Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brasilianischer Bürgermeister plant UFO-Flughafen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brasilianischer Bürgermeister plant UFO-Flughafen

    Kurioses: Brasilianischer Bürgermeister plant UFO-Flughafen

    Rio de Janeiro (dpa/WEB.DE) - Elcio Berti schlägt wieder zu: Der für seine ungewöhnlichen Initiativen gefürchtete Bürgermeister der Gemeinde Bocaiuva do Sul will einen UFO-Flughafen bauen lassen.

    'Wir wollen Leute aus dem gesamten Universum empfangen, sind für alles offen', erklärte der 40-jährige Bürgermeister in einem Gespräch mit der Internet-Zeitung 'Tudo Parana'.

    Am Freitag sollte das Projekt anlässlich des 131. Gründungstages von Bocaiuva im brasilianischen Staat Parana offiziell verkündet werden. Gebaut werden soll der 'Flughafen für Unbekannte Fliegende Objekte' mit Steuergeldern.

    Von den brasilianischen Medien wird Berti seit geraumer Zeit als 'verrückt' bezeichnet. In den Schlagzeilen war er schon zuvor: Im Jahr 2000 verbot er drei Tage vor Weihnachten den Verkauf von Tabakprodukten, um der Bevölkerung 'bessere Lebensbedingungen zu bieten'.

    -------
    So udn nun mal was ihr dazu meint. Ich finds witzig
    Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

  • #2
    LOL

    Klingt wirklich verrückt. So verrückt, dass die Idee selbst schon wieder brilliant ist.

    Aber der Typ ist wirklich etwas , wenn er denkt, er müsse einen Flughafen für UFO'S bauen lassen. Ich halte die Idee für schlichtweg verrückt und übertrieben.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

    Kommentar


    • #3
      Wow, super ein UFO-Flughafen, und was kommt als nächstes?
      Eine Einwanderungsbehörde für Ausserirdische à la MIB? Ein McDonald's für Aliens auf dem Mond? Ist schon eine coole Sache, da wird sich E.T freuen, wenn er sein Schiff nicht mehr bei mir im Garten abstellen muss.

      Kommentar


      • #4
        Wir alle wissen dass die Vulkanier nicht dort, sondern in einer Waldlichtung landen werden, und zwar in der nähe einer alten Bar

        Nein, im Ernst, klingt etwas verrückt / lächerlich ist mir aber gerade deswegen total sympathisch! Ich sage JA zu brasilianischen UFO-Flughäfen!

        Und wenn er die Landefläche neben einem Stadtzentrum baut, und den Flughafen bis zur Ankunft der fremden Spezies als Parkplatz deklariert, haben ja alle was davon. Das Alienschiff müsste dann halt Hupen der ein Lichtignal geben, damit die autos wegfahren.

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Dirle
          Wir alle wissen dass die Vulkanier nicht dort, sondern in einer Waldlichtung landen werden, und zwar in der nähe einer alten Bar
          korrekt

          Original geschrieben von Dirle
          Nein, im Ernst, klingt etwas verrückt / lächerlich ist mir aber gerade deswegen total sympathisch! Ich sage JA zu brasilianischen UFO-Flughäfen!

          Und wenn er die Landefläche neben einem Stadtzentrum baut, und den Flughafen bis zur Ankunft der fremden Spezies als Parkplatz deklariert, haben ja alle was davon. Das Alienschiff müsste dann halt Hupen der ein Lichtignal geben, damit die autos wegfahren.
          eine außergewöhnliche Umschreibung für einen Parkplatz , UFO Flughafen

          allerdings auch ein Projekt , dass sicher viele Arbeitsplätze bietet und eine Touristenattraktion werden kann,

          ich schließe mich deinem Urteil an Dirle,
          ein "ver-rücktes" Projekt, dass für viele etwas bietet

          llap
          t´bel

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Ductos Moore
            Aber der Typ ist wirklich etwas , wenn er denkt, er müsse einen Flughafen für UFO'S bauen lassen. Ich halte die Idee für schlichtweg verrückt und übertrieben.
            Wiso denn???

            In Amerika stürzen doch bekanntlich die meisten UFOs ab.

            wenn sie einen Flughafen zum Notlanden hätten dann können sie ihr schiff reparieren und wieder starten

            PS: ich glaube das der Bürgermeister ein Alien ist, und mit dem Flughafen den Ersten Schritt für die Unterwerfung der Menschheit plant
            *Paranoide Wahnvorstellungen hab*




            ICH SEHE DICH!
            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

            Kommentar


            • #7
              endlich eine Möglichkeit wieder von diesem verdammten planeten wegzukommen!


              okay der war scheisse..

              Ich meiner wenn er das tun will, soll er dies tun.. da kann man wenigstens dort mal etwas aufbauen, was andere Leute anlocken wird. Wahrscheinlich ist diese Citiy so ein kleines Kaff wo niemand hinkommt und endlich bauen sie was...

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Admiral Ross

                Ich meiner wenn er das tun will, soll er dies tun..
                1.) Baut nicht ER das, sondern Arbeiter...
                2.) Baut er das mit Hilfe von Steuergeldern die er aus der Bevölkerung herausgepresst hat.
                also sollte er das Nur bauen wenn die Steuerzahler dafür sind, ausser natürlich er ist ein Diktator der ne MilitärPolizei um sich hat...




                ICH SEHE DICH!
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Admiral Ross
                  endlich eine Möglichkeit wieder von diesem verdammten planeten wegzukommen!
                  prima, idee rossi ich komm mit, wann fliegen wir?



                  naja als turiatraktion geht das teil noch, aber es ist ein beweiß, dass ufos wirklick existieren, wenn sie jetzt neneigenen flughafen kriegen

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Dirle
                    Wir alle wissen dass die Vulkanier nicht dort, sondern in einer Waldlichtung landen werden, und zwar in der nähe einer alten Bar

                    Nicht korrekt
                    Sie ist DANN alt... Das heisst das sie jetzt entweder nagelneu ist oder noch gar nicht existiert
                    Und wie solln die Vulkanier denn jetzt landen wenns die Bar noch gar nich gibt?

                    @ Thema

                    is das auch BILD?
                    "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                    Kommentar


                    • #11
                      Und der glaubt, dass die UFO's, ween sie kommen, sich ausgrechnet Brasilien als Landeplatz aussuchen? Will er die mit "Leuchtfeuer" oder Signalen dahin lotsen?
                      Also was mich eh wundert, wenn in Roswell wirklich 1951 ein UFO abgestürzt ist, warum ist dann bisher keins mehr aufgetaucht? Ist die Erde so uninteressant? .... (Die Fragen sind nicht ernst gemeint).

                      Kommentar


                      • #12
                        *erster Gedanke*

                        Das ist doch eine sehr gute Idee. Dann kann ich endlich mal alle meine Freunde einladen -- und sie können auch anständig ihre Ufos parken. Die Entfernung Brasilien-Siegerland kann man ja per Transporter überbrücken. Klasse.

                        *zweiter Gedanke*

                        Ja was... das meint der Herr jetzt wirklich ernst, oder wie? Seltsam, sehr seltsam...

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Admiral Ross
                          endlich eine Möglichkeit wieder von diesem verdammten planeten wegzukommen!
                          *g* ich flieg auch mit, ich will mal bei den Vulkaniern vorbeischauen, so weit weg sind die ja nicht, dann kann ich ihnen gleich erklären wo sie in ein paar jährchen landen sollen


                          wenn er meinst soll er machen, werden halt noch ein paar steuergelder rausgeworfen die wo anders viel besser verwendet werden könnten.
                          Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                          Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Akira




                            wenn er meinst soll er machen, werden halt noch ein paar steuergelder rausgeworfen die wo anders viel besser verwendet werden könnten.
                            ja wie Schulen, Wasserversorgung, Häuserbau, Strassenbau...usw...
                            der spinnt doch

                            *nach wie vor glaub er ist ein Alieninvasor, der die Ersten Schritte zu Kolonisierung macht*
                            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                            Kommentar


                            • #15
                              was regt ihr euch alle so auf? Am Ende ist das doch eh nur ein Parkplatz mit nem Schild "Ufo-Landeplatz"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X