Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reelle Gewaltdarstellungen - Rotten, Ogrish, Face of Death

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reelle Gewaltdarstellungen - Rotten, Ogrish, Face of Death

    Was haltet ihr von solchen Seiten und Bildern?

    Könnt ihr euch sowas lange angucken? Was empfindet ihr dabei?

    Mich persönlich ekelt es an. Auf der anderen Seite wirkt es befremdend-unfassbar. Besonders weil ich sowas noch nie in echt gesehen haben und auch nicht will.

    Ermordete Menschen und Unfallopfer. Ist das pervers oder Aufklärung und Abschreckung?

    Hier mal was zu Ogrish.Com


    Ogrish.com“ verfügt über ein konstantes Netzwerk von Personen, welche die Seiteninhalte liefern. Darunter fallen zum einen zahlreiche Privatpersonen, zum anderen aber auch behördliches und medizinisches Personal. Die Rechte an den meisten Inhalten liegen beim Betreiber von „Ogrish.com“, dem Niederländer Dany Klinker.
    Quelle:Wikipedia


    Also behördliches und medizinisches Personal?


    Soll wohl zur Aufklärung und Abschreckung dienen. Kann mir ab gut vorstellen das es den ein oder anderen kranken Kopf noch gefällt.

    Da gibt es auch die unzensierte Köpfungsvideos aus dem Irak. Menschen wie Tiere abgeschlachtet.


    Früher haben wir als Jugendliche "Faces of Death" geguckt und drüber gelacht. Heute möchte ich sowas nicht mehr sehen. Angeblich soll die Reihe gefaked gewesen sein. Aber das sah so echt aus.


    Die Seiten sind nur für Erwachsene. Bitte keine Kinder da drauf gucken!
    Zuletzt geändert von Skymarshal; 25.03.2006, 10:38.

  • #2
    Zitat von Skymarshall
    Die Seiten sind nur für Erwachsene. Bitte keine Kinder da drauf gucken!
    Abgesehen davon, dass ich solche Seiten total zum **** finde frage ich mich, warum Du sie hier verlinkst?
    Lindenstrasse Fan?

    Kommentar


    • #3
      =Skymarshall]Was haltet ihr von solchen Seiten und Bildern?
      Krank und unverantwortlich.

      Könnt ihr euch sowas lange angucken? Was empfindet ihr dabei?
      probiere es aus nimm nen frosch und tauch ihn ins wasser

      Mich persönlich ekelt es an. Auf der anderen Seite wirkt es befremdend-unfassbar. Besonders weil ich sowas noch nie in echt gesehen haben und auch nicht will.
      warum machst du es dann?

      Ermordete Menschen und Unfallopfer. Ist das pervers oder Aufklärung und Abschreckung?
      wenn du gerichtsmediziner werden willst oder irgendetwas in richtung medizin , musst du es dir anschauen., aber da ändert sich auch deine denkweise.



      Soll wohl zur Aufklärung und Abschreckung dienen. Kann mir ab gut vorstellen das es den ein oder anderen kranken Kopf noch gefällt.
      jA die gibt es kenne etliche jugendliche die sich das anschauen,
      gegenseitig anglotzen mit geräuschen, woe:

      iiiiih baaaahh , EKELEHAFT, nbaaaaaaaaaah ,iiiiiiiih
      wüpüüüürg, ok lasst uns wodka trinken .......


      Da gibt es auch die unzensierte Köpfungsvideos aus dem Irak. Menschen wie Tiere abgeschlachtet.
      interessant ich freu mich schon auf rambo4 der wird dann alles regeln


      Früher haben wir als Jugendliche "Faces of Death" geguckt und drüber gelacht. Heute möchte ich sowas nicht mehr sehen. Angeblich soll die Reihe gefaked gewesen sein. Aber das sah so echt aus.
      die ersten 2-3 teile waren real, der rest fake daher abgesetzt und oder indiziert. logisch ne real darf man sisch anschauen abger fake...


      Die Seiten sind nur für Erwachsene. Bitte keine Kinder da drauf gucken

      klingt wie bei günther jauch, machen nen test wie einer vom wolkenkratzer ruterspringt und sich nix dabei bricht. super dokumentiert in alles einzelheiten, das wie das wo ect....

      dann den mega spruch, kinda liebe kinda, nüüüscht nachmachen ***rooooooooofl***


      warum schauen sich menschen so etwas an?
      ist es nicht schönner sich einen echt geilen Porno film anzuschauen?!

      soll ich ein paar links reinsetzen?


      ach ja noch das wichtigste,:


      Die Seiten sind nur für Erwachsene. Bitte keine Kinder da drauf gucken

      hier

      und hier

      Kommentar


      • #4
        Zitat von muser
        Abgesehen davon, dass ich solche Seiten total zum **** finde frage ich mich, warum Du sie hier verlinkst?
        Ich habe sie ja nicht verlinkt sondern nur Wikipedia. Ich wollte mich über die Seiten mal unterhalten. Auch wenn das für die meisten öffentlich taburisiert wird, so ist der Bekanntheitsgrad doch höher als man annimmt.

        Ok, der Verweis mit den Kindern bringt nicht wirklich was. Außerdem haben die Eltern aufzupassen das ihre Kinder nicht darauf kommen können.


        Zitat von Qdataseven
        warum machst du es dann?
        Ich gucke mir das ja nicht mehr an. Hatte da auch nur mal kurz reingeguckt als man mir den Link gegeben hat.

        wenn du gerichtsmediziner werden willst oder irgendetwas in richtung medizin , musst du es dir anschauen., aber da ändert sich auch deine denkweise.
        Mediziner wäre ein Beruf den ich schon alleine deswegen nie ausüben könnte.


        soll ich ein paar links reinsetzen?


        ach ja noch das wichtigste,:


        Die Seiten sind nur für Erwachsene. Bitte keine Kinder da drauf gucken

        hier

        und hier
        Sehr witzig...

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Skymarshall
          Ich habe sie ja nicht verlinkt sondern nur Wikipedia.
          Naja, nicht richtig verlinkt aber doch die Adresse angegeben (siehe Screenshot)


          Zitat von Skymarshall
          Ich wollte mich über die Seiten mal unterhalten. Auch wenn das für die meisten öffentlich taburisiert wird, so ist der Bekanntheitsgrad doch höher als man annimmt.
          Das hat nichts mit Tabus zu tun. Manche Sachen zeugen von so schlechten Geschmack, dass sie einfach nicht gezeigt werden sollten.
          Angehängte Dateien
          Lindenstrasse Fan?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von muser
            Naja, nicht richtig verlinkt aber doch die Adresse angegeben (siehe Screenshot)
            Ok, aber wer da drauf will kann auch nur den Namen über googel abfragen.



            Das hat nichts mit Tabus zu tun. Manche Sachen zeugen von so schlechten Geschmack, dass sie einfach nicht gezeigt werden sollten.
            Stimmt schon. Aber auf der anderen Seite muß man sich auch mal vor Augen halten was so in der Welt neben den schönen Dingen so abgeht. Das wird oft vergessen.

            Ich gucke mir sowas wenn es geht auch nicht an. Das was in den Nachrichten zu sehen ist reicht da. Da geht mein Voyerismus dann doch eher in schönere Richtungen.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Skymarshall
              Ok, aber wer da drauf will kann auch nur den Namen über googel abfragen.
              Ja, wenn man ihn denn kennt ....

              Zitat von Skymarshall
              Stimmt schon. Aber auf der anderen Seite muß man sich auch mal vor Augen halten was so in der Welt neben den schönen Dingen so abgeht. Das wird oft vergessen.
              Klar sollte man den Blick nicht vor den unschönen Dingen verschliessen. Aber nur dann, wenn man auch was draus lernen kann. Und aus irgendwelche aufgespießten Menschen auf Fotos kann ich nichts lernen ...
              Lindenstrasse Fan?

              Kommentar


              • #8
                Ich kannte bis dato nur Rotten.com. Und das hat mir auch schon gereicht. Ich finde solche Seiten abstossend und kann mir die eh nicht länger als 30 Sekunden angucken, bevor mir der Mageninhalt nen Ausreiseantrag zukommne lässt. Und ich denke nicht, dass es einen Medizinstudenten bildet, wenn er solche Seiten anguckt. Dafür haben die eh ihre Vorlesungen. Ich wil keinem verbieten, sich soetwas anzugucken, aber vor dem aktuellen Hintergergrund, dass z.B. Gewaltvideos "in" sind auf Handys, finde ich die Präsenz soclher Seiten eher unpassend.
                Und so oft ich auch falle, ich stehe auf, richte mein Krönchen und marschiere weiter. Übung macht halt den Meister.

                Kommentar


                • #9
                  Ich finde solche Seiten doch eher geschmacklos als lehrreich. Seien wir doch mal ehrlich, wer schaut sich denn so etwas systematisch an? Doch wohl eher (etwas bizarr orientierte) Leute, denen dabei voll einer abgeht. Für den "Normalo" bringt ein solcher Anblick eher wenig. Im Gegenteil, man verroht doch sogar beim regelmäßigen Konsum von Gewaltdarstellungen. Einmaliges Ansehen ist für Interessierte aber durchaus annehmbar. Manches sollte man schon einmal gesehen haben. So ein kommentiertes Autopsie-Video kann da schon recht interessant sein.
                  "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo ihr`s,

                    ich selber lehne solche Filme und Bilder kategorisch ab, wenn sie einen realen hintergrund haben.

                    Bei "unechtem" Material wie Horrorfilmen aus der Werkstatt eines Sam Raimi oder George Romero habe aber damit ehrlicherweise keine Schwierigkeiten, eben weil ich WEISS, es nur ein FILM.

                    Und daß viele Menschen vom Leid anderer fasziniert sind, bewiest doch jede/r "Gaffer/in" bei einem Unfall, und all´die, die "Bild" lesen, denn auch dort kann man sich in grossen Lettern am unglück anderer weiden.

                    Ein anderes Medium, eine andere Art von Darbietung, aber IMO, die Befriedigung des selben Triebs.
                    Es gibt noch viele Emotionen, die ich nicht nachempfinden kann: Wut, Hass, Rache. Aber ich bin nicht verblüfft von dem Wunsch, geliebt zu werden." Data "Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben." Arwen zu Aragorn Zum Vorta-Fanclub geht es hier.
                    Mehr zum Thema Dominion gibt es hier:http://www.startrek-dominion.de/

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von muser
                      Klar sollte man den Blick nicht vor den unschönen Dingen verschliessen. Aber nur dann, wenn man auch was draus lernen kann. Und aus irgendwelche aufgespießten Menschen auf Fotos kann ich nichts lernen ...
                      Zumindest sagt das mir das Gewalt sehr viel schlimmes anrichten kann. Nicht das ich es vorher nicht wußte, aber immer noch solchen Bildern erst Recht!

                      Ich möchte niemals in einen Krieg mitwirken und sowas sehen.

                      Und hoffe das ich als ganzer Körper sterbe. Ohne großes Leid...


                      @Karnell: Stimmt. Bei Horrorfilmen ist es was anderes weil man weiß das es Filme sind. Man muß da auch unterscheiden. Manche sind eher splatter-witzig wie z.B "Baindead" und andere richtig brutal-fies wie "Hellraiser".

                      Und das nur Gaffer und abartig-Perverse so was toll finden ist auch klar.

                      Kommentar


                      • #12
                        Skymarshall(...)"Baindead" (...)
                        Hallo ihr`s,

                        @Skymarshall: ÄÄHH, Wer ist ist "Bain", oder meinst du "Braindead" .

                        Den Reiz des Grauens kann ich schon nachvollziehen, denn sonst würden nicht so viele Horrorfilme schauen, in die Geisterbahn gehen oder Gruselliteratur lesen, doch bin ich der Ansicht, daß beim betrachten "echter" Filme/Bilder man im Nachhinein auch die "Opfer" noch entwürdigt.
                        Es gibt noch viele Emotionen, die ich nicht nachempfinden kann: Wut, Hass, Rache. Aber ich bin nicht verblüfft von dem Wunsch, geliebt zu werden." Data "Ich möchte lieber ein einziges Leben mit dir verbringen, als alle Zeitalter der Welt allein zu durchleben." Arwen zu Aragorn Zum Vorta-Fanclub geht es hier.
                        Mehr zum Thema Dominion gibt es hier:http://www.startrek-dominion.de/

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Karnell
                          @Skymarshall: ÄÄHH, Wer ist ist "Bain", oder meinst du "Braindead" .
                          Ja is klar...

                          Den Reiz des Grauens kann ich schon nachvollziehen, denn sonst würden nicht so viele Horrorfilme schauen, in die Geisterbahn gehen oder Gruselliteratur lesen, doch bin ich der Ansicht, daß beim betrachten "echter" Filme/Bilder man im Nachhinein auch die "Opfer" noch entwürdigt.
                          Grauen oder Grusel? Auch wieder unterschiedlich finde ich.

                          Bei witzigen Horrorfilmen ist der übertriebene Splatter eben amüsant.

                          Aber mit der Entwürdigung, da gebe ich dir Recht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Vor ca. 4-5 Jahren bin ich das erste Mal auf Rotten.com gestossen!
                            Nunja...ich war ein Teen, und demnach auch angetan von dem was ich gesehen habe, denn da ich mit solchen krassen und drastischen Bilder, die auch noch realen Hintergrund haben, ja noch nie konfrontiert wurde und dementsprechend mein Interesse geweckt wurde!
                            Damals war Rotten.com bei vielen in unserer Klasse in aller Munde und einige haben doch noch angegeben was für "harte Jungs" sie sind , dass sie sich sowas anschauen können, das auch genau beschrieben, sodass die Mädels alle "iieh" geschriehen haben!

                            Naja, ich kann es zum einen verstehen wenn man sich diese Seiten anschaut, denn auch für so etwas kann man Interesse empfinden und wer dafür Interesse empfindet ist für mich auch nicht krank! Schliesslich, so eklig es auch ist, ist es ja etwas, das man so nie anders zu Gesicht bekommt! Diese Seiten können schon faszinieren, allerdings soltle man halt immer im Hintergrund behalten, dass das echte Leute sind, die entweder mit einem schlimmen Leid zu kämpfen haben oder dadurch gestorben sind! So faszinierend die Bilder also sind, gehört auch dazu dass man an diejenigen denkt die davon direkt betroffen sind und vor allem den Respekt vor dem Leben nicht verliert!!
                            Schlimm und sehr bedenkenswert wird es, wenn man das natürlich exzessiv immer wieder tut und davon nicht genug kriegen kann! Denn dann sollte man sich schon fragen, ob bei demjenigen noch alles "in Ordnung" ist!

                            Ich selbst schaue da eher nicht rein! Ich gebe aber auch zu, dass ich da ab und zu mal reingeschaut habe und auch irgendwann mal wieder vorbeischaue - einfach weil ich ab und zu mal Lust habe auf so etwas krasses!
                            P.S. Bitte helft Greenpeace und den Weltmeeren, macht hier wenigstens bitte mit: http://oceans.greenpeace.org/de/werd...cean-defender/
                            http://ctk.greenpeace.org/od-de/ctk-...referrer%5fid=
                            Das Volk sollte sich nicht vor dem Staat fürchten, der Staat sollte sich vor dem Volk fürchten! aus "V for Vendetta"

                            Kommentar


                            • #15
                              Wer sowas unbedingt sehen will, sollte dann zur Freiwilligen oder Berufsfeuerwqehr gehen, Bestatter werden oder zur Mordkommision sowie als Pathologe arbeiten. Dann wäre er der Gesellschaft zudem auch noch nützlich.
                              Und so oft ich auch falle, ich stehe auf, richte mein Krönchen und marschiere weiter. Übung macht halt den Meister.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X