Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der gläserne Mensch

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der gläserne Mensch

    Also ich wollte für (m)ein Deutschreferat das Thema "Der gläserne Mensch" nehmen. Leider fallen mir jetzt nicht ganz soviele Bereiche ein, wo es vorkommt. Bis jetzt habe ich:

    Mediennutzung: z.B. das Internet: Jeder Klick wird regestriert!
    Die neue Generation des BAR-Codes: RFID (z.B. Einkaufsprofile)
    Biometrische Ausweise

    Fällt euch noch was ein? Vielleicht ein paar Argumente, die für und gegen die "Überwachung" bzw. "Datenspeicherung" sprechen?
    --

  • #2
    in Österreich will man einen Führerschein mit Chipkarte einführen. Darauf werden alle Daten gespeichert und können von jedem Polizeicomputer abgerufen werden.
    Ausserdem soll dieser Chip nur 20 Jahre gültig sein dann muss man einen neuen beantragen...

    wie in Amerika...
    »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
    Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
    Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
    Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Dunkelwolf
      in Österreich will man einen Führerschein mit Chipkarte einführen.
      Sind da mehr Daten drauf gespeichert als jetzt auf dem Führerschein sichtbar sind? Und wie lassen die Daten sich auslesen? In einem Lesegerät oder über Funk z.B. RFID?
      --

      Kommentar


      • #4
        Gerade zum aktuellen Zeitpunkt ist das doch ein sehr dankbares Thema, wg. Terrorismus z.B.

        Da kann man doch stundenlang drüber schreiben, Freiheit vs. Sicherheit.

        A) Sind Freiheiten weniger Wert als Sicherheit?

        B) Ist das Überleben von (nicht stattgefundenen) Terroropfern Wert, Freiheiten einzuschränken?

        C) Oder, provokativ formuliert: Ist es meine persönliche Freiheit Wert, dass andere dafür sterben müssen (wegen Terroranschlägen, die bei Einschränkung meiner Freiheit möglicherweise hätten verhindert werden können?)?

        Oder aber ist die Freiheit ein Gut, dass es Wert ist, das dafür Opfer erbracht werden? Dürfen wir es zulassen, dass der Terrorismus unsere freiheitliche Grundordnung zerstört, weil wir uns gegen ihn schützen wollen? Oder gewinnt er nicht gerade dann?

        Der gläserne Mensch gehört doch voll da rein. Ist ein recht dankbares Thema. Ich hätte eher Schwierigkeiten, den Rahmen nicht zu sprengen, als Diskussionspunkte zu finden.
        ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

        Kommentar


        • #5
          Handy!
          Damit kann ich deinen Standort recht genau bestimmen (jedenfalls wenn du es eingeschaltet bei Dir trägst)

          GPRS
          Verkehrsleitsystem z.b. für Transportunternehmen. Der Cheff weis immer "auf den meter" genau wo du gerade bist und ob du Fährst, oder nicht (hier fällt mit sicherheit auch die geplante Autobahnmaut rein, wenn sie denn irgendwann mal in der geplanten Form kommt, was allerdings sicher sein dürfte!)

          Überwachungskammeras an Öffentlichen Plätzen
          Personenferfolgung ist damit leicht möglich, ebenso kann man das Kaufverhalten direkt ermitteln.

          Kaufverhalten
          Geht auch leicht über die Kreditkarten, dort wird ja jeder Einkauf dokumentiert

          Bargeld!
          Ab 2005 sind Chips und Antennen in den Euro-Scheinen
          Die Europäische Zentralbank EZB hat sich bei verschiedenen Chipherstellern nach ID-Chips kleinster Bauart erkundigt. Dies berichtete die EE Times unter Berufung auf einen Sprecher der EZB und gut informierte Industriekreise. Siehe auch diesen Beitrag der Redaktion Heise. ID-Chips, bekannt von Diebstahlschutz-Etiketten, können bereits in kleinsten Abmessungen von unter einem Quadratmillimeter und 0,06 Millimetern Dicke hergestellt und in Papier eingearbeitet werden. Die Energieversorgung erfolgt berührungslos von aussen über die Antenne des Lesegerätes. Mit einem solchen Lesegeräts ist es möglich, über eine Entfernung von bis zu einem Meter die Daten auf dem Geldschein zu lesen. Der japanische Elektronikkonzern Hitachi baut den sogenannten EMU-Chip, der für Geldschein ID`s geeignet scheint. Aber auch andere Unternehmen entwickeln ähnliche Chips.
          Quelle: http://www.ammering.org/geld.htm


          Telekominikation (Datenspeicherung der Verbindung)
          Zur Zeit muss nach 80 Tagen zwar alles Gelöscht werden, aber IMHO gibt es irgend einen Gesetzesentwurf, der das unterbinden will. Kommt der durch, dann werden deine Daten in Zukunft nichtmehr gelöscht und sind noch nach Jahren abrufbar!

          Naja, wenn man alles Verbindet, dann kann man jemanden nahezu komplett ausspionieren. Das einzige Prob ist (noch!), das man nicht jeden derart überwachen kann, da die Datenmengen einfach zu groß sind. Aber in ein paar Jahren sollte das kein Prob mehr darstellen!

          Paranoide Grüße
          Kuno
          O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
          ----------------------------------------
          Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

          Kommentar


          • #6
            @LuckyGuy
            Ahhh schöne Ansätze... für die anschließende Diskussionsrunde...

            @Kuno
            Danke ür die weiteren Techniken

            /me geht schnell "Staatsfein Nr. 1" sehen
            --

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Kuno
              Handy!
              Damit kann ich deinen Standort recht genau bestimmen (jedenfalls wenn du es eingeschaltet bei Dir trägst)

              Soweit ich weiß, funktioniert das sogar, wenn das Handy nicht eingeschalten ist.
              Lehre dein Kind niemals, gering von sich zu denken.
              Gewöhnt es sich, so zu empfinden, so werden auch
              andere sich gewöhnen, es niedrig zu achten, jetzt das Kind, später den Mann.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von GloriousWarrior
                Sind da mehr Daten drauf gespeichert als jetzt auf dem Führerschein sichtbar sind? Und wie lassen die Daten sich auslesen? In einem Lesegerät oder über Funk z.B. RFID?
                Das weiß ich nicht genau.
                Allerdings soll in Österreich ja auch ein Punktesystem eingeführt werden, und die werden da somit auch reingespeichert, sowie andere (Vekehrs-) Delikte.
                Über ein Lesegerät wirds sowieso abgerufen, über Funk keine Ahnung.

                Aber da es so wie eine Bankkarte funktioniert, kann man, wenn man einen fremden Führerschein in die Finger bekommt, sicher irgendwie die Daten einsehen oder gar manipulieren.
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Violence
                  Soweit ich weiß, funktioniert das sogar, wenn das Handy nicht eingeschalten ist.
                  Also das wäre mir ehrlich gesagt neu... Wo hast du das denn her?
                  --

                  Kommentar


                  • #10
                    Mir fallen da noch Kundenkarten wie Payback usw. ein. Man kann sie fast überall erhalten und verwenden.
                    Aber das man ein ausgeschlatetes Hany orten können soll ist mir auch neu. (ich weiß schon wiso ich keins habe )
                    Tante²+²

                    Kommentar


                    • #11
                      Wie sieht es mit Cookies aus?
                      bzw mit dem IE-Favoriten Problem (wenn man was in die Favoriten installiert gibts auf jeden Fall ne Meldung an den Seitenbetreiber, entweder weil man das Favicon runterlädt oder weil es keins gibt und man eine Fehlermeldung erhält )
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        So die Präsentation ist von mir gehalten worden. Und ich habe ganze 94% hinbekommen. Also nochmal allen vielen Dank!
                        --

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X