Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Multifunktionsfernbedienung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Multifunktionsfernbedienung

    Hi!

    Schon seit ungefähr zwei Jahren nutze ich eine Universalfernbedienung, mit der ich drei Geräte steuern kann. Um nichts in der Welt würde ich für jedes Gerät eine extra Bedienung haben wollen. Meine Schwiegereltern haben sich kürzlich Steckdosen zugelegt, die ebenfalls per Fernbedienung kontrolliert werden können. Damit gelingt es ihnen, Lampen an- und auszuschalten. Die Steckdosen haben mich nun auf die Idee gebracht, dass es eventuell auch eine Universalfernbedienung geben könnte, mit der man beispielsweise nicht nur Steckdosen und Lampen, sondern auch DVD-Player, Stereoanlage und Fernseher kontrollieren kann. Weiß jemand, ob es ein solches Modell bereits gibt?
    Zuletzt geändert von Dr.Bock; 19.04.2012, 20:15.

  • #2
    Die Logitech Harmonys können das und noch vieles mehr:

    Logitech Harmony®-Fernbedienungen ? eine Berührung ändert alles
    Textemitter, powered by C8H10N4O2

    It takes the Power of a Pentium to run Windows, but it took the Power of 3 C-64 to fly to the Moon!

    Kommentar


    • #3
      Habe hier auch eine Harmony 900 in Betrieb, damit bekommt man von Licht bis hin zu sämtlichen elektronischen Geräten und PCs (mit IR-Empfänger) eigentlich alles gesteuert.
      Spinning, arms spread, Crushing the tops of mountains with my hands
      As I dive into the Pacific I flood the shorelines...

      It Was Fear Of Myself That Made Me Odd

      Kommentar


      • #4
        Hi, wenn's etwas günstiger sein soll, sind vielleicht auch die Modelle von One-For-All einen Blick wert. Ich persönlich habe seit gut 7 Jahren dieses Teil hier im Einsatz:



        Damals war mein Anliegen, das die Fernbedienung "lernfähig" sein muss (d.h. man kann durch Tastendruck und Ausrichtung der Originalfernbedienung über eine eigebaute Fotozelle Befehle quasi direkt von der Originalbedienung auf eine beliebige Taste der Universalfernbedienung "kopieren". Und man braucht auch keinen PC-Anschluss/Internetzugang zum einrichten. Somit konnte ich z.B. von meinem Surround-Verstärker auch einige gewünschte "Sondertasten" der Originalfernbedienung auf die Uni legen, die in den standardmäßig verwendeten Gerätecodes nicht immer alle vorhanden sind.

        Das Teil steuert bei mir derzeit den Fernseher, CD-Player, DVD-Player, Surround-Verstärker/Receiver, und einen alten VHS-Recorder unterschiedlicher Hersteller völlig problemlos. Wenn gewünscht, kann man auch noch unter einer klappe verborgene Makro-Tasten belegen, die dann quasi ähnlich funktionieren, wie die Ereignistasten der Harmonies (Also bei Drücken einer Taste schaltet sich der TV ein, wechselt auf den DVD-Kanal, der Verstärker und der DVD-Player werden ebenfalls eingeschaltet und auf die entsprechende Betriebsart eingestellt). Das von mir verwendete Modell ist aber wie gesagt schon etwas älter und die neueren Modelle dürften da auch noch etwas mehr bieten. Ohne "Lernfunktion" würde ich mir definitiv nie mehr eine Uni-FB zulegen, weil die Gerätecodes häufig eben nicht wirklich ALLE Funktionen der Original-FB hergeben.

        Eines haben aber alle Uni-FB gemeinsam: Das erste Einrichten, bis man alle seine Tasten "Mundgerecht" und persönlich angestrebter Perfektion so belegt hat, wie man es selbst mag, erfordert u.U. sehr viel Geduld und auch etwas Zeit. Einmal eingerichtet, mächte man sowas aber nie mehr missen (wer schon mal 5 FB's auf dem Tisch hatte, zu dem sich dann auch noch das Handy oder evtl. das Mobilteil des Heimtelefons gesellt, der hat bestimmt auch schon mal mit der Fernbedienung Telefonate annehmen wollen ,-) ).

        Die meisten FBs arbeiten jedoch mit Infrarot, die meisten Steckdosen-FBs (auch Rollo-Steuerungen etc.) jedoch mit Funk. Will man seinen Haushalt also komplett abdecken, bracht man eine FB, die Infrarot UND Funk kann, oder bei manchen Herstellern auch im Programm befindliche Konverter, die dann das Signal umwandeln können und wie "Mini-Router" aussehen.

        Wichtig ist auch evtl. die Entscheidung, ob man "Hard-Buttons" möchte (also die griffigen Gummitasten) oder ein Touchscreen, wobei ich persönlich mal eine mit Touchscreen (für alle Funktionen, nur On/Off war eine "Taste") getestet habe, was mir aber ziemlich schnell auf den Senkel ging - sieht zwar stylisch aus, aber nervt, weil man meistens auf die Fernbedienung kucken muss, um zu sehen, was man gerade drückt; da sind "richtige" Knöpfe dann doch leichter intuitiv und blind zu bedienen.
        Zuletzt geändert von Peter H; 20.04.2012, 01:59.
        Grüße,
        Peter H

        Kommentar

        Lädt...
        X