Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Babysitten - Tipps und Erfahrungen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Babysitten - Tipps und Erfahrungen

    Ich habe vor, mir einen Job als Babysitter zu suchen (ist aber noch nicht sicher). Das Problem ist jedenfalls, dass ich bisher ziemlich wenig Erfahrung im Umgang mit Kleinkindern hab, und daher nicht so recht weiß was mich erwartet. Wobei ich sagen muss, dass die Erfahrung die ich mit Kleinkindern gemacht hab, auschließlich positiv und ganz interessant war.
    Also, welche guten und schlechten Erfahrungen habt ihr beim babysitten gemacht, welche Tipps könnt ihr mir geben, und wie soll ich mich am besten vorbereiten?

  • #2
    Mach ein kleines Praktikum in einem Kindergarten, dann haste a) Erfahrung und b) Referenzen...

    Und c) laß dir gesagt habe, daß jedes Kind anders ist und anders reagiert *g*

    Viel Glück

    Kommentar


    • #3
      Tja, also sofern du nicht unbedingt Säuglinge sitten sollst (d.h. solche, die noch Windeln tragen), musst du dich nicht großartig vorbereiten, es sei denn, du willst eine Gute Nacht Geschichte schon vorher aussuchen.

      Viel mehr habe ich nie beachtet.


      Mit den Kindern musst du dann einfach ein wenig spielen und dich beschäftigen, das geht eigentlich immer ganz gut.

      Und dann lass dir nicht auf der Nase rumtanzen, sprich, setze Grenzen, wenn du merkst, dass sie zu weit gehen oder versuchen nicht einzuschlafen, dann darfst du nicht nachgeben.
      "I spent a lot of money on booze, birds and fast cars. The rest I just squandered" -George Best-

      Kommentar


      • #4
        Bei meinen Babysitterjobs hatte ich immer Glück - die Kinder haben einfach geschlafen.
        ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

        Kommentar


        • #5
          Kinder schlafen nicht mit Absicht nicht ein...

          Das solltet Ihr doch selber wissen, ihr schlaft doch auch erst, wenn Ihr müde seid...

          Aber hier ein Einschlaftipp von mir, einer Mutter...

          Tobt nicht vor dem Schlafen, das putscht auf...

          Spielt mit dem Kind das beliebte "Wer kann seine Augen länger offen halten"-Spiel

          Das ist soooo anstrengend, daß die kleinen Augen gaaaaanz schnell zufallen...

          Fragt die Eltern nach dem Einschlafritual, je genauer man sich dran hält, desto eher hat man Ruhe...

          Kommentar


          • #6
            Lol, was redet ihr denn alle hier von "Kinder zum einschlafen bringen"... Ich will doch babysitten, damit ich was mit den Kindern mache, und etwas über ihr Verhalten lerne. Sie zum einschlafen zu bringen ist hierfür natürlich nicht besonders sinnvoll...

            Aber hattet ihr beispielsweise schonmal eine Situation, wo ihr nicht wusstet was ihr machen sollt? Also zum Beispiel, das ein Kind geweint hat weil es irgend was haben wollte.

            Kommentar


            • #7
              Kinder ins Bett zu bringen ist ein Bestandteil des Babysittings *g*

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Apollo

                Aber hattet ihr beispielsweise schonmal eine Situation, wo ihr nicht wusstet was ihr machen sollt? Also zum Beispiel, das ein Kind geweint hat weil es irgend was haben wollte.
                Naja, also normalerweise kann das ja nicht viel sein. Entweder, es hat Hunger/Durst, oder es ist müde, oder ihm ist langweilig. Was genau es ist, kann man meist recht schnell rausfinden.

                Ausnahmen bestätigen die Regel

                Bin zwar kein Vater, aber hab auch schon einige Kinder gehütet, vor allem die meiner Schwestern. Da bekommt man schon so einiges mit, auch für später mal...

                Kommentar


                • #9
                  Re: Babysitten - Tipps und Erfahrungen

                  Original geschrieben von Apollo
                  Ich habe vor, mir einen Job als Babysitter zu suchen (ist aber noch nicht sicher). Das Problem ist jedenfalls, dass ich bisher ziemlich wenig Erfahrung im Umgang mit Kleinkindern hab, und daher nicht so recht weiß was mich erwartet. Wobei ich sagen muss, dass die Erfahrung die ich mit Kleinkindern gemacht hab, auschließlich positiv und ganz interessant war.
                  Also, welche guten und schlechten Erfahrungen habt ihr beim babysitten gemacht, welche Tipps könnt ihr mir geben, und wie soll ich mich am besten vorbereiten?
                  Erfahrung hab ich denk ich da mehr als genug (Zivildienst in einem Krippe/Kindergarten) ich pass auch regelmäßig auf die Tochter meines besten Freundes auf (2 Jahre). Eins hab ich bei meinem Zivildienst aber gemerkt, Mütter sind Männlichen Personen über die auf ihre Kinder aufpassen sehr misstrauisch. Was ich auch verstehen kann durch die ganzen Missbrauchs fälle die es leider gibt.

                  Wenn es aber direkt um den Umgang mit dem Kind geht kann ich dir vielleicht nur einen Rat geben da ja jedes Kind anders ist aber bei einer Sache sind sie eben fast alle gleich. Kinder Testen, sie Testen genau wie weit sie bei dir gehen können. Hier musst du ihnen eben indirekt genau das klar machen sonst machen sie mit dir was sie wollen. Zu weich darfst du nicht seien aber auch nicht zu hart. Pass auch genau auf was und wie du es sagst. Kinder können lieb sein aber auch sehr hinterhältig vor Allendingen kleine Mädchen.

                  Beschäftige dich mit dem Kind und setz es nicht einfach nur vor einen Fernseher.
                  "...To boldly go where no man has gone before."
                  ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X