Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3 Minuten-Eure Gedanken

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 3 Minuten-Eure Gedanken


    QUELLE

    Darf ich träumen?
    Erlauben mir die Gedanken an all die vielen Opfer es, eine Hoffnung in mir zu zulassen?

    Ich stehe still...irgendwo in London steht ein Mensch still und vielleicht denkt er gerade das selbe?

    Kann die Wissenschaft vielleicht irgendwann nachweisen, dass so ein kollektives Denken eine Energie erzeugt. Ich wünsche es mir!

    Ich träume die Hoffnung in Trauer und danke den Opfern!

    In der Erinnerung werden wir verstehen.
    Zuletzt geändert von EVENTHORIZON; 06.01.2005, 06:19.
    "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
    DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
    ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

  • #2
    Ich persönlich konnte in dem Moment leider recht wenig an die Flutopfer denken, da meine Schweigeminuten jäh durch das Glockengebimmel der nahen Kirche gestört wurde.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Ich hab keine bewussten 3 Minuten gemacht... ich habe mir seit der ersten Nachricht über die Katastrophe immer wieder Gedanken gemacht. Aber am meisten hat mich beschäftigt, was ich empfinden würde wenn man mir die Person nehmen würde die ich am meisten liebe... vielen Menschen ist das ja passiert

      Kommentar


      • #4
        JA, ich wußte das garnicht wenn ich ganz ehrlich bin und stand gerade in der Mensa-Schlange und hab auf mein Essen gewartet, als die Angestellten auf einmal ihre Arbeit einstellten. Ich fand das ja alles sehr merkwürdig und auch um mich herum ging das Gebrabbel einfach weiter, anscheinend war ich nicht der Einzigste, der das nicht wußte.

        Na ja, dann so nach zwei Minuten ging dann das Gerücht in der Schlange um, dass das ne schweigeminute ist für die Flutopfer, aber daran hab ich dann doch irgendwie nicht mehr gedacht, weil sich die Anzahl der "Ich-will-was-zu-essen"-Rufe doch erheblich mehrte.
        "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
        "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

        Member der NO-Connection!!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Spocky
          Ich persönlich konnte in dem Moment leider recht wenig an die Flutopfer denken, da meine Schweigeminuten jäh durch das Glockengebimmel der nahen Kirche gestört wurde.
          Ähm, das war beabsichtigt soviel ich weiss - in ganz Deutschland sollten die Kirchen leuten..

          Ich hatte davon auch nichts gehört, habe die Schweigeminuten aber eingehalten (weil ich geschlafen habe ). Ich bin kein Freund von solchen Massenaktionen, da es IMO absolut unmöglich ist, so einer Katastrophe auch nur annähernd gerecht zu werden, weshalb ich diese symbolischen Akte hasse, da ich das Gefühl habe, dass viele Menschen damit nur ihr schlechtes Gewissen beschwichtigen wollen. Ich denke jeder Mensch hat sich seine eigenen Gedanken - seine eigenen "Schweigeminuten" wenn man so will - gemacht, und das hat einen viel höheren Stellenwert als mit Millionen zusammen zu einer bestimmten Uhrzeit zu schweigen... Massenereignisse wie dieses halte ich für unerträglich pathetisch und irgendwo auch verlogen.
          "Je mehr sich unsere Bekanntschaft mit guten Büchern vergrößert, desto geringer wird der Kreis von Menschen, an deren Umgang wir Geschmack finden." - Ludwig Feuerbach

          Kommentar


          • #6
            Ich weiß, aber gerade das finde ich ja das Schlimme. Das Volk soll schweigen, während die Kirchen viel Lärm machen. Das hat in meinen Augen schon einen Symbolcharakter, auf den ich nicht gerade abfahre
            Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
            endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
            Klickt für Bananen!
            Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Spocky
              Ich weiß, aber gerade das finde ich ja das Schlimme. Das Volk soll schweigen, während die Kirchen viel Lärm machen. Das hat in meinen Augen schon einen Symbolcharakter, auf den ich nicht gerade abfahre
              So hab ich´s noch gar nicht gesehen! Das ist wirklich was dran!!

              @Cor

              Ich stimme dir zu, dass bei solchen Aktionen die Redlichkeit sicherlich nicht bei jedem anwesend sein mag. Aber warum darüber nachdenken? Bist du die Anderen?

              Ich vertrete durchaus das gemeinsame Schweigen, da es auch ein kurzes Gefühl der gemeinsamen Ruhe gibt. Allerdings sehe ich das seit Spocky Anmerkung mit den Kirchengeläute nun auch ein wenig anders.

              Dennoch hast du natürlich Recht damit, dass jeder für sich gedenken kann, wann und wie er/sie will.
              "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
              DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
              ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

              Kommentar


              • #8
                Ich halte von Zeremonien persönlich nicht soviel. Es soll jeder selber entscheiden ob er bei solchen Anlässen mit mehreren an die Opfer gedenkt, oder ob er das lieber alleine und auf seine Weise tut.

                Und zu den Kirchen: Das Glockengebimmel ist überflüssig. Obwohl ich eigentlich 20 Jahre neben einer Kirche gewohnt habe. Es stört mich immer wieder.

                Früher da war es zu Zeitaltern ohne Medien wie Radio und Fernsehen ja noch verständlich, das die Bewohner über bestimmte Anlässe informiert wurden, aber heute nicht mehr.

                Aber da sind andere Religionen ja auch nicht besser......

                Kommentar

                Lädt...
                X