Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Woher kommt was? - Thread

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Woher kommt was? - Thread

    Hi!
    Ich habe mir mal gedacht so einen Thread aufzumachen, da ich z.b. immer irgendwelche Ausdrücke oder Zitate höre und weiß nicht woher sie kommen.

    Ich frage mich, jetzt wo es mit Elvis aktuell ist, woher der Auspruch kommt "Elvis has left the building" und was er bedeutet. Klar es heißt übersetzte, dass Elvis das Gebäude verlassen hat, aber was hat es damit auf sich?

  • #2
    also, wissn tu ich das au net, würd mich aber mal interesieren...
    das kommt doch in gta1 oder 2?
    ihmo wenn mann massenmörder is?

    Kommentar


    • #3
      Das kommt auch, bei Indepedence Day vor, als DAvid und Cpt. Hiller mit dem Außerirdischen Raumschiff dsa Mutterschiff wieder verlassen, kurz bevor es explodiert.
      Aber woher dieser Spruch kommt, weis ich auch net, würde aber auch ich gerne erfahren.
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Ihr sollt nicht sagen in welchen Filmen/Spielen etc. es noch vor kommt sondern wie dieser Ausspruch geprägt wurde. Ich bitte euch also beim Thema zu bleiben.




        Bei GTA2 kommt das, wenn man die Gruppe von Elvisimitatoren getötet hat.
        »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

        Läuft!
        Member der No - Connection

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube ich habe mal gehört, das es jemand gesagt hatte, nachdem Elvis ein Konzert verlassen hat und weg gefahren ist.
          Sie dringen in unseren Raum ein und wir weichen zurück. Sie assimillieren ganze Welten und wir weichen zurück. Doch jetzt nicht. Hier wird der Schlussstrich gezogen! Bis hier her und nicht weiter! (Picard in "First Contact")

          Kommentar


          • #6
            "Elvis has left the buildig" = Die Show ist zu Ende

            Diese Worte wurden verkündet, wenn ein Elvis-Konzert zu Ende war.

            Eine umfangreiche AUflistung sehr vieler Sprüche/Zitate und deren Bedeutung und Herkunft findet Ihr übrigens hier:
            http://phrases.shu.ac.uk/meanings/index.html

            Viele Grüße,
            Data
            "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

            "Das X markiert den Punkt...!"

            Kommentar


            • #7
              Da das erste Zitat nun geklärt ist, hätte ich auch noch eine Frage.

              Weiß wer, für was die Abkürzung "OK" eigentlich steht?
              Signatur ist auf Urlaub

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Wolf 359
                Weiß wer, für was die Abkürzung "OK" eigentlich steht?
                Ist "OK" nicht einfach nur die verkürzte Schreibweise von "Okay"?

                mfg,
                Ce'Rega
                "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                „And so the lion fell in love with the lamb“

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Wolf 359
                  Da das erste Zitat nun geklärt ist, hätte ich auch noch eine Frage.

                  Weiß wer, für was die Abkürzung "OK" eigentlich steht?
                  Ich habe mal hier was gefunden.

                  o.k. oder "okay" stammt aus der amerikanischen Zeitungsbranche, zuerst belegt in Boston um 1840. Es handelt sich um eine Verballhornung falscher Schreibweisen, in diesem Fall von "oll korrect" Davon gab's übrigens noch mehr, zum Beispiel K.G. für "no go", falsch geschrieben "know go" oder o.w. für "all (w)right".

                  Ist "OK" nicht einfach nur die verkürzte Schreibweise von "Okay"?
                  Stimmt, "ok" ist die gekürze Version von "okay" und "okay" ist die Verballhornung, siehe oben, von oll korrect.

                  Kommentar


                  • #10
                    also AFAIK ist okay ein indianisches Wort, so hab ich es zumindest gehört...aber kA was es bedeutet

                    Kommentar


                    • #11
                      also meine Story ist, das es mal son Typen gab, der Sachen verkauft hat im großen Still und seine Initalien waren eben O und K...und er hat dann auf die Kisten, die er oder seine Mitarbeiter gepackt haben OK geschrieben, wenn er sie begutachtet hatte.

                      und daraus hat sich das dann entwickelt...
                      "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                      "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                      Member der NO-Connection!!

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Story die ich kenne ist fast wie die von notsch ... Bei Mercedes (oder wars VW ? ) war ein Kontrolleur der Otto Krause hiess und seine Initialien reingeschrieben hat wenn er kontrolliert hatte ... Daraus hat sich dann OK ergeben ... OK ist meiner Meinung nach nicht aus Okay entstanden sondern genau umgekehrt , Okay aus OK
                        "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                        Kommentar


                        • #13
                          Unter meinem Link gibt es ja diese 3 Möglichkeiten:

                          1. Ein deutschstämmiger Ford-Mitarbeiter soll bei der Endkontrolle
                          auslieferungsfertige Autos mit seinen Initialen, O.K., ausgezeichnet
                          haben. Der Vorname des Arbeiters war wohl Otto, über den Nachnamen
                          weiss man nur, daß er mit "K" beginnt.

                          2. Es ist angeblich das Akronym für Oberkommando. Damit soll ein
                          deutscher General im amerikanischen Bürgerkrieg seine Dokumente
                          gestempelt haben.

                          3. "OK" ("oll korrect") soll die Abkürzung für den absichtlich
                          verhunzten Ausdruck "all correct" sein.

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Logic
                            Unter meinem Link gibt es ja diese 3 Möglichkeiten:

                            1. Ein deutschstämmiger Ford-Mitarbeiter soll bei der Endkontrolle
                            auslieferungsfertige Autos mit seinen Initialen, O.K., ausgezeichnet
                            haben. Der Vorname des Arbeiters war wohl Otto, über den Nachnamen
                            weiss man nur, daß er mit "K" beginnt.
                            Da seht ihr meins war sogar fast richtig bis auf dass es ein Deutscher bei Ford war und nicht bei Mercedes
                            "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von 5 of 12


                              Da seht ihr meins war sogar fast richtig bis auf dass es ein Deutscher bei Ford war und nicht bei Mercedes
                              Richtig stehen tut es schon nur, dass alle 3 wahr sein können, nur weiß ich eben nicht welches?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X