Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"MTV-Generation"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "MTV-Generation"

    Hi,
    wisst ihr was ich meine? Diese Meinungsmache von MTV, VIVA und anderen Sendern? Gerade war wieder geiles Beispiel ne bekannte erzählt mir das sie sich vorhin erstmal nen Bauchnabelpiercing hat machen lassen weil das ja irgend so ein "Star" von VIVA auch hat...mein Gott...hat keiner mehr nen eigenen Willen? Mich regt sowas irgendwie tierisch auf...

    Was meint ihr dazu?

  • #2
    Die treffendes Beschreibung für einen MTV "Star/Sternchen" kam von Michael Mittermeier: "Bauch- und Hirnfrei!"

    Das einzige was mir einfällt wenn ich MTV oder VIVA sehe ist "Plastik". Das sieht zwar alles schön bunt und neu aus, aber zum einen verliert man schnell das Interesse und zum anderen gehts schnell kaputt.

    Weder die Musik (Pop, vorsicht ich generalisiere) noch die "Lebenseinstellung" die von den Sendern vermittelt wird gefällt mir und deßhalb schau ich sie mir auch kaum an.
    Rettet die Bäume - Eßt mehr Biber!

    Kommentar


    • #3
      Ganz eurer Meinung.
      Mittermaier nannte sie doch auch Bildschirmnutten. Oder in der Art.
      Bei solchen Snedern sieht man mal wieder wie man aus Scheiße Geld machen kann.
      Allerdings ist solche Meinungsmache nicht auf die Musiksender beschränkt.

      Und bis vor 4-5 Jahren konnte man sich MTV noch anschauen. Da war der Sender noch in britischer Hand. Da fand ich denn Sender schon in Ordnung.

      Und was die Musik angeht können die Sender nicht alles dafür.
      Die können auch nur das ausstrahlen was ihnen gegeben wird. Und ihnen wird nur das gegeben was gut ankommt. Und es kommt nur das gut was sich gut verkauft. Damit wären wir wieder beim: Scheiße=Geld
      If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
      - Paul Walker
      1973 - 2013

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Tom Parker
        Und was die Musik angeht können die Sender nicht alles dafür.
        Die können auch nur das ausstrahlen was ihnen gegeben wird. Und ihnen wird nur das gegeben was gut ankommt. Und es kommt nur das gut was sich gut verkauft. Damit wären wir wieder beim: Scheiße=Geld
        Ich sehe das eher als eine Wechselbeziehung.
        Einerseits hypen die Plattenkonzerne und Radio-/TV-Anstalten irgendwelche vermeintlichen Superstars. "Hits" werden zu "Hits" erklärt, bevor auch nur eine Single verkauft wurde - das müsste wohl jedem schon einmal aufgefallen sein.
        Auf der anderen Seite steht "das" willenlose Publikum, welches eigentlich gar nicht an Musik interessiert ist, sondern sich nur berieseln lassen will. Ob Marsch-Musik, Rock'N'Roll, Mainstream-Techno, Gangster-Rap, Retorten-Pop - es wird gekauft, was gerade angesagt ist.
        Und eben weil das Publikum hochgradig manipulierbar ist und jene leichte Kost nachfragt, vermarkten die Plattenkonzerne (mit freundlicher Unterstützung der Radio-/TV-Anstalten) auch nur diese triviale Musik. Es könnte genausogut Free-Jazz oder Fusion nachfragt werden, solange die Plattenindustrie das Publikum nur lange genug bearbeitet (manipuliert).
        Mein Profil bei Last-FM:
        http://www.last.fm/user/LARG0/

        Kommentar


        • #5
          Also VIVA kann man ja echt knicken...MTV guck ich aber doch schon ab und zu noch, obwohl man es auch nicht mehr wirklich mit früher vergleichen kann. Früher war eh alles besser und MTV sowieso, aber sooo schlecht find ich die Shows auf MTV (auch die amerikanischen) nicht...ausser Dismissed, das find ich so zum :kotz2: , aber The Osbournes z.B. guck ich mir eigentlich ganz gerne an...

          Musikalisch aber haben sich beide Sender von mir entfernt (Ausnahmen bestätigen die Regel)...oder ich von ihnen? Wahrscheinlich Beides!
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von notsch
            Musikalisch aber haben sich beide Sender von mir entfernt (Ausnahmen bestätigen die Regel)...oder ich von ihnen? Wahrscheinlich Beides!

            Eher letzteres. Man brauch im Grunde gar nicht über die Musiksender meckern, wenn man selbst erwachsen geworden ist. LEtztendlich sind die meisten nicht mehr die Teeniegeneration. Und wenn man behauptet, man wäre vor 5-6 Jahren von VIVA oder vor 10 Jahren nicht von MTV beeinflusst gewesen, halt ich schlichweg für falsch. MAn denke nur an die kultige Quaselstrippe mit Halbglatze von MTV, dessen Namen mir grad nicht einfällt oder Raabs Gehversuche im Fernsehen, die waren ebenso Kult, wie es heut nunmal die Girlies sind. Im Grunde sind die Sender nur mit der Zeit gegangen und passt sich der heutigen recht niveaulosen Teeniegeneration an nicht mehr aber auch nicht weniger.
            Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Tom Parker
              Und bis vor 4-5 Jahren konnte man sich MTV noch anschauen. Da war der Sender noch in britischer Hand. Da fand ich denn Sender schon in Ordnung.
              Naja, das hört sich jetzt so an, als würde es unter den Briten immernoch "niveauvoller" ablaufen.
              Ich will nur mal zu bedenken geben: In England sind afair letzte Woche die ersten offiziellen Klingeltoncharts fürs Handy rausgekommen. Und das halten selbst die VIVA-Moderatoren für Schwachsinn.

              Ansonsten kann ich mich Xion nur bedingt anschließen. Imho sind es eher die Fernsehsender (fast ausnahmslos), angeführt vor der Werbeindustrie, die den -anscheindend kaum mehr zum logischen Denken fähigen - Jugendlichen so einen Kram einreden, dass jeder ein Handy bräuchte...am besten gleich noch mit supertollen Klingeltönen oder ähnliches.
              Aber richtig ist imho auch, dass die Sender lediglich mit dem Trend mitgehen.
              "Mai visto un compagno uscire dal campo senza aver dato tutto e anche di più. Siamo la squadra più straniera d’Italia, dicono. Faccio però fatica a trovare in giro per il mondo un gruppo più attaccato alla maglia del nostro." - Javier Zanetti
              ¡Pueblo no bueno! ¡Pueblo es muy mal!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von monster
                Weder die Musik (Pop, vorsicht ich generalisiere) noch die "Lebenseinstellung" die von den Sendern vermittelt wird gefällt mir und deßhalb schau ich sie mir auch kaum an.
                Ich denke nicht, dass MTV und VIVA diejenigen Faktoren sind, die den Ton angeben, wie sich heutige Jugendliche zu verhalten haben. Sie spiegeln eher den Lebensstil der Jugendlichen, wenn auch etwas "überdramatisiert" wieder. Das haben MTV und VIVA aber IMO schon immer getan.
                "Klingeltoncharts" find ich eigentlich recht amüsant. Bald (okay, vielleicht dauerts auch noch 5-6 Jahre ) wird man sich Musik womöglich eh übers Handy aus dem Internet runterladen und über Handyrechnung bezahlen, von daher werden die "Charts" über kurz oder lang zu nem großen Teil über die Mobilfunkanbieter ermittelt werden - insofern könnte man dies als die ersten "Testversuche" werten

                Kommentar


                • #9
                  Das ganze Musiksenderzeug nervt irgendwie nur noch. Man kann froh sein, wenn da mal noch Musik läuft, und ich meine wirklich Musik und nicht so ein Popstar Müll.
                  Es gibt viele Jugendliche die leider ganz nach dem Trend gehen und weniger nach dem eigenen Willen. Aber es bleibt einen ja fast keine Wahl mehr als Jugendlicher. Zieh nur mal die falschen Klamotten an und du kriegst eins aufs Maul. Ist leider immer schlimmer.

                  Man muss aber auch sagen, das die Musiksender auch mal gute Aktionen drauf haben, denke da mal so an den Irak-Krieg zurück. Das kann die Jugend irgendwo auch wieder positiv beeinflussen.

                  Wie auch immer, Musiksender bleiben bei mir inzwischen aus. Ich greif auf meine CDs zurück.
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Wegen der Musik schau ich mir MTV eigentlich nie an, aber an so Sachen wie "Jackass, Punk'd, Pimp my Ride, Celebrity Deathmatch, Boiling Points, Wild Boyz und Scare Tactics" kann ich mich eigentlich nur krumm lachen.
                    Außerdem sind/waren die Musiksender ein guter Garand für Anime, seitdem Vox mit seinen nächtlichen Ausstrahlung fast vollständig aufgehört hat.
                    Ich glaube, dass gerade diese Sender die wirklichen Pluspunkte von MTV & Co sind und nicht die Berichte, News, usw. über Musik und die Musik selber (bis auf ein paar Ausnahmen natürlich).

                    Und ein paar Typen auf MTV wie Kafka sind einfach nur Kult und fast schon gut. Natürlich gibt es viel Mist, aber irgendwie macht es auch Spaß sich drüber aufzuregen. Vor allem "All Access" auf MTV von VH1 ist hier eine meiner Lieblingssendungen, wenn ich mal wieder richtig über die amerikanischen Gehirnbarracken aufregen will. Das ist so hirnlos, dass man den Fernseher einschlagen will, wenn man wieder über die "Modeverbrechen" irgendwelcher Stars von irgendwelchen "Möchtegern"-Stars berichtet wird und die sich anmaßen über so einen Schwachsinn urteilen zu dürfen.

                    Und das die TV-Sender alleine den Trend setzen bezweifle ich. Ich denke, dass ist so eine gegenseitige Dynamik aus Publikum, TV und den Produzenten, die immer wieder die jeweiligen Katalysatoren ins Rennen werfen. Manchmal ist auch das TV hinter dne wahren Trends hinterher und manchmal ist es halt der Trendsetter.
                    Das die Jugendlich so arg drauf "reinfallen" liegt nicht an der Genialität der TV-sender und Musikproduzenten, oder gar an der Dummheit der Konsumenten, sondern eher daran, dass es einfach aufgrund gewisser Perspektivenlosigkeit keine Alternativen zu diesem Barbie-Pop-Big-Brother-Star-Search-Fast-Forward-SMS-Schleim gibt. So traurig es ist, aber für den durchschnittlichen Jugendlichen hat unsere Gesellschaft, unsere Welt einfach nichts mehr zu bieten, die Politik hat keine Vorbilder, die Literatur ist inzw. viel zu arg vom eigentlich Publikum entfernt, Hollywood ist auch nur noch bekifft und reiht sich bei MTV ein, es gibt auch keine großen ideologischen Auseinandersetzungen mehr, die Helden fernab des Bildschirms produzieren. Was sollen die Kids denn machen? was anderes als RTL2, MTV und Viva sehen die ja nicht mehr...
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      @Harma, das Problem ist scheinbar nicht VOX sondern DCTP, die ziemlich pleite sein sollen und wenig Geld für neue Serien haben (dafür kommt heut in einer Woche eine lange "Irresponsible Captain TYLER" Nacht...) deshalb ist der Rhytmus sehr langsam geworden

                      aber natürlich ist auch das Mangaangebot der Musiksender nicht von schlechten Eltern... einiges brauchbares dabei ^_^
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X