Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Würdet Ihr Euch selbstständig machen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Würdet Ihr Euch selbstständig machen?

    Bei der derzeitigen Arbeitsmarktlage ist es immer schwieriger einen Job zu finden. Vielleicht habt ihr aber auch nur eine gute Idee, wie man Geld verdienen könnte.

    Daher meine Frage, würdet Ihr euch selbstständig machen um der Arbeitslosigkeit zu entgehen bzw. habt ihr generell den Wunsch Euch mal selbstständig zu machen?

    Denkt Ihr Deutschland ist ein fruchtbarer Boden für ein eigenes Geschäft?

    Ich persönlich habe schon häufiger darüber nachgedacht. Muss aber gestehen ich hätte derzeit keine ausgereifte Idee für ein eigenes Geschäft. Würde aber schon versuchen ein Geschäft aufzumachen, bevor ich daheim sitze und nichts mache.
    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

  • #2
    Ich würde mich niemals selbstständig machen. Es gibt soviele Menschen die es probieren und dann nach ca. einem Jahr in Konkurs gehen müssen, toll wenn man dazu noch Pech hat ist viel vom Privatvermögen draufgegangen. Ganz nebenbei hat man wohl noch Förderungen vom Staat bekommen die auch umsonst rausgehauen wurden. Da suche ich mir lieber irgend einen Job, verdiene ein bisschen Geld und nebenbei kann man sich ja eh umsehen nach einem Job den man auch wirklich machen will.
    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


    das geht aber auch so

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Mr.Viola
      Ich würde mich niemals selbstständig machen. Es gibt soviele Menschen die es probieren und dann nach ca. einem Jahr in Konkurs gehen müssen, toll wenn man dazu noch Pech hat ist viel vom Privatvermögen draufgegangen.
      Naja es gibt ja auch Gesellschaftsformen, die die Haftung begrenzen z.B. eine GmbH.
      Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
      Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
      Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

      Kommentar


      • #4
        Ich würde mich das sicherlich nicht trauen.
        Da wir ein so wüstes Regelwerk bei bestimmten Dingen haben, hätte ich schon alleine davor Panik.
        Wie ich in einem anderen Thread schon mal erwähnte, bedarf es so um die 19 Genehmigungen, um als Selbstständiger Brötchenverkäufer nachts in Berlin durch Kneipen zu ziehen.
        "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
        DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
        ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

        Kommentar


        • #5
          Für mich wäre das auch nichts.
          Ich bin grundsätzlich jemand, der das Risiko absolut scheut, und von daher käme der Schritt in die Selbstständigkeit für mich nicht in Frage.
          Zudem bin ich nicht gerade ein Muster an Kreativität, so dass ich wohl auch kaum eine funktionierende Geschäftsidee entwickeln könnte.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Zitat von EREIGNISHORIZONT
            Ich würde mich das sicherlich nicht trauen.
            Da wir ein so wüstes Regelwerk bei bestimmten Dingen haben, hätte ich schon alleine davor Panik.
            Wie ich in einem anderen Thread schon mal erwähnte, bedarf es so um die 19 Genehmigungen, um als Selbstständiger Brötchenverkäufer nachts in Berlin durch Kneipen zu ziehen.
            Hehe die Doku mit den 19 Genehmigungen habe ich auch gesehen. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man über so was lachen.

            Also Hilfe darf man bei sowas vom Staat nicht erwarten. Ist ja schon Glück, wenn man nicht noch aktiv Steine in den Weg gelegt bekommt (z.B. für ein Schild überm Eingang eine Baugenehmigung usw. )
            Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
            Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
            Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

            Kommentar


            • #7
              Ich war schon paarmal am überlegen nen Computer-Shop oder ne Frittenschmiede aufzumachen.

              Könnte auch mit meiner Frau ein Änderungsatelier für Gardinen machen.


              Aber wirklich trauen tue ich mich nicht. Vor allem weil die beiden ersten Geschäftsideen wie Pilze aus dem Boden sprießen...

              Kommentar


              • #8
                Ich träume schon seit ich 18 geworden bin (jetzt 27) davon, mich einmal selbständig zu machen.

                Aber es ist halt eine sehr unsichere Sache. Heute gibt's ja eigentlich gar keine Marktlücken bzw. -nischen mehr.
                Die GmbH ist ja ganz nett. 25 Tausend Euro Startkapital... woher? Wenn man keine hat?
                Dann doch lieber ne Personengesellschaft... Ist halt sauriskant. Einzelhandel würde es bei mir schonmal nicht werden. Die sich damit selbständig machen, da ist die Rate derer, die dann pleite machen wohl bei über 80%!

                Vielleicht fängt man klein an. Mal PC-Dienste in der Zeitung anbieten. Mache ich vielleicht mal bald. Neben nem Job oder so. Oder einfach mal klassischen Handel (online bzw. über ebay) machen.

                Hach! Vielleicht... irgendwann. Kreativ genug würde ich mich schon sehen. Hab auch richtig Bock drauf. Keinen über einen... alles selbst entscheiden. Motivierender und toller kann eine Arbeit meines Erachtens nicht sein!
                Aber das Risiko....!
                Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                Kommentar


                • #9
                  Prinzipiell wäre ich schon dafür zu haben, das Risiko würde ich auch eingehen. Aber man sollte halt schon ein gutes Konzept haben, denn sonst sind die Erfolgsaussichten eher bescheiden.
                  Aber es muss ja nicht immer eine neue Idee sein, es würde ja schon was bringen wenn man nur eine Gegend findet, wo die ein oder andere Dienstleistung noch nicht vorhanden ist.

                  Kommentar


                  • #10
                    Selbständig, nur wenn ich genügend eigenkapital hätte, bei so was hätte ich keine Lust abhängig von einer Bank zu sein.
                    "...To boldly go where no man has gone before."
                    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich bin gerade mit einigen Leuten dabei, eine Selbständigkeit zu planen und umzusetzen.
                      Wir wollen Dienstleistungen in verschiedenen Bereichen anbieten. Was halt jeder so kann.
                      Dazu brauchen wir ersma nich' so viel Eigenkapital.
                      Eine Selbständigkeit im Handel oder so kommt für mich nicht in Frage.
                      Vor 21 Jahren hatte ich mal einen Tabakladen mit Zeitschriften und Lotto; mit 5000.- DM Eigenkapital und Hilfe von einigen Händlern (Grundausstattung auf Kommission) bin ich ins kalte Wasser gesprungen. Lief eigentlich ganz gut.Aber damals hatte ich vom Kaufmännischen keine Ahnung und ihn leider in die Pleite gewirtschaftet.

                      Sollte unsere Idee greifen und wir damit Geld verdienen können, möchte ich später dann mal einen gastronomischen Betrieb eröffnen: eine Art Kultur-Cafe.
                      Aber das ist noch Zukunftsmusik....
                      "Krieg ist immer das Eingeständnis eines Versagens. Es gehört auch nicht viel Intelligenz dazu, einem Schwächeren eine Keule über den Schädel zu ziehen." (E.C. TUBB)
                      "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es." (J.W.v.Goethe)
                      Das Leben ist unendlich

                      Kommentar


                      • #12
                        Hab vor, wenn ich mal die Zeit habe nen Großfeuerwerker-Schein zu machen.
                        Das könnt dann auch auf ein eigenes Unternehmen rauslaufen, sonst rentiert sich das nicht wirklich.
                        Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                        Bilder vom 1. und 4.Treffen

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Supermarek
                          Wir wollen Dienstleistungen in verschiedenen Bereichen anbieten. Was halt jeder so kann.
                          Im PC bereich müsste man da aber so einiges Investieren. Soll ja immerhin alles schön legal ablaufen, ich würde da mit 5000 Euro sicher nicht auskommen…
                          "...To boldly go where no man has gone before."
                          ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                          Kommentar


                          • #14
                            Nee, PC, kommt für die die, die gerade dabei sind, nicht in Frage; wir sind da alle eher Laien, mehr so learning by doing.
                            Aber Du bringst mich da auf eine Idee; ich kenne in meinem Bekanntenkreis jemanden, der hat Ahnung (hat auch meinen Compi auf Vordermann gebracht) den kann ich ja mal fragen, ob er Lust hat mitzumachen. Danke, Scotty.
                            "Krieg ist immer das Eingeständnis eines Versagens. Es gehört auch nicht viel Intelligenz dazu, einem Schwächeren eine Keule über den Schädel zu ziehen." (E.C. TUBB)
                            "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es." (J.W.v.Goethe)
                            Das Leben ist unendlich

                            Kommentar


                            • #15
                              Das beste ist immer noch, normal wo Arbeiten und das eine oder andere Privat machen, als neben Gewerbe, sofern der Arbeitgeber das erlaubt.
                              "...To boldly go where no man has gone before."
                              ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X