Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Im Fernsehen nur noch Müll?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Im Fernsehen nur noch Müll?

    Hallo hallo
    Da ich mir oft anhören muß das Bücher lesen "langweilig" ist und Fersehen anscheind der einzig wahre Zeitvertreib ist, stelle ich mir langsam die Frage ob wir wirklich schon soweit sind, das es "verwerflich" ist, wenn man sich desöfteren abends ein gutes Buch oder morgens mal die Zeitung schnappt und sich Informationen bzw. seine Fantasie durch Lesen aneignet bzw. erweitert
    Da ich hier schon gelesen habe das zumindestens einige von euch noch Lesen hoffe ich das das Ergebniss eher pro ausfällt ( ich lese sehr viel )^____^
    115
    Ja, im Fernsehen läuft nur Dreck. 3 Mal durchzappen und Sense.
    31.30%
    36
    Ich bin mit dem Fernsehangebot sehr zufrieden. Tolle Shows, spannende Quizshows und aufregende Spielfilme. Voll supi!
    4.35%
    5
    Ich schaue das, was kommt, auch wenn es mich nicht so interessiert. Immer noch besser als LESEN.
    2.61%
    3
    Ich bin nur zum Teil mit dem Fernsehangebot zufrieden. Vieles ist wirklich Müll !
    61.74%
    71
    An manchen Tagen läuft halt alles schief

  • #2
    Lesen und Fernsehen soll sich meiner Meinung nach ergänzen.
    Wenn man relaxen will (nach einem anstrengenden Tag, soll vorkommen)kann ich das persönlich besser vor dem Fernseher(wenn man nur von 2 Möglichkeiten sich zu relaxen ausgeht: lesen oder fernsehen).
    Wenn ich aber Zeit habe und nicht müde bin, würde ich Lektüre vorziehen, denn um einfach nur fern zu sehen oder zu zappen, ist mir meine Zeit doch zu kostbar.

    Kommentar


    • #3
      Lesen is eigentlich schon sehr wichtig, oder kannst du das Forum im Fernsehen sehen und denk mal die Fersehzeitschrift weg und...

      Nö, im Ernst:
      Lesen is in der Regel fast interessanter als das Fernsehen inzwischen geworden ist. Na ja, am Abend habe ich in der Regel schon den Fernseher Laufen (wenn nicht bin ich nicht daheim oder anderweitig am PC). Die Zeitung les ich meist auch täglich und sonst Bücher rund um Star Trek.
      Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
      Bilder vom 1. und 4.Treffen

      Kommentar


      • #4
        Also ich finde beides gut, aber Fernsehn leigt mir schon mehr, obwohl inzw. fast nur noch Schrott läuft, aber es gibt ein paar sachen und die sind verdammt gut.
        Lesen macht mir schon Spass, ist mir persöhnlich aber im Vergleich doch zu teuer: 25 DM für ein 900 Seiten Buch das ich wenn's gut ist an einem Wochenende durch hab ist mir einfach zu viel.
        Und TV ist zur zeit noch umsonst für mich, und ich bin sowieso mehr ein Kind der Flimmerkisten(PC, TV, Kino).
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Ich finde eigentlich nicht, dass lesen schon fast verwerflich ist. Es gibt nur leider zu viele Leute, die einfach zu faul sind, um sich mal ein Buch zu nehmen. Ich persönlich lese meistens lieber die Zeitung als das ich die Nachrichten gucke (Ausnahme beim Sport). Aber muss auch zugeben, dass ich nicht mehr besonders viel lesen tue. Das liegt aber auch hauptsächlich an der Zeit, was ich aber in den Ferien immer nachhole (vor allem wenn kein Fernseher vorhanden ist).
          Fernsehen ist aber auch einfach angenehmer. Man setzt sich vors Gerät und kann sich dann besudeln lassen. Ist einfach schöner, wenn man sich ein bissel erholen möchte.
          "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

          Kommentar


          • #6
            Lesen ist keineswegs verwerflich, lesen ist sogar nützlich und lehrreich. Ohne bestimmte Literatur würde man vieles was aktuelles versäumen oder nicht richtig begreifen. Man kann dadurch Welten kennen lernen von denen man nie wusste das es sie gab.
            Ja, lesen und fernsehen ergänzen sich exellent! Sie passen prefekt zusammen... und jetzt packe ich die Fernsehzeitung wieder weg.

            Kommentar


            • #7
              Lesen find ich um einiges besser als fernsehn, aber das mach ich trotzdem oft.*g*
              Da ich noch bei meinen Eltern lebe und meine Mutter den gleiche Buch geschmack hat wie ich, kauft sie meistens die Bücher, so kommst das pro Monat sicher mal 5 Bücher lese*ggg*.

              PS: Kennt zufälliger weise einer von euch Wolfgang und/oder Heike Hohlbein(meine lieblingsautoren)?
              :borg1::klingon:www.startrekspiele.de:klingon::borg1:
              Alles was es zu Star Trek Games gibt!

              Kommentar


              • #8
                Ich habe in letzter Zeit (durch Harry Potter) auch das Buch wiederentdeckt und merke, das es für mich zumindest viel befriedigender ist ein schönes Buch zu lesen, als sich vom Fernseher einlullen zu lassen. Bei dem momentanen Programm, bzw. der entwicklung des Fernsehens überhaupt (Stichwort Werbeverseuchung !!!) ist es für mich aber eigentlich kein großer Schritt mehr zu sagen, ich lese heute mal. Wenn man sich erstmal dazu durchgerungen hat ist das gar nicht so schwer...

                Hohlbein hab ich auch gelesen...
                War auch ganz schön, nur ich habe irgendwann gemerkt, dass eigentlich alle Bücher gleich sind und der Schreib-Stile blöd ist. Was mich noch genervt hat war, dass dauernd Dinge dazugedichtet wurden um die Story voranzutreiben. Ich hatte das Gefühl, dass die Hohlbeins keinen echten Plan haben. Trotzdem hab ich die Bücher auch verschlungen und fand sie auch spannend. (besonders Schattenjagd)
                Wer immer mit dem Strom schwimmt, der landet irgendwann im Meer.

                Kommentar


                • #9
                  Ich tendiere in letzter Zeit zum lesen! Und das tue ich inzwischen mehr als mich vor die Röhre zu setzen! Meine Eltern sind eher konservativ eingestellt und so befindet sich der Fernseher im Schrank (wirklich!). So das meine beiden Schwestern ja nicht mit diesem Medium in Kontakt kommen! (meine Einwände haben nicht gezählt) Da ich immer viel zu faul bin den Fernseher aus dem Schrank zu holen lese ich viel lieber ein Buch! Das muß man nur aufschlagen und los gehts!

                  Um diesen Thread ein wenig zu erweitern: Was lest ihr denn so? Wenn ihr es denn tut? - Ich lese momentan "Tom Clancy - Der Schattenkrieg" (Unglück dem der mir das Ende verrät! )

                  GloriousWarrior
                  --

                  Kommentar


                  • #10
                    Das was ich regelmäßig lese sind zwei Comics eine PS Magazin und jeden Tag die Zeitung aber wenn wir in der Schule mal wieder ein Buch behandeln lese ich es meißt auch am ersten Tag durch(sind ja meißt nur 200-300 Seiten). Wenn meine Mutter mal wieder nen schönes Buch hat nehm ich mir das auch mal zur Hand das letzte war von einer Frau Bomberg glaub ich. Es war sehr unterhaltsam und hatte es auch in 4 Tagen durch.
                    Was das Fernsehn angeht meine Augen sind schon fast würfel mäßig.
                    »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                    Läuft!
                    Member der No - Connection

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich habe früher viel gelesen, heute komme ich nur noch selten dazu.

                      Das letzte Mal hab ich im Urlaub ein Buch verschlungen. Oft hab ich nur recht wenig Zeit um ein Buch zu lesen. Und wenn dann bin ich meist zu faul dazu und zieh mir ein gutes Video rein.....

                      Zur Zeit lese ich jedoch gerade Stephen Hawkings "Eine kurze Geschichte der Zeit", aber auch da gehts nur schleppend voran

                      Ach ja, und Wolfgang Hohlbein - Romane hab ich auch zu Hause. Meist Indiana Jones und Star Trek.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich kann fünf oder mehr Stunden am Stück lesen und merk das gar nicht, wenn das Buch gut ist (außer wenn ich am nächsten Tag früh raus muss )

                        Aber vorm Fernseher mach ich nach spätestens 90 Minuten schlapp.

                        @Kahn: Wenn dich solche Bücher interessieren, lies mal "Gekrümmter Raum und verbogene Zeit" von Kip Thorne - ist zwar ein abschreckend dicker Wälzer, liest sich aber sehr gut!
                        Macht alle mit in unserer SETI-Gruppe! Infos, wie's geht, unter: SETI. Den Erfolg unserer Gruppe könnt Ihr hier bewundern!
                        Und Tipps und Probs werden hier diskutiert

                        Kommentar


                        • #13
                          Lesen ist absolut genial! auch wenn ich nicht viel von diesem Harry Potter Hype halte, lese ich doch ein ST-Buch pro Woche. Zu mehr komme ich nicht! Nebenbei mache ich noch ein Rollenspiel (auch viel lesen) und poste ins Forum.

                          Zu Fernsehen komme ich außer ST und Ally McBeal kaum noch. Läuft auch nur noch Schrott und bei Büchern gibt es wenigstens keine Werbung!
                          Recht darf nie Unrecht weichen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich lese so 2-3 Bücher pro Woche. Bin ein wenig Wissensdurstig. Nicht nur SF oder Biblisches, sondern quer durch den Gemüsegarten. Leider schlägt sich das so mit ca. 200-300 sFr. pro Monat nieder. Das sind so etwa 240-360 DM. Sorry, aber Shilling weiss ich nicht auswendig zum umrechnen. Etwa mal 8?
                            Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
                            Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

                            Kommentar


                            • #15
                              Auch ich kann an keiner Buchhandlung vorbeigehen, ohne Bücher zu kaufen - das ist langsam nicht mehr normal! 2-3 pro Woche kann ich zwar kaufen, aber mit dem Lesen hänge ich dann immer ein bisschen hinterher, so dass sich die ungelesenen Bücher mit der Zeit stapeln.

                              P.S.: Shilling ist DM mal 7 - Shilling zu Franken - keine Ahnung - das ist mir um die Zeit zu kompliziert...
                              Macht alle mit in unserer SETI-Gruppe! Infos, wie's geht, unter: SETI. Den Erfolg unserer Gruppe könnt Ihr hier bewundern!
                              Und Tipps und Probs werden hier diskutiert

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X