Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Blumen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blumen

    Einer meiner Hobbys sind Blumen. Mir gefällt das weil ich eine verantwortung für die Blumen übernähme. Ich gieße sie alle zwei Wochen. Das ist perfekt für die Blumen. Ich habe 4Kakten, 1Palme, 1Hydrokultur. Sie machen zusmmenein schönes Bild. Jedenfalls gefallen mir Blumen sehr.

  • #2
    @Pille1994

    Ich möchte dich bitten in Zukunft darauf zu verzichten hinter jedem Satz einen Smily zu setzten. Das stört Lesefluss und Performance.
    Möp!

    Kommentar


    • #3
      Wenn ich irgentetwas von dir lese dann heißt es immer mach dies und mach das. Schreib doch mal was normal dazu. Und dieser smeyli ist mein zeichen.

      Kommentar


      • #4
        Ich schreibe dies als Moderator in diesem Forum. Und wir Mods müssen unter anderem dafür sorgen, dass die Beiträge gut zu lesen sind. Die häufigen Smilys stören aber. Wenn du unbedingt diesen Smily setzen musst, dann setz ihn doch einfach nur einmal am Ende deines Beitrages
        Möp!

        Kommentar


        • #5
          Nun, ich hbe kein sonderliches Geschick mit Zimmerpflanzen.
          In Mannheim hatte ich immer ein, zwei Stück in meiner Wohnung und die Überlebensquote lag da nur minimal über 50 % .
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Pflanzen interessieren mich nicht so. Ich weiß das sie lebenswichtig sind und Frauen sich über schöne Sträuße freuen, aber ich kann selber mit diesem "Gestrüpp" nichts anfangen.

            Mich interessieren Tiere mehr.

            Kommentar


            • #7
              Ich kaufe nur sehr ungern Blumen. Nicht weil ich sie nicht hübsch finden würde, aber ich stehe auf dem Standpunkt: Für das viele Geld, das man für einen ordentlichen Strauß hinlegen muss, bietet einen der ordentliche Strauß ziemlich wenig Ein paar Tage ein paar Farbkleckse in der Bude und dann ist der Spaß schon wieder vorbei.

              Und komischerweise verschenke ich Blumen nicht mal gerne, auch wenn ich weiß, dass der (eher: die) andere sich mehr draus macht als ich. Ich habe immer das schlechte Gefühl, ich würde nur ein paar bunte Schnipsel überreichen.

              Dann doch lieber was essbares schenken... Da haben auch rein numerisch mehr Sinnesorgane ihren Spaß dran.

              Mit Topf- und Gartennblumen ist es natürlich was anderes. Aber da würde mir schon wieder die Geduld fehlen...

              Kommentar


              • #8
                Ich liebe zwar Blumen, vor allem Rosen jeglicher Art, aber bei mir überleben die wenigsten...*mal eben mein schnittlauchartiges Gewächs von Ikea gieß*...
                Also, Blumen, Bäume und jegliches Gestrüpp sind bei mir immer herzlich Willkommen!
                Ich könnte mir meine Wohnung nicht ohne etwas grüns, lebendiges vorstellen...Obwohl, ein Tierchen hätt´ich auch gerne...
                "If there's nothing wrong with me, maybe there's something wrong with the universe!" (Dr. Beverly)

                Kommentar


                • #9
                  Ich hab keine Pflanzen, will keine Pflanzen und brauch keine Pflanzen!
                  Was machen die schon ausser wachsen? Gut aussehen? Toll! Da häng ich mir lieber Poster an die Wand!
                  Ausserdem ziehen die Ungeziefer an! hatte hier schon durch die Pflanzen meiner Mutter enorme Fruchtfliegenproblem!
                  Demnach...dieses Grünzeug ist nix für mich!

                  Ausserdem sollte man keine Pflanzen zu nahe am Bett stehen haben, da sie in der Nacht auch Sauerstoff brauchen und es dem Menschen sozusagen dort "wegatmen" Das soll zu Schlafstörungen führen!
                  P.S. Bitte helft Greenpeace und den Weltmeeren, macht hier wenigstens bitte mit: http://oceans.greenpeace.org/de/werd...cean-defender/
                  http://ctk.greenpeace.org/od-de/ctk-...referrer%5fid=
                  Das Volk sollte sich nicht vor dem Staat fürchten, der Staat sollte sich vor dem Volk fürchten! aus "V for Vendetta"

                  Kommentar


                  • #10
                    Das mit dem Sauerstof wusste ich gar nicht...
                    Auf Läusepflanzen würd ich was sprühen oder die wegtuen; aber was GRÜNES muss sein!
                    "If there's nothing wrong with me, maybe there's something wrong with the universe!" (Dr. Beverly)

                    Kommentar


                    • #11
                      Seit dem ich ne eigene Wohnung habe hab ich mir angewöhnt immer ein paar (Schnitt-) Blumen von zu hause mitgehn zu lassen, damit es bei mir etwas wohlicher aussieht. Vor zwei Wochen hab ich dann ein Stiefmütterchen ud etwas Efeu in einem Topf stibitzt und so wies aussieht haben die Pflanzen einen erstaunlichen Überlebenswillen und sind noch nicht eingegangen. Respekt.
                      Aber für alle Fälle dass es bei mir nicht so leer ist wenn die Blumen das Wochenende doch nicht überstehn hab ich heute noch ne Rose mitgehn gelassen. Ich weis, dass sollte man nicht, aber man könnte es großzügig als Mundraub auslegen undder ist ja nicht strafbar
                      Rettet die Bäume - Eßt mehr Biber!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich interessiere mich eher für Pflanzen als für Tiere - einfach weil ich als Vegetarier keine Tiere esse.

                        Hab in meiner Wohnung auch keine Blumen. Die würden die Semesterferien usw. nie überstehen und sind halt schon ein Aufwand.

                        An sich mag ich Blumen schon (auch die nicht essbaren ) Haben an der FH auch gewaltige Gartenanlagen mit fast allem was so wachsen kann, weil bei uns auch Gartenbau, Landschaftsarchitektur usw. studiert werden kann.

                        Und Pflanzen sind auch immer ein schöner Beweis dafür, dass Leben überall da entsteht, wo es eingentlich gar nicht entstehen sollte.
                        Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                        Bilder vom 1. und 4.Treffen

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich muss einen ganzen Garten bewirtschaften, der besteht aus Tannen, Birken, Rasen, Rosen, Büsche, Sträucher, usw. Manschmal würd ich den rasen liebr in die Luft, als mit Wasser sprengen. Andererseits ist es im Sommer ein wunderschöner Ort um zu relaxen. Also muss man auch die Arbeit mit in kauf nehemen.
                          Unless you're alive you can't play, and if you don't play...
                          Ich habe Dinge gesehen, die ihr Menschen niemals glauben würdet. Gigantische Schiffe, die brannten, draußen vor der Schulter des Orion. Ich sah C-Beams, glitzernd im Dunkeln, nahe dem Tannhäuser Tor. All diese Momente werden verloren sein in der Zeit, so wie Tränen im Regen. Zeit zu sterben
                          Six, seven. Go to hell, go to heaven

                          Kommentar


                          • #14
                            Stimmt, sowas hab ich auch noch daheim.
                            Allerdings ist der Rasen inzwischen eher (je nach stelle) einfache, gesunde Wiese oder Waldboden.
                            Das Bewässern übernimmt weitgehend die Natur. (Ausser bei sehr langen hitzeperioden - da werden manche Stellen nachgewässert.)
                            Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                            Bilder vom 1. und 4.Treffen

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Dryonapse
                              Ausserdem sollte man keine Pflanzen zu nahe am Bett stehen haben, da sie in der Nacht auch Sauerstoff brauchen und es dem Menschen sozusagen dort "wegatmen" Das soll zu Schlafstörungen führen!
                              (Kludscheißerfähnchen raushol und damit wedel)

                              Hab ich da nen Smily übersehen? Welche Pflanze braucht denn mehr Sauerstoff als sie abgibt???

                              Es ist zwar richtig, daß auch Pflanzen beim Stoffwechsel Biomasse abbauen, wobei tatsächlich auch Sauerstoff verbraucht wird und Kohlendioxid entsteht, und daß in der Nacht natürlich diese Abbauprozesse überwiegen.
                              Aber normalerweise, wenn dein Zimmer genug Licht reinlässt, sollte bei jeder Pflanze die Photosynthese deutlich mehr Sauerstoff produzieren als die Stoffwechselprozesse verbrauchen können... denn sonst ginge die Pflanze ja selbst ein.

                              (Kludscheißerfähnchen wieder wegsteck)

                              Aber nichts desto trotz, wenn du keine Pflanzen/Blumen magst, dann ist es schon ganz gut, wenn du keine hast. Die merken das nämlich!

                              Carhith
                              "The universe is driven by the complex interaction between three ingredients: matter, energy, and enlightened self-interest."
                              G'Kar, Survivors

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X