeitung).

    Das ganze bedeutet für Dich: Geh zu Thalia und bestehe auf die GEWÄHRLEISTUNG. Ganz wichtig... sobald das Wort Garantie fällt: blocken! Immer den Händler berichtigen: "Ich möchte die Gewährleistung". Im Rahmen der Gewährleistung kannst Du aussuchen, ob Du ein neues Gerät, eine Reparatur oder Dein Geld haben willst. Der Händler widerum darf Deine Entscheidung ablehnen, wenn es für ihn einen zu Großen Nachteil bringt. Beispiel Notebook: Wenn Du ein neues willst kann der Händler ablehnen, weil eine Reparatur ihn nicht soviel kostet, wie ein neues Book. Er kann sich zweimal (wegen desselben Fehlers) auf einen Reparatur herausreden. Danach kannst Du dann zwischen Wandlung (Geld zurück) oder neuem Gerät wählen. Er darf Dir dann auch nicht eine Nutzungsgebühr abziehen!!!

    Fazit: Wenn !Thalia! Dir nicht beweisen kann, daß der Fehler erst nach dem Kauf entstanden ist... MÜSSEN sie reparieren, wandeln oder austauschen. Leider kann Thalia sozusagen auswählen, was davon sie machen! Ein Beweis wäre zum Beispiel die Prüfung durch einen Sachverständigen.

    Wenn Sony Thalia nun sagt, daß die das Gerät nicht reparieren, hat Thalia Pech, dann müssen sie die Kosten tragen.

    Leider kennt sich kaum ein Kunde genau mit der Lage aus und sie sagen immer "Ich hab doch Garantie".. sobald der Kunde mit Garantie kommt ist der Händler fein raus :-)

    BTW: Ich sitze in einer sehr großen Firma die mit Elektronik handelt direkt im Büro unserer Anwälte für Gewährleistungsrecht....


    Gruß,

    John

    Achja: ein Bruch im Display, den man nicht sehen kann wird meist durch einen zu straffen Einbau des Displays ausgelöst

    P.S.: Ich hab hier grad 36° in der Bude und deshalb ist meine Rechtschreibung miserabel, sorry :-)
    "In der Macht der Dunkelheit liegt eine Spur von Dämlichkeit" - Beetlejuice

    Kommentar


    • #3
      Naja Thalia hat mir das Angebot gemacht wenn ich ein neues Gerät kaufen will das ic nur 150 EUR anstatt der 300 zahle oder das ich einen Gutschein von 100 EUR für künftige Bucheinkäufe krieg, ist ehrlichgesagt für mich recht unbefriedigend.
      Ihr müsst uns nicht fürchten, es sei denn, Eure Herzen sind nicht rein. Ihr seid Abschaum, der Jagd auf Unschuldige macht.
      Ich verspreche Euch, Ihr könnt euch nicht ewig vor der leeren Dunkelheit verstecken.
      Denn wir werden Euch zur Strecke bringen, wie die räudigen Tiere die Ihr seid.
      und Euch in die tiefsten Abgründe der Hölle verbannen

      Kommentar


      • #4
        Moin, moin!

        Ich sags nochmal: Da ist nix mit Kulanzangebot. Thalia ist verpflichtet zu reparieren/auszutauschen/auszuzahlen... es sei denn sie können Dir beweisen, daß Du das Gerät selbst kaputt gemacht hast. Und das ist SEHR schwer. Nur eine Aussage von Sony reicht da nicht aus. Notfalls bis zum Geschäftsführer durchfragen oder Verbraucherschutz bemühen.

        Gruß,

        John
        "In der Macht der Dunkelheit liegt eine Spur von Dämlichkeit" - Beetlejuice

        Kommentar

        Lädt...
        X