Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brettspiele

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #46
    Zitat von Neophyte Beitrag anzeigen
    Agathas letzter Wille (es gibt kein sinnloseres Spiel )
    Das Spiel hab ich auch, allerdings bin ich noch nicht dazu gekommen, es zu spielen. Der Beschreibung nach ist es auf alle Fälle interessant. Mir fehlen nur leider meist die Mitspieler, um es mal zu testen
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #47
      "Agathas letzter Wille" ist wirklich ein lustiges Spiel. Wir haben das mal zu Weihnachten geschenkt bekommen und der Abend verging dann sehr schnell.

      Brettspiele gibt es bei uns zu Hause genug. Und mit vier weiteren Geschwistern gibt es auch immer genug Mitspieler (bei den meisten Spielen muss man ja zu Dritt sein).

      Unsere Spiele:
      • Cluedo - Hab ich mal zu Weihnachten bekommen. Ein sehr interessantes Detektivspiel, bei dem ich meist immer gewinne. Habe eine geniale Taktik gefunden, um den Fall möglichst schnell zu lösen.
      • Siedler von Catan - Das mag ich auch sehr. Besonders wenn man mal wieder Langeweile hat, kann so ein Nachmittag schnell vorbei sein.
        Meine Schwester hat auch noch die Erweiterung "Historische Szenarien - Alexander und Cheops". Aber die ist nicht so der Renner, weil man schon ne halbe Stunde braucht, um alles aufzubauen und zu sortieren.
      • Monopoly - Da haben wir 2 Varianten: Einmal die Normale und dann noch die Börsen-Variante. Die Börsen-Variante ist interessanter, weil man da nicht so schnell Pleite wird, wenn einer die teuerste Straße hat.
      • Scrabble - Das haben wir immer mit im Urlaub genommen, um es am Strand zu zu spielen.
      • Tabu - Lustiges Gesellschaftsspiel
      • Plitsch-Platsch-Pinguin - Tolles Geschicklichkeitsspiel, auch wenn es schon ab 6 ist.
      • Tonga Bonga - Hab ich mir mal mit meiner Schwester gekauft. Und dann haben wir das mindestens einen Monat lang jeden Tag mehrmals gespielt.
      • Siedler-Kartenspiel - Wenn mal der dritte Mitspieler fehlt.
      • Herr der Ringe - Das Spiel hat sich interessant angehört, aber eigentlich ist es recht langweilig. Das spielen wir eher selten.
      Und dann haben wir noch eine Spielesammlung. Da wird dann meist Mensch-Ärgere-Dich-Nicht und Dame gespielt.
      Mühle hab ich auch mal probiert, aber da verliere ich irgendwie immer. Bei Dame gibt es gegen meine Mutter meist Gleichstand, aber wenn ich gegen meine Schwestern spiele, gewinne ich meistens. Außer ich pass' mal nicht auf und mach' dumme Fehler.

      Ich habe das Gefühl, dass wir noch einige Spiele haben. Wenn mir noch was einfällt, wird diese Liste fortgeführt.
      Auch wenn das Leben manchmal unfair und grausam zu dir ist, Aufgeben ist keine Option!
      *****

      =/\= STARFLEET UNIVERSE =/\=

      Kommentar


      • #48
        Zitat von Cosmic Girl Beitrag anzeigen
        "Agathas letzter Wille" ist wirklich ein lustiges Spiel. Wir haben das mal zu Weihnachten geschenkt bekommen und der Abend verging dann sehr schnell.
        Vielleicht wäre das mal eine Idee für ein anderes TdG

        Zitat von Cosmic Girl Beitrag anzeigen
        • Herr der Ringe - Das Spiel hat sich interessant angehört, aber eigentlich ist es recht langweilig. Das spielen wir eher selten.
        Ohja, das ging mir ganz ähnlich. Ich hatte mir damals auch sehr viel davon versprochen und dann war der Abend eine reine Katastrophe, weil die Regeln für die meisten schon zu unverständlich waren und dann hats dem Rest auch keinen Spaß gemacht
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #49
          Haben hier das Herr der Ringe Risiko, gefällt mir das normale Risiko bei weitem besser, zuerst ist es neu , aber es spielt sich schnell aus und ist am Schluss nur noch blöde. Mit dem normalen Risiko nicht im entferntesten zu vergleichen .
          Wir haben noch Herr der Ringe die Entscheidung , aber es ist kompliziert, welche Eigenschaften die Helden haben und wie man die anderen austricksen kann.Einafch etwas wirr finde ich !
          Es gibt Leute, die haben sich schon totgemischt.
          Nur durch gründliches Mischen wird der Verdacht des Falschspielens ausgeräumt.
          Das hoffe ich sehr! (Stammtisch Süd)

          Kommentar


          • #50
            Ich hab Warhammer 40.000 sowohl als Tabletop als auch alle Teile fürn PC.
            Das muss man lieben dieses Spiel.Der Nachteil ist nur es ist wirklich ziemlich teuer und man sollte künstlerisch und kreativ begabt sein.

            Aber auch nicht zu verachten sind die Brettspiele von den sieben Zwergen.
            Sich mit nem Brett zu schlagen hat doch was nicht wahr?

            Kommentar


            • #51
              Habe gerade den Thread wiederentdeckt.

              Zitat von Cosmic Girl Beitrag anzeigen
              Ich habe das Gefühl, dass wir noch einige Spiele haben. Wenn mir noch was einfällt, wird diese Liste fortgeführt.
              Mir ist noch ein Spiel eingefallen: Scotland Yard. Muss ich wohl verdrängt haben, weil ich bei dem Spiel so grottenschlecht bin.
              Wenn ich der Verbrecher bin, dann werd ich spätestens nach fünf Runden geschnappt.
              Wenn ich als Detektiv mitspiele, dann wird mir irgendwie sehr schnell langweilig.

              Zitat von Spocky Beitrag anzeigen
              Vielleicht wäre das mal eine Idee für ein anderes TdG
              Wie wär's mit nächstes Jahr?

              Ohja, das ging mir ganz ähnlich. Ich hatte mir damals auch sehr viel davon versprochen und dann war der Abend eine reine Katastrophe, weil die Regeln für die meisten schon zu unverständlich waren und dann hats dem Rest auch keinen Spaß gemacht
              Das Herr-der-Ringe-Spiel hat sich ja eigentlich meine älteste Schwester zu Weihnachten gewünscht.
              Aber sie hat die Regeln irgendwie nicht verstanden und deshalb ist es wieder bei uns zu Hause gelandet. Wir sollten ihr das mal erklären. Aber dann hat ihr schon die Vorbereitung zu lange gedauert und sie hat die Lust verloren.
              Naja, wir haben das Spiel jetzt auch erst drei Mal gespielt.

              Vorgestern hatten wir wieder hier in Gießen einen Spieleabend mit Activity und Tabu.

              Activity kann ich auch guten Gewissens weiter empfehlen. Besonders wenn sich die Leute nicht so gut kennen (wie wir).
              Ich hatte dann den Vorteil, dass ich mit meiner Schwester in einem Team war. Da sind wir meist sehr schnell auf die Begriffe gekommen. Unser drittes Teammitglied kam sich manchmal ein bisschen ausgegrenzt vor, weil ich die Zeichenkünste meiner Schwester schneller deuten konnte.
              Auch wenn das Leben manchmal unfair und grausam zu dir ist, Aufgeben ist keine Option!
              *****

              =/\= STARFLEET UNIVERSE =/\=

              Kommentar


              • #52
                Da ich gerade über den Thread gestolpert bin: Jemand Erfahrungen hiermit?:
                Tide of Iron

                Erwäge es eventuell es anzuschaffen.

                Ansonsten bin ich den Klassikern nicht abgeneigt: Risiko, Monopoly und als Kartenspiele UNO und das gute alte Texas-hold'em-Poker.


                mfg
                Dalek
                "The Earth is the cradle of humanity, but one can not live in a cradle forever."
                -Konstantin Tsiolkovsky

                Kommentar


                • #53
                  Mein absolutes Lieblingsspiel ist zwar kein Brettspiel, aber ich stell es einfach mal dazu: Shadowrun. Geniales Pen&Paper RPG, glanzvoll gelungene Kombination aus gutem Cyberpunk (bis auf die 4er Version, da fehlt mir der Cyberpunk irgendwie) und schönem Fantasy...

                  Andere gute und von mir gern gespielte Spiele sind:
                  --Die Claymore Saga: Wirklich interessantes Spiel mit Strategie+Glück, außerdem gefallen mir die netten Figürchen .
                  --Siedler von Catan+Städte und Ritter: Klassiker ohnegleichen.
                  --Sternenfahrer von Catan: leider nicht so gut geworden wie die Siedler v. C....
                  --King Arthur: Hehe, dieses Spiel find ich einfach nur kultig (besonders die Stimmen: "Und nun habe ich noch einen Rrrrrat fürrr euch alle..." ).
                  --Battletech: Leider fehlen mir die Mitspieler, da es meinen Freunden "zu einseitig" ist...
                  --Bohnanza: Witziges Spiel mit interessantem System.
                  --Texas hold`em: Absolut genialste Poker-Variante...
                  --Schach: bin nicht gerade der beste im Schach, aber ich spiele es trotzdem gern.
                  --Monopoly: zwar schon lange nicht mehr gespielt, aber ein richtiger Klassiker.

                  Risiko mag ich weniger, weil ich mich meistens in der Mitte des Spiels zum stärksten Spieler entwickle und dann alle nur noch auf mich gehen *schnüff*, außerdem ist es IMO zu einseitig.

                  Schlechte Erfahrungen habe ich auch mit HdR: als Fan der Filme musste ich mir das Spiel natürlich aus unserer Bücherei ausleihen, war aber schwer Enttäuscht...

                  @notschefix: mich würde dieses "Imperium Romanum" sehr interessieren. Vllt findest du mal Zeit, mir die ungefähren Erweiterungen zu Risiko zu erklären. Würde mich darüber sehr freuen.
                  "Langjährige Studien ergaben, das Homosexuelle beim lesen von Signaturen ihre Hand auf der Maus lassen.
                  ...
                  Jetzt brauchst du sie auch nicht mehr wegnehmen, es ist schon zu spät!"

                  Kommentar


                  • #54
                    Ich hab mich mal vor einiger Zeit an Backgammon versucht. Die Regeln sind zuerst etwas umfangreich, aber wenn man sie mal verstanden hat, gehts eigentlich. Zwar kenne ich glaub ich die Schachregeln eher als Backgammon, aber für eine Partie am PC reicht es wohl aus.

                    Ach ja, noch ein Spiel, das eine große Faszination auf mich ausübt:
                    Risiko

                    Ist in Deutschland ja sogar früher entschärft worden, weil man keine Armeen mehr besiegt sondern Länder befreit. Aber wie auch immer, es ist ein sehr fesselndes Spiel.
                    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                    Follow Ductos on Twitter!

                    Kommentar


                    • #55
                      Zitat von Cosmic Girl Beitrag anzeigen
                      Siedler von Catan - Das mag ich auch sehr. Besonders wenn man mal wieder Langeweile hat, kann so ein Nachmittag schnell vorbei sein. Meine Schwester hat auch noch die Erweiterung "Historische Szenarien - Alexander und Cheops". Aber die ist nicht so der Renner, weil man schon ne halbe Stunde braucht, um alles aufzubauen und zu sortieren.
                      "Siedler von Catan" mit den historischen Szenarien spiele ich auch besonders gerne. Die lange Zeit zum Aufbauen macht mir nichts aus. Zu meinen Lieblingsbrettspielen zählen noch "Puerto Rico", "Tikal" sowie "Säulen der Erde". Von "Tikal" habe ich auch die PC-Version, aber noch nicht installiert. Am PC bringts das vermutlich auch nicht so.

                      Kommentar


                      • #56
                        Zitat von AndyFo4rSe7eN Beitrag anzeigen
                        Schade das der Metathron nicht mehr hier im Forum ist! Ich antworte trotzdem auf seinen Post: Sicher sitzt man am Computer alleine, aber durch den Clan, indem ich bin, bin ich nicht alleine und zocke mit diesen Kollegen vor dem Computer und im spreche im Teamspeak!

                        Brettspiele spiel ich nur noch selten, als Kind früher hab ich sehr viel mit der Familie gespielt, aber jetz bin ich erwachsen, hab noch keine eigene Familie und daher spiel ich in diese Richtung nix mehr! Höchstselten noch Uno, ein Kartenspiel und Romme oder Canasta, auch Kartenspiele! Mehr nicht!
                        Obwohl, letzte Zeit, also die Zeit in der Klinik, habe ich auch wieder mal Brettspiele gespielt, allen voran Schach und Backgammon! Beim Schach hab ich zwar immer gewonnen, mein Gegenüber war noch am üben , und Backgammon, hab ich eher verloren! Es hat aber trotzdem spass gemacht, wieder mal Brettspiele zu spielen!
                        Ich hab da ein ganz mieses Gefühl!!!!
                        Magierin: Ich sleudere den Fffeuerball dem Drachen entgegen
                        There's a Rainbow inside my Mind
                        Trippin' on Sunshine

                        Kommentar


                        • #57
                          Ich spiele "Die Siedler von Catan" für mein Leben gerne. Ich habe sämtliche Erweiterungen, sowie Kartenspiele und Sonderausgaben.
                          Dann spiele ich auch gerne Risiko, oder die Klassiker, wie Monopoly und Mensch ärgere Dich nicht.


                          .
                          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                          Cassandra X schrieb nach 18 Minuten und 18 Sekunden:

                          Zitat von Neophyte Beitrag anzeigen
                          und neuerdings auch:
                          auch siediko, eine eigene mischung aus siedler und risiko, demnächst bauen wir da auch noch das kartenspiel ein, und dann wird eine partie wohl die ganze nacht dauern

                          Das würde mich auch mal interessieren.
                          Könntest Du mir bitte, wenn es fertig ist, so eine Art Regelwerk zukommen lassen? Hört sich sehr interessant an.

                          Viele Grüße,
                          Cassandra X
                          Zuletzt geändert von Cassandra X; 26.04.2009, 00:10. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                          Kommentar


                          • #58
                            Zitat von Cassandra X Beitrag anzeigen
                            Dann spiele ich auch gerne Risiko [...]
                            Ui... Risiko ist ein echt tolles Spiel, was ich auch immer wieder gerne herauskrame. Was findest du interessanter? Ein Spiel zu zweit (also um die Welteroberung) oder mit mehreren Gegnern und dann mit Aufgabenkarten?

                            Mein Lieblingsbrettspiel ist ja Stratego, was mir als Brettspiel übrigens weitaus besser gefällt als in Form eines Computerprogramms... auch, weil man einen realen Gegner hat, und das ist einfach interessanter, sowie auch persönlicher - zumal ich mein Gegenüber dann doch immer beobachten kann, wenn ich seiner Fahne gehörig zu nahe kommen sollte... ^^
                            Bajoranische Ohrringe ^^
                            lol
                            ---- Werbung für Starbase8 ----
                            Besucht mich mal in Köln! ;)

                            Kommentar


                            • #59
                              Zitat von elfcrystal Beitrag anzeigen
                              Ui... Risiko ist ein echt tolles Spiel, was ich auch immer wieder gerne herauskrame. Was findest du interessanter? Ein Spiel zu zweit (also um die Welteroberung) oder mit mehreren Gegnern und dann mit Aufgabenkarten?

                              Mein Lieblingsbrettspiel ist ja Stratego, was mir als Brettspiel übrigens weitaus besser gefällt als in Form eines Computerprogramms... auch, weil man einen realen Gegner hat, und das ist einfach interessanter, sowie auch persönlicher - zumal ich mein Gegenüber dann doch immer beobachten kann, wenn ich seiner Fahne gehörig zu nahe kommen sollte... ^^

                              Ich habe eine Risikoversion zu Hause bei der ich leider keine Aufgabenkarten habe. Kann man die evtl. irgendwo nachbestellen? Ich hatte mir mal dies Buchversion gekauft, da gehts nur um die Welteroberung.

                              Stratego finde ich auch klasse.

                              Kommentar


                              • #60
                                Mein liebstes Brettspiel ist Schach, da gibt es soviele Varianten für die Figuren, allerdings habe ich noch keines gefunden mit Star Trek Figuren, das wäre doch mal klasse
                                USBF (United StarBase Ferderation) - Starbase 854 / Abraham Station 1

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X