Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieder eingestürztes Dach - diesmal in Polen!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieder eingestürztes Dach - diesmal in Polen!

    Chorzow (Reuters) - Nach dem Einsturz des Daches einer Messehalle im südpolnischen Chorzow befürchten die Behörden mehr als 60 Tote. "Ich kann bestätigen, dass 60 Menschen gestorben sind. Und wir fürchten, dies könnte noch nicht die endgültige Zahl sein", sagte Feuerwehr-Sprecher Jaroslaw Wojtasik am Sonntag. Rund 140 Menschen wurden verletzt.

    In der Nacht hatten sich rund 1000 Retter auf der Suche nach Überlebenden bei Temperaturen von minus 15 Grad unter Flutlicht durch Schnee und Trümmer gekämpft. Das Dach war am Samstag eingestürzt. Zu dem Zeitpunkt sollen sich in der etwa Fußballfeld-großen Halle mehrere Hundert Menschen aufgehalten haben. Unter den Toten waren Behördenvertretern zufolge auch Ausländer und Kinder. Der Tod eines Belgiers wurde bestätigt. Nach Krankenhausangaben wurden fünf Deutsche, ein Tscheche und ein weiterer Belgier verletzt. Dem Auswärtigen Amt lagen in der Nacht keine bestätigten Informationen über deutsche Opfer vor. Das Generalkonsulat stand in Kontakt mit den örtlichen Behörden.

    In der Halle fand zur Zeit des Einsturzes eine Brieftauben-Ausstellung statt, zu der Teilnehmer aus Polen, Deutschland, Belgien, den Niederlanden, der Tschechischen Republik, Ungarn und der Ukraine angereist waren. Laut Polizei und Feuerwehr soll die Schneelast auf dem Dach den Kollaps ausgelöst haben. Dem Manager des Gebäudes zufolge wurde der Schnee allerdings regelmäßig vom Dach geräumt.

    Zeugen zufolge stürzte das Metalldach innerhalb weniger Sekunden ein. "Wir hörten ein Knacken wie beim Brechen eines Streichholzes", sagte ein Überlebender dem Sender TVN24. "Die Leute gerieten sofort in Panik. Ich bin auch gerannt, etwas fiel auf mich, andere trampelten über mich hinweg und ich konnte auf Händen und Knien herauskriechen."
    Quelle:Reuters

    Vermutlich wird die Opferzahl noch drastisch nach oben steigen. Bei den Temperaturen wird das wohl keiner überlebt haben.

    Was dieses Unglück mit Bad Reichenhall gemeinsam hat? Vermutlich die selbe Ursache - Schneelast und mangelhafte Bauweise.

  • #2
    Ich finde es wird Zeit diverse Sicherheitswerte bei den Statikern zu erhöhen.
    Dann sollte sowas nicht wieder passieren.
    Man muss sich eben klimatisch zukünftig auf schwierigere Situationen einstellen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Marvek
      Ich finde es wird Zeit diverse Sicherheitswerte bei den Statikern zu erhöhen.
      Dann sollte sowas nicht wieder passieren.
      Man muss sich eben klimatisch zukünftig auf schwierigere Situationen einstellen.
      Es würde vermutlich schon helfen wenn man wieder mehr Giebel/Kuppel und sonstige nicht flache Dächer baut - dan sammelt sich auch nicht so viel Schnee auf dem Dach an

      Kommentar


      • #4
        Es ist ja auch ein Witz, daß in Deutschland alles ständig kontrolliert wird, nur Bauwerke nicht. Was mal steht, steht, bis es in sich zusammenfällt.
        Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
        -Peter Ustinov

        Kommentar


        • #5
          Gerade da wo es Gesundheit und Gefährdung von Leben angeht sollte man keine Bürokratie abbauen.

          Das zeigt doch das immer wieder an den falschen Stellen gespart wird.

          Kommentar


          • #6
            Schon richtig, aber da wurde nichts abgebaut. Eine Kontrollpflicht bestand, soweit ich weiß, nie.
            Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
            -Peter Ustinov

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Sandswind
              Schon richtig, aber da wurde nichts abgebaut. Eine Kontrollpflicht bestand, soweit ich weiß, nie.
              Also sowas wie eine Bauaufsicht usw. haben wir schon. In Bad Reichenhall war das Problem ja, dass es offenbar eine nachträgliche Veränderung an der Halle war, die dazu führte, dass der Leim seinen Geist aufgab.
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                Soweit ich das verstanden habe, hat die Veränderung lediglich den Prozeß beschleunigt, da sich noch mehr Feuchtigkeit abgesetzt hat. Aber das ist müßig, den Familien hilft das leider nicht weiter.
                Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                -Peter Ustinov

                Kommentar

                Lädt...
                X