Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Alte" Filme auf Blu-Ray

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Alte" Filme auf Blu-Ray

    Da ich mittlerweile auch einen Full HD Fernseher mit einem Blu-Ray Player besitze kaufe ich natürlich vermehrt Blu-Rays ein bzw. schaue natürlich was so auf dem Markt ist. Aber es gibt ja fast keinen alten Schinken der nicht auch auf Blu-Ray zur Verfügung gestellt wird. Meine Frage jetzt:
    Lohnt es sich die teilweise überteuerten Blu-Rays von Filmen die wirklich schon einige Jahre/Jahrzente auf dem Buckel haben zu kaufen oder ist es sinnvoller auf die DVD Versionen zurückzugreifen (auch in Hinblick auf die großen/kleinen Unterschiede beim Bild). Bei neueren Filmen (Avatar) ist ja alles klar das man Blu-Ray kauft u. da gibt man auch gerne mehr Geld aus, aber bei alten Schinken, das ist halt die Frage.

    Bestes aktuelles Beispiel: Planet der Affen (alle Teile) kostet die DVD Version knappe 20 Euro u. die Blu-Ray Version 100 Euro.
    Zuletzt geändert von Aci; 25.05.2010, 10:19.
    Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

    Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

  • #2
    Zitat von Aci Beitrag anzeigen
    Bei neueren Filmen (Avatar) ist ja alles klar das man Blu-Ray kauft u. da gibt man auch gerne mehr Geld aus, aber bei alten Schinken, das ist halt die Frage.
    Manche Blu-rays haben vielleicht auch mehr Bonusmaterial. Wenn das nicht so wichtig ist und es nur aufs Bild ankommt, ist das eine schwierige Frage. Es gibt auch alte Filme, die auf Blu-ray sehr gut und sehr aufwändig umgesetzt wurden. Es ist also nicht unbedingt so, dass man zu einem alten Film keine Top-Blu-ray mit hohem Blu-ray Mehrwert bekäme. Aber ich denke, es kommt sehr auf den einzelnen Film an.

    Tolle aufwändig produzierte Blu-rays gibt es eher mal für ganz große Klassiker, wo auch entsprechende Verkaufszahlen zu erwarten sind, so dass sich der Aufwand lohnt.

    D.h. ich würde mich bei jedem Film genau erkundigen. Pauschal kann man da nur wenig sagen.
    Oft reicht ja schon ein Blick auf die Kundenrezensionen bei Anbietern wie Amazon.
    Wenn da viele über die Blu-ray eines alten Films meckern, würde ich nach einer günstigen DVD suchen.
    Zitat von Aci Beitrag anzeigen
    Bestes aktuelles Beispiel: Planet der Affen (alle Teile) kostet die DVD Version knappe 20 Euro u. die Blu-Ray Version 100 Euro.
    Wenn dich die DVD-Qualität nicht stört, würde ich nach dem Preis gehen.

    Kommentar


    • #3
      So pauschal kann man das leider nicht sagen. Bei älteren Filmen kommt's halt immer darauf an, in welcher Qualität das Ausgangsmaterial ist, ob sich der Herausgeber die Mühe macht, Bildmaterial zu restaurieren oder ob er gar nur das Master der bereits vorher erschienenen DVD hernimmt.

      Am besten kommt man zurecht, wenn man sich z.B. bei den Amazon-Kundenrezessionen oder in eigenen Multimedia-Foren und -Homepages umschaut. Da findet man schon ein aussagekräftiges Review.

      Kommentar


      • #4
        Man könnte hier im Thread ja auch mal eine Liste von alten Filmen erstellen, bei denen sich die Blu-ray wirklich lohnt. Allzu viele dürften das gar nicht mal sein.

        Ich würde mal sagen: Star Trek TOS und die entsprechenden sechs Kinofilme lohnen sich auf Blu-ray.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
          Ich würde mal sagen: Star Trek TOS und die entsprechenden sechs Kinofilme lohnen sich auf Blu-ray.
          TOS wurde ja auch remastered, das heißt da kann man doch hoffentlich erwarten das die da wirklich was gemacht haben.
          Die Zeit ist das Feuer in dem wir verbrennen.

          Ich war Teil der Lösung - und mein größtes Problem.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Aci Beitrag anzeigen
            TOS wurde ja auch remastered, das heißt da kann man doch hoffentlich erwarten das die da wirklich was gemacht haben.
            Persönlich bin ich da auch mit dem DVD-Bild sehr zufrieden, aber der Preisunterschied zwischen DVD (ca. 35-40 Euro) und Blu-ray (ca. 50 Euro) dürfte da nicht so extrem sein.

            Kommentar


            • #7
              Ich meine mal gelesen zu haben das "Der längste Tag" eine sehr gute Blu-Ray umsetzung ist!
              www.SF3DFF.de / Mein Blog
              "Nich' lang schnacken – Bier in' Nacken“

              Kommentar


              • #8
                Wie MFB schon sagte, so pauschal kann man da keine Antwort auf deine Frage geben. Prinzipiell spricht nämlich erstmal nichts dagegen, dass ein alter Film eine super Bild hat. Schließlich liegen die Filme alle analog auf Film vor und simpel gesagt: Analogbild kann vom digitalen gar nicht getoppt werden.

                Die Frage ist dann bei der Blu-Ray immer: Hat man sich die Mühe gemacht das alte Filmmaterial auch entsprechend aufzuarbeiten? Eine kleine Hilfe geben da zumindest diverse Reviews im Netz. AreaDVD macht da beispielsweise ganz gute:
                AREA DVD: Blu-ray Disc-Reviews A-Z
                "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                Kommentar


                • #9
                  Ich ergänze auch mal eine kleine Blu-ray-Review-Datenbank:
                  http://www.dvd-forum.at/1/all/bluray_review.htm

                  Die Zusammenfassungen sind zwar etwas knapper als bei AreaDVD, aber das wesentliche wird transportiert und meistens steht auch gleich dabei, wie die Bildqualität im direkten Vergleich zur DVD-Veröffentlichung des Films ist.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X