Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nazisymbole in Spielen und Filmen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nazisymbole in Spielen und Filmen

    Moin!



    Mir ist letztens mal wieder aufgefallen (als ich Indianer Jones 3 gesehen habe) das dort Nazi-Symbole deutlich dargestellt wurden. Im Allgemeinen ist das bei Filmen ja nichts neues.

    Doch frage ich mich warum es bei Spielen zu Indizierungen führen kann. Weil der Spieler aktiv eingreift? Dann wird dem Spieler doch unterstellt er würde automatisch sowas gut finden.

    Ich erinnere an ein älteres ID Spiel welches auf dem Index ist und wo man Nazis bekämpfen mußte. Es war gegen die Nazis!

    Auch bei neueren Spielen wie "Mohaa" oder "Battlefield" müssen die deutschen Versionen "entschärft" werden obwohl man, zumindest in den Singleplayerkampagnen gegen die Achsenmächte kämpft.

    Finde das ein wenig übertrieben, ehrlich gesagt.

  • #2
    Auch bei neueren Spielen wie "Mohaa" oder "Battlefield" müssen die deutschen Versionen "entschärft" werden obwohl man, zumindest in den Singleplayerkampagnen gegen die Achsenmächte kämpft.

    Finde das ein wenig übertrieben, ehrlich gesagt.
    besonders die deutschen Versionen die entschärft werden,
    ist lachhaft,
    jedes kind geht hin und kauft bzw besorgt sich eh die original fassung.

    und besonders die,
    die soetwas erlassen die müsste man wegsperren den,
    die wissen selber nicht was die da manchmal verbieten.

    wenn ich will kommt SuperMarion auf den index ist doch so.
    nur weil ich da irgendetwas gesehen habe,
    was die nationale sicherheit in gefahr bringt.

    und es gibt vieles vieles was viel schlimmer ist als diese guten spiele

    und wenn die geschichte des spiels oder film dazu gehört dan ist es ja ok.
    und den kranken feind nazi muss man bekämpfen.

    Kommentar


    • #3
      In dieser Hinsicht ist man in Deutschland wohl wirklich ZU empfindlich. Da ich mir die Werbeunterbrechungen ersparen wollte, habe ich mir den "Indiana Jones 3" auf DVD angeschaut und - aus irgendeinen intuitven Gefühl heraus - habe ich bei einer Szene in die Original-Version gewechselt:


      Origninalfassung:

      Elsa Schneider: "That's how Austrians say goodbye" (küsst Indy)
      SS-Offizer: "And this is how we say goodbye in Germany" (schlägt Indy)
      Deutsche Fassung:

      Elsa Schneider: "So sagt man in Österreich auf Wiedesehen" (küsst Indy)
      SS-Offizer: "Und so sagen wir bei der SS auf Wiedersehen" (schlägt Indy)

      Irgendwie scheint man bei der Synchro der Meinung gewesen zu sein, dass die Gewalt dieses SS-Offiziers in Zusammenhang mit dessen Spruch Deutschland im Allgemeinen negativ dargestellt hätte. Dabei kann jeder sehen, dass der Typ ein Militär-Offizier ist und es ist klar, dass der Film 1938 spielt. War hier ein Eingreifen durch die Zensur wirklich notwendig?

      PS: Was mir noch aufgefallen ist: In der deutschen Version kommt nicht rüber, dass Elsa Schneider Österreicherin ist. Wollte man da vielleicht in der deutschen Version keine Differenzierung erzeugen? Okay, im Grunde ist das egal, aber eine Änderung zum Original ist es schon.

      PPS: Ich werde mir sicher bald mal den Film komplett in Englisch anschauen. Mir ist aufgefallen, dass immer wieder von "Nazis" gesprochen wrid. In anderen (US-)Filmen über den 2. Weltkrieg kommt dieses Wort selten vor. Würde mich nicht wundern, wenn im Original "Germans" gesagt würde.


      Wie gesagt, meiner Meinung nach ist man auf diesem Gebiet eindeutig zu empfindlich. Aber wahrscheinlich muss man warten, bis der 2. Weltkrieg nur noch eien Randnotiz in den Geschichtsbüchern ist, ehe man auf diese immer wieder zu sehende Zensur verzichtet.

      Kommentar


      • #4
        Wegen den Übersetzungssachen natürlich auch. Aber primär geht es mir um die Darstellungen von den Symbolen in Spielen/Filmen.

        Es gibt für mich keinen plausiblen Grund es in Filmen zuzulassen und in Spielen zu verbieten.

        Aber wahrscheinlich muss man warten, bis der 2. Weltkrieg nur noch eien Randnotiz in den Geschichtsbüchern ist, ehe man auf diese immer wieder zu sehende Zensur verzichtet.
        Ich denke das wird sehr sehr lange dauern...

        Kommentar


        • #5
          Die deutschen Gesetze sind so, dass man Nazisymbole nur zu Aufklärungs und Dokumentationszwecken benutzen darf und Egoshooter dienen so weit mir bekannt ist keinem dieser Zwecke.

          Indiana Jones gehört da vielleicht auch nicht so direkt rein, aber man kann dem noch eher was zusprechen, als einem Spiel
          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
          Klickt für Bananen!
          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Spocky
            Die deutschen Gesetze sind so, dass man Nazisymbole nur zu Aufklärungs und Dokumentationszwecken benutzen darf und Egoshooter dienen so weit mir bekannt ist keinem dieser Zwecke.

            Indiana Jones gehört da vielleicht auch nicht so direkt rein, aber man kann dem noch eher was zusprechen, als einem Spiel
            Na also wenn dann sollte man konsistent sein. Indiana Jones ist Fiction. Zwar überschneidet sich der zeitliche Rahmen, aber als Aufklärung ist es garantiert nicht anzusehen. Da könnte noch eher "Der Untergang" reinfallen, aber nicht Indy.

            Ich finde es ehrlich gesagt lächerlich. Schon aus dem Grund, wenn man die originale Version will bestellt man halt bei Amazon.uk und Jugendliche kommen auch so an die Versionen. In keinem Egoshooter (Single Player) vertritt man die Nazis, sondern spielt immer als Gegner. Man kämpft also gegen das Regime. Sollte ja eigentlich schon ok sein, wenn man gegen die Nazis kämpft.
            Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
            Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
            Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

            Kommentar


            • #7
              Genau. Die Argumentation ist doch wirklich albern, Spocky.

              Ich kenne kein Spiel welches wirklich die Nazis verherrlicht. Meistens das Gegenteil. Man kämpft spielerisch als "Guter" gegen sie.

              Und Indy hat mit Aufklärung überhaupt nichts zu tun.

              Kommentar


              • #8
                Soweit ich weiss ist das Zeigen von Nazisymbolen grundsätzlich verboten. Warum einige Filme hier eine Ausnahme machen können, andere aber nicht entzieht sich hier meiner Kenntnis. Es dürfte aber viel mit FSK zu tun haben.
                können wir nicht?

                macht nix! wir tun einfach so als ob!

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Artikel auf animestreet.de
                  Es gibt im Strafgesetzbuch den Paragraphen §86a, der das "Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen" mit Geld- oder Freiheitstrafe von bis zu 3 Jahren ahndet.
                  Deshalb müssen auch zB in Büchern (ich denke jetzt speziell an Mangas) Hakenkreuze etc. retuschiert werden. Ärgerlich, da im asiatischen Raum die Swastika als Glückssymbol gilt und häufiger anzutreffen ist, auch in Mangas, die nichts mit Nazis zu tun haben (Blade of the Immortal, spielt LANGE vor WW2).

                  Hier mal ein Artikel über Zensur in Mangas, Abschnitt drei bezieht sich speziell auf dieses Thema. Da wird auch angesprochen, daß in Filmen wie zB Indiana Jones nichts verändert werden muß/ wird.

                  Mal ne dumme Frage: ihr redet hier von NazisymboleN, welches außer dem Hakenkreuz gibt's denn noch?!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich bin der Meinung das Nazi Symbole die Spiele Realistischer machen jeder weis das Indy gegen die Nazis kämpft allso dan kann man auch ein Hackenkreuz sehen. Natürlich bin ich gegen Nazi spiele die sol es ja geben ich habe gehört das Neo-Nazis KZ Spiele Programieren das ist Treck aber solange man gegen die Nazis im Spiel kämpft sind Symbole Ok.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ist es nicht so, dass man die Symbole in der Kunst in gewissem Rahmen nutzen kann?
                      Und dass man zwar Filme als Kunst definiert, Spiele aber nicht?
                      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                      "
                      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                      Kommentar


                      • #12
                        Wie schon von einem Vorredner gesagt dürften verbotene Symbole nur dann gezeigt werden wenn es sich um Dokumentationszwecke handelt. An sich macht das Sinn. Was für mich keinen Sinn macht ist die Begründung warum ein Spiel das in Deutschland überhaupt nicht offiziell verkauft wurde verboten wurde. Die Begründung der BPJM, damals noch BPJS, zum Verbot von Wolfenstein 3D war der das sich die BPJM sehr wohl bewusst ist das das Ziel des Spiels die Vernichtung des Faschissmus ist, man aber zur Lösung des Spiels Faschistische Methoden anwenden muss. Man könnte ja anfangen zu denken das es gut wäre Menschen zu töten. Dann waren noch ein paar Kleinigkeiten wie Lieder als Hintergrundmusik die an als Geschmacklos empfand da diese zu Ehren von Nazigrössen geschrieben wurden und demnach ebenfalls verboten sind. Natürlich auch die Nazisymbole die eben nach deutschen Recht nicht zulässig sind, was imho der einzige Grund ist der für das Verbot spricht.

                        cu, Spaceball
                        Zuletzt geändert von Spaceball; 25.01.2006, 00:24.

                        Kommentar


                        • #13
                          Was für mich keinen Sinn macht ist die Begründung warum ein Spiel das in Deutschland überhaupt nicht offiziell verkauft wurde verboten wurde.
                          Was heisst nicht offiziell verkauft? Ich hatte das damals in einen ganz normalen Videospielladen gekauft - fürn Jaguar.

                          Meinst unterm Ladentisch?

                          Und in "Indiana Jones" werden Scherze gemacht wenn welche abgemurkst werden - könnten auch Gedanken der Nachahmung kommen oder was?

                          @Scrat: Außer Hakenkreuzen würden mir noch SS-Runen einfallen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Skymarshall
                            Was heisst nicht offiziell verkauft? Ich hatte das damals in einen ganz normalen Videospielladen gekauft - fürn Jaguar.

                            Meinst unterm Ladentisch?
                            Das Spiel wurde offiziell nicht in Deutschland vertrieben. Es gab keinen deutschen Vertrieb. Wenn du das Spiel in einem Videospieleladen gekauft hast hat das eine Firma in Eigenregie aus den USA importiert. Das macht man heute auch noch und das gabs am Anfang auch bei DVDs. Offiziell ist Wolfenstein 3D nie in Deutschland erschienen. Alle Wolfensteind 3D Spiele die es nach Deutschland geschafft haben wurden in Eigenregie importiert.

                            cu, Spaceball

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Spaceball
                              Das Spiel wurde offiziell nicht in Deutschland vertrieben. Es gab keinen deutschen Vertrieb. Wenn du das Spiel in einem Videospieleladen gekauft hast hat das eine Firma in Eigenregie aus den USA importiert. Das macht man heute auch noch und das gabs am Anfang auch bei DVDs. Offiziell ist Wolfenstein 3D nie in Deutschland erschienen. Alle Wolfensteind 3D Spiele die es nach Deutschland geschafft haben wurden in Eigenregie importiert.

                              cu, Spaceball
                              Ok, dann wurde das wohl importiert und "unterm Ladentisch verkauft".

                              Trotzdem habe ich bis jetzt noch keine plausible Erklärung gehört warum Nazisymbole in Filmen wie "Indy" drin gelassen werden und in Spielen wo eindeutig gegen das Regime gekämpft wird nicht.

                              Auch in "Highlander 1" wo Lambert den Nazi plattmacht und meint "Krautfresser, ihr seid auch die Herrenrasse" wird das "plattmachen" verherrlicht.

                              In den Spielen wie "Medal of Honor" spielt man das nach was wirklich stattgefunden hat. Und ich wüßte nicht das Nazimethoden angewendet werden. Falls töten = Nazimethode ist, dann sind wohl alle die töten(aus welchen Gründen auch immer) mit ihnen gleichzustellen. Kann ja nicht sein.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X