Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PopeTown

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PopeTown

    Was haltet ihr von PopeTown? Habt ihr euch die Folge heute abend ebenfalls angeschaut?
    Imo ist die Sendung gar ned sooo schlimm wie ich anfangs vermutet hatte und die Religion wird an sich ja auch ned auf die schippe genommen... Also ich finde die Kirche reagiert da über. Ich denk mal es ist selbstverständlich, dass man das als Satire versteht und man mal auch selber über sich lachen kann.
    Was haltet ihr von der ganzen sache?
    http://mawa.schenkt-dir-einen-ipod.de

  • #2
    Naja viel Satire konnte ich nicht erkennen. Ich fand es unlustig und bei einer Serie über den Vatikan wäre viel mehr drin gewesen als ein Kindspapst und Geldgeile Kardinäle.

    Das Leben des Brian war geniale religiöse Satire, das Setting und die Positionen der Personen in Popetown waren aber leider beliebig austauschbar.
    Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
    Antiker,Galaxie,Hive

    Kommentar


    • #3
      Hab ja ned gesagt, dass es ne gute satire war... ich hab es aber als satire gesehen...
      http://mawa.schenkt-dir-einen-ipod.de

      Kommentar


      • #4
        Ich schließ mich der Meinung von tsuribito an. Die Serie ist eindeutig die vielen Wortgefechte im Vorfeld gar nicht wert. Erstens wird da wirklich nicht viel durch den Dreck gezogen und zweitens hat die Serie gar nicht die Qualität im derart im Rampenlicht zu stehen. Nach der Diskussionsrunde dachte ich ja wunder, was da auf mich zukommen würde.

        Am besten fand ich den Freitag Nach News Moderator, ald der meinte, dass dich die Kirche, bei dem, was sie schon alles verbrochen hat, gar nicht so aufzuregen braucht
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          Die Reaktionen der katholischen Kirche sind mir völlig unverständlich. Da bekommt eine Serie im Vorfeld so viel Aufmerksamkeit und am Ende stellt sich heraus, daß diese auch noch langweilig gemacht ist. Einige wenige Lacher waren ja dabei, aber dennoch ist es in der Gesamtheit nicht erwähnenswert.


          Zumal ich auch noch nicht begriffen habe, was die Macher der Serie eigentlich damit aussagen wollen. Vielleicht bin ich auch für diese Art der Satire oder Humor nicht geschaffen.
          Bevor du dich daran machst, die Welt zu verbessern, gehe dreimal durch dein eigenes Haus.

          Kommentar


          • #6
            Ich hab nur das Ende der Diskussion gesehen. Witzigerweise war keiner der "Scharfmacher" von katholischer/CSU-Seite da. Man meinte wohl, man habe sowieso recht und müsse sich keiner Diskussion stellen (auch wenn sie auf dem Niveau stattfindet). Vielleicht lag's aber einfach daran, daß man vor Gericht ja schon die erste Schlappe eingesteckt hat und die Ausstrahlung der ersten Folge nicht verhindern konnte.

            Daß die Serie nur plumper Klamauk ist, wundert mich offengestanden nicht. MTV hat mit Sicherheit seine PR bekommen, mehr war wohl auch nicht gewünscht.
            Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
            -Peter Ustinov

            Kommentar


            • #7
              Hi!
              Ich finde die Sreie auch sch...mir haben schon die 5 Minuten gereicht, die ich am Schluss noch mitbekommen habe. Wer das wirklich ernst nimmt, der hat ein echtes Problem, dass über die ganze religiöse Gefühle Sache weit hinausgeht...
              Die Diskussionsrunde fand ich allerdings ganz interessant, auch, dass dieser Vertreter vom deutschen katholischen Jugendbund sich die Serie mit den Jugendlichen tatsächlich angesehen hat.
              Ciao, Tini

              Kommentar


              • #8
                Hallo,

                ...Popetown war die ganze aufregung nicht wert. Das war nur viel Rauch um absolut überhaupt nix.

                Über die eine oder andere Szene konnte man zwar schmunzeln, aber wenn das die Zukunft der Satire sein soll, na dann gute Nacht.

                Am meisten habe ich über die anschließende "Diskussionsrunde" gelacht und dann nach einer Viertelstunde umgeschaltet.

                Gruß Night...
                "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
                "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Sandswind
                  Ich hab nur das Ende der Diskussion gesehen. Witzigerweise war keiner der "Scharfmacher" von katholischer/CSU-Seite da. Man meinte wohl, man habe sowieso recht und müsse sich keiner Diskussion stellen (auch wenn sie auf dem Niveau stattfindet). Vielleicht lag's aber einfach daran, daß man vor Gericht ja schon die erste Schlappe eingesteckt hat und die Ausstrahlung der ersten Folge nicht verhindern konnte.
                  Kirchenoffizielle, oder überhaupt geistliche Vertreter der Christenheit kneifen recht häufig bei solchen Diskussionen. Was meinst du, wie oft Karlheinz Deschner oder Michael Schmidt-Salomon schon versuicht haben, eine kristische Diskussion über den Glauben im Fernsehen anzuzetteln. Der einzige, der einigermaßen Mut zeigt ist dieser Bruder Paulus von N24.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Spocky
                    Kirchenoffizielle, oder überhaupt geistliche Vertreter der Christenheit kneifen recht häufig bei solchen Diskussionen.
                    Dann läßt das für mich eben nur zwei Schlüsse zu - entweder, man hält die eigene Position für sehr wackelig, was ich angesichts des Gottesbezugs kaum glaube. Oder, und das finde ich viel schlimmer, man meint es nicht nötig zu haben, da man (eben qua moralischer Überlegenheit) sowieso im Recht ist. Das ist eben der kirchliche Anspruch absoluter (Meinungs)führerschaft. Traurig, aber wohl wahr.
                    Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                    -Peter Ustinov

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich denke eher, dass ersteres der Fall ist. Die Herren von der Kirche kennen ja die Argumente und speziell gegen Deschner sind die noch nie angekommen, vor allem, weil er wirklich fast nur anerkannte Theologen zitiert, um seine Thesen zu unterbreiten. Die wissen genau, dass sie in einer Diskussion gnadenlos untergehen würden. Selbst Küng, der zumindest eingesteht, dass er in Erklärungsnot kommt und sogar zugibt, dass z.B. Buggle ihn in wesentlichen Teilen widerlegt hat macht da nicht mit.
                      Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                      endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                      Klickt für Bananen!
                      Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                      Kommentar


                      • #12
                        MTV hat beschlossen, jetzt auch die restlichen Folgen der Serie auszustrahlen. Der Entschluss ergab sich, da sowohl die Reaktion der Zuschauer eher für eine Ausstrahlung war, als auch durch die rechtliche Einstufung der FSK, die die Serie für unbedenklich hält.

                        Losgehen soll es bereits heute Abend.
                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          Wollen wir wetten, daß die Serie bestenfalls die erste Staffel durchhält? Da es ja anscheinend allgemeine Meinung war, daß die Serie ohne den ganzen Aufstand absolut nichts zu bieten hat und nicht sehenswert ist, wird sich das Ganze schnell entzaubern. Dann wird wohl auch die katholische Kirche merken, daß sie vielleicht ein ganz klein wenig übetrieben hat.
                          Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                          -Peter Ustinov

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Sandswind
                            Wollen wir wetten, daß die Serie bestenfalls die erste Staffel durchhält?
                            Da die Serie in ihrem Herstellungsland, sprich in Großbritannien, nicht gesendet werden durfte, ist eine zweite Staffel sicherlich unwahrscheinlich, unabhängig davon ob Popetown hier in Deutschland gut läuft oder nicht.

                            Ich glaube nicht, dass die katholische Kirche aus ihrer Position heraus falsch reagiert hat. Natürlich freut sich zunächst einmal nur mtv über die kostenlose Werbung, aber auch der katholischen Kirche wurde Aufmerksamkeit geschenkt. Sie konnte sich gegenüber ihren konservativen Anhänger durch ihre Kritk mal wieder als Vorkämpfer gegen Werteverlust und Gottlosigkeit in diesem Land aufspielen. Dass sie keinen Erfolg hatte ist dabei wenig relevant. Zumindest konnte der Eindruck erweckt werden "alles versucht zu haben". Es ist auch logisch, dass dabei nicht auf mtv als Plattform zurückgriffen wird und man sich auch nicht an der Diskussionrunde beteiligte, denn ihr Klientel schaltet diesen Sender sowieso nicht ein. Die katholische Kirche hätte also nur verlieren können, denn um mtv schauende Jugendliche von ihrer Position zu überzeugen, fehlen ihr in dieser Sache schlichtweg die Argumente. Für die konservativen Mitbürger, die längst vom Werteverfall in der Gesellschft überzeugt sind, reichen diese aber allemal aus.
                            Zuletzt geändert von Ford Prefect; 10.05.2006, 11:13.
                            Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                            "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Ford Prefect
                              Da die Serie in ihrem Herstellungsland, sprich in Großbritannien, nicht gesendet werden durfte, ist eine zweite Staffel sicherlich unwahrscheinlich, unabhängig davon ob Popetown hier in Deutschland gut läuft oder nicht.
                              Stimmt, ich erinnere mich. Wie dem auch sei: Ein Quotenerfolg wird die Serie meiner Meinung nach nicht werden.

                              Zitat von Ford Prefect
                              Ich glaube nicht, dass die katholische Kirche aus ihrer Position heraus falsch reagiert hat.

                              (...) Die katholische Kirche hätte also nur verlieren können, denn um mtv schauende Jugendliche von ihrer Position zu überzeugen, fehlen ihr in dieser Sache schlichtweg die Argumente. Für die konservativen Mitbürger, die längst vom Werteverfall in der Gesellschft überzeugt sind, reichen diese aber allemal aus.
                              Ich habe keinen Einblick in die katholische Kirche und kann daher nur meinen Eindruck schildern. Der geht dahin, daß sie schlicht und ergreifend an vielen Lebensrealitäten vorbei"doziert". Es mag durchaus sein, daß die Kirche sich mit dieser Einstellung und Vorgehensweise vor ihren eigenen "Dogmatikern" profiliert hat - überzeugen kann sie damit wirklich nicht. Sich deswegen aber auf die eigene streng konservative Stammklientel zu konzentrieren halte ich für sehr verfehlt, denn damit schottet sie sich noch weiter ab. Das war ja auch an den Reaktionen zu sehen, denn wenn ich das richtig sehe hat sich die weit überwiegende Mehrheit in einer repräsentativen Umfrage für eine Ausstrahlung der Sendung ausgesprochen. So gesehen hat man sich meiner Meinung nach keinen Gefallen getan, die die Werbung, die die Kirche bekommen hat, war höchst negativ: Verbieten, meckern, verteufeln.
                              Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                              -Peter Ustinov

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X