Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hotlines

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hotlines

    Habt ihr schon einmal bei einer Hotline angerufen? Ich frage, weil ich an der Grenze aus langeweile mal einige angerufen habe und mich mal über irgendwelchen Schwachsinn der mich eigentlich eh nicht interessiert, informiert habe. Das erschreckende an der Sache war, dass wenn ich wirklich was gewollt hätte - die Leute bei den Hotlines haben keine Ahnugn gehabt. Die haben nämlich absolut garnichts gewusst. Ich finde, wenn man schon eine Hotline einrichtet, dann sollte man sie wenigstens kompetent und freundlich machen ...

  • #2
    Das Problem ist, dass nur selten die Hotlines von Mitarbeitern des betreffenden Unternehmen gestellt wird, sondern zumeist Call Center (ich arbeitet auch in einem) das machen. Häufig wechselt der Auftraggeber dieser Callcenter (manchmal wöchentlich) und da kann der Agent am Telefon einfach nichts zum Thema sagen können.
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      Hotlines..

      mhm nein. Ich werde nur von so blöden Hotlines angerufen und dann diese Blöden befragungen oder ich hätte eine Reise gewonnen und müsste dazu 6 Monate auto, Motor, Sport abonieren...

      Ich hasse das mittlerweile weil es einfach NERVT! da hockst 20min am Telefon wird dir ein Ohr abgelabert und was ist! man verliert wertvollen Zeit. die man mit nichtstun vegeuden hät können.. Mittlerweile bin ich so jemand der mal ausversehen den hörer an den Fernseher hält, wenn er kein Toin hat und ich ausversehen auf Ton an kommen... es kann ja mal passieren...

      Kommentar


      • #4
        Hmm, ja vor allem wenn man bald Abi macht und die Versicherungen einen Anrufen. Du bist die nach 20 Sekunden wieder los, wenn du sagst, dass du Beamter wirst! Das wirkt wirklich immer und selbst das "Dann wünsche ich noch viel Erfolg....!" ist nur noch schnell runtergenuschelt
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          ich finde es viel cooler wenn man an einer Befragung mitmachen soll, und dann fragt ob man denn etwas dafür bekommt (funktioniert in 2 von 4 Fällen). Wenn die dann nun mit nein Antworten und dann noch eine Begründung wollen, warum man kein Interresse hat.

          Verarschen ist cool!!
          "Was kennen sie Lion?"
          "Ja"
          "Verzehren sie es oft?"
          "gelentlich"
          "Kennen sie Twix?"
          "Nö, von Raider hab ich noch nix gehört"
          Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
          Alan Dean Foster: Flinx

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Narbo
            Hmm, ja vor allem wenn man bald Abi macht und die Versicherungen einen Anrufen. Du bist die nach 20 Sekunden wieder los, wenn du sagst, dass du Beamter wirst!
            Wie unverschämt!
            Den beamteten Sesselwärmern geht es ohnehin viel zu gut. Stimmts Narbo? :-P

            Tja, Hotlines... was soll man dazu schon viel sagen, außer "Oje" und "oh nein" oder einfach nur *klick* (auflegen). Inkompetente Beratung, die manchmal auch eine Menge kosten kann, bekomme ich auch bei Wunderheilern und selbsternannten "medizinischen Experten".

            Aber lassen wir das. Hotlines sind der denkbar ungünstigste Weg zu brauchbaren Informationen - aber der beste zum stressigen Nervenzusammenbruch.

            Liebe Grüße, Gene
            Live well. It is the greatest revenge.

            Kommentar


            • #7
              Hotlines? ich hasse hotlines

              naja ich habe früher mal bei fragen angerufen , oder bei gewinnspielen, aber mittlerweile halt ich das für reine geldabzocke!

              ich glaube viele bsp wurden schon gennant wie man solche leute verarschen kann, da muss ich nicht noch meinen senf dazugeben

              JLP
              "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

              Kommentar


              • #8
                Hotlines!

                Ja das eine oder Andere mal musste Ich da mal Anrufen und dieses Ständige Weitergeleite und dann immer das Gedudel was da kommt und man muss immer wieder was wiederholen bis man dann wieder weitergeleitet wird.
                "...To boldly go where no man has gone before."
                ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                Kommentar


                • #9
                  Naja, man kann aber auch ein bisschen nett sein, immerhin müssen die sich das wohl die ganzen Tag anhören und schön ist das ja nun auch nicht.

                  Obwohl ich bei 0130 Nummern (die umsonsten) immer gerne anrufe. Letztens rief ich beim Kabelnetz an, wo denn arte geblieben sei.
                  Gerne rufe ich auch bei meiner Telefongesellschaft an, wenn das Internet mal ausfällt. flatrate24 heisst immerhin 24 stunden und nicht 231/2

                  Naja, und mails schreibe ich gerne. Das ist ja auch nicht teuer. Mein Supermarkt hat auch schon eine Mail von mir bekommen, aber nicht nur der, sondern auch die Bezirks- und Landeszentrale. Da war das Datum der Eier abgelaufen, ich hatte das nicht bemerkt und dann beim nächsten Mal gesagt und da sagt die zu mir: "Warum haben Sie sich denn kein Omlett gemacht?"
                  Und da war noch eine Geschichte mit Milch. Milch war runtergesetzt auf 80 Pf, aber nur noch eine da und die Tüte war kaputt. Habe ich also nach Milch gefragt - eine andere Dame holte mir Milch, wollte mir die aber nur für 1.39 geben. Auch auf Kolanzbasis könne sie mir höchstens die kaputte Milchtüte für 80 Pf. geben, die andere nicht.

                  Beides zusammen passierte in einer Woche und weil ich das doch recht frech fand habe ich bei google eben "edeka + Niedersachsen" gesucht und zack, ab mit der Mail.
                  Jaaa, ich bekam eine Antwort vom Geschäftsführer und obwohl ich ein halbes Jahr nicht hingegangen bin, haben mich beide Damen noch nach sechs Monaten drauf angesprochen.
                  Die Omlett-Tante fragte: "Ja, musssten Sie denn gleich nach edeka schreiben?"
                  Ich: "Es heisst an edeka schreiben, nicht nach edeka..." (nein, das habe ich mir dann doch erspart).

                  endar
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Und da war noch eine Geschichte mit Milch. Milch war runtergesetzt auf 80 Pf, aber nur noch eine da und die Tüte war kaputt. Habe ich also nach Milch gefragt - eine andere Dame holte mir Milch, wollte mir die aber nur für 1.39 geben. Auch auf Kolanzbasis könne sie mir höchstens die kaputte Milchtüte für 80 Pf. geben, die andere nicht.
                    Weil ich in einem Supermarkt Jobbe kenne ich das ganze auch von der anderen Seite.
                    Kann es vielleicht seien das deine Milchtüte, MHD Ware war??
                    Natürlich könnten die "Verkäufer" auch oft Netter seien (wenn ich mich so benhemen würde, würde ich von der Cheffin ersteinmal einen drauf bekommen), aber wisst ihr was man sich da den ganzen Tag so antuen muss?
                    1) Wir haben grundsätzlich gerade mal wieder Umgeräumt (habe wir seid 5 Jahren nicht mehr)
                    2) Wenn wir etwas nicht mehr haben, wird erstmal der nächste Kollege gefragt (Ich bin ja zu blöd um im Lager nach einer Ware zu suchen)
                    3) Wieso sollten sich die Leute denn Verabreden? Mann trifft sich im SM und kann sich dort Perfekt 3Std. lang mitten im Gang oder der Kreutzung unterhalten
                    4)Da man ja den ganzen Tag Zeit hat, kann man ja genauso gut Einkaufen gehen, wenn der Laden schon zwei Minuten zu hat
                    ......
                    .......
                    ........
                    .........
                    45)Der Kund ist König und weiss alles besser

                    Sorry, aber so ist es nunmal.
                    Das mit dem abgelaufenen MHD bei den Eiern ist natürlich unmöglich, da hättest du vielleicht besser das Ordnungsamt angerufen.
                    Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                    Alan Dean Foster: Flinx

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich glaube endar hat nur einen Scherz gemacht.
                      Recht darf nie Unrecht weichen.

                      Kommentar


                      • #12
                        @Narbo: nein, nein, das war mein voller Ernst. Natürlich fand ich es am Anfang etwas albern, aber dann dachte ich mir, dass viele Leute das halt immer so schlucken und schrieb dann halt.
                        Im Supermarkt fand ich das auch nicht so schlimm, sondern erst auf dem Weg nach Hause fing ich an, zu kochen...

                        Original geschrieben von Wodan

                        Weil ich in einem Supermarkt Jobbe kenne ich das ganze auch von der anderen Seite.
                        Kann es vielleicht seien das deine Milchtüte, MHD Ware war??
                        Natürlich könnten die "Verkäufer" auch oft Netter seien (wenn ich mich so benhemen würde, würde ich von der Cheffin ersteinmal einen drauf bekommen), aber wisst ihr was man sich da den ganzen Tag so antuen muss?
                        1) Wir haben grundsätzlich gerade mal wieder Umgeräumt (habe wir seid 5 Jahren nicht mehr)
                        2) Wenn wir etwas nicht mehr haben, wird erstmal der nächste Kollege gefragt (Ich bin ja zu blöd um im Lager nach einer Ware zu suchen)
                        3) Wieso sollten sich die Leute denn Verabreden? Mann trifft sich im SM und kann sich dort Perfekt 3Std. lang mitten im Gang oder der Kreutzung unterhalten
                        4)Da man ja den ganzen Tag Zeit hat, kann man ja genauso gut Einkaufen gehen, wenn der Laden schon zwei Minuten zu hat
                        ......
                        .......
                        ........
                        .........
                        45)Der Kund ist König und weiss alles besser

                        Sorry, aber so ist es nunmal.
                        Das mit dem abgelaufenen MHD bei den Eiern ist natürlich unmöglich, da hättest du vielleicht besser das Ordnungsamt angerufen.
                        Also mir fällt dazu nur eines ein: Servicewüste Deutschland.
                        also zurück zur Milch: Natürlich stand die billige Milch kurz vorm Ablaufen und die andere nicht, aber es ist doch eine Frechheit, einen Kunden vor dem Regal stehen zu haben und vor dessen Nase das Angebotsschild abzunehmen.
                        In meinen kleinen Schreiben kritisierte ich auch nicht primär die Verkäuferin, sondern die Geschäftsführung, die den Angestellten jeden Spielraum nehme. Die Angestellten habe ich gelobt, denn die sind ja alle sehr nett (auch die beiden, obwohl: jetzt, nach 1,5 Jahren sind die beiden gerade dabei, mir langsam, ganz langsam zu vergeben).

                        Und bei abgelaufenen Sachen ruft man das Veterinäramt an:
                        EIn Bekannter von mir hatte dort Lachs gekauft und zuhause verzehrt, bis ihm ganz komisch wurde. Der hatte auch nicht aufs MHD geachtet....
                        ja Fisch und abgelaufen, der hat dann erst beim Arzt angerufen, der ihm sagte, falls er Doppelsichtigkeit bekommen solle, habe er eine Lebensmittelvergiftung und müsse ins Krankenhaus, was aber nicht eintrat
                        Dann hat er beim Ordnungsamt angerufen, die verwiesen ihn an das Veterinäramt und die sagten nur: Ach ja, der Supermarkt, den kennen wir. Da sind die dann vom Amt zu ihm gefahren und haben den Fisch abgeholt, um ihn im Labor zu untersuchen. Das war ein Monat vor der Geschichte mit den Eiern und der Milch.

                        Und das stimmt alles. Nix erfunden.

                        endar
                        Republicans hate ducklings!

                        Kommentar


                        • #13
                          @endar: Du forderst niedrige Preise und tollen Service. Das ist nicht miteinandervereinbar!
                          Recht darf nie Unrecht weichen.

                          Kommentar


                          • #14
                            @ Endar
                            Das mit dem MHD ist eine schweinerrei, keine Frage.
                            Aber um auf die Milch zurück zukommen bei uns im Supermarkt, haben wir in der Kühltheke ein Fach in das alle MHD Sachen (je nach Ware läuft das am gleichen Tag, oder paar später ab (Milchprodukten sind weit vordatiert))kommen und diese sind dann um die hälfte Reduziert. Bei der MHD Ware hat man immer nur ein paar davon, bei Milch vielleicht schon mal nen ganzen Riegel (10 Tüten) und wenn die weg sind sind sie weg. Du erwartest doch nicht ehrlich, dass man dir dann eine ganz "normale" Milchtüte zum reduzierten Preis verkauft.
                            Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                            Alan Dean Foster: Flinx

                            Kommentar


                            • #15
                              richtig, dass kann nun wirklich niemand erwarten. ich kenne das, weil ich auch in einem supermarkt noch nebenbei etwas verdiene.
                              reduziert werden die waren doch nur aus dem grund, dass der markt die nicht abschreiben muss und somit komplett verlust macht (also nix von den 57 cent für eine milch bekommt).

                              bei uns werden solche sachen ein paar tage vor dem mhd um 50% reduziert und die ware geht gut weg. aber die kunden wissen ja, worauf sie sich einlassen. schnittwurst, die in zwei tagen "abläuft", kann man ja noch locker essen, aber eben nicht mehr im "normalen" regal verkaufen, weil man nicht jeden tag alle produkte auf mhd kontrollieren kann und somit solche dinge, wenn man sie bis zum letzten tag im regal lässt, auch schon mal noch ein, zwei tage da drin bleiben und dann abgelaufen sind.
                              grundsätzlich macht kein markt mehr gewinn, wenn er produkte um die hälfte reduziert, besonders bei waren, die eh schon so billig sind. die gewinnspanne für einen sm liegt bei ner normalen tüte h-milch bei 3 cent! aber man bekommt zumindest noch etwa die hälfte des einkaufspreises rein und mindert somit den verlust.

                              h-milch ist meistens bei der lieferung noch vier, fünf monate "gut" und geht auch spätestens zwei monate vorher raus, aber solche produkte kann ein markt eben nicht schon vorher billiger verkaufen, weil er eben dann keinen gewinn machen würde. deshalb sind produkte wie h-milch, eier und schnittwurst oder so auch so selten und nur so gering günstiger.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X