Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geboren am 29.02.????

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geboren am 29.02.????

    Hallo, wollte einfach nur ma genau wissen, wie das funktioniert, wenn jemand am 29 februar geboren wurde! ... Hat man dann nur alle vier jahre geburtstag oder legt man diesen einfach auf den 28 februar? ... Bei zweitem müsste es doch dann aber auch so sein, das diejenigen, die in einem schaltjahr an einem 25, 26, 27, oder 28. februar geboren sind, in einem gemeinjahr ebenfalls ihren geburtstag einen tag früher anzusetzen haben! ... Oder etwa nicht? ...

  • #2
    Die Mutter von nem Freund von mir hat am 29. Februar Geburtstag und die feiert dann immer am 1. März, denn sonst würde sie ja auch ein Tag zu früh feiern.

    Kommentar


    • #3
      Doch was macht nun derjenige der am 28.02 in einem "schalttjahr" geboren wurde? ... Er oder sie hätte dann seinen / ihren geburtstag in einem geimeinjahr am 29.02 zu feiern! ...

      Und deshalb müsste sie ihren geburtstag in einem gemeinjahr am 28.02 feiern, wenn man es genau nimmt! ...

      Edit: Laut gregorianischem kalender

      Kommentar


      • #4
        Wieso sollte er? Ich gebe zu, ich verstehe die Problematik nicht so ganz: den 28.02. gibts doch jedes Jahr?
        Forum verlassen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von maestro
          Wieso sollte er? Ich gebe zu, ich verstehe die Problematik nicht so ganz: den 28.02. gibts doch jedes Jahr?
          Ich sage ja auch nur, wer in einem "schaltjahr" am 25, 26, 27, oder 28. februar geboren wurde! ...


          Edit:
          Zitat von Link siehe oben
          Recht ungewöhnlich und wenig bekannt ist die Tatsache, dass nicht etwa der 29. Februar der Schalttag des Gregorianischen Kalenders ist. Vielmehr wird der 24. Februar verdoppelt: der 24. und der 25. Februar fallen nach römischer Zählweise, die auch bei der Einführung des Gregorianischen Kalenders noch üblich war, auf dasselbe Datum. Im Gemeinjahr heißt der 24. Februar „a. d. VI Kal. Mart.“ (sechster Tag vor dem März-Beginn); der doppelte Tag im Schaltjahr heißt ebenso. Da dieser Sechste (lat. „sextus“) doppelt („bis“) gezählt wird, heißen Schaltjahr bzw. -tag „bissextilis“ (lateinisch), „bissextile“ (english), „bisestile“ (italienisch) usw. Nach heutiger Zählung verschieben sich der 24. und die weiteren Tage im Februar um einen Tag; Bedeutung hat dies heute noch in der katholischen Kirche bei der Zählung der Kirchentage: kirchliche Feiertage und auch die Namenstage sind von dieser Regelung betroffen.
          Und wenn ich richtig überlege, müssten auch alle anderen ihren geburtstag, die nach dem 24.02 geboren wurden, in einem "schaltjahr" ihren geburtstag einen tag früher feiern! ...
          Zuletzt geändert von Boelkow; 03.12.2005, 18:38.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Boelkow
            Hallo, wollte einfach nur ma genau wissen, wie das funktioniert, wenn jemand am 29 februar geboren wurde! ... Hat man dann nur alle vier jahre geburtstag oder legt man diesen einfach auf den 28 februar? ...
            Wieso? Derjenige hat am Tag nach dem 28.2. Geburtstag, fertig! Also entweder am 29.2. oder am 1.3., grad wie's fällt

            Kommentar


            • #7
              Die Sache ist so: Das Jahr ist nicht genau 365 Tage lang, sondern ungefähr 365,25 Tage. Ergo hätte jeder theoretisch jedes Jahr einen viertel Tag später Geburtstag, also mal um 0 Uhr, mal um 6 Uhr und so weiter. Das würde die Sache aber viel zu kompliziert machen.

              Der Schalttag gleicht das ganze einfach nur wieder aus, so dass Weihachten nicht doch irgendwann auf den Sommer fällt.

              Wer am 29. Februar geboren ist, der hat zwischen dem 28.02. und 01.03. Geburtstag. Da man aber nicht vorfeiern darf, muss man halt nachfeiern.
              Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
              endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
              Klickt für Bananen!
              Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Spocky
                Wer am 29. Februar geboren ist, der hat zwischen dem 28.02. und 01.03. Geburtstag. Da man aber nicht vorfeiern darf, muss man halt nachfeiern.
                Es gibt aber viele die sagen ich hab im Februar Geburtstag, ich feier auch im Februar
                Nur weil die Klugen immer nachgeben regieren die Dummen die Welt

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Scrat
                  Wieso? Derjenige hat am Tag nach dem 28.2. Geburtstag, fertig! Also entweder am 29.2. oder am 1.3., grad wie's fällt
                  Sag das doch net mir, sag das lieber ma der mutter eines freundes von unserem mod metathron! ...

                  Zitat von Spocky
                  Der Schalttag gleicht das ganze einfach nur wieder aus, so dass Weihachten nicht doch irgendwann auf den Sommer fällt.
                  Schon klar, doch der eigentliche schalttag ist der 24.02 und nicht der 29.02! ... Also geht es mir nu eigentlich nur noch um den 25, 26, 27 und 28. februar! ... Wann soll´n die dann bitte ihren geburtstag feiern, die an einem dieser tage, in einem schaltjahr geboren wurden, sollte man es genau nehmen? ...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Boelkow
                    Schon klar, doch der eigentliche schalttag ist der 24.02
                    Was ist denn das bitte für eine Logik? Warum sollte ausgerechnet der 24. der Schalttag sein? Den gibt es jedes Jahr, der 29. ist es, der nur alle vier Jahre vorkommt.
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Spocky
                      Was ist denn das bitte für eine Logik? Warum sollte ausgerechnet der 24. der Schalttag sein? Den gibt es jedes Jahr, der 29. ist es, der nur alle vier Jahre vorkommt.
                      Nochmal zum mitschreiben! ...

                      Zitat von Gregorianischer kalender, diesen wir hier und fast überall auf der welt nutzen! ...
                      Recht ungewöhnlich und wenig bekannt ist die Tatsache, dass nicht etwa der 29. Februar der Schalttag des Gregorianischen Kalenders ist. Vielmehr wird der 24. Februar verdoppelt: der 24. und der 25. Februar fallen nach römischer Zählweise, die auch bei der Einführung des Gregorianischen Kalenders noch üblich war, auf dasselbe Datum. Im Gemeinjahr heißt der 24. Februar „a. d. VI Kal. Mart.“ (sechster Tag vor dem März-Beginn); der doppelte Tag im Schaltjahr heißt ebenso. Da dieser Sechste (lat. „sextus“) doppelt („bis“) gezählt wird, heißen Schaltjahr bzw. -tag „bissextilis“ (lateinisch), „bissextile“ (english), „bisestile“ (italienisch) usw. Nach heutiger Zählung verschieben sich der 24. und die weiteren Tage im Februar um einen Tag; Bedeutung hat dies heute noch in der katholischen Kirche bei der Zählung der Kirchentage: kirchliche Feiertage und auch die Namenstage sind von dieser Regelung betroffen.
                      Das ist einfach nu ma so und das habe ich auch nicht erfunden! ...

                      Die götter müssen verrückt sein! ...

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Boelkow
                        Das ist einfach nu ma so und das habe ich auch nicht erfunden! ...

                        Die götter müssen verrückt sein! ...
                        theoretisch haste ja recht...

                        aber viel zu kompliziert für unser fortschrittliches weltvölkchen....

                        hättest diesen absatz früher gepostet, wäre jeder sofort mitgekommen..
                        "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich denke nicht, dass der Gregorianische Kalender oder sonst irgendwer vorschreibt, wann man nun Geburtstag feiern darf. Ganz logisch genommen dürfen diese, die am 29.2. geboren wurden nur alle vier Jahre feiern. Was aber auch dumm ist. Logik = nicht immer sehr gescheit, nur logisch. Lasst doch jedem die Freiheit, seinen Geburtstag dann zu feiern, wenn er es für richtig hält. Ich feiere ja auch nicht immer an meinem Geburtstag. In einem Jahr, wo ich einen "runden" habe, feiere ich am darauffolgenden Samstag, da dieser dann meist unter der Woche ist.
                          Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
                          Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Gabriela
                            Ich denke nicht, dass der Gregorianische Kalender oder sonst irgendwer vorschreibt, wann man nun Geburtstag feiern darf. Ganz logisch genommen dürfen diese, die am 29.2. geboren wurden nur alle vier Jahre feiern. Was aber auch dumm ist. Logik = nicht immer sehr gescheit, nur logisch. Lasst doch jedem die Freiheit, seinen Geburtstag dann zu feiern, wenn er es für richtig hält. Ich feiere ja auch nicht immer an meinem Geburtstag. In einem Jahr, wo ich einen "runden" habe, feiere ich am darauffolgenden Samstag, da dieser dann meist unter der Woche ist.
                            wann man feiern darf ist diskussionsunwürdig. das bleibt jedem selbst überlassen ob überhaupt und wie...

                            aber deine logik ist fehlerhaft. die am 29.2 müssten logischerweise am 28. feiern, da nicht der 29. als zusätzlicher tag gilt, sondern nur alle vier jahre um eines nach hinten geschoben wird, da der 24. doppelt vorkommt..
                            "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                            Kommentar


                            • #15
                              Ist mir doch egal, welcher eigentlich zwei mal vorkommt, weil doch jeder selbst entscheiden soll, wann er feiern soll, damit wird auch hinfällig ob er am 28. oder so feiern soll...
                              Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
                              Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X