Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wer spielt Tabletop Spiele?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wer spielt Tabletop Spiele?

    Hi ihr.

    Wollt mal sehen, wer von euch allen hier Tabletop Spiele spielt wie WarHammer, oder WarHammer 40k, und wie findet ihr sie?

    Auch an die, die das nun nicht spielen: Denkt ihr, das die Preise für das ganze Equipment gerechtfertigt sind, oder dass sie maßlos überzogen sind?
    Freue mich auf nen paar Antworten

    Grüssle Geordi

    P.S. Spiele selber WarHammer 40 k
    Zuletzt geändert von Geordi LaForge; 12.04.2002, 14:00.
    "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

  • #2
    Re: Wer spielt Tabletop Spiele?

    Original geschrieben von Geordi LaForge

    P.S. Spiele selber WarHammer 40 k
    ich hatte es schon immer mal vor.
    Ich hatte aber bisher nicht den Willen ein komplettes Set zu finanzieren...
    Ich finde die Preise etwas hoch, aber nicht zu hoch.
    ich finde die Armeebücher sind zu teuer...

    Wenn ich es spielen würde dann Warhammer, das 40k ist mir zu kitschig
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

    Kommentar


    • #3
      Hatte am Anfang auch etwas gezögert, weils einfach zu teuer ist. Aber dann hab ich einfach klein Angefangen, und mir immer nur kleine Einheitensets gekauft. Die gehen vom Preis her sogar noch

      Erst sehr viel später, als ich beim malen schon ganz gut war, hab ich mir dann nen komplettes Set mit Regelbuch gekauft.
      Und mittlerweilen macht es nur noch mächtig Spaß
      "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

      Kommentar


      • #4
        Original geschrieben von Geordi LaForge
        Erst sehr viel später, als ich beim malen schon ganz gut war, hab ich mir dann nen komplettes Set mit Regelbuch gekauft.
        Und mittlerweilen macht es nur noch mächtig Spaß
        und wenn du mal keinen Bock mehr hast kannste die Figuren noch als Zimmerdeko nutzen

        D'n'D finde ich aber die Welt scheisse...
        Warhammer ist etwas Cooler...

        Was spielst du eigentlich?
        ich rate mal
        Eldar?
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Die Figuren, Panzer, Bunker etc. Nutz ich auch so schon als Zimmerdecko. MAchen sich sehr gut in der Vitrine

          Aber nein, ich spiele Definitiv nicht Eldar. *gg*

          Aber zu dem was ich spiele geb ich dir mal nen Tip. Ich hab immens viel Spaß daran, PAnzer und Fahrzeuge zusammen zu bauen. Auch wenn die Teile verflucht teuer sind, und man oftmals die Zinnteile selber noch was nachbearbeiten muß, damit sie vernünftig passen
          "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

          Kommentar


          • #6
            Ich spiele keine Tabletop-Spiele, weil:

            1. ...es mir etwas zu teuer ist
            2. ...die Regeln für mich etwas zu kompliziert ausgelegt sind
            3. ...es mir nach einem Testspiel bei einem Freund net sonderlich gefallen hat.
            To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
            Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

            Kommentar


            • #7
              Das mit den Testspielen ist bei so komplexen Spielen auch schwierig. Kann also verstehen wenn einer zum ersten mal sowas spielen muß, ohne auch nur die leiseste Ahnung davon hat, dass es ihm nicht gefällt.
              Und was den Preis angeht, dass ist ja relativ. Man kann schon mit relativ wenig finanziellem Aufwand anfangen zu spielen, und dann nach und nach sich Figur/oder Einheit zulagen.
              "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

              Kommentar


              • #8
                Spiel ich nicht, ist mir zu teuer, wenn die wenigstens schon bemalt werden...
                Ich spiele Dungeons&Dragons und das leidenschaftlich gerne. (Ist auch nicht teuer,vieleicht 50€ wenn man richtig spielen will)
                Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

                Kommentar


                • #9
                  nett, einige figuren würd ich mir ald deko holen.aber spielen tu ich doch lieber die electronischen varianten, was ersten billiger und zweitens nicht soviel arbeit macht(bemalen, zusammenbasteln, kaufen, mitspieler finden)* ich weiß dass ich da faul bin*

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von tilo
                    mitspieler finden
                    das ist das GRÖSSTE Problem
                    denn Mitspieler können dir anfangs auch Figuren leihen...

                    und ich find eigentlich keine Leute die das spielen und mit denen ich mich gut verstehe...
                    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von tilo
                      nett, einige figuren würd ich mir ald deko holen.aber spielen tu ich doch lieber die electronischen varianten, was ersten billiger und zweitens nicht soviel arbeit macht(bemalen, zusammenbasteln, kaufen, mitspieler finden)* ich weiß dass ich da faul bin*
                      Die elektronische Variante, also bestenfalls WarHammer 40k - Chaos Gate gibt nicht mal mehr im Ansatz das eigentliche Spiel wieder.
                      Genau das was WarHammer ausmacht, kannst du nie in einem PC-Spiel verwirklichen, zumal dem da ja auch die Einheitenvielfalt extrem reduziert ist. Grob überschlagen würd ich sagen, dass bei der PC-Variante gerade mal ~5% der möglichen Einheiten zum tragen kommen
                      "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Dunkelwolf

                        das ist das GRÖSSTE Problem
                        denn Mitspieler können dir anfangs auch Figuren leihen...

                        und ich find eigentlich keine Leute die das spielen und mit denen ich mich gut verstehe...
                        Naja, da ist direkt noch nen Problem. Dann brauchst nämich nen Spieler, der mit mehr als einer Rasse spielt, und der zusätzlich noch die Figuren hat, die du auch hast, weil sonst bringts net viel *gg*
                        "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich selbst spiele auch WH40km und zwar Blacktemplars. Mein Armee hat aber aus oben genannten Gründen (Preis) "nur" 800 Punkte.
                          Mitspieler oder besser gesagt gegenspieler zu finden, ist wie ich finde noch das kleinste Prob. Und der kommentar, dass es zuviel Arbeit macht, dass ist mit das coolste an der Sache. Mann kann seine Armee so gestallten wie man will.
                          Flinx stand fast eine Ewigkeit da, obwohl es in Wirklichkeit höchstens halb so lange dauerte.
                          Alan Dean Foster: Flinx

                          Kommentar


                          • #14
                            Also ich spiel mit Ultramarines. Allerdings nutz ich noch Panzer der imperialen Armee
                            Bei WarHammer ist das Malen das Hobby, und das Spiel selber nur ne Bonuszulage. So seh ich das zumindest. Aber das malen macht auch riesigen Spaß, und ist ne gute Freizeitbeschäftigung. Bis man mal ne 1000 oder 1500 Punkte Armee zusammen hat, dauert das ne ganze Weile
                            "Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds"

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich spiel Warhammer (Fantasy), Warhammer 40k, Gorkamorka und Necromunda schon seit mehreren Jahren, neben den spielen macht mir das Gelände bauen am meisten Spaß.

                              In den 6 Jahren in den ich jetzt schon Warhammer spiele haben sich die Preise teilweise um 100% verteuert, wenn ich überlege das ich für meine ersten Blister Imperiale Soldaten (im den 4 Soldaten drin waren) 10 DM bezahlt habe und heute soll ich für einen Blister mit nur drei Figuren 9,90 EUR bezahlen, denke ich ist die Preispoilitik bei Citadel schon sehr sehr unverschämt.
                              Gandalf aka Mr. Vulkanier (mit Leerzeichen ;))
                              Stand men of the West, wait then this is the hour of doom!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X