Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage und empfehlungen zu 5.1 Heimkino System

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage und empfehlungen zu 5.1 Heimkino System

    Tag zusammen,

    ich brauch mal Hilfe von den Sound Experten

    Ich möchte mir gerne ein 5.1 System für meinen Fernseher anschaffen.
    Was ich selber so gesehen habe sind Systeme direkt mit BD Player. Ich habe aber schon einen (Sony BDP-S360) und brauch nicht zwingend noch einen. Komm ich um so ein Set nicht drum rum?

    Und noch ne weitere Frage, gibt es Systeme, mit Kabellosen Boxen?

    Danke schon mal für Eure Hilfe
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    Ich kann dir zwar nicht groß helfen, da ich, von meinem eigenen System abgesehen, kaum Ahnung auf dem Gebiet habe, aber eine wichtige Frage für eine Empfehlung könntet du vllt für die anderen noch beantworten:

    Hast du schon einen AV Receiver/ Verstärker bzw. willst du überhaupt einen (so dass du auch andere Geräte an das System anschließen kannst) oder reicht dir ein Soundsystem mit integriertem Verstärker?
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Joa, das kann ich wohl beantworten ^^
      Ich hab keinen AV Receiver aber ich muss auch nicht zwingend andere Geräte da mit anschließen, mir reicht im Grunde mein Fernseher bzw. der BD Player.
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Hi,
        kommt auf die Ansprüche an und darauf, was Du an Geld ausgeben möchtest.

        Dann: Soll es ein Heimkinosystem für die "Zukunft" sein und dir möglichst kinomäßigen Sound liefern, oder eher mal ein "probier's halt mal aus, wie so was daheim kommt"-System?

        Willst Du nur Filme damit ansehen, oder möchtest Du was, mit dem Du auch häufiger Musik hörst?

        Ansonsten würde ich mich eher mal hier HiFi-Forum - größte deutsche Community für Unterhaltungselektronik informieren (musst Dich ja nicht unbedingt anmelden, aber die Frage ala' "Ich möchte ein Heimkinosystem für x Euro" wurde dort schon gefühlte 1000 Mal gestellt und mindestens ebenso häufig beantwortet.

        Gleich vorweg: Wer Guten Sound von einem Verstärker mit 2 Stereo-Regal- oder Standboxen gewohnt ist, bekommt für den gleichen oder einen geringeren Preis wohl kaum die gleiche Klangqualität, wenn die Kohle auf 5 Lautsprecher plus Subwoofer und auf einen Surroundreceiver/Verstärker mit 5 Enstufen (Statt 2 wie bei Stereo) verteilt wird...

        Funksystem gibt es zwar, zeichnen sich doch aber meist durch recht mäßigen Klang aus und das nötige Kabel für das Netzteil wird gerne vom Konsumenten vergessen (Weil es häufig geflissentlich in den Fotos der Werbeanzeige auch "vergessen" wird - Lautsprecher werden ja meist auch ohne Kabel abgelichtet ;-) ). Kabellos ist also sehr "relativ" zu betrachten". Und die "Spielsachen" mit Akku drin, naja (und der Akku wird garantiert während des Films leer).

        Und den Platz für die nötige vernünftige Aufstellung braucht man natürlich auch!
        Grüße,
        Peter H

        Kommentar


        • #5
          Sagen wir mal so, es soll möglichst nicht sooo viel kosten.
          Aktuell schau ich alles über die Lautsprecher vom Fernseher, das möchte ich gerne in Zukunft ändern. Musik hab ich bisher nicht und werde ich auch nicht darüber hören.

          Ich möchte das auch gern hier klären, weil ich Euch hier durchaus schon etwas kenne und weiß wem ich was glauben darf

          Also lass ich lieber die Kabellose Variante weg.
          Ich kann dann aber die Kabel, die dran sind, verlängern, oder? Sind das normale Zwei-Draht Kabel?
          Banana?


          Zugriff verweigert
          - Treffen der Generationen 2012
          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

          Kommentar


          • #6
            Es ehrt hier sicher viele, dass Du den Usern hier eher vertraust, allerdings ist im anderen Forum die Kompetenz sicher eine andere... ;-)

            Egal wie, bitte lies dir ZUMINDEST das hier mal ganz durch, BEVOR Du überhaupt für etwas Kohle ausgibst: Hilfe für Einsteiger VOR dem Kauf einer Surroundanlage !, Kaufberatung Surround & Heimkino - HIFI-FORUM

            Mag vielleicht unangenehm zu lesen sein, wenn man UNBEDINGT 5.1 will und sich irgendwas schön reden möchte.


            Nachdem Du keinen Receiver hast, brauchst Du irgendwas, was "Power" für die Boxen liefern kann.

            Die Playeranschlüsse liefern nun mal nur ein Signal, dass normalerweise eben von irgendwas für die Lautsprecher verstärkt und meistens auch noch für die die einzelnen Kanäle dekodiert werden muss (auch wenn Du 6-Kanal-Ausgänge am Player hast, müssen diese Signale verstärkt werden. Dazu nimmt man im Regelfall eben einen Surround-Receiver, der auch die nötigen Decoder besitzt.

            Billigsets haben manchmal einen solchen Decoder dann einfach mit im Subwoofer eingebaut, an dem dann alle anderen Boxen angeschlossen werden. Oder Du schließt für jeden Kanal (sofern Du für jeden Kanal einen eigenen Ausgang am Player hast) eine Aktivbox an (die Teile haben ihren eigenen Verstärker und benötigen zum Lautsprecherkabel auch noch einen Stromanschluss), allerdings dürfte das preislich jenseits von Gut und Böse sein...

            Wenn's günstig sein soll und halbwegs klingen, dann kann man das hier empfehlen, wenn Du schon keine Konkreten angaben machen kannst, was es kosten soll:


            Central A | Consono 35 online kaufen | Teufel

            Teufel ist jetzt sicherlich auch nicht "das Soundsystem" aber von den ganzen auf dem Markt herumschwirrenden Teile Von Aldi über "Blödmarkt" und Co. noch das, bei dem man noch den größten Anteil der Kohle in halbwegs vernünftige Bauteile steckt, und nicht NUR noch in Plastikwürfel-Design.
            Und der Vorteil überhaupt: Man kann die Teile 8 Wochen testen und bei nicht gefallen wieder zurücksenden! Denn es nützt dir die tollste Anlage nichts, wenn die im Laden total super klingt, aber im Wohnzimmer daheim auf Grund komplett anderer akustischer Bedingungen auf einmal gar nicht mehr so toll rüber kommt! Probehören ist eh immer anzuraten!
            Grüße,
            Peter H

            Kommentar


            • #7
              Ich hoffe hier schaut ab und an mal jemand rein.

              Wir haben uns jetzt mal ne richtige Heimkino Anlage zugelegt mit Blue Ray und 5.1 Anlage.

              Soweit funktioniert auch alles wie es soll aber ich hätte gern auch die Tonausgabe beim normalen TV Programm über die Anlage.

              Nun hab ich mich heute erst gezwungener maßen damit beschäftigt und jetzt festgestellt, dass die Anlage zwar HDMI ARC fähig ist, mein Fernseher jedoch nicht. Jetzt wollte ich den Ton normal über Chinch in die Anlage einspeisen. Aber irgendwie kommt dabei nix rum. Angeschlossen an beiden Geräten, richtige Quelle ausgewählt ... ich finde aber auch im Menü des Recivers keine Möglichkeit das Setting auszuwählen.

              Besteht die Möglichkeit das ich doch irgendwo dem Fehlerteufel aufsitze oder ist es bei dem ARC dann einfach so das es keine andere Audioübertragung akzeptiert?
              You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
              Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

              Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
              >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

              Kommentar


              • #8
                Interessant wäre jetzt zu wissen, welche und wievielr Ein- und Ausgänge jeweils TV-Gerät und AV-Receiver haben bzw. um welche Geräte es sich handelt. Ist Blu-Ray Player gleich Receiver? Schaust du wirklich direkt über den TV Fernsehen oder hast du noch einen Kabel/Sat-Receiver?

                Ist so wirklich schwer dir Verkabelungs-Tipps zu geben.
                "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                Kommentar


                • #9
                  Um ordentlichen Sound (DTS und DD) wiederzugeben muss ein digitales Übertragerkabel vorhanden sein. Neben HDMI sind das entweder ein

                  optisches Kabel (Toslink)
                  http://www.amazon.de/AmazonBasics-Op...hes+audiokabel


                  oder ein digitales Audiokabel (Koaxial)
                  http://www.amazon.de/SunshineTronic-...iokabel​

                  notwendig.

                  Bei mir ist der Blue Ray via optisches Toslink-Kabel mit der Anlage und der Fernseher mittels digitalem Koaxial Audiokabel mit der Anlage verbunden.
                  An der Fernbedienung der Anlage muss dann die Audioquelle angegeben werden, die man hören will, also BR-Player oder Fernseher.

                  Kommentar


                  • #10
                    Hab den Fehlerteufel 20 min später selber noch gefunden. Die Post's können bei Bedarf gelöscht werden.

                    Danke
                    You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                    Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                    Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                    >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X