Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kampf den Insekten - Nur wie?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kampf den Insekten - Nur wie?

    Ihr kennt das sicher alle...
    Man liegt in seinem Bett und will gerade einschlafen, dann geht es los *bssssssss*, dieses Geräusch alleine lässt euch schon einen Schauer den Rücken herunter laufen...Dann die Frage: Ist es eine Mücke? Eine Fliege?
    Und die Ungewissheit...

    Mich würde einmal interessieren, wie ihr gegen Insekten vorgeht, wenn überhaupt...
    Ich habe vor meinem Fenster ein Fliegennetz, durch das eigentlich keine Mücken kommen (dürften), aber trotzdem werden es nicht weniger
    Jetzt habe ich einen weiteren Schritt im Kampf gegen die furchtbaren Blutsauger getan, und mir ein Insektenspray (von Schlecker) geholt, und wenn ich meinem Dad glauben kann, ist dort etwas drin, was die Nerven schädigt...Es ist zwar recht wirksam, aber doch ein wenig brutal...
    Also: Was macht ihr gegen Mücken und Co???
    I'm the MasterOfMoon!

    Coya anochta zab.

  • #2
    Nune s gibt mehrere Möglichkeiten:
    Wenn du mit geruchsbelästigung schlafen kannst dann solltest du dir eine von diesen Mücken-Kerzen kaufen die vertreiben die mücken mit ihrem geruch. Wenn du dann ins zimmer kommst solltest du aber trotzdem nochmal durchlüften(Bei völlig dunklem zimmer!!).
    Dann gibt es noch die metode mit dieser speziellen Lampe die die Mücken anlockt und dann bruzelt. Das dürfte die beste metode sein.
    Und dann gibt es noch so gerätschaften die man in die Steckdose steckt die dann einen Stoff in die Luft abgeben der Mücken verjagt/tötet aber für menschen ungefährlich ist.
    Und noch das Mückenspray. Ist aber nicht so empfehlendswert.
    Und dann gibt es noch so eine Pflanze die die Viecher auch verjagt.

    Bester Tipp: Licht aus bei offenen Fenstern!
    Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

    Kommentar


    • #3
      Oh ja, diese verdammten Mistviecher! Die Biester hört man nur, aber sobalt man mit der Zeitung bewaffnet auf die Suche nach ihnen geht, sind sie nicht aufzufinden.

      Ich habe so einen elektrischen Insektenkiller. Den kann man aber nur bei geschlossenem Fenster einsetzen. Ansonsten locke ich damit auch die Insekten an, die sonst garnicht den Weg in meine Bude gefunden hätten. Wenn ich also wieder dieses Summen höre, dann sperre ich das Insekt im Schlafzimmer ein, schalte das Ding ein und verbringe den Rest der Nacht auf der Couch im Wohnzimmer, in der Hoffnung, dass das Biest in dieser Nacht gegrillt wird und ich in der nächsten Nacht wieder in meinem Bett schlafen kann.

      Kommentar


      • #4
        aber


        decke übern Kopf und dran denken.. irgendwo im Zimmer sind bestimmt Spinnen die die fangen

        Kommentar


        • #5
          Also bei offenem Fenster machen ich eh kein Licht
          Sooooooo doof bin ich auch nu wieder nicht

          Über so eine komische Lanpe habe ich auch schonmal nachgedacht, aber ich habe keine Ahnung, wie teuer so ein Teil ist...

          Ne Pflanze würde nichts bringen, denn bei mir is sogar mal n Kaktus eingegangen und den musste man nur alle drei Monate giessen...

          EDIT: @Lone: Hab keine Spinne
          I'm the MasterOfMoon!

          Coya anochta zab.

          Kommentar


          • #6
            Ja, aber ich war so doof. Ich hatte nämlich die Wahl zwischen bei 25° kaputtzugehen, das ohrenbetäubende Geräusch der Klimaanlage zu ertragen und versuchen dabei einzuschlafen oder alle Fenster aufzumachen und dabei Gefahr zu laufen, mich von ungebetenen Besuchern zerstechen zu lassen.

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von HarryKim87


              EDIT: @Lone: Hab keine Spinne
              irgendwelche Gartenspinnen die mal nachts durch das offene Fenster hereingegrabbelt sind und nun in irgendeiner Ecke ein Netz bauen hast du sicherlich..

              ach so klebefliegenfänger solltest du acuh mal so 2-3 aufhängen..

              Kommentar


              • #8
                @Martok: Mein Beileid

                @Lone: Nee, eben nicht!
                Die sind alle schon vorher draufgegangen...
                I'm the MasterOfMoon!

                Coya anochta zab.

                Kommentar


                • #9
                  Ich habs schon mal empfohlen.

                  "Flieg fort" - das ist ein Öl, das tupft man auf ein Taschentuch, welches man neben das Bett legt.
                  Ich wurde seitdem nie mehr gestochen.

                  Hat mir eine Freundin empfohlen. Muss man eventuell bestellen - teuer ist es nicht.

                  endar
                  Republicans hate ducklings!

                  Kommentar


                  • #10
                    Aaaarrrrggghh! Gestern schon wieder! Gerade eingeschlafen und dann ein Bzzzz direkt in meinem Ohr. Das gleiche gab's dann auch im Wohnzimmer.

                    Wo gibt's denn dieses "Flieg fort"? Ich muss das haben!

                    Kommentar


                    • #11
                      Bei uns gibts im Sommer auch viele Mücken.
                      Früher habe ich ein paar Tropfen Lavendl-Duftöl in ein Glas getan, es mit heißem Wasser aufgefüllt und in meinem Zimmer aufgestellt. Der ganze Raum roch dann nach Lavendl, ein Duft, den die Mücken nicht ausstehen können.
                      Falls du denn Duft aushälst (ich empfand ihn als sehr wohlriechend), könntest du dir die Mücken damit vom Leib halten, die Anzahl meiner Stiche ging damals stark zurück.

                      Außerdem haben wir noch überall diese Marienkäfer-Kleber auf den Fenstern. Diese Kleber haben einen Durchmessen von so ca. 10 cm und es gibt sie in allen verschiedenen Farben und Formen (Unsere sind Marienkäfer, es gibt aber auch Blumen, usw, aber das ist ja jetzt unwichtig.)
                      Wie das genau funktioniert weiß ich nicht, jedenfalls liegen jeden Tag beim Fenster (genau unter dem Kleber) viele tote Insekten auf dem Boden. Auf den Dinger muss irgendein Gift draufsein, das die Insekten killt.
                      Jedenfalls war es, seit ich diesen Kleber auf meinem Fenster habe, nie mehr nötig, das Lavendlwasser aufzustellen

                      Und wenn das alles nichts hilft, dann mache ich einfach die Tür zum Gang auf, in dem ich das Licht einschalte, und hoffe, dass die Mücke dort raus fliegt
                      Zuletzt geändert von supernova; 11.09.2002, 20:47.
                      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                      Meine Musik: Juleah

                      Kommentar


                      • #12
                        Wir hatten bei uns in den letzten Jahren Glück. Die Zahl der Mücken hat massiv abgenommen, aber früher verzweifelte ich auch regelmäßig .

                        Das einzige was half war Geduld. Ich erwischte die Mücken immer wenn sie sich auf mir nieder gelassen hatten.
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von NicolasHazen
                          Wir hatten bei uns in den letzten Jahren Glück. Die Zahl der Mücken hat massiv abgenommen, aber früher verzweifelte ich auch regelmäßig .

                          Das einzige was half war Geduld. Ich erwischte die Mücken immer wenn sie sich auf mir nieder gelassen hatten.
                          Na ja, versuch du das mal im Schlaf...
                          Das ist schon ganzschän schwer!!!
                          I'm the MasterOfMoon!

                          Coya anochta zab.

                          Kommentar


                          • #14
                            ich weiß da was...

                            Ich habe eine wahrscheinlich ziemlich komische Möglichkeit. Und zwar bewaffne ich mich jeden Abend mit einem Staubsauger und flutsch...sind sie weg. Denn als ich sie immer mit einer Zeitung erschlagen hatte, waren immer so eklige Flatschen an der Wand. Das Fliegengitter hat auch nix geholfen (nur gegen Wespen und Hornissen). Deshalb nun diese Methode.

                            Cu, der Kammerjäger philipp2.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich hab mal ne kleine Frage: Ist bei euch auch im Moment ne totale Mückenplage???
                              Bei uns ist es so schlimm, dass man, wenn man bei beim Fahrrad fahren den Mund öffnet, schon riskiert, dass man eine Mücke verschluckt
                              I'm the MasterOfMoon!

                              Coya anochta zab.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X