Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Tod

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Tja hab auch schon erfahrungen mit dem Tod gemacht!

    In den ersten Tagen glaubt man, dass es nur ein Traum war!
    Am ersten Tag nachdem man aufgestanden ist, hofft man, dass es ein Traum war!

    In meinem Fall war es leider nicht so

    Kommentar


    • #17
      Ich habe zwei Freunde, oder einer war mal einer, der ist jetzt drogenabhängig und körperlich kaputt, der andere ist letztens in selbstmörderischer Absicht auf die Autobahn gerannt.

      Manchmal liegt die Hoffnung nahe, daß sich der Tod in einem der Fälle hoffentlich bald einstellt, damit die ganze Rumquälerei vorbei ist.

      Auch wenn das Abschiednehmen wegfällt, ist ein schneller Tod dem langsamen vorzuziehen.
      Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
      Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

      Kommentar


      • #18
        Ich war heute beim Begräbnis.......es war sehr schwer.........viele seiner Schüler haben geweint: seine Frau, Kinder, ....... es ist nicht leicht das zu sehen......
        "Inter Arma Enim Silent Leges"

        Kommentar


        • #19
          Original geschrieben von Bynaus
          "In der Akzeptanz des Unausweichlichen findet man seinen Frieden". Nichts bringt es besser auf den Punkt, finde ich.
          Das unterschreibe ich sofort! Dieser Satz hätte auch von mir sein können, denn er trifft meine Lebensphilosophie genau auf den Punkt.

          Ich hatte schon mal selbst eine Nah-Toderfahrung - bin im letzten Moment noch von der SChippe gesprungen. Für mich selbst kann ich seitdem sagen, ich habe vor meinem eigenen Tod überhaupt keine Angst. Anders sieht es aus mit dem Sterben. Ich will nicht lange leiden müssen oder Schmerzen ertragen, drum ziehe ich sowohl für mich als auch für andere ganz klar den "schnellen" Tod vor - nur leider kann man sich das nicht aussuchen...

          Was Angehörige oder Freunde anbelangt, bei vorliegenden schweren Krankheiten/Leiden bin ich meistens "froh", wenn sie es dann "geschafft" haben (nicht falsch zu verstehen!) - einfach nur, weil sie nicht mehr leiden müssen.
          Für die Trauerarbeit hilft mir meistens der GEdanke, daß sie nun ihren Frieden gefunden haben (auch wenn dies nun etwas abgedroschen klingen mag).
          Womit ich eher Schwierigkeiten habe, ist dann eher der Verlust an sich, daß diese Person einfach nicht mehr da ist, daß ich nicht mit ihnen reden kann und sie nciht mehr sehe...
          Aber so geht es wohl vielen...
          There is no emotion - There is peace
          There is no ignorance - There is knowledge
          There is no passion - There is serenety
          There is no death - There is the force

          Kommentar


          • #20
            Original geschrieben von LadyZero

            Was Angehörige oder Freunde anbelangt, bei vorliegenden schweren Krankheiten/Leiden bin ich meistens "froh", wenn sie es dann "geschafft" haben (nicht falsch zu verstehen!) - einfach nur, weil sie nicht mehr leiden müssen.
            Für die Trauerarbeit hilft mir meistens der GEdanke, daß sie nun ihren Frieden gefunden haben (auch wenn dies nun etwas abgedroschen klingen mag).
            Womit ich eher Schwierigkeiten habe, ist dann eher der Verlust an sich, daß diese Person einfach nicht mehr da ist, daß ich nicht mit ihnen reden kann und sie nciht mehr sehe...
            Aber so geht es wohl vielen...
            Da gebe ich dir recht.......ich persönlich vertrete jedoch die Ansicht das Sterbehilfe falsch ist.......denn der Mensch soll nicht Gott spielen.......
            "Inter Arma Enim Silent Leges"

            Kommentar


            • #21
              Original geschrieben von three of twelve
              ich persönlich vertrete jedoch die Ansicht das Sterbehilfe falsch ist.......denn der Mensch soll nicht Gott spielen.......
              Falls zu diesem Thema Diskussionsbedarf besteht - ich z.B. sehe das völlig anders und halte die Verweigerung von Sterbehilfe in bestimmten Fällen sogar für menschenverachtend - dann bitte in diesem bestehenden Thread: http://www.scifi-forum.de/showthread...ht=Sterbehilfe
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #22
                sterben müssen wir alle irgendwann mal. ich habe vor dem tod als solche keine angst. ich habe nur angst davor WIE ich sterbe.
                vor 4 jahren ist ein guter kumpel von mir plötslich gestorben. das war ein ziemlicher schock für mich. und vor einem halben jahr habén ärzte meiner oma das rechte bein abnehmen müssen, weil andere ärtzte gepfuscht haben.wenn mann das am telefon gesagt bekommt braucht mann auch nicht mehr viel.

                Kommentar


                • #23
                  der Tod...

                  hat nur eine Positive Sache...
                  ER IST UMSONST - sonst nix

                  Eine Andere Sache wäre eventuell noch - er Erlöst...(wenn man grosse Schmerzen hat...)
                  »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                  Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                  Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                  Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                  Kommentar


                  • #24
                    Re: der Tod...

                    Original geschrieben von Dunkelwolf
                    hat nur eine Positive Sache...
                    ER IST UMSONST - sonst nix
                    das erachte ich als Irrtum

                    der Tod kostet das Leben, Dunkelwolf
                    und er macht es kostbar

                    lebe lange und in Frieden
                    t´bel

                    Kommentar


                    • #25
                      Ich meinte jetzt Er kostet Nix im sinne von Geld...
                      nicht von Nicht erfassbaren Werten

                      Wär ja noch schöner wenn der Tod dich nur Mitnimmt wenn du ihm nen Batzen Geld gibst - absonsten lässt er deine Seele auf der Erde als Gesit wandeln

                      PS: er kostet Dich nicht das Leben
                      Du lebst ja weiter - nur eben auf einer anderen Existenzebene (mit Religion argumetier)
                      »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                      Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                      Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                      Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                      Kommentar


                      • #26
                        @Dunkelwolf

                        Da hast du aber gewaltig Unrecht........weißt du wie viel eine Beerdigung heutzutage kostet!
                        "Inter Arma Enim Silent Leges"

                        Kommentar


                        • #27
                          Ich habe schon einige Erfahrungen mit dem Tod machen müssen - leider. Ich persönlich habe eigentlich keine Angst vor dem Tod, jedoch muss ich immer an die Menschen denken, die ich zurück lassen würde, würde ich sterben. Das ist das viel schlimmere. Ich habe es schon zu oft gesehen wie die Zurückgebliebenen leiden.

                          Abgesehen davon, bin ich auch der Meinung, dass man den Tod einfach als Teil des Lebens akzeptieren muss, denn er lauert ja praktisch überall ...

                          Kommentar


                          • #28
                            Original geschrieben von three of twelve
                            @Dunkelwolf

                            Da hast du aber gewaltig Unrecht........weißt du wie viel eine Beerdigung heutzutage kostet!
                            HÄ???

                            das zahlt aber nicht der Verstorbene - sondern seine Hinterbliebenen

                            Also - Noch muss man dem Tod keinen Scheinstapel in die Hand drücken
                            so wie die Griechen - die müssen dem Fährmann jaN Silberstück geben das sie überhaupt ins Paradies dürfen
                            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                            Kommentar


                            • #29
                              Original geschrieben von three of twelve
                              @Dunkelwolf

                              Da hast du aber gewaltig Unrecht........weißt du wie viel eine Beerdigung heutzutage kostet!
                              Nichteinmal die Hinterbliebenden müssen etwas bezahlen, allerdings will ich auch nicht als unbekannt beerdigt werden
                              Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                              Alan Dean Foster: Flinx

                              Kommentar


                              • #30
                                Was meint ihr, gibt es ein Leben nach dem Tod???

                                Ich denke, dass man wahrscheinlich nicht auch nur im geringsten Abschätzen kann, wie die Zeit nach dem Tod, wenn es denn eine gibt, sein wird. Und dennoch, manchmal denke ich, dass das was wir hier durchleben vielleicht nur der erste Schritt von etwas viel größerem ist, vielleicht auch eine Art Prüfung. Doch vielleicht werden wir auch nur daniederliegen, sterben, und für immer in Vergessenheit geraten. Ein trauriges, aber leider gut vorstellbares Schichsal...

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X