Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klassentreffen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klassentreffen

    Was haltet ihr eigentlich davon? Ich komme gerade von meinem ersten. Ich hatte die meisten seit mind. sieben Jahren nicht mehr gesehen. Auf der einen Seite haben wir uns alle etwas entfremdet aber auf der anderen Seite war es wieder wie früher. Man konnte richtig merken, dass wir und schon ewig kennen. Tja, wir haben natürlich nach einer gewissen Zeit sofort Pläne geschmiedet, dass wir in Zunkunft wieder fortgehen und soviel Blödsinn wie früher machen werden. Ich glaube zwar nicht, dass wir das wirklich wirklich wieder tun werden, aber es war toll, die "alten Zeiten" wieder aufleben zu lassen und ich bin beim nächsten sicher wieder dabei!
    Wer nähmlich mit h schreibt, ist dähmlich!

  • #2
    Ich habe zum Thema "Klassentreffen" letztens eine sehr grenzwertige Erfahrung machen müssen. Nachdem ich von den meisten Klassenkameraden aus meiner Mittelschulzeit seit fast 10 Jahren nichts mehr gehört hatte, habe ich mit einem Kumpel, zu dem ich noch Kontakt habe, ein geschlossenes Internetforum (Phpbb) ins Leben gerufen. Angedacht war, dass wir über diese Plattform Erfahrungen usw. austauschen und kleinere/größere Treffs organisieren.
    Gesagt, getan. Schon nach recht kurzer Zeit konnten wir ein gutes Dutzend unserer Klassenkameraden zusammentrommeln und in unserem Forum begrüßen. Leider passierte dann etwas, was ich sehr irritierend fand: nur eine Handvoll der Leute benutzte das Forum, der überwiegende Teil unserer Kameraden schwieg, auch Emails blieben unbeantwortet. Diverse Initiativen, die das Forum beleben sollten, liefen ins Leere. Aufgrund der - unerwartet - geringen Resonanz musste das Forum nach einem halben Jahr (!!!) geschlossen werden. Ein Klassentreffen erscheint aufgrund dieser eher ungünstigen Ausgangsbedingungen in weite Ferne gerückt.

    Über die Ursachen für dieses Debakel grüble ich noch heute. Ich vermute, dass wir uns in den vergangenen 10 Jahren sehr weit auseinander gelebt haben und defacto in unterschiedlichen Welten leben.
    Zuletzt geändert von Largo; 19.07.2006, 21:44.
    Mein Profil bei Last-FM:
    http://www.last.fm/user/LARG0/

    Kommentar


    • #3
      Mein einziges Klassentreffen liegt schon fast 10 Jahre zurück. Da ich in der Schule die "Prügelmaid" war, ging ich da mit sehr gemischten Gefühlen hin. Das ganze entwickelte sich super und wir haben bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Ausgerechnet derjenige, der Polizist geworden war hat allen immer wieder Wein nachgeschenkt. Ich musste dann das Auto stehen lassen und nach dem Ausschlafen holen, aber die drei Kilometer waren noch zu bewältigen in meinem Zustand

      @Largo: Ich bemerke immer wieder, dass es sehr viele Leute gibt, die weder gerne e-mailen, noch in Foren verkehren. Auch mit wesentlich jüngerem Jahrgang als ich. Ausserdem kann der Spam-Blocker durchaus deine email geblockt haben und diejenigen schauen einfach nicht nach, was da denn so im Spam-Ordner ist und löschen das alles sofort. Vielleicht wär ja der gute alte Brief auch eine Variante um wirklich alle zu erreichen?
      Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
      Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

      Kommentar


      • #4
        Ich hatte vor ca. 3 Jahren mein einziges bisheriges Klassentreffen. Da war ich eigentlich positiv überrascht, muss ich zugeben.
        Denn die Stimmung war klasse und es war schön viele alte Freunde mal wiederzusehen.
        Zuerst gab es das obligatorische Essen und dann sind wir noch Nachts zum Hafen auf den Pfingsmarkt war das glaube ich gegangen.
        War ein wirklich schöner Abend und ich habe seitdem auch wieder regelmässig Kontakt mit einigen Ex-Klassenkameraden. Hat sich also gelohnt.
        "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
        "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
        Norman Mailer

        Kommentar


        • #5
          Unsere Schule hält jedes Jahr einen Traditionsball, was die Verjährung auf den Abiball ist. War nach meinem Au Pair Jahr dort, sozusagen zum 2-jährigen und es war nett. Die ganze alte Bagage wieder getroffen. Aber letztlich ist es mir egal, die Leute, die mir aus meiner Schulzeitwichtig sind, sind nach wie vor meien Freunde und dafür brauch ich kein Schultreffen. Ich denk mal das reicht in 4 Jahren zum 10 jährigen aus, oder vielleicht auch erst in 14 Jahren. Wir haben jedoch eien Internetplattform zum Austauch ( www.sachsengym.de ). Die ist ziemlich cool und das funzt auch gut.
          Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

          Kommentar


          • #6
            Ich hab keine Ahnung von Klassentreffen, ich bin nun reichliche 10-11 Jahre (kann mir das nie merken) aus der Schule raus und seit dem nie wieder jemand von dort gesehen/gelesen/gehört. Naja, auch nicht so wild, da ich meine jetzigen Freunde eh später kennen gelernt hab und diese auch immer noch habe.
            Jede Geschichte hat vier Seiten: Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich geschehen ist.

            Welten brechen auseinander, Formationen nicht.

            Kommentar

            Lädt...
            X