Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lehren des Lebens

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lehren des Lebens

    Ein Mensch,der voller Neid vernimmt, Daß alle Welt im Gelde schwimmt, Stürzt in den raschen Strom sich munter, Doch siehe da: Schon geht er unter! Es müssen-wie's auch andre treiben- Nichtschwimmer auf dem Trocknen bleiben! Und wehr mag schreibt hier einfach etwas nieder
    Zuletzt geändert von Liberty; 15.10.2004, 00:16.
    Freiheit ist nicht, daß man tun kan, was man will, sondern daß man nicht
    zu tun braucht, was andere wollen.

  • #2
    Da ist wohl etwas dran......

    Stammt das von dir?

    Kommentar


    • #3
      Eugen Roth (1895 - 1976); deutscher Lyriker

      Der wars
      "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Skymarshall
        Da ist wohl etwas dran......

        Stammt das von dir?
        Ein Mensch kanns manchmal nicht verstehen, Trifft ein, was er vorausgesehen.
        Freiheit ist nicht, daß man tun kan, was man will, sondern daß man nicht
        zu tun braucht, was andere wollen.

        Kommentar


        • #5
          Schreibt mir eure Zitate ! Gruß Liberty
          Zuletzt geändert von Liberty; 15.10.2004, 00:32.
          Freiheit ist nicht, daß man tun kan, was man will, sondern daß man nicht
          zu tun braucht, was andere wollen.

          Kommentar


          • #6
            Ist ja schön und gut das du hier Gedichte/Lyriken zitierst. Aber was interpretierst du daraus?

            Das finde ich noch viel spannender.


            PS: Oder schreib doch mal selber eins!

            Kommentar


            • #7
              Als erstes nen lieben Gruß an dich Skymarshall Hast ja bestimmt schon gelesen, was mir passiert ist Allso ich finde man sollte immer auf dem Weg der Zeit bleiben, und nicht vergessen wie schön das Leben sein kann Habe erst jetzt (danach) begriefen das daß Leben einen Sinn hat. Nun zu deiner Frage : Was interpretiere ich daraus ???????????? Die Interpretation liegt darin zu verstehen. Und nun nen gutes Beispiel ! Ein Mensch grüßt,als ein Mann von Welt, Wen man ihm einmal vorgestellt. Er trifft denselben äußerst spärlich, Wenns hochkommt, drei- bis viermal jährlich Und man begrinst sich,hohl und heiter, Und geht dann seines Weges weiter. Doch einmal kommt ein schlechter Tag, Wo just der Mensch nicht grinsen mag; Und er geht stumm und starr vorbei, Als ob er ganz wer andrer sei. Doch solche Unart rächt sich kläglich: Von Stund an trifft er jenen täglich. Viel vergnügen euch allen hier im Forum bis auf bald euer Liberty Und wie gehabt Love Peace and Harmony
              Freiheit ist nicht, daß man tun kan, was man will, sondern daß man nicht
              zu tun braucht, was andere wollen.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Liberty
                Als erstes nen lieben Gruß an dich Skymarshall
                Gruß zurück!

                Hast ja bestimmt schon gelesen, was mir passiert ist
                Nicht wirklich.......steht das irgendwo?

                Allso ich finde man sollte immer auf dem Weg der Zeit bleiben, und nicht vergessen wie schön das Leben sein kann
                Jo, aber auch nicht überall mitschwimmen........

                Und wie gehabt Love Peace and Harmony
                Peace Bruder!

                Kommentar


                • #9
                  Skymarshall Jo unter user stellen sich vor Peace Bis denne Liberty
                  Freiheit ist nicht, daß man tun kan, was man will, sondern daß man nicht
                  zu tun braucht, was andere wollen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Also wegen diesen Sturz kannst du deinen Beruf nicht mehr ausüben?

                    Aber bei der Höhe kann man froh sein überhaupt noch zu leben. Das erklärt vielleicht auch deine Lebensfreude.

                    Ist natürlich hart wenn man nicht mehr arbeiten kann. Vielleicht rehabilitierst du dich ja doch noch.

                    Auf deine Verletzungen bist du im Vorstellungspost auch nicht eingegangen. Mußt du auch nicht. Hauptsache du lebst und bist optimistisch!

                    Kommentar


                    • #11
                      Schön sowas positives zuhören Skymarshall Tja , was soll ich sagen glaube es reicht wenn ich sage das ich nen halbes Jahr im Krankenhaus lag, mega arm aber ne Erfahrung die einen prägt ! Love Peace and ...... ab geht er
                      Freiheit ist nicht, daß man tun kan, was man will, sondern daß man nicht
                      zu tun braucht, was andere wollen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Da dies mein erster Thread wahr , bin ich nach einigen tagen zum endschluß gekommen das er geschlossen werden kann. Gruß und weiter soooooo
                        Freiheit ist nicht, daß man tun kan, was man will, sondern daß man nicht
                        zu tun braucht, was andere wollen.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X