Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Belgier gedenken ermordetem Teenager

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Belgier gedenken ermordetem Teenager

    80'000 Belgier gedenken ermordetem Teenager

    Getötet wegen MP3-Player
    Rund 80’000 Menschen haben bei einem Schweigemarsch durch das Zentrum von Brüssel eines 17 Jahre alten Jungen gedacht, der wegen seines MP3-Players erstochen worden war. Das Verbrechen geschah am 12. April im Hauptbahnhof der belgischen Hauptstadt und hatte in der Öffentlichkeit für grosse Erregung und Bestürzung gesorgt. Viele der Teilnehmer des Schweigemarsches legten am Tatort Blumen nieder.

    Belgiens Premierminister Guy Verhofstadt erklärte, er verstehe, dass es sich nicht nur um eine Trauerkundgebung handle, sondern auch um die Forderung nach mehr Sicherheit.

    «Als Regierung müssen wir gegen jede Form der Gewalt oder der Kriminalität kämpfen. Die Erpressung unter Jugendlichen muss deutlicher bekämpft werden.»

    Der 17-jährige Joe Van Holsbeeck hatte im Hauptbahnhof seinen Musikplayer gegen zwei allem Anschein nach etwa gleichaltrige Jugendliche verteidigt, als diese ihm das Gerät abnehmen wollten.

    Täter entkommen

    Weil er sich weigerte, zog einer der Täter ein Messer und stach Van Holsbeeck in der Nähe des Herzens in die Brust. Mehrere Stunden nach der Tat erlag das Opfer in einem Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Täter konnten entkommen.

    Das Verbrechen hat in Belgien zu einer erhitzten Diskussion über Jugendkriminalität und deren Bekämpfung geführt. Politiker aller Parteien warnten vor pauschalen Verurteilungen: Videobildern zufolge schienen die Angreifer arabischer Herkunft zu sein.

    Der Präsident des Verbandes der Moscheen in Belgien, Saïd Dakkar, forderte die Täter auf, sich zu stellen. In der Hauptmoschee von Brüssel predigte der Imam im Freitagsgebet unter anderem, die Erwachsenen müssten dafür sorgen, dass die Jugendlichen ihre Verantwortung in der Gesellschaft verstünden.



    Qualle


    ist das nicht grausamm, echreckend, abartig, krank?

    da verlierst du dein leben wegen nem mp3 player und
    das in der "zivilisation" wobei nicht jeder mensch zivilisiert zu sein scheint.

    man wahnsinn für was du dein leben hergeben musst so jung......

  • #2
    Na der MP3 Player hatte wenigstens einen Wert der 5,-$ übersteigt. Auch wegen 5,-$ haben schon Menschen ihr Leben verloren. Ein geringer Wert, weit unter dem eines billigen MP3 Players, ist in den USA eigentlich des öfteren der Grund für einen Mord.

    Weit schlimmer finde ich die Tatsache das das an einem Hauptbahnhof in Europa passiert ist. Schließlich ist in der Nähe eines Hauptbahnhofs immer was los. Es sind immer Menschen bei einem Hauptbahnhof, egal zu welcher Tages und Nachtzeit. Auch die Polizei hat meist, zumindestens in Deutschland, eine Dienststelle in einem Hauptbahnhof.

    cu, Spaceball

    Kommentar


    • #3
      Diese Tat ist schlimm.

      Aber wie unlängst bewiesen, kannst du in Branndenburg fast dein Leben verlieren, nur weil du eine andere Hautfarbe hast.

      EnterpriseE

      Kommentar


      • #4
        Das ist mehr als nur traurig, aber zeigt, dass auch unsere Europäischen Nachbarn mal eine Diskussion über Werte beginnen sollten.

        @ Spaceball:
        ...bin deiner Meinung. Das sowas auf einem belebten öffentlichen Platz geschieht gibt schon zu denken. Mit viel Glück waren zumindest Kameras aktiv, die die Tat aufzeichnen konnten...

        Night...
        "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
        "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Nightcrawler
          Mit viel Glück waren zumindest Kameras aktiv, die die Tat aufzeichnen konnten...

          Night...
          Oder Pech und es waren Handies und die Tat dient nun dem Voyerismus irgendwelcher Schüler

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Nightcrawler
            @ Spaceball:
            ...bin deiner Meinung. Das sowas auf einem belebten öffentlichen Platz geschieht gibt schon zu denken. Mit viel Glück waren zumindest Kameras aktiv, die die Tat aufzeichnen konnten...

            Night...
            Laut N24 sogar während der Hauptverkehrszeit. Das muss jemand mitbekommen haben. Die Täter haben sie auch mit ner Kamera aufgezeichnet. Von daher kanns nicht mehr lange dauern bis sie die Täter erwischt haben. Trotzdem wirklich schlimm wenn man von tausenden umgeben ist aber keine sieht das einem was passiert...

            cu, Spaceball

            Kommentar


            • #7
              Lt. N 24 soll einer der mutmaßlichen Täter in Polen verhaftet worden sein. Wenn's zutrifft, wäre dies gut.

              EnterpriseE

              Kommentar


              • #8
                Hallo,

                Zitat von Ezri Chaz
                Oder Pech und es waren Handies und die Tat dient nun dem Voyerismus irgendwelcher Schüler
                ...was sich im Umkehrschluss auch wieder als Vorteil herausstellen könnte.
                Den sollte sich jemand damit brüsten und profilieren wollen, dürfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis der Urheber eines solchen Videos ausfindig gemacht wurde.

                Zitat von Spaceball
                ...Trotzdem wirklich schlimm wenn man von tausenden umgeben ist aber keine sieht das einem was passiert...
                ...ja gell, das gibt einem so ein nettes Gefühl der Geborgenheit in der Menge.
                Es erfordert halt Mut und Zivilcourage in einer Gewaltsituation einzugreifen, den bekanntlich kann sowas auch gewaltig nach hinten losgehen.

                Zitat von EnterpriseE
                Lt. N 24 soll einer der mutmaßlichen Täter in Polen verhaftet worden sein. Wenn's zutrifft, wäre dies gut.
                ...ist doch schon mal ein Hoffnungsschimmer.

                Gruß Night...
                "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
                "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

                Kommentar


                • #9
                  Ist schon wirklich ne üble Sache. Das Menschen überhaupt andere umbringen ist schlimm. Aber dann wegen so ner geringwertigen Sache?

                  Einfach unnötig.


                  In Deutschland wurde mal ein Rentner wegen 5 Mark umgebracht. Aber die jugendlichen Täter haben das erst danach gesehen. Also erst drauf geschlagen, getreten und dann nachgeguckt.


                  Zusätzlich schlimm ist es, wie Spaceball sagte, das es auf einen vollen Platz passierte und es scheinbar keiner gemerkt haben will oder zu feige war einzugreifen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Tja, ist natürlich tragisch, aber jetzt um so ein Gewaltverbrechen so einen Wirbel zu machen ist doch auch etwas übertrieben. Gut, da ist ein Raubmord geschehen. Das passiert überall und jeden Tag.
                    "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
                    "Nor I myself."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Troublegum
                      Tja, ist natürlich tragisch, aber jetzt um so ein Gewaltverbrechen so einen Wirbel zu machen ist doch auch etwas übertrieben. Gut, da ist ein Raubmord geschehen. Das passiert überall und jeden Tag.
                      Dein Statement kannst du doch nicht ernst meinen?

                      EnterpriseE

                      Kommentar


                      • #12
                        Also ich finde es nötig so einen Wirbel drum zu machen.
                        Jugendliche morden um so simple Sachen wie einen mp3 Player zu bekommen, denn man für 20 Euronen in irgendeinem Laden kaufen kann.

                        Also, sowas finde ich abartig. Für überhaupt materielle Dinge zu morden. Man sollte sich klar sein, wenn man sowas macht, dass man nicht nur jemanden tötet, nein man nimmt auch einer Familie ein geliebtes Mitglied.

                        Wenn du deinen Post wirklich ernst nimmst, dann stell dir vor, der Getötet ist ein Mitglied DEINER Familie. Versetz dich mal in die Leute hinein!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Troublegum
                          Tja, ist natürlich tragisch, aber jetzt um so ein Gewaltverbrechen so einen Wirbel zu machen ist doch auch etwas übertrieben. Gut, da ist ein Raubmord geschehen. Das passiert überall und jeden Tag.
                          errinere mich daran wenn ich dich irgend wo liegen seh,
                          das ich mir ne pizza bestelle wetten das..?! sie schneller da ist als der notartz?,
                          den das "passiert" nicht "überall" wenn du es noch irgendwie packst, du ne calzone dazu?!

                          bei uns wurde einer nach ner zigarette gefragt, leider hatte er keine erstochen 16 jahre alt tod.
                          ein anderer wurde gefragt was glotzt du so, mit ne baseballschläger der kiefer zertrümmert, lebt noch,
                          ein anderer wurde vom rad gesstossen auf der strasse vom autoerfasst querschnitsgelähmt lebt ,
                          der andere hat die freundin von einem angemacht?! oder so, rippen gebrochen 5 zähne raus, lebt
                          und so weiter und so weiter, ect....
                          ladendiebe haben jeans geklaut bzw den laden überfallen bewaffnet und ich war in der kabine in der unterhose (ein scheiss gefühl sage ich euch ) polizei kam, ein paar schüsse fielen und 3 verletzte, ein verkäufer wurde mit nem schraubezhieher mehrmals in die hand und den hals gestochen.
                          überlebt

                          ....aber jetzt um so ein Gewaltverbrechen so einen Wirbel zu machen ist doch auch etwas übertrieben.....

                          wenn der wirbel nicht da ist, dann wird es stürmisch... und du hast an jeder ecke brutale gewalt und das MUSS gestopt werden.
                          was leider nicht der fall sein wird den es wird immer, mehr davon geben.

                          ....Gut, da ist ein Raubmord geschehen. Das passiert überall und jeden Tag...

                          gut was also machen?! wegschauen?! sich nicht einmischen?

                          muss jeder selber wissen was er macht und solange es einen nicht selber trifft, ist alles gaanz normal.....Das passiert überall und jeden Tag.....

                          Kommentar


                          • #14
                            @QDataseven: Wo wohnst du genau?

                            Weil da möchte ich nie wohnen...

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Skymarshall
                              @QDataseven: Wo wohnst du genau?

                              Weil da möchte ich nie wohnen...
                              nähe köln , aber das liegt ein paar jährchen zurück und ist in einem zeitraum von 3-4 jahren passiert, ist sicher nicht täglich so aber leider wirds häufiger und wie will man das stoppen!?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X