Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Über fünf Millionen Arbeitslose im Januar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Über fünf Millionen Arbeitslose im Januar

    Über fünf Millionen Arbeitslose im Januar


    Keine gute Nachricht vom Arbeitsmarkt: Einem Zeitungsbericht zufolge ist die Zahl der Arbeitslosen im Januar wieder knapp über fünf Millionen gestiegen. Als Gründe geben Experten den starken Kälteeinbruch sowie eine deutlich höhere Zahl von Entlassenen im Alter von über 45 Jahren an.
    Über den Anstieg berichtet die "Bild"-Zeitung. Im Dezember hatte die Zahl noch bei 4,61 Millionen gelegen. Diese Altergruppe bekomme ab Februar nur noch maximal 22 statt 32 Monate Arbeitslosengeld und werde zunehmend entlassen, um die bisherige Regelung noch zu nutzen. Bereits zu Beginn des Jahres 2005 war die Zahl der Arbeitslosen über fünf Millionen gestiegen.


    Qualle




    tja und so wird es dann auch weitergehen.

    Offiziele zahlen, sind das nicht das ist nur verarschung.

    Im Dezember hatte die Zahl noch bei 4,61 Millionen gelegen

    Im Dezember hatte die Zahl noch bei 5,2 Millionen gelegen


    das ist ein anstieg von ca 13% ich kann das auch ja

    wo kommen die den aufeinmal her?

    gestern habe ich mit einer freundin telefoniert,
    sie ist in so einen eej drin.

    der bürgermeister selber war sehr "positiv überrascht" über sie.
    und hat sie eingeladen um ihr eine überraschung zu machen.

    er ist erfreut ihr mitteilen zu dürfen,
    das er sie noch für ein weiteres jahr = 12 monate in seiner komune
    als ein euro jobber beschäftigen zu dürfen.

    ihr gesichtsausdruck war ne mischung aus Merkel und
    Michael Jackson

    das ist so eine volksverarschung mit diesen EEJ und
    man sieht es nicht wenn man es nicht weiss.

    die zahlen werden alle nur zurecht geformt bis es eben nicht mehr geht.
    die letzten 2-3 wochen hörte man in den news(zu deutsch neues)
    die wirtschaft erholt sich und wirtschafstexperten sagen bal bla bla....
    das ist immer so gewesen das sagen die immer im januar...

    ich behaubte das es keine 5 millionen sind,
    sondern mindestens 6 Millionen und
    es gibt noch mindestens 1 million die nicht gemeldet sind,
    weil scham, nicht will, keine anung ect...

    und es wird sicher noch wachsen,
    man sieht ja wieviele firmen dicht machen auswandern und
    es sind 170 - 600 - 1700- 3500 - 32000 arbeitzlose mehr
    sicher gedehnt auf die nächsten 2-3-4 jahre und wieviel kommen noch dazu.

    auf der andere seite werden auch wieder arbeitplätze geschaft,
    aber diese sind relativ gering.

    die WM2006 soll ja angeblich 100000 arbeitsplätze schaffen,
    wieviel sind bis dahin kaput gegangen? was passiert danach?

    ich finde es lächerlich und asozial wie die politik hier wirtschaftet.
    jetzt werden wieder pläne geschmiedet,
    arbeitslose sollen melonen ernten baumwolle pflücken, bananen, ect...

    jetzt gehen wieder die schreie los nach mehr arbeit und
    die dummen politiker sabern sich dumm und dämmlich.

    DU BIST DEUTSCHLAND

  • #2
    Zähle mal noch alle 1 Euro Jobber, ABMler und andere mit zu, denn die werden aus der Statistik gestrichen obwohl sie Faktisch auch Arbeitslos sind. Realistisch sind es weit über 6 Millionen Arbeitslose.
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

    Kommentar


    • #3
      Eigentlich nicht, es sind eher weit über 6 Millionen erwerbsfähige ohne Arbeit. Da sind ja immer noch 1-2 Millionen drin, die gar keine Arbeit suchen.

      Ich fände es richtiger, wenn in Zukunft 2 Statistiken veröffentlicht würden: 1. Erwerbslose 2. Erwerbssuchende.
      können wir nicht?

      macht nix! wir tun einfach so als ob!

      Kommentar


      • #4
        besonders menschen ünwürdig, finde ich diese hausdurchsuchúngen,
        um nachzuweisen das es sich hier und da um eheähnlichen wohngemeinschaften handelt bzw betrug.

        es mag ja in vielen fällen gerechtfertigt sein und
        es gibt sie die schmarotzer die wahren echten.

        aber es sind soviele die in diese situation hinein gedrängt wurden und
        werden und es ist absolut verständlich das sie " betrügen" "müssen".
        wenn du mit 345 € im monat leben musst bzw 2-3-4 kinder hast.

        du gehst ob du willst oder nicht zur taffel damit deine kinder zu essen haben.

        wenn ich seh das ne mutter mit kind in einer 40 qm wohnung hausen muss
        wo nicht mal ne küchen anschlusliegt,
        wo jedes asylanten heim mit duschen aus besten stahl und
        gold wasser bereit steht.
        dann rollen sich mir die bullenklöten gefaltet in den wäschekorb.

        menschen die jahre lang gerabeitet haben gespart haben,
        werden wie schweine gezüchtet.

        ich kenn einen der ist seit fast 15 jahren arbeitslos.
        jede arbeit, die ihm angeboten würde,
        hatte er mit nem gelben schein gestopt.


        was war?
        krank, de rücken, de nieren, de leber,
        de kop, de lunge, der krebs, de zahn,
        de juckreiz, de klodeckel ect....
        egal was er hatte er hatte alles.

        und besonders eines hate er Jeden tag 1-2 Kästen Bier zuhause
        jo 15 jahre nur suff und krank und stütze kassieren.

        warum man da nicht wirklich durchgrief ??!!

        es gitb soviel Ausländer die kein wort Deutsch reden und
        jahre lang hier leben die nicht EU mitglid sind bzw auch als EU mitglied.

        40%-50 % reden kein Deutsch



        Scotty Zähle mal noch alle 1 Euro Jobber, ABMler und andere mit zu, denn die werden aus der Statistik gestrichen obwohl sie Faktisch auch Arbeitslos sind. Realistisch sind es weit über 6 Millionen Arbeitslose.
        eben das volk wird verarscht und es will verarscht werden, warum?

        blueflash Eigentlich nicht, es sind eher weit über 6 Millionen erwerbsfähige ohne Arbeit. Da sind ja immer noch 1-2 Millionen drin, die gar keine Arbeit suchen.

        Ich fände es richtiger, wenn in Zukunft 2 Statistiken veröffentlicht würden: 1. Erwerbslose 2. Erwerbssuchende.
        es gibt auch viel die halt nicht arbeiten wollen,
        aber auch sich nicht anmelden wollen, is ja ok.

        aber die statistiken nutzen nix,
        ich wette in den nächsten 2-3 monaten eher früher kommt ne supa meldung.

        die, die arbeitslosen zahlen auf 4,5 mile bringt und
        das nur um die stimmung im lande zum positiven zu bringen.

        das Thema Arbeitslose ist ein lüge und verarsche die nicht aufhören wird.

        das wird wachsen.



        Wem gehört die Bundesrepublik?
        Bei welchen Banken ist sie verschuldet?
        Wie funktioniert die tägliche Geldbeschaffung für die täglichen Ausgaben des Staates?

        In der TV-Sendung Panorama war im Jahre 2002 ein 10-Minuten-Film zu sehen, der auf www.staatsverschuldung.de zu sehen ist.


        http://www.staatsverschuldung.de/panorama.htm

        Kommentar


        • #5
          Neuerdings müssen wohl auch die Kontoauszüge der letzten 3 Monate vorgelegt werden (Lückenlos), so wird man auch zum Gläsernen Bürger, welcher Schwarzarbeiter läst sich das schon auf sein Konto überweisen .
          "...To boldly go where no man has gone before."
          ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

          Kommentar


          • #6
            Zitat von QDataseven
            ich kenn einen der ist seit fast 15 jahren arbeitslos.
            jede arbeit, die ihm angeboten würde,
            hatte er mit nem gelben schein gestopt.


            was war?
            krank, de rücken, de nieren, de leber,
            de kop, de lunge, der krebs, de zahn,
            de juckreiz, de klodeckel ect....
            egal was er hatte er hatte alles.

            und besonders eines hate er Jeden tag 1-2 Kästen Bier zuhause
            jo 15 jahre nur suff und krank und stütze kassieren.

            warum man da nicht wirklich durchgrief ??!!

            Wahrscheinlich wurde da nicht durchgegriffen, weil schlicht und ergreifend keine Handhabe da war. Was soll denn die Behörde machen? Ihm persönlich das Bier abnehmen und im Winter den Strom abdrehen? Auf das (berechtigte) Geschrei wäre ich mal gespannt.

            Einerseits beschwerst Du Dich, daß viele ALG II-Bezieher zu Unrecht verdächtigt werden und unter Repressalien leiden, andererseits gehen Dir eben diese bestehenden staatliche Handlungsmöglichkeit gar nicht weit genug.

            Ich habe volles Verständnis dafür, daß man Hartz IV etc. nicht besonders erbauend findet. Jedem von uns wäre weitergehende soziale Sicherung lieber, keine Frage. Aber mit pauschaler Kritik und Rundumschlägen kommt man da auch nicht weiter.
            Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
            -Peter Ustinov

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Sandswind
              Wahrscheinlich wurde da nicht durchgegriffen, weil schlicht und ergreifend keine Handhabe da war. Was soll denn die Behörde machen? Ihm persönlich das Bier abnehmen und im Winter den Strom abdrehen? Auf das (berechtigte) Geschrei wäre ich mal gespannt.

              Einerseits beschwerst Du Dich, daß viele ALG II-Bezieher zu Unrecht verdächtigt werden und unter Repressalien leiden, andererseits gehen Dir eben diese bestehenden staatliche Handlungsmöglichkeit gar nicht weit genug.

              Ich habe volles Verständnis dafür, daß man Hartz IV etc. nicht besonders erbauend findet. Jedem von uns wäre weitergehende soziale Sicherung lieber, keine Frage. Aber mit pauschaler Kritik und Rundumschlägen kommt man da auch nicht weiter.


              es geht weniger um den kasten bier,
              es geht darum das behörden, politiker,
              die politik, die gesellschaft, das system,
              einfach zu blöd ist solche fehler zu verbessern zu beheben.

              ganze 15 jahre wurde da nichts getan warum?
              und er ist nicht der einzige, es gibt 1000 davon

              jeder unternehmer der so wirtschaften würde,
              der würde pleite machen,
              jeder mitarbeiter der so das geld rauswirft würde entlassen werden.

              kontrollen ja,
              aber nicht so wie sie es zur zeit machen,
              bzw einen vernüftigen plan ausdenken.

              es wird sooooviel geld rausgeworfen,
              NUR um die zahlen zu verschönnern,
              das es weniger arbeitslose gibt,
              wer kontroliert das ganze? NIEMAND


              stell dir vor ein kurs,
              20 leute drin,
              die sollen am Computer lernen wie man sich bewirbt.

              12 davon ausländer die kein wort Deutsch reden,
              5 davon Deutsche die nie am Computer gearbeitet haben
              3 die einen haben.

              solche kurse finden regelmässig statt.
              warum ?

              da wird das gedl rausgeworfen
              1 kurs da war ein rentner noch 1 monat und er währe rentner
              nein der soll den kurs da machen sonnst geld kürzen.
              eine andere schwanger soll in einer metzgerei arbeiten.

              wieder eine andere war in einem kurs drin.
              der dauerte 12 monate, 11 davon war sie krank,
              sie bekamm voll 100 % geld für ganze 12 monate plus extra kosten.
              warum?

              es gibt etlich jugendliche die geld kassieren für nichts,
              andere die jahre lang gearbeitet haben werden gescheucht.warum?

              und das beste ist nicht alle,
              aber sehr viele werden wie dreck behandelt
              warum? da war einmal ein der 19 jahre lang selbständig,
              ging zum amt und wunderte sich,
              warum die so dumm so stur so agressiv sind.

              und einmal arschloch immer arschloch,
              da nutzt es auch nichts wenn die ämter ihre mitarbeiter in sachen freundlichkeit schulen.

              der markt wächst europa wächst und
              nur hier bleiben die kleinhirne dicht,
              anstat das man 1. steuern senkt, nein steigen diese.

              und es ist so das es niemanden interessiert,
              solange er einen job hat bzw sein geld hat,
              ist ja relativ normal aber es kann jeden treffen.

              gestern war ich einkaufen was ist geschehen,
              wieder die preise hoch komisch, 5 cent meine cola,
              8 cent mein brot woow.

              es gibt eine zahl zur zeit 5 millionen die keinen job haben
              und ich kenne einige die auch kein bock haben zu arbeiten ok.

              es gibt etliche die arbeit suchen,
              aber nur angebote erhalten wie 3,84 €brutto + 13 cent zuschlag
              da wächst doch der frust oder?

              es gibt auch faule und etliches es gibt alles halt.

              aber man sagt es seien alle parasiten,
              von einem dummen endoparsit,
              der selbst zu blöd dazu ist seinen job zu machen.

              und es kommen immer merh ausländer ins land,
              die den job machen für weniger und
              es gehen viele firmen ins ausland und
              der frust steigt hier bei einiegen sehr.

              die medien zeigen 1. fall von ungerechtikeit,
              wo eine familie keine geld, nix essen,
              nix schlafen, keine hause haben oh

              die pöösen behörden, da muss erst irgendein tv team dahin
              um die behörden zu sagen ey du,
              du falsch arbeit gemacht, das gute mann du falsch machen.
              dann lengt die behörde ein und alles ist gut. woooow

              dann zeigen die medien 50 fälle von missbrauch und
              alles ist scheisse, diese arbeitslsoen die verbrescher, ect....
              und es gibt sie wirklich die die alles glauben was im tv zu sehen ist.

              wo liegt der fehler?

              ich kann sehr gut verstehen,
              wenn mesnchen versuchen ihr leben zu leben mit dem oder dem mittel.
              ich kann aber nicht verstehen warum politiker so dumm sind vernüftige pläne zu machen um es zu mildern.

              und besonders raff ich nicht warum das volk so psssst ihr seid so leise.........

              Kommentar


              • #8
                Ich verstehe ja Deinen Ärger über die Zustände, und einiges mag ja auch richtig sein. Aber Du wirfst da alles mögliche durcheinander, insbesondere Dinge, die eigentlich herzlich wenig miteinander zu tun haben.

                Wenn Du der Meinung bist, daß das alles mal geändert werden müßte, solltest Du in eine Partei eintreten und Deine Ideen einbringen. Vom Meckern allein ist jedenfalls noch nie was besser geworden.
                Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                -Peter Ustinov

                Kommentar


                • #9
                  Also ich kann ja QDataSeven schon so ein bissle verstehen, aber ich glaube die paar Faulenzer sind das kleinste Problem welches unser Land hat...es werden immer mehr Arbeitslose werden, die deutsche und europäische Wirtschaft wird den asiatischen Kapitaldiktaturen mit ihren endlosen Resourcen und Dumpinglöhnen wohl nicht mehr lange stand halten können...ich schätze in ca 15 Jahren wird der Absturz auch für uns Mittelständler spürbar... wir werden es auf jeden Fall viel viel härter haben als unsere Eltern, soviel ist klar... dann kommt noch die geringe Geburtenrate dazu... ich kann nur hoffen das wir das irgendwie überstehen!
                  Die Faulenzer müssen natürlich härter rangenommen werden aber wenn man das Geld was da flöten geht mit den Abermilliarden vergleicht die irgendwelche Industriebosse ins Ausland schieben frage ich mich wer ist hier der Betrüger... und wieso zuerst den Armen was nehmen wenn soviel Reiche auch bescheißen???
                  the truth is never that simple...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Sense
                    es werden immer mehr Arbeitslose werden, die deutsche und europäische Wirtschaft wird den asiatischen Kapitaldiktaturen mit ihren endlosen Resourcen und Dumpinglöhnen wohl nicht mehr lange stand halten können...
                    apropo asien,
                    besonders die rede von EX KANZLER schröda, fand ich interessant,
                    von vor exakt 20-25 monaten
                    wo er in China war, um arbeitsplätze zu schaffen und wir investieren 100.000.000 Millionen da rüber.

                    Cool warum das ganze?
                    damit wir hier nen fön im aldi kaufen der 2,50 € kostet

                    der rück Durch Deutschland war ein furtz

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X