Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auswandern?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Auswandern?

    Hat sich von euch schon jemand mit dem Gedanken herumgetragen auszuwandern? Oder kennt ihr vielleicht Leuts die schon ausgewandert sind?
    Wenn ja wohin?

    Was hält euch noch hier in Deutschland auser Freunde und Familie?

    Welches wäre euer Lieblingsauswanderungsland und warum?

    Also ich denke das ich in allzu naher Zukunft das sinkende Schiff hier verlassen werde und zwar entweder Richtung Nordnorwegen oder Canada.

    Bin mal gespannt auf eure Antworten

    \\// T'Prel
    Das irdische Leben ist das beständige qualvolle Gebähren eines jede Sekunde neu entstehenden Todes.Nur um der Offenbarung des Todes willen ist das Leben da!

  • #2
    Auswandern? Klar drüber nachgedacht habe ich schon ab und an mal.
    Aber letztlich kann ich es mir nicht vorstellen, das ich das mache. Meine Wurzeln liegen hier in Deutschland. Also warum sollte ich hier weggehen? Wenn alle gehen, weil es dem Land schlecht geht, kanns ja wohl kaum besser werden. Deshalb bleib ich lieber hier und versuche meinen Teil dazu beizutragen, dass es besser wird.
    Falls ich doch irgendwann aus dem Land muss, dann fliehe ich nach Kuba.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Also an auswandern, denke ich im Moment noch nicht! Ich will erst mal Schule fertig machen und dann in Deutschland studieren! Dann wer weiß was kommt?
      Wenn ich einen super Job im Ausland bekomme, dann könnte ich mir auswandern durchaus vorstellen! Besser als von Sozialhilfe in Deutschland zu leben! Dann, wenn ich die Möglichkeit habe, warum nicht! Man muss ja auch nicht sein ganzes Leben wegziehen! Ein Freund von mir ist mit seiner Famiele vor 3 Jahren nach Japan gezogen, weil sein Vater dort ein Job hatte! Er musste mit, weil er mit 13 oder 14 noch nicht alleine in Deutschland leben konnte. Jetzt hat er Freunde in Japan und will da jetzt auch bleiben.
      Also ich denke da in ein paar Jahren noch mal drüber nach!
      "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
      [Albert Schweitzer]

      Kommentar


      • #4
        Wenn ich mal im Lotto gewinnen, hält mich nichts mehr in Österreich, dann zieh ich in die Karibik. Diese Inseln sind einfach bezaubernd, hab bis dato keinen schöneren Urlaubsort gesehen.
        What is the cure for Cancer, Eric? The cure for death itself. The answer is immortality. By creating a legacy, by living a life worth remembering, you become immortal. So now we find the tables are turned. It is I who will carry on John's work after he dies, and you are my first test subject. Now you are locked away, helpless and alone.
        Game Over

        Kommentar


        • #5
          Auswandern, wer denkt nicht ab und zu daran...

          Logistisch leider in den meisten Fällen, wie auch bei mir, nahezu unmöglich. Erstmal würde man seinen Job verlieren, zweitens neuen Wohnsitz suchen, im Ausland neue Arbeitsstelle suchen, etc. etc.

          Wenn Geld keine Rolle spielt, dann sehr gerne, aber wenn man wie alle anderen Normalbürger sein Geld verdienen gehen muss, dann ist das schon ein Problem

          Kommentar


          • #6
            Hallo,

            ...eigendlich eine gute Idee. Nur wohin, woanders ist es nicht unbedingt besser als hier bei uns.

            Wenn ich auswandern würde, dann nach Irland. Das Land ist einfach nur faszinierend schön und die Menschen herzlich und unkompliziert.

            Es gab da vor wenigen Wochen einen Bericht über drei Frauen die nach Irland gezogen sind, weil sie hier keine berufliche Zukunft mehr haben. Alle haben direkt einen Job gefunden. OK, medienwirksames positivbeispiel.
            Viel irische Firmen suchen deutsche Mitarbeiter, die natürlich englische Sprachkenntnisse besitzen sollten, für ihre Call-Center oder zur Touristenbetreuung.
            Die Iren sind davon eher überrascht, das jemand auf ihre grüne Insel zieht, wo sie selber die Insel gerne verlassen würden.

            Also mit einer qualifizierten Fachausbildung dürfte es doch möglich sein ein neues Leben zu beginnen. Vorausgesetzt man besitzt den notwendigen Mut dazu, oder hat - was eher unwarscheinlich sein dürfte - einen Sechser im Lotto.

            Gruß Night...
            "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
            "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

            Kommentar


            • #7
              Also ich denke und arbeite schon sehr lange daran. Und ein erster Schritt in dieser Richtung ist das ich im März 2006 nach Vancouver ziehe. Erstmal ein Jahr, wenn aber alles gut läuft und der liebe Gott gnädig ist, dann kanns auch gleich für länger sein.

              Aber es ist bei weitem nicht so leicht wie einige denken. Es liegt nicht nur viel an dem jeweiligen Land. Früher zb. war ich ein Riesenfan von den USA (zum Auswandern), aber da was zu erreichen ist wirklich mehr als eine Hürde! Vorallem für "gewöhnliche" Arbeitnehmer, also bin ich zu Kanada übergegangen (ist eh schöner ). Natürlich gibts auch hier viele Hürden, aber es ist doch möglich. Aber man muss sich bewußt sein das es auch sein kann das man mehrere Anläufe braucht..also Gedult!

              Man sollte auch vorher schon einige Gedanken haben, hinsichtlich dessen was man da auf Dauer machen will. Ich selbst komme aus der Gastronomie und Tourismusbranche, also eigentlich eine sehr gute Branche was das Internationale angeht. Mein persönliches Ziel (oder ehr Traum) für die Zukunft wäre mich in Vancouver selbstständig zu machen - mit einer Bar/Nachtclub oder ein deutsches Restaurant.

              Die Punkte die man am meisten beachten muss:

              - RECHERCHIEREN OHNE ENDE! Sowohl über das betreffende Land allgemein, wie auch über die Bestimmungen und Möglichkeiten.

              - Geld. Nein auch ich gehe nicht mit einem Vermögen rüber. Ich denke die Möglichkeit über das Geld dahin zu kommen haben die wenigsten von uns. Aber dennoch sollte man das finanzielle genau planen. zb. Geld für die Miete für einige Monate und die Unterhaltungskosten

              - Gedult und Ausdauer!

              - Pläne was man da machen will und eben Informationen über die jeweilige Branche

              Btw die wohl einfachste Möglichkeit....eine Heirat mit einem Staatsbürger des jeweiligen landes.
              my props

              Kommentar


              • #8
                maybe leave for another planet ?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von kornkreismacher
                  maybe leave for another planet ?
                  Na vieleicht Atlantis???
                  my props

                  Kommentar


                  • #10
                    Auswandern werde ich auf jeden Fall; ich fühle mich in Deutschland (und auch anderen Nordeuropäischen Staaten) einfach nicht sehr wohl.
                    Ich bin zwar erst im zweiten bzw. dritten Semester, aber ich mache mir jetzt schon Gedanken an ein Auslandssemester in Frankreich, Italien, der Schweiz oder den USA, Länder.
                    Leben möchte ich später in Großmetropolen wie Paris oder New York, Rom oder auch mal Tokio - als cand. arch. kann ich später ja überall auf der Welt arbeiten und leben!
                    Aber wirklich "zu Hause" fühle ich mich in Paris- und zwar dem echten, einfachen Paris, nicht der glitzernden Touristenfassade.
                    "If there's nothing wrong with me, maybe there's something wrong with the universe!" (Dr. Beverly)

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, vielleicht ist es irgendwann nötig, dass ich auswandere.

                      Aber generell fühle ich mich als Deutscher. Ich denke, hier wird auch oft alles schlechter geredet, als es ist. Klar, der Sozialstaat, den es früher mal gab, wird es so nicht mehr geben, aber das ist immer noch "gemeckere" auf sehr hohem Niveau.
                      Wenn, dann käme für mich wohl eh nur ein Land in Frage, in der meine Muttersprache gesprochen wird...was die Auswahl natürlich ziemlich einschränkt

                      Kommentar


                      • #12
                        Nun ich bin auch Deutsche und gehe nicht weg weil ich meine das dies schlecht wäre. Deutschland ist und bleibt mein Mutterland. Und Auswandern heißt ja auch nicht gleich das man allem dem Rücken dreht, sprich eine andere Staatsangehörigkeit annimmt.

                        Sollte man dies jedoch, so muss man seine deutsche abgeben. Ausnahme gibts da nur bei den USA.
                        my props

                        Kommentar


                        • #13
                          hmm, denke auch ab und zu darüber nach, auszuwandern, da ich es hier in Österreich teilweise schon zum kotzen finde...soo Neuseeland wär ganz fein, oder auch die Karibik

                          aber selbst wenn ich wirklich wollte, könnte ich nicht...allein schon aus finanziellen Gründen, ausserdem wärs schon schwer, Familie und Freunde zurückzulassen

                          mein Traum wäre ja eine eigene Insel, so wie Brando sie gehabt hat..da würde ich mir palettenweise big macs einfliegen lassen und würde mich zu tode fressen..
                          "Was auch immer geschieht; nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken."

                          B5 Fan? Dann zieh dir A Dark, Distorted Mirror rein, die genialste B5 FanFic aller Zeiten!

                          Kommentar


                          • #14
                            Boar. Nach Kanada würde ich später auch gerne mal ziehen
                            Dieses Land stelle ich mir als einfach schön vor

                            Nun gut. Auswandern? Hm, ich weiß nicht. Wenn ich ehrlich bin fühle ich mich in Deutschland doch recht wohl und heimisch. Trotzdem reizen mich auch andere Länder und zwar nicht nur um dort Urlaub zu machen.

                            Zunächst werde ich das wohl so wie Trip05 halten: Schule beenden, eventuell studieren und dann schauen wie es mit Berufsmöglichkeiten aussieht. Wenn sich Gelegenheiten ergeben, die mich ins Ausland führen werde ich sie vielleicht ergreifen.

                            Aber nach Kanada muss mich wirklich mal für ne zeitlang.....
                            Ich hab' nur einen Wachtmeister getrunken, Herr Jägermeister!
                            Scheiss auf Achterbahn, ich mach den Looping im Benz

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich habs meherere mal diese frage uebelegt, und ich kamm zum antwort das zu hause is am besten, nur nextes sommer will ich umziehen in der hauptstadt meiner landes. Die andere laender interesiert mich nicht. Wie gesagt: Home sweet home!
                              Don't be sad. Just remind yourself somebody somewhere is thinking about you.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X