Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Allwissenheit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Allwissenheit

    Ich habe mal darüber nachgedacht, was wäre wenn jemand allwissend wäre. Ich habe einfach so Thoretisiert. Was denkt ihr über das Thema.

    Ein Allwissender würde alles wissen was je war, alles was ist und alles was sein wird. Er würde alles vom Schicksal eine einzigen Atomes, bis zum Schicksal des gesammten Universums. Dieses würde bedeuten, dass alles ist vorherbestimmt, auch die Allwissenheit jener Person, sowie die Konsequenzen jener Allwissenheit. Der Weg zu jenen Auswirkungen wäre die Allwissenheit.

    Es gäbe keine frein Willen. Für den einfachen Menschen würde unwichtig sein, da es uns so vorkommt als hätten wir einen, was natürlich so vorherbestimmt ist. Der Allwissende wüsste jeden Gedanken den du je haben wirst.

    Der Verstand des Allwissenden würde nicht so funktionieren wie der des Begrenztwissenden. Der Begrenztwissende verstand denkt liniar. Für den allwissenden Verstand wäre die Vergangenheit, die Gegenwart und die zukunft ein und das Selbe.

  • #2
    Letztendlich ist es aber egal, ob wir tatsächlich einen freien Willen haben, oder ob alles vorherbestimmt ist. Denn aus unserer Betrachtung macht es überhaupt keinen Unterschied. Diese Theorie lässt sich weder beweisen, noch lässt sie sich widerlegen. Es lohnt sich also nicht, sich darüber den Kopf zu zerbrechen
    "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

    Kommentar


    • #3
      Nun, "Theorie" ist wohl etwas zu hoch gestochen. Es ist ein Gedankenspiel.

      Aus einem anderen, auf dem ersten Blick genau so "abstrusen" Gedankenspiel ("Was wäre, wenn ich auf einem Lichtstrahl reiten könnte?") entwickelte Einstein die Relativitätstheorie.

      Es kann sich also manchmal lohnen, quer zu denken...
      ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

      Kommentar


      • #4
        Allwissenheit ist unmöglich - denn um wirklich alles zu "wissen", dh, Information über ALLES zu haben, muss diese Information irgendwie gespeichert werden. In der Regel braucht man für jedes Bit, das man speichern will, (mindestens) ein weiteres Bit. Das heisst, der "Informationsspeicher" dieses allwissenden Wesens müsste gleich gross sein wie das Universum, über das er alles weiss. Jetzt könnte der Einwand kommen, das Universum sei vielleicht sein eigener Speicher, aber spätestens dann wird es absurd... :-)
        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

        Kommentar


        • #5
          Aus meiner Sig:
          The fellow who thinks he knows it all is especially annoying to those of us who do. Harold Coffin
          @Bynaus:
          Man muss nicht jedes Bit mit einem weitern Bit abspeichern. Das ist ja wie die Speicherung eines Bildes als Bitmap.
          Man kann durchaus Muster erkennen, Formeln, und damit die Datenmenge komprimieren.

          Nichtsdestotrotz wird es wohl schwer in einen einzigen Schaedel passen, auch wenn Sisko kurz davor war, alles zu verstehen.
          Der Mensch ist endlich auch ein Federvieh, denn gar mancher zeigt, wie er a Feder in die Hand nimmt, dass er ein Viech ist.
          Johann Nestroy

          Kommentar

          Lädt...
          X