Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schoenheitsoperationen - um Meinungen wird gebeten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schoenheitsoperationen - um Meinungen wird gebeten

    Im T´Pol thread nummer 683 ist mir aufgefallen, dass ein Hauptkritikpunkt an T'Pol ist, dass Blalock sich einigen mutmasslichen Schoenheitsoperationen unterzogen hat.

    Was mich nicht stoert (falls dem so ist), ich habe sie in unserem Vote bei schoenstem weiblichen Charakter zweitgereiht (pikanterweise nach SevenOfNine ). Was aber offensichtlich viele andere stoert.

    Meine Frage also:

    Wie haelst Du's mit Schoenheitsoperationen?


    Imho sind sie nach Unfaellen usw ein grosser Segen, und ansonsten denke ich, dass die Entscheidung einzig bei dem betreffenden Menschen liegt (ausser psychologische oder medizinische Gruende sprechen dagegen). Ausserde ist diese Entscheidung imho eine sehr private, sodass man sich imho kein Urteil darueber erlauben sollte.
    Der Mensch ist endlich auch ein Federvieh, denn gar mancher zeigt, wie er a Feder in die Hand nimmt, dass er ein Viech ist.
    Johann Nestroy

  • #2
    Re: Schoenheitsoperationen - um Meinungen wird gebeten

    Original geschrieben von Locksley

    Imho sind sie nach Unfaellen usw ein grosser Segen, und ansonsten denke ich, dass die Entscheidung einzig bei dem betreffenden Menschen liegt (ausser psychologische oder medizinische Gruende sprechen dagegen). Ausserde ist diese Entscheidung imho eine sehr private, sodass man sich imho kein Urteil darueber erlauben sollte.
    Damit hast du eigentlich schon fast alles gesagt. Allerdings finde ich auch, dass man manchmal die Betroffenen vor sich selbst schützen sollte. Lolo Ferraris und Michael Jacksons zu "produzieren" oder Leute zu operieren damit sie ausehen wie Barbie halte ich für unverantwortlich.

    Gruß, succo
    Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

    Kommentar


    • #3
      Meiner Meinung nach sind Schönheitsoperationen nur dann sinnvoll wenn es um Entstellungen geht, aber nicht wenn es nur um eine krumme Nase, eine zu geringe Oberweite oder ähnliches geht. Aber letztendlich müssen sich die betroffenen selber entscheiden, und wenn jemand eine solche Operation wirklich machen will, ist das seine Sache. Allerdings gibt es auch Fälle wo Leute durch Manager oder sonst jemand, der mit ihnen Geld verdient, zu solchen Eingriffen überredet werden, und das ist auf jedenfall daneben. Auch mit Leuten die sich nur der Karriere wegen Operieren lass habe ich so meine Mühe.

      Kommentar


      • #4
        Bei einer zu großen Oberweite finde ichs aber auch gut...

        Denn das kann wirklich belasten *g*

        Kommentar


        • #5
          Also die Brüster vergrößern zu lassen, muss jeder selbst wissen. Aber ich achte eigentlich auch nicht so auf Brüste...
          Also in dem Punkt verurteile ich niemanden.

          Was ich aber ganz unmöglich finde, ist das Aufpumpen der Lippen - permanent make-up - , bis die Frauen so einen Barbie-Mund haben. Das sieht völlig unnatürlich und häßlich aus!


          Und da hört mein Verständnis auch auf, das sieht so künstlich.
          Wie kann man sich nur in so ein "Püppchen" verwandeln?
          When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

          Kommentar


          • #6
            Finde ich auch.
            Nun gut, wie man rumläuft ist Sache eines jeden einzelnen, aber von sowas halte ich nichts.
            Im vorzeitigen Ruhestand.

            Kommentar


            • #7
              Ich bin kein Freund von chirugisch vermeintlich "optisch verbesserten" Damen. Lieber sind mir da natürliche Ladies- Lieber den ein oder anderen "makel" als so ein Plastikpüppchen wie Pam Anderson u.a.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Aber die t'pol hat auch aufgepumpte Lippen. Ganz fürchterlich.
                When I was a boy we had a dog. One day, we took it to the park. Our dad had warned us how fast that dog was, but... we couldn't resist.So, my brother took off the leash, and in that instant, the dog spotted a cat. Well, he just sat down, bored. Guess cats weren't his thing.

                Kommentar


                • #9
                  Ich kanns zwar nicht verstehen wenn eine Frau ihre Brüste vergrößern muss (wie soll ich auch ??? ) oder ihre Lippen aufspritzen lässt, aber das müssen sie schon selbst wissen. Absolut hässlich finde ich diese Riesen-Ti**en die sich einige machen lassen und der dazugehörige Schmollmund der dann bei der nächsten OP folgt tut dann sein übriges ...

                  Heißt also: In gewissen Maß hab ich nix dagegen. Allerdings muss es nicht unbedings sein.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das musste ja kommen! endar, wie kannst du nur was von Ricarda M. posten?!
                    Die Frau sieht aus, als wäre sie aus einer chinesischen Katze geklont worden. Oder sie sei einem Betriebsunfall zum Opfer gefallen. *brrr* Fürchterlich!

                    Im Allgemeinen halte ich persönlich auch nicht sehr viel von Schönheitsoperationen. Da habe ich viel mehr vor den Ärzten Respekt, die wirkliche "Schönheitschirurgen" sind und die schlimmsten Verwachsungen und/oder Verbrennungen so operieren können, dass die Opfer wieder einigermaßen "normal" aussehen und ein nahezu normales Leben führen können.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn der eigene "Makel" (meistens ist da ja nichts unästhetisches zu sehen) die eigene Psyche zu sehr belastet oder der Betroffene durch Unfälle o.ä. ständig den Hänseleien anderer ausgesetzt ist, halte ich Schönheitsoperationen durchaus für sinnvoll.

                      Ich persönlich würde mich allerdings niemals unters Skalpell legen, um z.B. meine Brüste vergrößern zu lassen oder Lippen aufspritzen zu lassen.

                      1. Wir sind nunmal, wie wir sind.
                      2. Ich fühl mich pudelwohl in meinem Körper (nur meine Haare sind mir ein Greul *g* -wie wohl bei jeder Frau )
                      3. Freunde akzeptieren mich so wie ich bin; wer das nicht kann, hat meine Freundschaft nicht verdient.

                      Außerdem ist das mit einer Schönheits-OP verbundene Risiko unberechenbar- wie oft hat man schon von Ärzte-Pfusch und Verunstaltungen der Operierten gelesen bzw. gehört.

                      "At the very least...my butt is warm." Last words ever spoken in Paragon City/ Justice

                      Chroniken des Schreckens //Coming soon: The Oro Wingmen

                      Kommentar


                      • #12
                        Imho sind sie nach Unfaellen usw ein grosser Segen, und ansonsten denke ich, dass die Entscheidung einzig bei dem betreffenden Menschen liegt (ausser psychologische oder medizinische Gruende sprechen dagegen). Ausserde ist diese Entscheidung imho eine sehr private, sodass man sich imho kein Urteil darueber erlauben sollte.
                        Dem schließe ich mich an.

                        Dass entsprechende Operationen nach einem Unfall oder ähnlichem ok sind, darüber muss man wohl gar nicht erst reden.
                        Aber auch wenn jemand mit seinem Aussehen absolut nicht zufrieden ist, finde ich eine Schönheits-OP vollkommen in Ordnung. Über den eigenene Körper kann jeder verfügen wie er es für richtig hält.. und wenn eine OP jemanden glücklicher macht - wieso nicht?

                        Das einzige was mich daran stört, ist, dass die Möglichkeit der Schönheits-OP dazu beiträgt, die krampfhafte Jagd unserer Gesellschaft, nach dem optimalen Schönheitsideal noch schlimmer zu machen, als sie ohnehin schon ist.
                        Ich wette, vor 40 Jahren haben sich nicht halb so viele Frauen Sorgen um ihren Busen gemacht, wie heute. Dabei sollte es durch die Schönheits-OPs doch eigentlich umgekehrt sein...
                        Trotzdem respektiere ich es, wie gesagt, grundsätzlich, wenn sich jemand so einer Operation unterziehen möchte. Ob ich es nachvollziehen oder in seiner/ihrer Situation auch machen würde ist aber eine andere Frage.

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Ezri Chaz
                          Bei einer zu großen Oberweite finde ichs aber auch gut...

                          Denn das kann wirklich belasten *g*

                          Haben das jetzt alle überlesen oder warum schreiben allle was vom Vergrößern?

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich halte nicht sehr viel um Schönheitsoperationen. Wenn diese gemacht werden, weil jemand einen Unfall hatte, oder wirklich unter seinem Aussehen leidet, dann finde ich das noch OK. Allerdings gefallen mir diese aufgepumpten Brüste und Lippen nicht im geringsten. Das sieht so unnatürlich und puppenhaft aus, dass ich mit einer solchen Frau nie etwas haben könnte.
                            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                            Klickt für Bananen!
                            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                            Kommentar


                            • #15
                              Schönheitsoperationen aus reiner Eitelkeit kann ich nichts abgewinnen. Sinnvoll halte ich plastische Chirugie nur, wenn sie verwendet wird um Unfallfolgen oder durch Krankheiten (z.B.Tumor oder Geburtsfehler) erzeugte Verstümmelungen zu berichtigen.

                              Kann diesem Barbie-Schönheitsideal ansich auch nichts abgewinnen, aber wenn jemand meint, dass dies das ultimative Aussehen ist, dann stört mich das zumeist auch nicht weiter.
                              “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                              Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X