Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Amis - Dumm wie Brot!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Amis - Dumm wie Brot!

    Ich möchte mich ja nun nicht unbedingt in die Reihen derer einreihen, die ewig gegen die USA hetzen, aber es ist denke ich hiermit wirklich bewiesen, dass es mit dem Allgemeinwissen nicht so weit her ist! Die Beweist folgender Artikel:

    Zitat von diepresse.com
    Navy-Quartier im Hakenkreuz-Haus
    VON MICHAEL LOHMEYER (Die Presse) 15.05.2006
    Kaserne. Aus Unachtsamkeit ließ die US-Army ein Gebäude mit zweifelhafter Symbolik errichten.


    Mit Google Earth kann man einen Blick auf die Hakenkreuz-förmige Kaserne werfen. | Screenshot Google Earth

    SAN DIEGO. Online-Junkies werden sie schon entdeckt haben - eine Architektur der besonderen Art. Die "Presse" stellt sie hier einem breiteren Publikum vor - und erzählt die Geschichte, wie es zu diesem Bau überhaupt gekommen ist.

    Der Gebäude-Komplex hat den Grundriss eines Hakenkreuzes, steht auf der Naval Amphibious Base (NAB) in Coronado, einem 30.000 Einwohner zählenden Städtchen bei der kalifornischen Metropole San Diego, und liegt zwischen der Tulagi und Bougainville Road. Die Basis ist eine der Drehscheiben der amerikanischen Seestreitkräfte und die wichtigste an der pazifischen Küste. Hier arbeiten bis zu 12.000 Zivilisten und Militärs, die 27 Kommanden und Einheiten zugeordnet sind. Die Basis beherbergt unter anderem auch das Kommando der amerikanischen Pazifikflotte - Homebase für mehr als 90 Schiffe. Sie war eine der Drehscheiben für Militäroperationen im Zweiten Weltkrieg gegen Japan, später im Korea- und dann im Vietnamkrieg.

    Coronado ist außerdem die Zentrale für das "Marine Mammal Program", dessen Anfänge auf die Fünfzigerjahre zurückgehen - ein Programm, in dem die Navy Versuche mit Delfinen durchführt. Unter anderem zielen diese darauf ab, dass das Design von U-Booten und Torpedos optimiert wird. Schließlich haben die Versuche mit den Meeressäugern ergeben, dass sie eingesetzt werden können, um Gegenstände welcher Art auch immer im Meer zu lokalisieren und zu markieren.

    Der dreistöckige Gebäudekomplex in der Form eines Hakenkreuzes wurden in den Jahren 1969 und 1970 errichtet - in diesen Jahren haben US-Truppen den Vietnamkrieg intensiviert. 1970 ist dieser Krieg auf Kambodscha, 1971 auf Laos ausgeweitet worden. Im Gebäude befinden sich in erster Linie Kasernen für Navy-Angehörige des "Amphibious Construction Batallion I".

    "Die Baupläne haben zwei Einzelobjekte vorgesehen, um eine Kesselanlage beziehungsweise Erholungsräume zu beherbergen", berichtet Steve Fiebing, der für Öffentlichkeitsarbeit zuständige NAB-Officer. Außerdem sollte laut Plan ein Kasernengebäude in L-Form gebaut werden, "das drei Mal wiederholt werden sollte - im rechten Winkel."

    Freimütig bekennt Fiebing, dass "die endgültige Form des Gebäudes von den Navy-Planern übersehen worden ist, als die Pläne genehmigt worden sind. Wie es aus der Luft aussieht, hat die Navy erst nach dem Spatenstich entdeckt." Und: "Eine noch nicht fertige Studie des "National Register of Historic Places" stellt fest, dass der Grundriss des Gebäudekomplexes (in Form eines Hakenkreuzes, Anm.) einfach nicht bemerkt worden ist."

    Bauliche Änderungen sind nicht beabsichtigt. "Diese Gebäude stehen der US-Navy seit 35 Jahren zur Verfügung und werden dies auch weiterhin tun - solange sie nützlich sind." Tom Smisek, Bürgermeister von Coronado seit 1996, gibt zu dem Gebäude keinen Kommentar ab.
    Ich habe mich fast kaputtgelacht, als ich das gehört habe. Ich weis, ich weis makaber, aber Humor ist wenn man trotzdem lacht. Es ist peinlich für die Amerikaner. Mich würde interessieren, ob sie das Gebäude nun umbauen.
    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

  • #2
    LOOL also da is Brot noch wesentlich schlauer.XD
    Es bleibt da, wo man es hinlegt, macht keine Mukken und hält die Klappe.
    Och warum auch nciht ein Gebäude in Hakenkreuzform bauen, is mal was
    anderes. *weglach*
    Die tun doch immer alle so, als seien sie so gut und dann bekommen
    die noch nicht einmal einen gescheiten Bauplan hin??^^

    Geb dir Recht Matrix, die sind einfach dumm. Große Klappe aber nix
    dahinter und manche da haben nur einen Kopf um sich die HAare kämmen
    zu können gell? ^^
    Das Lied für sinnlose Diskussionen zur Aggressionsbewältigung.
    Mehr Frieden und Liebe für das SFF! Trage dazu bei!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von matrix089
      Mich würde interessieren, ob sie das Gebäude nun umbauen.
      Steht doch selbst dort, dass dies nicht geschehen wird. Und wieso sollte man jetzt plötzlich etwas verändern, wenn es das Gebäude schon seit über 30 Jahren gibt?

      Lustig ist es ja, aber nicht wirklich peinlich.
      Vom Boden aus fällt das sicher gar nicht auf, wenn man es nicht weiß
      Zuletzt geändert von Serenity; 16.05.2006, 20:38.
      "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
      "
      Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Serenity
        Lustig ist es ja, aber nicht wirklich peinlich
        Naja. Jeder der das Symbol schon mal gesehen hat erkennt es sofort wieder wenn er das Bild betrachtet.

        Und auf der Zeichnung hätte man es auch sofort erkennen müssen.

        Da dieses Symbol (u.a.) für ein Regime steht, welches durch die Amis bekämpft wurde, ist es schon ein wenig peinlich.

        Kommentar


        • #5
          Hallo,

          ...dumm wie Brot kann gar nicht sein, denn das weis wenigstens auf welcher Seite es gebuttert wird.

          ...ok, gaaanz böse Zungen behaupten, dass die Amerikaner sich nur bis zum 14 lebensjahr entwickeln und danach nur noch wachsen.

          Damit ist es endgültig bewiesen, die Amis haben Albert Speers Baupläne geklaut.

          Mal im Ernst, das ist schon mehr als nur peinlich.

          Gruß Night...
          "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
          "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

          Kommentar


          • #6
            Ist schon Sommerloch?
            Das Ganze ist doch schon seit Jahren bekannt. Haben die mal wieder einfach in eine Schublage gegriffen und gedacht mit Google Earth kriegt man ne passende Story hin? Als ob es nichts wichtigeres gäbe.

            Zu der Glanzleistung des Reporters "US-Army baut Gebäude" und später "den Navy-Planern" sag ich lieber gar nichts.
            Zum Thread-Titel auch nicht.

            Besonders peinlich finde ich das nicht. Bis zu einem gewissen Grad lustig, aber damit hat es sich.
            Der Tatsache, das eine Hakenkreuzkonstruktion den vorhandenen Raum sehr gut ausnutzt (insb. bezogen auf die Lichtverhältnisse) interessiert wohl keinen. Effizient ist das Ding auf jeden Fall und das man sich in den USA schlicht einen Dreck um irgendwelche Symbolik schert finde ich nicht gerade bedauernswert.
            Wir in Deutschland hätten sicher nicht die Größe so ein Ding irgendwo aufzustellen (mal abgesehen das das Hakenkreuz eh unter verfassungsfeindlich fällt). Gäbe einen rießen Aufstand und mit den Historienkeule würde kräftig ausgeteilt werden.
            Die schlichte "we don´t care" Mentalität der Amis hat hier schon mal was erfrischendes.
            Wenn die gleich jedes Symbol vergangener Feinde verbieten würden hätten die wahrlich viel zu tun.
            Schön das sie das Ding stehen lassen. Soll es ruhig weiter als Belustigungsobjekt und als Mahnmal für die grenzenlose amerikanische Dummheit stehen bleiben
            Die Reaktion der verbohrten Deutschen darauf find ich viel interessanter.

            Kommentar


            • #7
              Ähh, was ist euer Problem? Nur weil ein Architekt vor über fünfzig Jahren ein Gebäude errichtet hat, das von oben (die übliche Betrachtungsweise von Gebäuden ist von der Seite) wie ein Hakenkreuz aussieht, sind jetzt alle Amerikaner dumm?
              Überlegt ihr eigentlich, bevor ihr was schreibt?
              But someday we'll catch a glimpse of eternity, as the world stands still for a moment.
              And I guess we will be making history, when we all join hands, just to watch the sky.
              For a moment...

              Kommentar


              • #8
                Hallo,

                ...aha eine Hakenkreuzform nutzt den vorhandenen Platz effektiv aus und ist optimal für die Lichtverhältnisse. Jetzt weis ich auch, warum die Kleiderständer in einigen Geschäften die gleiche Form haben.
                Warum hat das den niemand dem Höß Rudolf erzählt...

                Zitat von Ch`ReI
                Die schlichte "we don´t care" Mentalität der Amis hat hier schon mal was erfrischendes.
                ...da ist was dran. Mit der Mentalität führten schon einige US-Administrationen ihre Kriege...bzw. führen gerade einen...

                Zitat von Kithomer2346
                Überlegt ihr eigentlich, bevor ihr was schreibt?
                ..nö, sonst hättet ihr ja nichts zu maulen.

                Ich empfinde es trotzdem ignorant, egal wie effizient die Bauweise auch sein mag. Aber so sind'se halt...

                Night...
                "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
                "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

                Kommentar


                • #9
                  Ach die meisten Amis wissen nichtmal wo Deutschland liegt. Woher sollen die wissen wie nen Hakenkreuz aussieht?

                  Ich kann zwar nicht Massen von Menschen in eine Schublade donnern, aber ja - sehr viele Amis sind sehr dumm bin ich der Meinung.
                  "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von The Guardian
                    Ach die meisten Amis wissen nichtmal wo Deutschland liegt. Woher sollen die wissen wie nen Hakenkreuz aussieht?
                    Das ist unfair ungekehrt haben es die Deutschen viel leichter
                    Vielleicht sollte man bei diesen Vergleich mal das Verhältnis berücksichtigen.
                    Wie viele Deutsche wissen wohl, wo Montana, Nebraska oder Wyoming liegen?
                    Wir mögen zwar ein eigener Staat sein aber für Ami-Verhältnisse lachhaft winzig. Wieso sich geographisch groß mit sowas auseinandersetzen?
                    Wir sind doch nicht der Nabel der Welt.

                    Zitat von The Guardian
                    Ich kann zwar nicht Massen von Menschen in eine Schublade donnern, aber ja - sehr viele Amis sind sehr dumm bin ich der Meinung.
                    Wie war das mit PISA? Die USA lagen immer vor uns. Patentanmeldungen gibt es bei denen auch mehr als bei uns - mehr als irgendwo sonst auf der Welt.
                    So weit würde ich mich da nicht aus dem Fenster lehnen.
                    Die Amis sind nicht viel blöder als jede andere Nation auch.
                    Was bei ihnen erschwerend hinzukommt ist dieses "wir sind die Größten und uns kann Keiner". Zum Teil stimmt es aber auch.
                    Wir haben dafür ein paar andere Macken.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wobei diese "allgemeine Dummheit" wohl den meisten Nationen zu unterstellen ist - es gab ja auch schon genug Umfragen in Deutschland die erwiesen daß ein erklecklicher Anteil nicht weiß daß die Erde um die Sonne kreist. Natürlich fanden es alle furchtbar lustig daß Bush nichtmal wußte wo Nordkorea auf der KArte liegt, aber ich bin mir sicher daß auch ein Großteil der Deutschen da versagt hätte.
                      Also naja, ich muss mich da ausnahmsweise Cmdr. Ch'rei anschließen, daß ist zwar ganz witzig bis makaber, aber daraus irgendwas zu schlußfolgern ist völliger Unsinn.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Cmdr. Ch`ReI
                        Wie war das mit PISA? Die USA lagen immer vor uns. Patentanmeldungen gibt es bei denen auch mehr als bei uns - mehr als irgendwo sonst auf der Welt.
                        So weit würde ich mich da nicht aus dem Fenster lehnen.
                        Die Amis sind nicht viel blöder als jede andere Nation auch.
                        Was bei ihnen erschwerend hinzukommt ist dieses "wir sind die Größten und uns kann Keiner". Zum Teil stimmt es aber auch.
                        Wir haben dafür ein paar andere Macken.
                        Wie gesagt ich habe nicht vor hier einen Anti-USA Post aufzumachen, aber solch eine Fehler ist doch wirklich sehr sehr peinlich für den Hauptallierten.
                        Außerdem ist es bekannt dass Amerikaner nicht gerade gut sind in Geografie und das betrifft sogar ihr eigenes Land. Das hat aber auch mit ihrer isoliert denkenden Art zu tun. Als ich dort für 7 Monate gelebt habe, habe ich mehr Gemeinsamkeiten mit meinem Mitbewohner (El Salvador) gehabt als mit so manchem Amerikaner.
                        Auch das dortige Fernsehprogramm ist nur auf Amerika fixiert. Es kommt eigentlich eh nur Sport und Serien im Fernsehen. Richtige Nachrichten fehlen. Und wenn sie dann mal kommen, hört man nur "Domestic-News".
                        Ich habe z.B. über meine Verwandten aus Deutschland von einem Waldbrand in meiner Nähe erfahren und nicht aus den Medien.

                        Aber egal ich fand die Meldung einfach nur zum lachen. Man sollte diesen Post auch nicht allzu ernst nehmen
                        Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                        Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                        Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                        Kommentar


                        • #13
                          Die amerikanischen Nachrichten kann man wirklich vergessen. Das liegt aber hauptsächlich an der sehr einseitigen Berichterstattung. Nicht nur, dass es relativ wenige internationale Berichte gibt, sonder auch vom politischen Spektrum her.

                          Aber du kannst kaum erwarten, dass dort über unbedeutende lokale Ereignisse in anderen Ländern berichtet wird.
                          Das ist in Deutschland und andere Staaten auch nicht anders. Sowas findest du hier höchstens in Boulevard Magazinen.
                          Auch über die interne Politik in anderen Ländern wird hier nur sehr grob oder bei sehr wichtigen Sachen berichtet

                          Diese Verallgemeinerungen von einem Mistand auf die Gesamtlage sind wirklich lächerlich

                          Natürlich kann man über bestimmte Aspekte Amerikas nur den Kopf schütteln. Es gibt aber auch viele gute Dinge. Die Natur der Menschen ist es aber auch sich nur auf das Negative zu konzentrieren.

                          Und wie gesagt hat jedes Land seine Macken. Mit der Intelligenz Deutschlands ist es auch nicht weit her, wenn man sich nur bestimmte Bereiche ansieht
                          Zuletzt geändert von Serenity; 16.05.2006, 21:53.
                          "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                          "
                          Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                          Kommentar


                          • #14
                            Also, steh ich alleine da, wenn ich sage, dass mich die Form des Gebäudes gar nicht so stört? Bauliche Maßnahmen sind laut Quelle nicht geplant und ich bin fast ein bißchen sicher, dass das alltägliche "Geschäftsleben" in dem Gebäude dieser Form auch weiterhin seinen Weg geht.

                            Und matrix, obwohl du betont hast
                            Ich möchte mich ja nun nicht unbedingt in die Reihen derer einreihen, die ewig gegen die USA hetzen, aber es ist denke ich hiermit wirklich bewiesen, dass es mit dem Allgemeinwissen nicht so weit her ist!
                            lief es bis jetzt genau darauf hinaus und ich wette, dass es bessere Möglichkeiten gibt, die Bildung eines Landes zu beurteilen, als stundenlang vor GoogleEarth zu hocken und lustige Gebäudeformen zu finden.
                            Forum verlassen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, einen Architekturwettbewerb gewinnt man mit dem Ding jedenfalls nicht. So viel dürfte sicher sein.
                              Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                              -Peter Ustinov

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X