Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Musikkassetten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Musikkassetten

    Hallo zusammen,

    nachdem ich neulich mal wieder meine Schränke durchgesucht habe, habe ich massenweise Musikkassetten entdeckt, es ist schon schade wie schnell dieses Medium in Vergessenheit geraten ist!

    Um Euch näherzubringen auf was ich hinaus möchte muss ich ganz von vorne anfangen.
    In den 80ern als Kind und Jugendlicher habe ich mir meine Musik eigentlich immer auf MC´s gekauft, für mich war das damals praktisch denn ich konnte die MC gleich in meinen "Walkman" einlegen und mir die Musik immer und da wo ich möchte anhören. Es gab ja in den 80ern neben Schallplatten und den noch "jungen" CD´s auch "Alben" auf MC zu kaufen, ein paar Alben und Sampler aus dieser Zeit habe ich sogar noch hier.
    Dann war es in dieser Zeit natürlich auch üblich sich seine Musik MC´s selbst zusammenzustellen und sich die Lieder von Schallplatte oder CD auf eine Musikkassette zu kopieren. Da damals "Walkmans" ja der letzte Schrei waren musste natürlich jeder und "ich auch" einen haben, das gefragteste Walkman Modell war damals der "Sony WMIII DD Quarz", mit dem Teil war man der King auf dem Schulhof, er hatte "zwei" Kopfhörerausgänge und meistens hatte irgendein Klassenkamerad einen zweiten Köpfhörer dabei und es ist die Frage gekommen "darf ich mithören"!?

    Naja ich hatte gegen Mitte der 80er schon einen CD Player, aber hören konnte man die damals nur zuhause, und so war die Musikkassette für mich damals unverzichtbar.

    1990 habe ich dann meinen Führerschein und mein erstes Auto bekommen, aber auch im Auto hatte damals noch fast keiner CD, damals war auch im Auto die Musikkassette der Standart, meinen ersten CD Wechsler im Auto hatte ich erst 1992, und der war damals noch brutal teuer. Aber obwohl es die CD damals schon fürs Auto gab wurden trotzdem die Kassettenspieler fürs Auto immer weiterentwickelt, es gab damals fürs Autos Kassettenradios die sich vor den teuren Heimgeräten nicht zu verstecken brauchten, es gab damals (so gegen Mitte der 90er) sogar Dolby B, C und HX-Pro in Autoradios!

    Aber auch für den "Heimbereich" gab es damals "Tape Decks" die super ausgestattet waren und jede Menge Features hatten, ich hatte damals ein Pioneer CT - 737, das Kassettendeck hat Aufnahmen in CD - Qualität gemacht!

    Die Musikkassette hatte in den 80ern undfrühen 90ern ihre golden Zeit, diese Zeit ist leider lange vorbei, aber ich habe immer noch schöne Erinnerungen daran!

    Habt ihr auch noch schöne Erinnerungen an die Zeit der Musikkassetten?
    Zuletzt geändert von Parallax; 29.01.2010, 07:43.

  • #2
    Hm, ich hab als Junge die Real Ghostbusters-Hörspiele auf MC gesammelt. Ging soweit, dass ich am Ende alle hatte und glaub ich immer noch irgendwo habe. Hab mich damals bei dem Hörspiel zu "Ghostbusters II" total gewundert, wieso der Erzähler die selbe Stimme hat aber alle restlichen Sprecher so total anders klingen

    Anyway, hatte auch ein paar Programme von Otto und Mike Krüger auf MC, aber die Aufnahmen sind in all den Jahren so sehr ausgeleiert und verschlissen, dass man sie schlichtweg nicht mehr hören kann.

    Ach ja, Filmadaptionen auf MC sind teilweise wirklich schlecht:
    Ein Negativbeispiel wäre z.B. "Zurück in die Zukunft". Zwar alle Originalsprecher, aber teilweise lässt man sie die Handlung im Dialog erzählen. Nervt einfach nur...

    Aufgenommen hab ich öfters mal altes Radioprogramm von FFH oder hr3...hach ja, als Radio noch gut war...
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      Musikkassetten habe ich auch noch und zwar so einige ebenso die K.R. Hörspiele. Vom A-Team hatte ich auch welche aber leider sind die verschwunden.

      Na egal, es ist schade das diese Kassetten verstauben und bald nicht mehr hörbar sind. Und was für Musik da drauf ist, ist schon lustig da erinnere ich mich an so einige Dinger aus den 90 ern wie 2 Unlimited oder andere (lacht)

      Was den Walkman angeht, ich hatte auch einen aber eher ein weniger teuren und das der in war hat man gemerkt wenn wir Mittagspause in der Schule hatten und eine meiner Mitschülerinnen hat dann sich die Kopfhörer aufgesetzt und getanzt. Ich selbst habe einfach nur die Musik genossen.

      Aufgenommen habe ich auch und zwar von Njoy, ich habe immer Samstags darauf gelauert wenn die Toplist kam und dann mein Lieblingslied aufgenommen. Nur genervt hat es wenn man unterbrochen wird von einem Anruf und man das Ende nicht mehr mitbekommt. Da mußte man dauernd so spulen das der nächste Song drauf paßte.

      Aber irgendeinen fernen Tages taucht bestimmt diese Kassette auf und wird wieder modern. Oder auch nicht wer weiß das schon.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
        Hm, ich hab als Junge die Real Ghostbusters-Hörspiele auf MC gesammelt. Ging soweit, dass ich am Ende alle hatte und glaub ich immer noch irgendwo habe. Hab mich damals bei dem Hörspiel zu "Ghostbusters II" total gewundert, wieso der Erzähler die selbe Stimme hat aber alle restlichen Sprecher so total anders klingen
        Hörspiele hatte ich auch, ich hatte damals ein paar "Flash Gordon" Hörspiele auf MC das war in den frühen 80ern. Die Flah Gordon Hörspielkassetten waren praktisch eine Fortsetzung des Flash Gordon Kinofilms von 1980, der mit der Musik von Queen!

        Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
        Anyway, hatte auch ein paar Programme von Otto und Mike Krüger auf MC, aber die Aufnahmen sind in all den Jahren so sehr ausgeleiert und verschlissen, dass man sie schlichtweg nicht mehr hören kann.
        Von Mike Krüger habe ich immer noch eine MC hier, zudem habe ich noch eine MC von Hans Söllner!

        Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
        Ach ja, Filmadaptionen auf MC sind teilweise wirklich schlecht:
        Ein Negativbeispiel wäre z.B. "Zurück in die Zukunft". Zwar alle Originalsprecher, aber teilweise lässt man sie die Handlung im Dialog erzählen. Nervt einfach nur...
        Ich hatte auch ein paar Filmadaptionen auf MC, ich hatte z.B. die MC von "Das schwarze Loch" und ich glaube auch eine MC eines Star Trek Kinofilms (weis aber nicht mehr von welchem). Das erste mal das ich eine Filmadaption auf MC gehört habe war gegen Anfang der 80er, einer aus meiner Klasse hatte die MC-Version von "Krieg der Sterne"!

        Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
        Aufgenommen hab ich öfters mal altes Radioprogramm von FFH oder hr3...hach ja, als Radio noch gut war...
        Aus dem Radio habe ich früher auch oft aufgenommen, in den ganz frühen 80ern war ich da aber noch nicht so technikverwöhnt wie die Kinder heute, ich hatte damals nur einen einfachen Radiorekorder, und da konnte man teilweise garnicht direkt vom Radio aufnehmen sondern musste das ganze über die eingebauten Micros von den Lautsprechern aufnehmen.
        Gemacht haben wir das damals trotzdem und es hat auch keiner über die Qualität gemeckert, wir sind heutzutage einfach nur zu sehr verwöhnt!

        Na gut, später so gegen mitte der 80er hatte ich dann aber auch meine erste eigene "Anlage" und konnte jetzt auch von Schallplatten, CD´s, oder natürlich auch "direkt" vom Radio aufnehmen!

        Vom Radio aufnehmen hat mich damals aber immer genervt weil bei einem guten meistens immer der Radiosprecher reingequatscht hat!

        Kommentar


        • #5
          Ich hab auch noch unzählige MCs. Ich hab aber nur selbst bespielbare. Ich habe damit immer die CDs auf MCs aufgenommen für meinen Walkman. Ich hab auch noch ein Kasettendeck, ein Technics RS-BX707. Mein Traumstück war damals die Maxell Metal-Vertex. Das war eine Kasette.


          Kennt ihr eigentlich diese Seite? Übersicht der Kasetten
          Textemitter, powered by C8H10N4O2

          It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Königin der Nacht Beitrag anzeigen
            Musikkassetten habe ich auch noch und zwar so einige ebenso die K.R. Hörspiele. Vom A-Team hatte ich auch welche aber leider sind die verschwunden.
            Ich habe gegen Ende der 90er leider einen sehr gtoßen Teil meiner Musikkassetten verschenkt, weil ich mir dachte im Zeitalter der CD brauche ich die ja sowieso nicht mehr. Jetzt trauere ich diesen Kassetten nach weil da teilweise noch richtige musikalische Schätze drauf waren die man heute garnicht mehr bekommt.

            Zitat von Königin der Nacht Beitrag anzeigen
            Na egal, es ist schade das diese Kassetten verstauben und bald nicht mehr hörbar sind. Und was für Musik da drauf ist, ist schon lustig da erinnere ich mich an so einige Dinger aus den 90 ern wie 2 Unlimited oder andere (lacht)
            Kassetten mit 90´s "Dancefloor" hatte ich auch jede Menge, "2Unlimited", "Dr. Alban", "Haddaway", "Guru Josh", "Capella", "Scooter" und so weiter. Davon habe ich aber so gut wie alles auf CD hier, ich habe die Sachen immer nur auf Kassette aufgenommen damit wir was fürs Auto zum anhören hatten wenn wir mit meinen Kumpels in die Disco gefahren sind!

            Zitat von Königin der Nacht Beitrag anzeigen
            Was den Walkman angeht, ich hatte auch einen aber eher ein weniger teuren und das der in war hat man gemerkt wenn wir Mittagspause in der Schule hatten und eine meiner Mitschülerinnen hat dann sich die Kopfhörer aufgesetzt und getanzt. Ich selbst habe einfach nur die Musik genossen.
            Ich hatte auch nicht immer einen teuren Walkman, bis auf den Sony WM DDIII Quarz waren hatte ich eigentlich auch immer günstige Geräte, ich hatte mal einen Walkman von Nordmende mit eingebauten Radio, und zudem ein paar billige "NoName" Geräte.
            Aber leider hatten auch die Kids in den 80ern schon dieses Markendenken, einer aus meiner Klasse der aus einem etwas reicheren Elternhaus stammte hatte den Sony Walkman, und von da an wollte jeder den haben, ich hatte ihn dann zwar auch, aber ich musste einen großen Teil von meinem Taschengeld drauf legen und den anderen Teil habe ich von meinem Opa bekommen!

            Zitat von Königin der Nacht Beitrag anzeigen
            Aufgenommen habe ich auch und zwar von Njoy, ich habe immer Samstags darauf gelauert wenn die Toplist kam und dann mein Lieblingslied aufgenommen. Nur genervt hat es wenn man unterbrochen wird von einem Anruf und man das Ende nicht mehr mitbekommt. Da mußte man dauernd so spulen das der nächste Song drauf paßte.
            Ich habe mir gegen Anfang der 90er immer die "Live Übertragung" der "Hit FM Hall" aus dem Terminal in München Riem aufgenommen. das war damals im alten "stillgelegten" Flughafen in München Riem, dort wurden jedes Wochenende Techno Party´s veranstaltet, und der DJ-Mix wurde Live im Radio übertragen!

            Ich habe sogar noch ein paar Kassetten aus dieser Zeit hier, das war sowieso die geilste Zeit überhaubt!

            Zitat von Königin der Nacht Beitrag anzeigen
            Aber irgendeinen fernen Tages taucht bestimmt diese Kassette auf und wird wieder modern. Oder auch nicht wer weiß das schon.
            Manchmal höre ich meine Tapes sogar noch, ich habe noch ein abgemeldetes Auto "Baujahr 1992" in der Tiefgarage stehen, in diesem Auto ist eine "Serienanlage mit Aktivboxensystem" verbaut, der Wagen hat nur ein Kassettenradio, um da ein neues Radio mit CD oder sogar DVD einzubauen müsste ich mir die ganze Verkabelung selbst basteln.
            Wenn ich wollte könnte ich das zwar aber es war mir bis jetzt immer zuviel Arbeit, aus diesem Grund habe ich mir in diesem Wagen immer meine alten Kassetten angehört!


            .
            EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

            Parallax schrieb nach 29 Minuten und 32 Sekunden:

            Zitat von ayin Beitrag anzeigen
            Ich hab auch noch unzählige MCs. Ich hab aber nur selbst bespielbare. Ich habe damit immer die CDs auf MCs aufgenommen für meinen Walkman. Ich hab auch noch ein Kasettendeck, ein Technics RS-BX707. Mein Traumstück war damals die Maxell Metal-Vertex. Das war eine Kasette.
            Ich habe gegen Ende der 80er und in den 90ern meine ganzen Kassetten eigentlich auch nur noch selbst aufgenommen, und zwar von Schallplatte oder CD´s, ich habe da auch immer Wert auf hochwertiges Bandmaterial gelegt.
            1988 bin ich in die Lehre gekommen und habe mir von meinen ersten paar Lehrlingsgehältern eine schöne Pioneer Anlage gekauft, darunter war auch das Pioneer Kassettendeck "CT-737", das war damals eines der besten Kassettendecks überhaubt und hat im Test "fast" genau so gute Werte erreicht wie das ich glaube damals fast "10.000,-DM" teure "Nakamichi Dragon". Die aufnahmen auf dem CT-737 waren astrein und man hat zur CD kaum einen Unterschied gehört, aus diesem Grund wurde das Pioneer CT-737 gegen Ende der 80er auch für eine Werbeaktion von BASF für die damals neue "Chrome Maxima II" Leerkassette verwendet, es war auch ein Werbestand im damals noch "Saturn Hansa" aufgebaut und man konnte auf der einen Seite die Kopie auf einem CT-737 und einer Chrome Maxima II und auf der anderen Seite die Original CD hören, ich habe keinen Unterschied bemerkt!
            Aus diesem Grund habe ich mir dann damals auch jede Menge "BASF Chrome Maxima II" Leerkassetten gekauft, später dann bin ich aber auf Sony und TDK Kassetten umgestiegen, meine Lieblingsleerkassette war damals die "TDK MA-X" (Metallband), sie war leider auch sehr teuer!

            Was Musikkassetten betrifft denke ich das die heute immer noch gut klingen würden wenn man sie von Anfang an richtig behandelt und gelagert hätte. Aber leider mussten Musikkassetten damals immer "ausserhalb" der Wohnung ihren Dienst verrichten, im Auto oder im Walkman, auf jeden Fall sind sie dort ganz anderen Belastungen ausgesetzt und es ist klar das sich die meisten davon nicht mehr gut anhören!

            Zitat von ayin Beitrag anzeigen
            Kennt ihr eigentlich diese Seite? Übersicht der Kasetten
            Klasse Seite, danke für den Link, da werden Erinnerungen wach!

            Ich möchte früher oder später wieder ein Tape Deck haben, ich habe im Moment zwar auch ein paar hier, aber es sind Geräte die ich mal wo günstig bekommen habe und nur zum Weiterverkaufen hier habe, momentan sind es ein Grundig und ein Kenwood Kassettendeck!

            Für mich selbst möchte ich aber wieder ein Pioneer Kassettendeck haben, vorzugsweise wieder ein CT-737, CT-939 oder CT-95!

            Mein altes CT-737 musste ich damals leider "billig" verkaufen weil das "Display" defekt war und es von Pioneer keine Ersatzteile mehr gibt!
            Zuletzt geändert von Parallax; 29.01.2010, 09:01. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

            Kommentar


            • #7
              Ich habe mein Kasettendeck noch. Eckpunkte des Decks sind:
              • 3 Audioköpfe (1*Löschkopf, 1*Aufnahmekopf, 1*Wiedergabekopf) für optimales Klangergebnis
              • Digital Servo Quartz DD Laufwerk
              • Hinterbandkontrolle (Monitor)
              • automatisches Kassettenfach (öffnet und schließt automatisch)
              • Musik-Titelsuchlauf
              • Dolby B/C NR
              • Dolby HX-Pro Headroom Extension
              • MPX-Filter
              • ARPS (automatische Bandeinmeßfunktion für optimale Bandanpassung)
              • umschaltbares, rückstellbares Echtzeitzähllaufwerk
              • Memory-Funktion (Wiederholen einer zuvor markierten, gewünschten Passage)
              • Timerfunktion (Aufnahme / Wiedergabe)
              • Regler für Rec-Level, Rec-Balance
              • für beide Kanäle seperat einstellbare Bias (Vormagnetisierung) und Rec-Level
              • großes, übersichtliches, mehrfabiges digitales Display
              • fernbedienungbar mit Technics-Systemfernbedienung
              • vergoldeter, regelbarer Kopfhörerausgang
              • Abmessungen: 430 x 135 x 300 mm (Breite x Höhe x Tiefe)
              • Gewicht: 5,0 kg

              Das habe ich mir damals durch meinen Ferialjob geleistet. Hin und wieder schalte ich es noch ein und erfreue mich dessen Klangs.
              Textemitter, powered by C8H10N4O2

              It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von ayin Beitrag anzeigen
                Ich habe mein Kasettendeck noch. Eckpunkte des Decks sind:
                • 3 Audioköpfe (1*Löschkopf, 1*Aufnahmekopf, 1*Wiedergabekopf) für optimales Klangergebnis
                • Digital Servo Quartz DD Laufwerk
                • Hinterbandkontrolle (Monitor)
                • automatisches Kassettenfach (öffnet und schließt automatisch)
                • Musik-Titelsuchlauf
                • Dolby B/C NR
                • Dolby HX-Pro Headroom Extension
                • MPX-Filter
                • ARPS (automatische Bandeinmeßfunktion für optimale Bandanpassung)
                • umschaltbares, rückstellbares Echtzeitzähllaufwerk
                • Memory-Funktion (Wiederholen einer zuvor markierten, gewünschten Passage)
                • Timerfunktion (Aufnahme / Wiedergabe)
                • Regler für Rec-Level, Rec-Balance
                • für beide Kanäle seperat einstellbare Bias (Vormagnetisierung) und Rec-Level
                • großes, übersichtliches, mehrfabiges digitales Display
                • fernbedienungbar mit Technics-Systemfernbedienung
                • vergoldeter, regelbarer Kopfhörerausgang
                • Abmessungen: 430 x 135 x 300 mm (Breite x Höhe x Tiefe)
                • Gewicht: 5,0 kg

                Das habe ich mir damals durch meinen Ferialjob geleistet. Hin und wieder schalte ich es noch ein und erfreue mich dessen Klangs.
                Sicher auch ein schönes Gerät, wie alt ist denn das gute Stück schon, beziehungsweise wann wurde es produziert?

                Ein Bekannter von mir hat sich damals kurz nachdem ich mir meine Pioneer Anlage gekauft habe auch eine Anlage gekauft, seine war von Technics, die hat auch schön geklungen, ich weis allerdings nicht mehr welches Kassettendeck er hatte!

                Kommentar


                • #9
                  Hier gibts ein paar Bilder des Decks: TECHNICS RS-BX707 DECK DIGITAL SERVO QUARTZ (856525693) - Aukcje internetowe Allegro

                  Wann es genau produziert wurde kann ich nicht mehr sagen, aber es befindet sich mittlerweile seit 18 Jahren in meinem Besitz und es funktioniert heute noch. Hifi-Geräte und Computer werden bei mir immer sehr gepflegt.
                  Ich denke es war damals ziemlich aktuell, bin mir aber nicht mehr ganz sicher.

                  Kennst du das? Cassette Tape-inspired MP3 Player
                  Textemitter, powered by C8H10N4O2

                  It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe mir derzeit die Musikkassetten selbst zusammengestellt, indem ich vor dem Radio hockte, eine MC im MC-Recorder breithielt und bei der Ankündigung eines scönen Musikstücks schnell losgehechtet bin, um die "REC" Taste zu malträtieren - oft genug sind mir einige interessante "Schnitte" passiert. War schon ulkig.
                    Gekauft habe ich mir eigentlich nur die MC-Höspiele von "Star Trek The Next Generation".

                    Später als ich mein eigenes Auto mit meinem eigenen Autoradio hatte, habe ich dann auch CD-Inhalte auf Kassette gebannt und mir damit manch längere Autofahrt versüßt... *seufz*
                    Lass Dich nie auf eine Diskussion mit Idioten ein - sie ziehen Dich nur auf ihr Niveau herab und schlagen Dich dort mit ihrer grösseren Erfahrung

                    Kommentar


                    • #11
                      ach Gott...die gute alte Musikkassette...

                      Ich hab früher viele MC's gehabt u.a. John Sinclair und einige Jan Tenner Hörspiele....
                      Vor dem Radio hab ich auch früher oft gesessen und versucht den einen oder anderen Song aufzunehmen.

                      jaja das waren noch Zeiten,man war ich stolz auf meinen Walkman..hehehe
                      "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von kosmoaffe Beitrag anzeigen
                        ach Gott...die gute alte Musikkassette...

                        Ich hab früher viele MC's gehabt u.a. John Sinclair und einige Jan Tenner Hörspiele....
                        Vor dem Radio hab ich auch früher oft gesessen und versucht den einen oder anderen Song aufzunehmen.

                        jaja das waren noch Zeiten,man war ich stolz auf meinen Walkman..hehehe
                        Ich wusste gar nicht, dass es John Sinclair auf Kassette gab ???

                        Was das Aufnehmen vom Radio angeht......... ach, hab´ ich mich immer aufgeregt, wenn endlich mal "das" Lied im Radio kam und grundsätzlich mitten drin eine Verkehrsdurchsage dazwischenjuckelte , oder das Lied einfach so abgewürgt wurde . Interessanter weise hat es uns aber am Ende gar nicht so viel ausgemacht ... Hauptsache das Lied war auf dem Band

                        makkie
                        Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                        ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von makkie Beitrag anzeigen
                          Ich wusste gar nicht, dass es John Sinclair auf Kassette gab ???
                          Aye, da erinnere ich mich daran, zumindest mal eine seiner Kassetten mein Eigen zu nennen.
                          Hat mir total Angst eingejagt als Grundschüler. Ging darin um Werwölfe.

                          Und von Jan Tenner hatte ich sogar mal eine ganze Reihe. Hätte zu gern aber mal gewusst, wie die Geschichte damals ausging, vor allem die Story mit den Leonen.
                          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Ductos Beitrag anzeigen
                            Aye, da erinnere ich mich daran, zumindest mal eine seiner Kassetten mein Eigen zu nennen.
                            Hat mir total Angst eingejagt als Grundschüler. Ging darin um Werwölfe.
                            ...ähm, geht es bei John Sinclair nicht fast immer um Werwölfe ???? Nein, mal ohne Witz. Ich hätte so eine Geschichte gerne mal "gehört". Ich habe nämlich immer nur die Romane verschlungen ....

                            makkie
                            Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
                            ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von makkie Beitrag anzeigen
                              ...ähm, geht es bei John Sinclair nicht fast immer um Werwölfe ????
                              Ich habe keine Ahnung. Kenne seine Geschichten sonst nicht.

                              Die Kassette war Teil eines großen Koffers mit Hörspiel-MCs, den wir einmal auf einem Flohmarkt gekauft haben.
                              Auch dabei waren Hörspiele zum A-Team und zu Knight Rider. Letztere fand ich auch klasse. Und bis heute finde ich hat K.I.T.T. im Deutschen eine viel bessere Stimme als im Original.
                              To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                              Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X