Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

cool down

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • cool down

    Jo genau!
    Cool Down!

    wie oft habt ihr das schon gehört? bzw gelesen (zB in Chats oder Foren)
    Ihr regt euch über etwas auf, egal was (sei es trivial oder höllisch wichtig)

    nur: was hilft euch dabei, abzukühlen, und sich zu beruhigen???


    vor einigen Stunden hat mich ein mir völlig Fremder Kerl total aufgeregt, weil er nur Käse geschrieben hat (anderes Forum)
    und ich musste mich beherrschen nichts falsches zu schreiben.

    die ganze Zeit über hatte ich in meiner Winampliste harte Musik laufen, und dann kamen Lieder von "Erben der Schöpfung", und nach 2 Liedern war ich total entspannt...


    Musik kann beruhigen, kommt auf die Situation an, doch was kann euch beruhigen?
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

  • #2
    Also wenn ich was mit dem Computer habe und der nicht so will wie ich, dann muss schon mal die Tastatur dran glauben.

    Eine ist inzwischen hin, aber bei der neuen, akutellen konnte ich die Buchstaben alle wieder fein einsetzen. Leider ist sie nicht so schön wie die alte.

    Was das inhaltliche anbetrifft - also wenn mich einer dumm kommt , naja, das wissen nur die, die mich schon dumm gekommt sind.
    Republicans hate ducklings!

    Kommentar


    • #3
      Ich rege mich meist damit ab, direkt und ohne nachzudenken meine Meinung niederzuschreiben, bzw. zu sagen.

      Endet meist sehr schmerzlich für beide Seiten, da ich es eigentlich gar nicht sooo arg schlimm meine.

      Wenn ich mich rechtzeitig beherrsche, dann stell ich mich meist hin und koche irgendwas oder fahr ins Theater, stell mich auf die Bühne und kreisch meine Text in den leeren Zuschauerraum.

      Wenn mich Musik beruhigen soll, dann muss sie ruhig und entspannend sein. Das Unplugged Album von Alanis Morissette hilft da recht gut.

      mfg,
      Ce'Rega
      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

      „And so the lion fell in love with the lamb“

      Kommentar


      • #4
        Also mein Rezept ist ähnlich dem von Loki !

        Wenn ich mich ziemlich aufgeregt habe wird etwas Marilyn Manson an der Start gebracht "Long Hard Road Out Of Hell" , "The Fight Song" , "The Beautiful People" eignen sich erfahrungsgemäß besonders.

        Dazu trete ich dann optional noch gegen diverse Gegenstände die dies verkraften können !
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Ja, sowas kenne ich. Am liebsten möchte man aufspringen, das Gegenüber durch die Leitung ziehen und ihm seinen kruden, irrationalen, dummen Scheiss um die Ohren hauen. Aber da stürze ich mich eher gleich auf die Argumente.

          Wenn mich mein Computer mal wieder ärgert, mache ich es meistens so wie Endar.. das tut gut, und meistens findet man alle Tasten und Federn wieder.
          Früher ist auch schon mal meine Maus gegen die Wand geflogen. Aber dafür ist mir meine neue Laser-Maus zu schade... obwohl das Microsoft-Logo darauf schon sehr dazu verleitet.

          Kommentar


          • #6
            Ja Musik ist eine der Möglichkeiten die ich nutze, um mich abzureagieren.
            Wenn ich zum Beispiel heute an dieses blöde Arbeitsamt denke, da ...

            Hmm in dieser Woche habe ich aber auch ziemlich häufig vor mich hingeflucht. Hatte ziemlich viel, worüber ich mich aufzuregen hatte.
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              fezige musik hören, mutter anscheien, den mülleimerinhalt zerfetzen...

              ein paar meiner möglichkeiten um mich abzureagieren...

              meist hör ich erst rage against the machine, marilyn manson udn slipnot und dannach, wenn ich ein bisschen ruhiger binn, kommt beethoven und mozart...

              Kommentar


              • #8
                Vor ein paar Tagen hat mein PC total gesponnen und ich ausgerastet, da ist die Tastatur durch den halben Raum geflogen, aber nicht ohne vorher von mir getreten zu werden...
                Wenn ich anderwertig genervt bin, höre ich meist laute Musik...entspannt mich ungemein...
                I'm the MasterOfMoon!

                Coya anochta zab.

                Kommentar


                • #9
                  Wenn ich sauer bin, was mach ich da...?

                  Manchmal verbreite ich dann überall wo ich geh und steh miese Laune... bis die anderen so entnervt sind, daß mir das Miesmachen schon wieder so leid tut, daß ich mich abrege

                  Ich zieh mir sämtliche Lieder von POM, Threshold, Loveless und anderer Rockgruppen rein. Dann ist alles wieder besser (so 2-3 Stunden später...).

                  Ich setz mich an den Computer und spiel "Albion". Furchtbar beruhigend das Spiel...

                  MfG Pille
                  Im tiefen, tiefen Wald, da steht ein Krankenhaus
                  Darin tauscht kleiner Doktor Liebenden die Herzen aus
                  Es sind nur zwei kleine Schnitte, dann schlägt mein Herz schon in dir
                  Und pumpt meine Liebe durch dich durch und deine Sehnsucht fließt in mir...

                  Kommentar


                  • #10
                    Meinen Ärger an anderen abzureagieren halte ich generell für den falschen Weg ... da hilft Musik hören (die von NH genannten Lieder sind in der Tat sehr geeignet ) oder seine Entrüstung einem Außenstehenden mitteilen, der dann natürlich zu bestätigen hat, dass man im Recht ist

                    In der Regel versuche ich mich zu entspannen und die Wut Kraft meiner Gedanken zu vertreiben. Klappt in der Regel auch, bringt eine Menge Vorteile, soll aber ungesund sein.

                    Phelia
                    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                    Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn ich mal richtig wütend oder enttäuscht bin, was in letzter Zeit zum Glück irgendwie total selten vorkommt (bringt wohl das ALter mit sich ), dann hilft mir meist auch entweder sehr laute, aggressive Musik, oder eine, die "entspannend" wirkt und mir trotzdem gefällt, Dream Dance z.B.

                      Und wenn ich grad keine Lust auf Musik habe, wird der Nachbar bestellt und das runde Leder muss dran glauben...

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Colmi Dax
                        Ja Musik ist eine der Möglichkeiten die ich nutze, um mich abzureagieren.
                        Wenn ich zum Beispiel heute an dieses blöde Arbeitsamt denke, da ...
                        Ich bitte dich in dieser Hinsicht sehr vorsichtig zu sein und vor allem nicht zu verallgemeinern . Ich bin bei dieser sehr sympathischen Behörde . Und ich bin nicht der einzige Linke dort. Wir werden dort schon alle auf den rec.. ähm linken Weg bringen *träum* . Und außerdem gibt es im Arbeitsamt sehr attraktive Ladies (Hallo Alexandra H. aus der L. Straße in H. [ wenn ihr sie einmal im RL treffen solltet wisst ihr (Herren oder Lesben) was ich meine ] ) !
                        Zuletzt geändert von Nicolas Hazen; 09.11.2002, 02:04.
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Wenn ich mich abreagieren will, dann spiele ich meistens ne Runde Unreal Tournament.
                          Nach knapp ner halben Stunde kann man so seinen Frust gut abbauen.

                          Ansonsten kann es auch mal sein, dass ich mich Mittags etwas schlafen lege, weil ich meistens bei Frust auch Kopfschmerzen habe und ich die so recht gut bekämpfen kann.
                          Eine, vielleicht 1 1/2 Stunden reicht da bei mir aus.
                          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                          Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von NicolasHazen
                            Wir werden dort schon alle auf den rec.. ähm linken Weg bringen *träum*
                            wie das denn?

                            gibt es neuerdings Berufe welche nur von gewissen politischen Gruppierungen ausgeübt werden können?

                            bzw: gibt es neuerdings Berufe welche jemandes politische Denk und Richtweise umstrukturieren
                            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                            Kommentar


                            • #15
                              Einige von Euch scheinen ja einen ziehmlichen Verschleiss an Tastaturen zu haben. Ich persönlich bin eigentlich nicht der Typ zum Ausrasten. Na ja, wenn ich bis auf's Blut gereitzt werde, kann es schon passieren, dass mir ein äußerst vulgäres, leises "verflixt nochmal" entfleucht.

                              @NicolasHazen
                              Mach bitte so schnell wie möglich Kariere und sorge dafür, dass man hier im Osten all die von den AA's entfernt, die man seinerzeit aus dem Beamtenapperat der DDR übernommen hat. Diese Typen haben mir schon öfters mehr als nur ein "Verflixt" abgerungen.

                              Gruß, succo
                              Zuletzt geändert von succo; 10.11.2002, 08:35.
                              Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X