Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Harald Juhnke - Deutschlands großer Entertainer ist gestorben!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harald Juhnke - Deutschlands großer Entertainer ist gestorben!



    Mit Harald Juhnke ist am Freitag einer der größten deutschen Fernsehstars und Volksschauspieler gestorben. "Mein Mann ist friedlich eingeschlafen", teilte seine Ehefrau Susanne mit großer Erschütterung mit. Der 75-jährige demenzkranke Schauspieler, der immer wieder auch mit seinen Alkoholeskapaden Schlagzeilen machte, lebte seit dreieinhalb Jahren in einem Pflegeheim in Fredersdorf bei Berlin. Er erlag im Krankenhaus Rüdersdorf seiner chronischen Erkrankung, nachdem er auch körperlich zunehmend geschwächt schien. Juhnke feierte seine größten Erfolge in Fernsehshows und -serien wie "Musik ist Trumpf", "Willkommen im Club" und "Ein verrücktes Paar".
    Quelle: N-TV

    Juhnke war ein Multitalent. Im Theater, als Schauspieler, Comedy und Gesang. Am liebsten habe ich ihn mit Eddi Arent in "Harald& Eddie" gesehen.

    Leider hatte sein Leben auch Schattenseiten. Juhnke war schwerer Alkoholiker was wohl auch seine Demenzerkrankung begünstigte. An seinen Lebensabend hat er einen trauriges Schicksal gefunden.

    Harald, du hast vielen Freude bereitet und warst ein guter Kerl - ruhe in Frieden!

  • #2
    Juhnke war einerseits ein großer Schauspieler, andererseits hat der Alkohol ihn immer wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht.
    Ich denke er wird aber immer als ein großer Mann des Film&Fernsehen in Erinnerung bleiben.

    R.I.P.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Ja ist Traurig, diese Meldung ging wegen den Papst leider unter, so mein Eindruck…
      "...To boldly go where no man has gone before."
      ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

      Kommentar


      • #4
        Hat der indirekte Verweis zu diesen Thread doch Wirkung gezeigt?

        Aber ich will keinen zwingen hier zu posten.....

        Kommentar


        • #5
          Mich musst du nicht zwingen. Ich finds wirklich schade
          Juhnke mochte ich ziemlich, als ich so ungefähr 10 Jahre alt war. Ich kenne zwar nicht besonders viel von ihm, aber er war auf alle Fälle ein geborener Entertainer. Deshalb bin ich schon etwas betroffen.
          Irgendwie war es, wenn man die Ereignisse der vergangenen Jahre betrachtet, aber auch abzusehen. Immer wiederkehrende Alkoholprobleme, dann kam noch die Demenz und die Einlieferung ins Altersheim dazu. Es war wirklich bedauerlich, wenn man immer wieder von Alkoholexzessen lesen musste. Die Presse hat dieses Thema aber auch wirklich regelrecht ausgeschlachtet, was ich schon recht unverschämt fand. Ich mein, ich lese - außer wenn ich mal in Arztpraxen bin - keine solchen Klatschblätter wie "Neue Post", und trotzdem habe ich immer wieder davon etwas mitbekommen. Als "Star" ist es ja auch schwierig, solche Probleme geheimzuhalten.
          Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
          Meine Musik: Juleah

          Kommentar


          • #6
            Sehr traurig...nach Brigitte Mira dieses Jahr und Günther Pfitzmann letztes Jahr ist nun mit Harald Juhnke wohl die letzte große Berliner Fernsehpersönlichkeit gestorben.

            Eigentlich mochte ich Harald Juhnke immer sehr gerne...kann mich zwar explizit nur noch an "Eddie&Arendt" erinnern, aber damals hat man ja auch noch ne Menge von ihm gehört...auch seine Darstellung in "Der Trinker" fand ich schon mehr als beeindruckend.

            Ach ja..."Die drei Damen vom Grill", da hat er glaube ich auch ab und zu mitgespielt, solche Serien haben damals irgendwie Spass gemacht, heute würden die mir wohl nicht mehr gefallen.

            Na ja, das waren noch andere "Fernseh-"Zeiten...

            Harald war nen guter Kerl...zwar nen Trinker, aber nen guter Kerl...
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von notsch aka Pustefix
              Eigentlich mochte ich Harald Juhnke immer sehr gerne...kann mich zwar explizit nur noch an "Eddie&Arendt" erinnern, aber damals hat man ja auch noch ne Menge von ihm gehört...auch seine Darstellung in "Der Trinker" fand ich schon mehr als beeindruckend.
              Der TYp heisst Eddie Arendt. Die Serie hies "Harald&Eddie" !

              Ach ja..."Die drei Damen vom Grill", da hat er glaube ich auch ab und zu mitgespielt, solche Serien haben damals irgendwie Spass gemacht, heute würden die mir wohl nicht mehr gefallen.
              Jo, mit Brigitta Mira. Die auch tot ist.

              Na ja, das waren noch andere "Fernseh-"Zeiten...
              Harald war nen guter Kerl...zwar nen Trinker, aber nen guter Kerl...
              Stimmt!

              Kommentar


              • #8
                Leider ist der Tod von Harald Juhnke, dem größten deutschen Entertainer, so untergegangen. Ich hätte es fast nicht mitbekommen.
                Durch den Tod vom Papst und Fürst Rainier sowie die Heirat von Prinz Charles (davon hat mich nichts auch nur im Ansatz interessiert) waren die Medien wohl so überfüllt das man es nicht für nötig hielt Harald Juhnke die letzte Ehre zu erweisen und auf sein Leben mit Höhen und Tiefen noch einmal Revue passiren zu lassen.

                Er war sozusagen die deutsche Antwort auf Frank Sinatra, wobei ich keinen Vergleich zwischen beiden ziehen will. Das wäre keinem von beiden gerecht gegenüber.

                Harald, du wirst unvergessen bleiben.
                If one day speed kills me, do not cry because I was smiling
                - Paul Walker
                1973 - 2013

                Kommentar

                Lädt...
                X