Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schule

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schule

    Die suche hat bei dem Begriff "Schule" über 10 Seiten ergebnisse gebracht, daher mach ich diesen Threat einfach mal auf die Gefahr hin, dass so einen schon gibt, auf.
    Also: es geht einfach um alles, was mit Schule zu tun habt. Wie gefällt's euch in der Schule (Ich glaube C'est Moi's Antwort kenne ich schon ). Was treibt ihr für einen (un)Sinn und wie behandelt ihr eucher Schulzeug usw, usw....

    Ich für meine Teil geh' gern in die Schule. Wir machen auch viel Blödsinn, in der letzten Reihe, v.a. in Latein, da nerven wir (v.a. ich) die Lehrerin immer mit irgendwelchen total geschraubten deutschen Sätzen. Nur um mal ein Bsp. zu nene.

    Und? Wie geht's/gings bei euch so zu?
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Ich bin mir ziemlich sicher, es gab schon mal nen Thread zu dem Thema, bin aber grad zu faul den rauszusuchen ... .

    Schule ... Schule ... mhm ... da war doch mal was. Also bei mir is das Abi 8 Jahre her, von daher kann ich jetzt nicht so wirklich zur Diskussion beitragen ...

    WJ

    Kommentar


    • #3
      Ich kann zu dem Thema Schule nur sagen:
      Genießt diese Zeit, es ist die lockerste und einfachste Zeit überhaupt und von daher sollte man möglichst viel daraus mitnehmen.

      Damals war das Leben noch leicht, keine Herausforderung, viel Freizeit ... ja, war schon klasse damals !
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Ich hab grad mit der Schule mit dem Abi abgeschlossen und jetzt beginnt der Ernst. Ich hab ne Arbeit um die Zeit zum Wintersemester zu überbrücken, treff kaum noch Freunde von der Schule, weil es alle in alle Winde verstreut hat, "lunger" jetzte an den Unis rum und terrorisiere die Proffessoren... ich hab nie gedacht, dass das so schnell geht

        So ziemlich genau heute vor 3 Monaten hab ich mein Zeugniss in die Hand gedrückt bekommen und hab mich natürlich gefreut... heute ist alles viel ernster geworden.

        In der Schule konnte man noch Witze machen und alles etwas lockerer sehn. Jetzt muss ich täglich um 7.00h zur Arbeit erscheinen und Freitags um 5.28h an die Uni fahrn.

        Damals haben wir noch zur WM eine riesen Kinoleinwand in der SChule aufbauen dürfen um das letzte Spiel der Deutschen in der Vorrunde sehen zu können, haben die Freistunden im Eiscafe verbracht, in der Mathestunde gelernt, dass sich Parallelen drei mal schneiden (unsaubere Tafelbilder) und in Bio nichts gemacht ausser Kaffe getrunken und die Plastiklöffel aufs Pult geschossen

        Also liebe Schüler: Geniest die Zeit die euch noch bliebt. Und bitte ärgert eure Lehrer noch, sie habens (meistens) verdient. Nicht umsonst heist es: Gott schuf die Monster und nannte die Lehrer
        Rettet die Bäume - Eßt mehr Biber!

        Kommentar


        • #5
          Bei mri gab's gestern das vorläufige schriftliche Abi-Zeugnis...

          ...und wenn ich jetzt mal die letzten 13 Jahre Revue passieren lasse, dann muss ich echt sagen, dass es eine wunderschöne Zeit war. selbst mit den Lehrern, die sich nur als Ar*****cher beschreiben lassen. Das gehört dazu und man sollte die Narrenfreiheit genießen.

          Ich jedenfalls bin schon die letzten Wochen ganz wehmütig und habe jede Minute im Unterricht, in den Pausen, auf dem Sekreteriat und in den AGs genossen.
          Mit den meisten Schülern und Lehrern hab ich ja die letzten 9 Jahre meines Lebens vergessen und dass sich das alles ändern soll, ist nicht einfach zu akzeptieren. Ich weiß jetzt schon, dass ich einige Personen - sogar Lehrer - vermissen werde bzw. schon tue, da unsere letzten Stunden schon lange her sind.

          Insofern sollte man auch realistisch sein, die Zeit genießen, vor allem da sich wohl mit den wenigsten auch nach dem Abschluß noch der Kontakt halten wird. Was das angeht bin ich echt extrem gespannt...

          Achjo: im allgemeinen haben wir natürlich Blödsinn gemacht. Ich war zwar immer der "besonnenere" Schüler, aber so manche Dinge haben wir schon gebracht und die einzelnen Marotten von uns und den Lehrern ausgenutzt. Die letzte geile Aktion war sicherlich die Erstürmung des Schuldaches mit einer vom Hausmeister ausgeborgten Leiter.
          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
          Makes perfect sense.

          Kommentar


          • #6
            schule? das ist schon en weilchen her,so ca.8 jahre haupt- und ca.5 jahre berufschule. geniest es solange es dauert.
            mein kleiner bruder geht in die 6.klasse und darf sich mit 18!!jahre alten büchern rumquälen und seine lehrerin ist doofer als Kartoffelsalat(IQ12)

            Kommentar


            • #7
              Moin moin
              Ich bin seit jetzt fast eiem Jahr nurnoch in der Berufsschule gewesen (Graus), und habe Gemischte gefühle, wenn ich an meine Schulzeit zurückdenke. Einerseits wars ne echt Geile Zeit, mit Sehr guten Kumpels. Andererseits, aber auch Schei**e, wenn die Lehrer mal wieder nen Schlechten Tag hatten. Mit ein paar Schulfreunden hab ich jetzt auch noch kontakt, und ichb werde wohl ende Nächster woche mal in meiner Ehemaligen Schule Vorbeischauen, und Meine Freunde (Schüler, aber auch Lehrer) Besuchen.
              Besonders Schöne erinnerungen habe ich an meinen Deutsch/GL/Reli Lehrer, denn wir gegen ende unserer Schulzeit auch Duzen Durften, bei ihm eine Abschlussparty gefeiert haben, und ihm einen Grossen Wunsch erfüllt haben: Eine Schwalbe (Motorroller; Uralt).
              Aber ehrlichgessagt bin ich TW auch froh, das ich jetzt Arbeiten kann, denn ich habe auch gute Arbeitskollegen, und ich habe in der Firma wo ich Meine Ausbildung mache, auch sehr viel mehr Freiheiten. Einziges manko: Berufsschule ist noch 1000mal schlimmer als alle anderen Schulen.

              Also: Geniesst eure Schulzeit, ihr habt die möglichkeit Freune Fürs Leben zu finden, , nciht nur unter Schülern, sondern auch unter den Lehrern, und in der schule kann man Chillen ohne ende, wenn man ein wenig aufpasst!

              Mfg
              Cassie

              Kommentar


              • #8
                Also mein letzter Schultag ist ungefähr 1 1/2 Jahre her. Habe seitdem meinem Zivildienst abgeleistet und gammel nun bis zum Wintersemester rum. Und wie schon einige hier geschrieben haben, es ist nunmal so, dass die Schulzeit doch wirklich die angenehmste des Lebens ist, auch wenn man das als Schüler selber noch nicht so sieht Ich denk da schon gerne an meine Schulzeit zurück, wenn ich z.B. mal in unserer Abizeitung blättere.

                Und ich würde lügen, wenn ich erzähle, dass wir damals nicht viel "mist" gemacht haben. Da hatten wir alle so unsere eigenen Marotten, um die Lehrer zur Verzweiflung zu bringen
                "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                Kommentar


                • #9
                  Schule...

                  Tjo ich gehör zu den "Glücklichen" die noch 1 Jahr tappen dürfen....

                  Ziemlich genau in einem Jahr werde auch ich fertig sein... Ich muss gestehen, ich freue mich drauf...

                  Ich verbinde positive, aber auch negative Aspekte mit meiner Schulzeit. Wir haben natürlich auch jede Menge geiler Aktionen hinter uns, mit den Leuten aus der letzten Klasse war's auch ne verdammt geile Zeit....

                  Wenn man jetzt Leute 9 oder sogar schon 14 Jahre und mehr kennt und dann plötzlich auseinander gehen soll... das tut irgendwo weh...
                  Und ich hoffe sehr, das da immernoch später der Kontakt dasein wird...

                  Auf die meisten Lehrer die ich hatte hätte ich echt verzichten können, aber es gehört nunmal dazu... Und im Nachhinein kann man echt über so manchen Lehrer und seine Aktione nur noch lachen...

                  Naja, noch 1 Jahr, bin froh und traurig zugleich, wenn es zu Ende sein wird...

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich beende am 09.07 die Realschule! Nach 11 (ja inkl. einer Ehrenrunde...) Jahren Schule muss ich dann ne Ausbildung machen! Naja zur Schule kann ich nur sagen das es für mich schon immer einfach nur ne Gaudi war...ich hab nie viel für die Schule gemacht, mich immer mit dreien und vieren über Wasser gehalten und is ja auch, bis auf einmal, gutgegangen. Scheiße mach ich jeden Tag von daher kann ich nichts besonders hervorheben! In der Abschlusszeitung wird nur stehen "Wisst ihr noch als Andre mal keine Scheiße gemacht hat?" naja können sie nicht wissen... Schule geht mir also eigentlich am Arsch vorbei! Für mich ist die Schule eher ein Treffpunkt wo ich meine Freunde sehe...ich weiß is ne Scheiß Einstellung aber ich bin bis jetzt so dadurch gekommen, also warum ändern?

                    Gruß,
                    Andre

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich bin jetzt grad in der 12. Klasse am Gymnasium und noch haben wir in Bayern ja 13 Klassen, also hab ich noch 1 Jahr Zeit.
                      Und ich muss sagen, die 11. und 12. Klasse waren die beiden schönsten jahre im Leben, vorallem die 12. Da wird mehr Unsinn getrieben als gelernt und mehr gefeiert als in der Schule zu sein.
                      Schüler und Lehrer sehen alles etwas lockerer, die Atmosphäre ist schön entspannt und das Einzige was wir wirklich lernen ist Schafkopfspielen (bayer. Kartenspiel).

                      Also durchaus eine wunderbare Zeit die ich gerade genieße.
                      Veni, vici, Abi 2005!
                      ------------------------[B]
                      DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von monster
                        [...]
                        Damals haben wir noch zur WM eine riesen Kinoleinwand in der SChule aufbauen dürfen um das letzte Spiel der Deutschen in der Vorrunde sehen zu können, haben die Freistunden im Eiscafe verbracht, in der Mathestunde gelernt, dass sich Parallelen drei mal schneiden (unsaubere Tafelbilder) und in Bio nichts gemacht ausser Kaffe getrunken und die Plastiklöffel aufs Pult geschossen [...]
                        Cool, Nich mal unsere Matheleherin hat das hingebracht und die hat, das kann ich ohne Zweifel sagen, keine Ahnung von dem Stoff, den sie unterrichtet. (Genau wie unser Physiklehrer). Aber wir sollens wissen. Da fällt mir gleich was ein: Einmal in Physik, hat ein Schüler was gefragt, dann hat der Lehrer ewig um den heisen Brei rumgeredet ist aber eigentlich nie richtig auf die Frage eingegangen und hat uns dann schließlich 5 Minuten eher 'rausgelassen.

                        Zitat von Squatty
                        Ich bin jetzt grad in der 12. Klasse am Gymnasium und noch haben wir in Bayern ja 13 Klassen, also hab ich noch 1 Jahr Zeit.
                        Und ich muss sagen, die 11. und 12. Klasse waren die beiden schönsten jahre im Leben, vorallem die 12. Da wird mehr Unsinn getrieben als gelernt und mehr gefeiert als in der Schule zu sein.
                        Schüler und Lehrer sehen alles etwas lockerer, die Atmosphäre ist schön entspannt und das Einzige was wir wirklich lernen ist Schafkopfspielen (bayer. Kartenspiel).
                        Tja, dank Hohlkopf/meier haben wir nur noch 12 Jahre, d.h. ich zum Glück grade noch 13. ("puh")
                        Irgendwie können auch alle in meiner Klasse Karten spieln ich kann nur UNO. Das bedrückt mich irgendwie manchmal.
                        "The only thing we have to fear is fear itself!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich als Oma kann nur allen die noch hingehen raten genießt es so lange es noch dauert. Ich habe die Schule gehaßt wie die Pest (beruhte auf Gegenseitigkeit ), deswegen war ich auch nicht wirklich oft da *schäm*, woraus sich wiederum ergab, dass ich fast alle Schulformen von Innen gesehen hab. *flötundwegguck*
                          Aber die Berufschule war klasse, vor allem hatte man an den Tagen eben eher frei als an den Arbeitstagen (und konnte sich unauffälliger verdrücken als auf der Arbeit )
                          Wenn ich so zurück blicke war es natürlich arg dämlich so faul zu sein (zu der Zeit hielt ich es aber für eine ganz gute Idee so selten wie möglich hinzugehen ).
                          Irgendwie war die Lernerei hinterher dreimal so viel , aber bevor ich unter einer Brücke vergammel. Also lieber mal reinsehen, auch wenn man noch so einen Widerwillen hat. *klugscheiß*
                          Es lohnt sich nicht die Augen aufzumachen wenn der Kopf im Sand steckt...

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von SF-Junky
                            Tja, dank Hohlkopf/meier haben wir nur noch 12 Jahre, d.h. ich zum Glück grade noch 13. ("puh")
                            Irgendwie können auch alle in meiner Klasse Karten spieln ich kann nur UNO. Das bedrückt mich irgendwie manchmal.
                            Bist due 9. oder 10. Klasse? Die 13 Jahre haben noch alle bis runter zur 7. Klasse.
                            Allerdings hab ich noch das Glück, das "alte" Abitur zu haben. Ab übernächsten jahr (also für die heutigen 10. Klässler) gibts das neue mit Mathe, Englisch und Deutsch als Pflichtfach plus die beiden LKs....(oder ein anderes Fach falls ein LK eines der pflichtfächer ist) Das wird hart....
                            Veni, vici, Abi 2005!
                            ------------------------[B]
                            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich bin, dank Ehrenrunde 7. Klasse, in der achten. Wenn ich mal poste gleich noch 'ne frage: wird Mathe eigentlich noch schwerer. Englisch kommt mir immer einfacher vor.
                              "The only thing we have to fear is fear itself!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X