Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reisepass bald teurer, als Flug

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reisepass bald teurer, als Flug

    Wie jetzt bekannt wurde, soll der gesamte Preis für die neuen Pässe mit biometrischen auf die Bürger abgewälzt werden. Für ein einziges Exemplar wären das dann stolze 130 €, 104 mehr, als heute. Inzwischen gibt es sogar Flugreisen nach Kanada für 99 €. Dementsprechend sind bald sogar Fernreisen billiger, als die "Erlaubnis" dazu.

    Guckst du hier
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Gestern hab ich irgendwie im Radio mitbekommen, dass das Ministerium diese Meldung bereits dementiert hätte.

    Ansonsten wäre es schon ganz schön unverschämt die Kosten einfach voll auf den Bürger umzulegen, der das ganze sowieso schon irgendwie über die Steuer finanziert.
    Unless you're alive you can't play, and if you don't play...
    Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Ich sah C-Beams, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen. Zeit zu sterben
    Six, seven. Go to hell, go to heaven

    Kommentar


    • #3
      Ich glaub auch nicht, dass das so umgesetzt werden kann.
      Zumal die biometrischen Pässe derzeit ja noch garnicht benötigt werden. Selbst in den USA reicht ja "nur" der Pass mit Fingerabdruck, der nicht mehr kostet als die alten, normalen Pässe.
      Veni, vici, Abi 2005!
      ------------------------[B]
      DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

      Kommentar


      • #4
        Zitat von habofax
        Ansonsten wäre es schon ganz schön unverschämt die Kosten einfach voll auf den Bürger umzulegen, der das ganze sowieso schon irgendwie über die Steuer finanziert.
        Vom Wahrheitsgehalt dieser Nachricht mal abgesehen, was waere daran unverschaemt?

        Die Umlage der Kosten auf die Buerger erfolgt so oder so, in Form von Steuern oder Gebuehren, mehr Moeglichkeiten hat der Staat nicht. Und warum sollen Paesse steuerfinanziert werden? Das waere unverschaemt, dann muessten die beruehmte alleinerziehende teilzeitbeschaeftigte Mutter und die beruehmte alte Oma mit Witwenpension mit ihren Steuern Deinen Pass mitbezahlen - eine Verteilung von unten nach oben, aus meiner Sicht extrem unsozial.
        Paesse sind ja keine Sozialleistung, die sollten aus meiner Sicht schon (auch) ueber Gebuehren, nicht (nur) ueber Steuern finanziert werden.

        Die Frage ist einfach, sollten diese neuen Paesse kommen, bringen die neuen Paesse das, was sie an Kosten verursachen, kann man irgendwie die Kosten senken oder den Nutzen der bestehenden Paesse erhoehen?
        Der Mensch ist endlich auch ein Federvieh, denn gar mancher zeigt, wie er a Feder in die Hand nimmt, dass er ein Viech ist.
        Johann Nestroy

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Locksley
          Die Umlage der Kosten auf die Buerger erfolgt so oder so, in Form von Steuern oder Gebuehren, mehr Moeglichkeiten hat der Staat nicht.
          Sehe ich auch so.
          Die Leute , die diese Pässe benötigen sind ja in der Regel Besserverdiener , und da die Pässe ja wohl auch weiterhin eine Gültigkeit von zehn Jahren haben ist die Aufregung sehr übertrieben, IMO, wenn sie denn kommen müssten. Umgelegt auf diese 10 Jahre wären es pro Jahr 10 Euro, für jemanden der genug Geld für eine Fernreise hat Peanuts, und sicher nicht mehr.

          Allerdings sehe ich die Notwendigkeit solcher Daten nicht und stehe ihnen auch eher ablehnend gegenüber.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Schily sagt dem Tourismus den Kampf an!

            Auch das noch: Jetzt kommt die nächste Massnahmen des paranoiden law & order Rechtsaussen Schily:
            Schily sagt dem Tourismus den Kampf an
            Resistance is fertile
            Für die AGENDA 3010! 30-Stunden-Woche mit vollem Lohnausgleich und 10 Euro gesetzlichem Mindestlohn!
            The only general I like is called strike

            Kommentar


            • #7
              Das ist doch alles nur verzweifelte Geldmacherei! Wie bei PC`s die 12 Euro Urheberrechtssteuer welche geplant ist oder die Sondersteuer für dt. Spieleschmieden! Alles doch sehr gute Ausreden um den Leuten immer mehr Geld aus den taschen zu ziehen! Unter dem Deckmantel der Sicherheit oder Subvention!
              <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

              Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
              (René Wehle)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von max
                Auch das noch: Jetzt kommt die nächste Massnahmen des paranoiden law & order Rechtsaussen Schily
                Schilly ist also politisch "rechtsaussen" anzusiedeln? So, so...
                Mi sche`mezil haim, keilu hezil olam u`melo`lo. (hebr.: Wer nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt.)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von upuaut
                  Schilly ist also politisch "rechtsaussen" anzusiedeln? So, so...
                  Alles eine Frage des eigenen Standorts, oder ...? ( mal abgesehen davon, daß ich diese links - rechts einteilung in der Politik für überholt und fragwürdig halte )

                  Edit: Zum Eingangsthema, ich halt die Aufregung für verfrüht. Niemand weiß woher die Zahl 130€ stammt, und meines Wissens ist sie auch schon längst dementiert worden. Ob der neue Ausweis tatsächlich mehr Sicherheit bringt darf bezweifelt werden, aber eigentlich gibts dafür ja schon einen Off Topic Tread...
                  Zuletzt geändert von MRM; 16.01.2005, 13:42.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von MRM
                    Zum Eingangsthema, ich halt die Aufregung für verfrüht. Niemand weiß woher die Zahl 130? stammt, und meines Wissens ist sie auch schon längst dementiert worden. Ob der neue Ausweis tatsächlich mehr Sicherheit bringt darf bezweifelt werden, aber eigentlich gibts dafür ja schon einen Off Topic Tread...
                    Man kann vor dem Herbst zur Not immer noch einen "alten" Reisepass fuer 26 Euro beantragen, der auch 10 Jahre gueltig ist. So dramatisch erscheint mir es noch nicht und wenn man doch in einen Staat wie die USA einreisen will, der biometrische Daten verlangt, muss man zusaetzlich eben noch ein Visum beantragen.

                    Ansonsten hast Du aber recht, warten wir erst einmal bis es gesicherte Zahlen gibt.
                    Mi sche`mezil haim, keilu hezil olam u`melo`lo. (hebr.: Wer nur ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt.)

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich bin der Meinung, das sollten die Bezahlen, die von uns verlangen, dass wir immer einen aktuellen Pass bei uns haben, wenn wir irgendwo hin wollen. Also sollen gefälligst die Politiker all unsere Pässe finanzieren
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Nicolas Hazen
                        Sehe ich auch so.
                        Umgelegt auf diese 10 Jahre wären es pro Jahr 10 Euro, für jemanden der genug Geld für eine Fernreise hat Peanuts, und sicher nicht mehr.
                        Achja... die tausenden von Studenten, die sich jedes Jahr einen Billigurlaub in der Türkei oder in Tunesien hart erarbeiten müssen haben also auch genug Geld dafür? Oder die Rentner, die sich von ihren kleinen Bezügen einmal alle paar Jahre eine kleine Kreuzfahrt durch die norwegischen Fijorde leisten? Für diese Länder besteht nämlich auch Passpflicht.
                        ES ist ja nicht so, dass es trozdem weiterhin die alten Pässe gibt. Auch für Länder, die die biometrischen daten arnicht verlagen braucht man einen der neuen Pässe, sobald der bisherige abgelaufen ist, weil es die einfachen nicht mehr geben wird.
                        Veni, vici, Abi 2005!
                        ------------------------[B]
                        DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Spocky
                          Ich bin der Meinung, das sollten die Bezahlen, die von uns verlangen, dass wir immer einen aktuellen Pass bei uns haben, wenn wir irgendwo hin wollen. Also sollen gefälligst die Politiker all unsere Pässe finanzieren
                          Dann musst Du aber auch akzeptieren, dass die Politiker den Gewinn einstreifen, den diese Paesse bringen - dass sie die Sicherheit erhoehen, liegt wohl auf der Hand (die Frage ist ja nur, wieviel mehr, und ob wir das ueberhaupt wollen). Das heisst, das eine oder andere Verbrechen wird sicher ueber die Jahre damit verhindert. Den Rueckgang der diesbezueglichen Schadenssumme wurde dann nach Deiner Argumentation den entsprechenden Politikern gehoeren.

                          Zitat von squatty
                          die tausenden von Studenten, die sich jedes Jahr einen Billigurlaub in der Türkei oder in Tunesien hart erarbeiten müssen haben also auch genug Geld dafür?
                          Die Tuerkei verlangt von Oesterreichern 10 Euro Einreisegebuehr (Visum). Und weisst Du was - die fragen nicht mal nach meiner sozialen Situation, ob ich Student, arbeitslos, zivildienstleistend, alleinerziehend oder alles zusammen bin. 10 Euro. Einfach so.
                          Billige Tuerkei- und Tunesien-Aufenthalte sind kein Menschenrecht.

                          Zitat von squatty
                          ES ist ja nicht so, dass es trozdem weiterhin die alten Pässe gibt. Auch für Länder, die die biometrischen daten arnicht verlagen braucht man einen der neuen Pässe, sobald der bisherige abgelaufen ist, weil es die einfachen nicht mehr geben wird.
                          Natuerlich, weil es das ganze System nochmals sinnlos verteuern wuerde - und wuerdest Du wirklich einen Schmalspur-Pass nehmen, mit dem Du in die Haelfe der Laender nicht einreisen darfst? Die Reisepaesse mit biometrischen Merkmalen werden in den naechsten Jahren in der westlichen Welt wohl ziemlich ueberall eingesetzt werden - in UK, USA afaik jedenfalls.
                          Der Mensch ist endlich auch ein Federvieh, denn gar mancher zeigt, wie er a Feder in die Hand nimmt, dass er ein Viech ist.
                          Johann Nestroy

                          Kommentar


                          • #14
                            Wie MRM sagte, dazu hat eigentlich Spocky schon einen Thread eroeffnet, vielleicht koennte man das zusammenlegen.

                            Und die Ueberschrift "Schily sagt dem Tourismus den Kampf an" halte ich fuer vollkommen verfehlt. Der Eiserne Vorhang oder meinentwegen die 1000-Mark-Steuer waren Kampfansagen an den Tourismus.
                            Schilys "Kampf gegen den Tourismus" besteht aus der Verteuerung des Reisepasses - wenn das schon eine Kampfansage sein soll, dann frage ich mich, ob es je Frieden geben kann...
                            Der Mensch ist endlich auch ein Federvieh, denn gar mancher zeigt, wie er a Feder in die Hand nimmt, dass er ein Viech ist.
                            Johann Nestroy

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X