Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Modernes Wohnen [Heimnetzwerke,Roboter und Co]

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Modernes Wohnen [Heimnetzwerke,Roboter und Co]

    Wollte mal fragen welche Technik bzw welche Ideen ihr in sachen "Modernes Wohnen" habt bzw welche Technischen "kick ass" sachen ihr zur zeit plant.


    bei mir siehts zur zeit so aus, dass ich meinen PC im Flur quasi im Schrank gepart habe und diesen ner Kabel ans Netzwerk angeschlossen hab.

    Der PC hat 2 USB verlängerungs Kabel welche durch die Wand ins Wohnzimmer reichen um so Funkmaus+Tastatur zu betreiben. das Bild wird per Kabel dann noch an den HDTV weitergeleiet um Surfen,Spielen,Filme und Serien vom Sofa möglich zu machen.

    Grade bei einer netten runde eignet sich sowas super um per Youtube Musik abzuspielen und vids zu schaun. am PC läuft auch der PS3 Media server welcher das abspielen von filmen/serien auch ohne maus+tastatur per PC möglich macht.

    im Schlafzimmer steht dann halt der Lappy (wenn die freundin am TV im wohnzimmer sitzt). vom Lappy aus kann ich ebenfalls auf meine DVDrips zugreifen (DVD's sind also auf dem dachboden).

    Wlan macht kostenloses surfen/facebook per handy für mich und freunde ebenfalls möglich (auch lappys und co können zur not drauf zugreifen)

    ---------------------

    Kaffe gibts morgens durch die zeitschalt uhr welche die kaffemachine einschaltet wann ich will. auch wenn ich mich morgens nochmal umdrehe und dann schnell duschen gehe, habe ich morgens immer meinen kaffe. vor dem schlafen einfach wasser einfüllen+kaffepulver in den trichter (schon oma machte es so)

    ---------------------

    staubsaugen nervt mich (denke da geht es jedem man so). abhilfe wird bei mir bald ein roboter schaffen.

    YouTube - Roomba iRobot 560 - Demonstration

    nur dafür brauche ich erst ein sofa/tisch die den robbo nicht behindern.

    ---------------------

    geschirrspüler sollte ja jeder kennen...


    zur zeit grübel ich an einer möglichen öffnung der gardinen zu einer vorgegebenen zeit (natürlich kurz vor dem wecker).





    was habt ihr für "technischen firlefanz" bzw was habt ihr so für die zukunft geplant? bin wirklich sehr auf die antworten gespannt.


    mfg rami

  • #2
    Bei mir geht morgens automatisch der Wecker runter, was aber keinen Vorteil bringt, da ich wegen meiner Schlafstörungen sowieso wach bin .

    Jetzt aber mal ohne Witz: Ich bin sehr offen, was solche Dinge angeht, aber ich sehe beispielsweise keinen Sinn darin, den Kaffe am Abend zuvor einzufüllen, um ihn am nächsten morgen per Zeitschaltuhr durchlaufen zu lassen . Es ist vielleicht toll, wenn es automatisch von statten geht, aber der Kaffe schmeckt besch......eiden ( bist Du Kaffetrinker ???? ). Also die Arbeit würde ich mir schon des Geschmackes wegen lieber morgens machen , oder mir gleich einen Kaffevollautomaten kaufen, der die Bohnen frisch mahlt. Die gibt es schon zu erschwinglichen Preisen.

    Was die Planung angeht, bin ich gerade auf dem "Stromspartrip" und ersetze so ziemlich all meine Leuchtmittel durch LED´s. Es ist vielleicht nicht spektakulär, aber es hilft zumindest der Umwelt und gehört IMO auf jeden Fall in den Bereich "modernes Wohnen" .

    makkie
    Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
    ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

    Kommentar


    • #3
      LED's sind sicher eine gute sache (sollte ich auch so nach und nach mal machen).

      das mit dem kaffe ist mir nicht so wichtig, weil ich meinen kaffe eh immer mit massig zucker und milch trinke und kakao in die müschung mache.

      aufstehen-> becher ->2 zucker rein -> kaffe drauf ->umrühren -> runter damit

      ab dann werde ich erst wach wenn ich früh hab und um 4:30 hoch muss. diese ca6 stunden außerhalb der leitung schmecke ich in dem moment nicht

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Ramigo Beitrag anzeigen
        LED's sind sicher eine gute sache (sollte ich auch so nach und nach mal machen).
        Ich finde es auch eine gute Sache, schon alleine der Umwelt zuliebe. Leider sind vernünftige LED´s noch sehr, sehr teuer. Für meine 4-flammige Esszimmerlampe musste ich nun 80 Euro ausgeben - aber ich habe den Verbrauch von satten 200 Watt auf sage und schreibe 30 Watt gesenkt und der Tisch ist sogar etwas heller ausgeleuchtet - echt suuuuper

        das mit dem kaffe ist mir nicht so wichtig, weil ich meinen kaffe eh immer mit massig zucker und milch trinke und kakao in die müschung mache.
        Autsch !!!!!! . Du bist also "kaffeetechnisch" ein Weichei

        aufstehen-> becher ->2 zucker rein -> kaffe drauf ->umrühren -> runter damit
        Bei mir ist es eigentlich gleich, nur eben mit Kaffeautomat

        makkie
        Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
        ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

        Kommentar

        Lädt...
        X