Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welcher Spammer-Typ bist Du?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welcher Spammer-Typ bist Du?

    Ich muss leider gestehen, dass ich hier nirgends den Umfragebutton gefunden habe. Vielleicht kann das einer der Mods ja nachsteuern. Wäre echt nett

    Welcher Spammer-Typ bist Du?

    Der Kampfspammer
    Souverän betritt er jeden Thread und hat sofort ein Statement parat, das gerade noch mit dem Topic übereinstimmt. Nach einigen weiteren Posts haben sich weitere Kampfspammer im Thread eingenistet und die Diskussion an sich gerissen. Hin und wieder kann es passieren, dass die nun folgenden Posts nichts mehr mit dem Topic zu tun haben. Vereinzelte Kampfspammer verfügen über einen ausgeprägten Humor und sind in der Lage, bei anderen Postern Sympathien zu gewinnen. Kampfspammer sind meist Arbeitsposter oder solche, die fremde Internetzugänge für den Forumaufenthalt nutzen, aber auch Schüler und Studenten. Trotzdem postet der Kampfspammer, zu Hause angekommen, umgehend bis spät in die Nacht weiter und ist nach wenigen Stunden Schlaf wieder der erste Forenbesucher. Die erste Informationsaufnahme im Forum gilt dem Stand der Postladder, denn er ist bestrebt, unter den ersten fünf genannt zu werden. Kampfspammern sind durchaus inhaltsschwere Beiträge zuzutrauen.

    Der Krampfspammer
    Sein Erzfeind ist der Kampfspammer, denn auch der Krampfspammer will zu den Top Postern zählen. Er hat auch wie sein Rivale, wenig Interesse, sinnvolle und konstruktive Beiträge zu posten und hält sich nur im offenen Bereich auf. Auch er spammt in jeden Thread rein, um ein Post zu ergattern. Die Posts des Krampfspammers verfehlen in jedem Fall das Topic und dem Spam mangelt es an Humor. Weil sich der Krampfspammer das Topic gar nicht erst durchliest (vor allem, wenn es lang ist), kann es vorkommen, dass er in einem Thread landet, wo sein Beitrag gar nicht gern gesehen wird. Häufige Statements des Krampfspammers sind "******-Thread schließen!". Postings des Krampfspammers sind selten länger als eine Zeile. Der Krampfspammer lässt sich ungern nachsagen, er hätte keine Ahnung von der Materie. Das kränkt ihn. Er betätigt sich daher auch gern in Sach- und Contentforen und sei es nur darum, dass seine fachbezogenen Posts eine kurze Zusammenfassung der bereits abgegebenen Antworten sind. Der Krampfspammer ist ein Einzelkämpfer und hat nicht viele Freunde.

    Der Zoffspammer
    Der Zoffspammer ist gegen alles und jeden. Er liest die Topics und Beiträge durch und spammt mit Provokation und vehementer Aggressivität. Der Zoffspammer legt keinen Wert auf Freunde im Forum und sein Ziel ist es, möglich viel Unruhe zu stiften und sich Feinde zu machen. In seiner Verbissenheit, andere User zu provozieren, tendiert er dazu, unqualifizierte Argumente zu bringen oder die Objektivität zu verlieren. Er ist gegen alles und jeden, hält sich selbst mit seiner no-future-Mentalität allerdings auch nicht für gottgleich. Dass er mit seinem Verhalten seinen Account riskiert, ist ihm egal. Sein Ziel ist nicht eine hohe Postingzahl, sondern die Zahl seiner Kontrahenten zu steigern. Hat er sogar einen Mod aus der Reserve gelockt, gibt es doppelte Erfahrungspunke in seinem Punktesystem. Der Zoffspammer ist laut und polternd, nicht immer scharfsinnig und respektlos.

    Der Provokationsspammer (high voltage)
    Wie es bei Psychopathen so ist, sind die meisten hochintelligent und haben einen scharfen Verstand. Dem Provokationsspammer liegt es fern, Konflikte zu schlichten. Er widmet sich brisanten Themen und seine Posts sind gleichermaßen herausfordernd wie konstruktiv – eine Falle, in die prompt jemand reintappt. Seine Opfer bekommen umgehend die Überlegenheit des Provokationsspammers zu spüren. Letztendlich unterliegt das Opfer dem Wortgefecht. Findet der Provokationsspammer keine Threads, in denen er auf Jagd gehen kann, eröffnet er selbst einen. Oftmals ist das Topic trivial, aber schnell gelingt es ihm, aus einer Banalität eine diffamierende Revolte zu machen. Seine Argumentation ist messerscharf und zynisch. Leider hat er oft Recht, könnte sich jedoch mehr Sympathien verschaffen, wenn er sein Überlegenheitswürgegriff etwas lockern würde. Der Provokationsspammer ist ein exzellenter Rhetoriker und bedient sich nicht der Gossensprache. Nicht alle Mods und User sind dem High Voltage Provokationsspammer gewachsen.

    Der Provokationsspammer (asozial)
    Im Vergleich zum High Voltage Provokationsspammer ist die Ausdrucksweise des asozialen Provokationsspammers sekundär. Aber auch er besitzt ein hohes Maß an Intelligenz und Kreativität, jedoch ist er längst nicht so arrogant wie sein Artverwandter. Für den asozialen Provokationsspammer gibt es kein Gut oder Böse. Er stellt alle an die gleiche Wand und eröffnet sein Reihenfeuer an mit Fäkalien überladenden Wortgefechten. Dies ist genau genommen sein Köder und er triumphiert, wenn sich die Community sowie die Autoritätspersonen über seine verbalen Entgleisungen empören. Absurderweise schart der asoziale Provokationsspammer eine nicht kleine Anhängerschaft um sich, so dass Strafmaßnahmen gegen ihn oftmals einen unangenehmen Rückstoß zur Folge haben. Nur hartgesottene User und Mods sollten sich mit diesem Provokationsspammer auf ein asoziales Kräftemessen einlassen.

    Die selbsternannte Forenpolizei (Hilfssheriffs)
    Die selbsterkorenen Hüter für Recht und Ordnung in den Foren haben die Netiquette auswendig gelernt und setzen voraus, dass alle anderen sie ebenfalls detailliert kennen – vor allem natürlich neu Registrierte (Newbies, n00bs). Die Hilfssheriffs lauern da drauf, dass jemand gegen die Hausregeln verstößt und weisen sofort darauf hin, dass sie eingehalten werden muss. Sie züchtigen sofort jeden, der jemand anders flamed und merken nicht, dass sie mit ihren eigenen notorischen Maßregelungen ebenfalls hart an die Grenze des Flamens stoßen. Sie missbilligen es, wenn User abseits der Norm posten und zu Wiederholungen neigen. Sofort wird die Rüge erteilt, die Suchfunktion zu einem Thema zu nutzen. Zur Untermalung ihrer Vorhaltungen führen sie Links an, in denen das just neu eröffnete Topic bereits behandelt wurde. Mit ihren ständigen Zurechtweisen gegenüber Usern möchten sich die Hilfssheriffs beim Forenpersonal in ein gutes Licht stellen, werden aber oft von allen Beteiligten als Klug******er eingestuft. Erhält der selbsternannte Hilfssheriff nicht die ersehnte Anerkennung für seinen uneigennützigen Einsatz, oder sogar Ablehnung, fühlt er sich verraten und mit Unrecht überhäuft. Entweder verlässt er schmollend sein Revier oder inszeniert seinen Abgang in einem furiosen Finale, wobei er gegen sämtliche Regeln verstößt, die er zuvor jeden eingebläut hatte. Selbsternannte Forenpolizisten sind Einzelkämpfer, selbstsüchtig und arrogant.

    Die unmoralischen und bösen Spammer
    Sie sind nicht daran interessiert, in der Community heimisch zu werden, verfolgen nur böse illegale Ziele und sind stark profitorientiert. Sie sind meist im offenen Bereich anzutreffen, wo sie ihre Ware feilbieten, die sämtliche Grenzen der Legalität sprengen. Sie sind schlitzohrige Schwindelhuber, die vorher genau die Lage aussondieren, bevor sie ihre Bootlegs und Ebay-Ware anbieten. Sie sind unauffällig auffällig in ihren scheinheiligen Posts und suchen immer wieder nach Schlupflöchern, Traderegeln zu umgehen, um brave User über den Tisch zu ziehen. Fliegen ihre Machenschaften auf und sie werden der Foren verwiesen, fühlen sie sich oft ungerecht behandelt oder argumentieren mit Ahnungslosigkeit. Die Lebenserwartung dieser Spammer ist von kurzer Dauer.

    Die Mods
    Der hohe Rat des Forums, dessen Aufgabe darin besteht, darauf Acht zu geben, dass sich die Community über vernünftige Themen austauscht und alle nett zueinander sind. Topics, die zwar mit dem Ehrenkodex eines Vorzeige-Users eröffnet wurden, jedoch rasch vom Thema abweichen und in denen der Spam immer hemmungsloser wuchert, können von den Mods – nach reiflicher Überlegung und Abwägung aller Pros und Contras – geschlossen werden. Die Spamresistenz der Mods ist hoch, aber da der Spamvirus flexibel ist und bricht er auch bei Mods mit instabilen Immunsystem ein. Das Verhalten eines spaminfizierten Mods erkennt man, wenn er ein-, zwei-, drei- auch mehrmals Spamposts abliefert. Wird er dabei vom Antispammer aufgespürt, eröffnet dieser sofort einen "Mods spammen!!" Thread. Die Hilfssheriffs halten sich hier geflissentlich zurück, da sie es sich nicht mit denen verderben wollen, die sie umschleimen.

    Der Schizophrenie Spammer
    Der Schizophrenie Spammer leidet an dem typischen Jekyl und Hyde Syndrom und daher führt er mehrere Accounts im Forum. Gut und Böse ringen ständig in ihm. Der Schizophrene Spammer hat einen Hauptaccount, mit dem er das Gute verkörpert und nicht auffällig wird. Doch bald dominiert Hyde in ihm und loggt Dr. Jekyl aus. Mit einem seiner Hyde Accounts treibt er groben Unfug in den Foren, spammt und flamed mit Vorlieben ahnungslose Neulinge an, ohne ein festes Ziel zu verfolgen. Er treibt sein Unwesen gerade immer so weit, dass er nicht in die Mühlen der Forenjustiz gerät. Dann erwacht rechtzeitig wieder der Dr. Jekyl in ihm und der Accountwechsel wird vollzogen. Im Gewand des guten Accounts wirft er die moralische Verwerflichkeit sofort in den Threads vor, in dem seine böse Seite gewütet hat. Dominiert die Hyde Persönlichkeit des Schizophrenen Spammers, kann seine Multi Existenz im Forum aufliegen und der Bann seiner gesamten Sippe ist die Folge. Dem Schizophrene Spammer liegt nichts an einer hohen Posting Zahl, da er ständig mit seinen Persönlichkeitsspaltungen beschäftigt ist.

    Der Forumstroll (Forumtrollus vulgaris)
    Der gemeine Forumstroll (Forumtrollus vulgaris), manchmal auch als Foren-DAU bezeichnet. Hierbei dürfte es sich um eine primitive Urform anderer Spammertypen handeln. Er ist nahe verwandt mit den Provokationsspammern, besitzt aber weder merkbare argumentative noch sprachliche Fähigkeiten. Ist auch nicht in der Lage, einen Thread zu verfolgen. Der gemeine Forumstroll reagiert nur auf einfache Schlüsselreize (meist in der Forengemeinde kontrovers diskutierte Themenbereiche oder -begriffe) und wirft ungeachtet des ihm unverständlichen Themenzusammenhangs einen für ihn typischen Wortschwall oder Satz in ein Post. Eine Lernfähigkeit oder Einsicht in meist selbstverschuldete Probleme ist nicht festzustellen. Typische Phrasen sind: "Ihr seid alle blöd", "XY-Benutzer sind alle blöd", "MUUAHAHAHAHAAA".

    Der Forenbildspammer
    Der Forenbildspammer kommentiert Threads einzig und allein mit einem lustigen Forenbild. Sollten in den folgenden Posts keine Wayne-Bilder gepostet werden, so kommentiert er diese Posts solange mit lustigen Forenbildern, bis andere Forenbenutzer schließlich ebenfalls Wayne-Bilder posten oder der Thread geschlossen wird. Der Forenbildspammer wird von der Motivation getrieben, durch den Thread Hijack weitere Beiträge zum eigentlichen Thema zu unterbinden und gemeinsam mit anderen Forenbenutzern Wayne-Bilder zu posten.

    Der Rechtschreib-Spammer
    Er ist eine Unterart des Hilfssheriffs und sucht in allen Beiträgen nur nach einem: Rechtschreib-, Grammatik und Interpunktionsfehler. Wenn er welche findet muss, berichtet er in oberlehrerhafter Art und Weise genauestens darüber, egal wie ernst das Thema des jeweiligen Threads ist und als wie unpassend eine derartige Belehrung von den anderen Diskussionsteilnehmern empfunden wird. Oft predigt er auch die Reinerhaltung der deutschen Sprache und zieht sich daran hoch, das andere in ihren Threads mal ein Fremdwort oder einen Anglizismus verwendet haben. Und wenn er jemanden dabei erwischt, ein Fremdwort zu benutzen und dieses auch noch falsch zu schreiben, so ist dies für den Rechtschreib-Spammer wie Weihnachten und Ostern an einem Tag. Rechtschreib-Spammer sind die absoluten Lieblingsziele der selbsternannten Forenpolizisten. Jeder selbernannte Forenpolizist hat ein Bookmark auf die Profile notorische Rechtschreib-Spammer und prüft regelmäßig, am liebsten jede halbe Stunde, ob bekannte Täter bereits wieder aktiv geworden sind. Für jede Verwarnung, die ein Rechtschreib-Spammer durch die Boardmoderatoren erhält, ritzt der Forenpolizist eine Kerbe in die Kante seines Schreibtisches.
    "Gott würfelt nicht!"
    -Albert Einstein

  • #2
    Zitat von Tinchen
    Ich muss leider gestehen, dass ich hier nirgends den Umfragebutton gefunden habe. Vielleicht kann das einer der Mods ja nachsteuern. Wäre echt nett
    Einen Umfrage-Button gibt es auch für die normalen User nicht!


    Also irgendwo hatte ich schon mal einen ähnlichen Thread hier gesehen. Dort war es auch nach "Charakter-Typen" aufgeteilt.

    Naja, ich finde das Wort "Spam" wirklich nervig. Ein Forum ist nunmal da um sich auszutauschen und der eine schreibt mehr und der andere weniger. Bei vollgespammter Mailbox ist es was anderes....


    Davon abgesehen würde ich von mir behaupten das ich von allen etwas habe. Aber wenn ich poste habe ich nie die Postingzahl im Hinterkopf. Die ist mir eigentlich egal.

    Ich poste dort wo ich etwas interessant finde und meine Meinung ausdrücken will - so einfach ist das.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Tinchen
      Welcher Spammer-Typ bist Du?
      Einen hast Du vergessen: Den "Endlosbeiträge-Schreiber-Schubladeneinteilungs-Überdendingen-Steher".
      Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
      -Peter Ustinov

      Kommentar


      • #4
        Ich find diese Kategorisierung gar nicht mal schlecht, so Leute gibts ja auch oft genug wirklich.
        Und wenn ich mir die ersten beiden Antworten anschaue fällt mir der Spruch ein: "Getroffene Hunde bellen"

        Man muß auch über sich selbst lachen können.
        Lindenstrasse Fan?

        Kommentar


        • #5
          Getroffene Hunde bellen?

          Ich würd mich mal ganz selbsteinschätzend in die "Hilfssheriff"-Riege einordnen. .
          Wer hat sich denn diese Einteilungen und Beschreibungen ausgedacht?
          Forum verlassen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von maestro
            Wer hat sich denn diese Einteilungen und Beschreibungen ausgedacht?
            Na wahrscheinlich irgendwer, der sich lange genug in Foren rumgetrieben hat
            Lindenstrasse Fan?

            Kommentar


            • #7
              Ich fühle mich zwar nicht getroffen, hab aber einfach mal zum Spaß gebellt. Daher auch der hier:

              Ich setz einfach nochmal einen.
              Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
              -Peter Ustinov

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Sandswind
                Ich fühle mich zwar nicht getroffen, hab aber einfach mal zum Spaß gebellt. Daher auch der hier:

                Ich setz einfach nochmal einen.
                Muß ich das Posting jetzt verstehen?
                Lindenstrasse Fan?

                Kommentar


                • #9
                  Ja: Ich hab micht nicht "getroffen" gefühlt, sondern wollte einfach nur einen Scherz machen.

                  Ich denke, solche Schubladen machen eher wenig Sinn, jeder hat eine eigene Art, wie er Beiträge schreibt und sich in einem Forum verhält. Daher habe ich mich auch nicht in den angeführten Typen wiedergefunden. Wie gesagt, es sollte nur ein Scherz sein.
                  Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                  -Peter Ustinov

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von muser
                    Und wenn ich mir die ersten beiden Antworten anschaue fällt mir der Spruch ein: "Getroffene Hunde bellen"
                    Ich kenne nur "wecke keine schlafenden Löwen" oder "Hunde die bellen, beissen nicht!"

                    Man muß auch über sich selbst lachen können.
                    Mache ich oft genug.

                    @Sandswind: Sehe ich genauso mit diesen Schubladen. Ich könnte wie gesagt aus jeder etwas für mich rauspicken aber fühle mich nicht angesprochen. Ist quasi wie beim Horoskop.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich finde die Typologie auch gut. Der Begriff "Spammer" hat mich allerdings auch irritiert - würde mir diesen Begriff für eine bestimmte Gruppe von Forenusern aufheben wollen (z.B. Einzeiler-Poster gehören für mich zu den Spammern).

                      Ich selbst habe mich auch wiedergefunden: bin wohl eher ein Zoffspammer und vielleicht auch etwas Provokationsspammer (high voltage) -> Wäre dann vielleicht der Provokationsspammer (medium voltage).

                      Im Forenalltag am nervigsten empfinde ich "die selbsternannte Forenpolizei" (besonders diejenigen, die Anderen immer die Spoiler-Warnungen auferzwingen wollen) und die "Forumstrolle" (davon gibt's leider viel zu viele).
                      Mein Profil bei Last-FM:
                      http://www.last.fm/user/LARG0/

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich fand die Unterteilung witzig, aber auch uebertrieben. Die oben genannten Typen gibt es, wuerde mich aber nirgends einordnen. LOL.
                        Die Jekyll/Hyde Sache fand ich goil ^_^ Muhaha.
                        Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

                        Kommentar


                        • #13
                          Es ist eigentlich schlimm genug Spammer auch noch in Gruppen zu unterteilen. Leider Gottes ist dieser Trend der Unterhaltung scheinbar unaufhaltsam.
                          'To infinity and beyond!'

                          Kommentar


                          • #14
                            irgendwo spammen wir doch alle, also was solls..

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X