Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Silvester - Wie gewöhnt ihr euren Hund an die "Böllerei"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Silvester - Wie gewöhnt ihr euren Hund an die "Böllerei"

    Hi, ich wende mich in einer schlimmen Lage an euch. Ich will meinen Hund irgendwie kurzfristig an die Silvester böllerei gewöhnen - meine eltern sind bei den Nachbarn und ich muss beim Hund bleiben denn der geht schon wenn der Pfeifer losgeht flöten ! Ich muss etwas tun ! Ich würde auch gern ma draußen mit meinen Freunden mal ein bisschen Scheiße bauen.
    ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

  • #2
    Na hab ich ein Glück, das ich keinen hab...
    Radikale Methode: Holzhammernarkose
    Weniger Radikal: Zuhause einsperren. Das würde ich so machen... gucken das alles zu ist, und er nicht abhauen kann.
    Chaos Universum
    Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
    Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

    Kommentar


    • #3
      Du darfst dem Hund auf jeden Fall nicht zuviel Aufmerksamkeit schenken, denn denn bei zuviel Zuwendung denkt der Hund, du würdest ihn belohnen.
      Republicans hate ducklings!

      Kommentar


      • #4
        Bring ihn in den ruhigsten Raum der Wohnung/ des Hauses. Dann schließe dort die Fenster und lass' das Rollo runter. Wenn da ein dunkle Gardine ist, dann die zu machen.
        Ansonsten hat Endar Recht. Wenn du ihn nicht viel beachtest und ruhig bleibst, wird er auch ruhiger sein. Denn wenn der Chef/ Alpha Tier ruhig bleibt ist es zwar trotzdem unangenehm, aber es droht keine Gefahr.
        Viel mehr kannst du auf die Schnelle kaum machen. Alles weitere geht nur über ein Training und die richtige Erziehung.
        "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
        "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
        Norman Mailer

        Kommentar


        • #5
          Einfach in Ruhe lassen und nicht drauf einreden wenn er sich verkriecht.

          Bevor man zum Holzhammer greift, kann man da nicht vorher etwas ins Futter geben, dass er mal ein paar Stunden durchschläft ?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Marvek Beitrag anzeigen
            Bevor man zum Holzhammer greift, kann man da nicht vorher etwas ins Futter geben, dass er mal ein paar Stunden durchschläft ?
            Das sind wieder Methoden hier....

            Einfach in den Keller ne schöne Ecken machen mit dem Zeug was ihm gehört - Knochen denke und Co. Aufpassen das nicht kaputt gehn kann und das er sich nicht verletzen kann und zumachen den Keller......

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Marvek Beitrag anzeigen
              Bevor man zum Holzhammer greift, kann man da nicht vorher etwas ins Futter geben, dass er mal ein paar Stunden durchschläft ?
              Chemische Sedativa sollte man vermeiden. Denn dann erleben die Tiere den Abend völlig hilflos unter Drogen und im nächsten Jahr ist es für sie dann noch schlimmer.
              Bei Hunden kann man notfalls als pflanzliches Mittel den öligen Baldrianauszug (oleum valerianae) nehmen. Der hat eine beruhigende Wirkung. Aber ohne Absprache mit einem Tierarzt würde ich so etwas nicht einsetzen.
              Am Besten wirklich ruhig verhalten und sich von der Knallerei unbeiundruckt zeigen. Das beruhigt das Tier.
              Sonst halt über das Jahr mit dem Hund für das nächste Sylvester trainieren. Da gibt es verschiedene Methoden, die man auch im Netz findet.
              Aber Finger weg von chemischen Mitteln. Nur als äußerste Notlösung und in Absprache mit einem Tierarzt. Doch ich würde sie generell nicht empfehlen.
              "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
              "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
              Norman Mailer

              Kommentar


              • #8
                Jagd- und Polizeihunde werden speziell trainiert. Frag doch am besten mal bei eurem kynologischen Verein nach einem solchen Spezialtrainig nach, damit der dann wenigstens die nächste Böllerei gut übersteht.
                Mein Hund wurde mit dem Alter immer ruhiger. Auch weil ich wohl der ganzen Böllerei immer weniger beachtung schenkte. Und meiner Katze war das von Anfang an wurscht, ich denke, die hat das kaum gehört. Meine Ratten wollten gestern Abend einfach nicht raus, was damit zusammenhängen kann, aber da bin ich mir nicht sicher.
                Aber auch mit dem Tierarzt kann man darüber sprechen, die Frage ist da immer, ob er eigentlich mehr ein Grosstierarzt ist oder ein Kleintierarzt. Grosstierärzte neigen dazu, Haustierhalter nicht besonders ernst zu nehmen und ihnen schnell mal ein "Mittelchen" zu geben.
                Ich habe es satt, die Menschen zu durchschauen. Es ist so leicht, und es führt zu nichts. Elias Canetti
                Take it easy, but take it. Nothing Comes to you, when you waite to long.

                Kommentar


                • #9
                  Die Mieterin, die ihre Wohnung über der meiner Mutter hat, hat einen kleinen Jack-Russell-Terrier und der hat gestern auch fast pausenlos gebellt. Bei fast jedem Knall ist sie angesprungen. Meine Mutter sprach heute noch mit der Besitzerin und sie hatte das arme Tier wohl auch mal zeitweise im Klo eingesperrt. Bei ihr liegt's auch an der Erziehung, ihr Frauchen hat sie einfach nicht richtig im Griff.
                  >>>Mein YouTube-Kanal<<<
                  „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Drako Beitrag anzeigen
                    Das sind wieder Methoden hier....
                    Wie jetzt ? Also ich bin klar gegen Holzhammer und das mit dem sedieren ist bei Menschen doch gängige Praxis.

                    Zitat von Tordal Beitrag anzeigen
                    Chemische Sedativa sollte man vermeiden. Denn dann erleben die Tiere den Abend völlig hilflos unter Drogen und im nächsten Jahr ist es für sie dann noch schlimmer.
                    Ist es so kompliziert einen Hund wirklich bewusstlos zu kriegen ?

                    Zitat von Tordal Beitrag anzeigen
                    Bei Hunden kann man notfalls als pflanzliches Mittel den öligen Baldrianauszug (oleum valerianae) nehmen. Der hat eine beruhigende Wirkung. Aber ohne Absprache mit einem Tierarzt würde ich so etwas nicht einsetzen.
                    Ja genau, dann ist er womöglich erst recht apathisch, weil er weder weiss was draussen noch in ihm drinnen plötzlich los ist.

                    Zitat von Tordal Beitrag anzeigen
                    Absprache mit einem Tierarzt.
                    Ist natürlich das wichtigste - alleine schon wegen Zeitpunkt und Dosierung.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich denke, wie schon erwähnt, der Besitzer ist wichtig. Wenn Frauchen schon den ganzen Tag wie ein irres Huhn durch die Wohnung eiert und alle Fenster abdunkelt, dauern auf das arme Tier einredet und so, dann weis auch der dümmste Hund der Welt, dass etwas schlimmes bevorsteht.
                      Und wenn dan die Knallerei lsogeht, muss dies das Schlimme sein, oder?
                      Also wenn Frauchen so sich so in die Hose macht, dann hat der Hund gefälligst Angst zu haben. und ich hab gehört das Hunde ab und zu sgar das machen was sie sollen
                      Ok, die Persönlichkeit der vierbeinigen Sabbermaschine ist auch wichtig.
                      Persönlich hatte ich nie einen Hund aber beim alten meiner Tante (so ne abgedrehte- um nicht zu sagen neurotische (kein Wunder bei der Besitzerin) - Flattiedame) wars nie ein Problem. Die zeigte kaum irgend eine Reaktion auf das geböller.
                      Understanding the scope of the problem is the first step on the path to true panic.

                      - Florance Ambrose

                      Kommentar


                      • #12
                        Am Ende musste ich dann doch bei meinem kleinen süßen Hundchen bleiben, wenn ich das nächste Mal Fotos auf meinen computer lade dann stelle ich die mal ins Forum. Wenn ihr den seht seid ihr dem alle verfallen! Naja, aufjedenfall ist es ein Labrador - Bordercollie - Wolfsspitz Mix und er hat wie schon gesagt totale Angst vor Silvester! Jedes Jahr muss ich ihn in meinen Armen halten damit er das "übersteht". Aber das Coole dabei ist dass wir dann erstmal für ein paar Monate auf eine gewisse Weise verbunden sind.
                        ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Captain Picard13 Beitrag anzeigen
                          Am Ende musste ich dann doch bei meinem kleinen süßen Hundchen bleiben, wenn ich das nächste Mal Fotos auf meinen computer lade dann stelle ich die mal ins Forum. Wenn ihr den seht seid ihr dem alle verfallen! Naja, aufjedenfall ist es ein Labrador - Bordercollie - Wolfsspitz Mix und er hat wie schon gesagt totale Angst vor Silvester! Jedes Jahr muss ich ihn in meinen Armen halten damit er das "übersteht". Aber das Coole dabei ist dass wir dann erstmal für ein paar Monate auf eine gewisse Weise verbunden sind.
                          Genau das "im Arm halten" ist das grundverkehrte. Damit belohnst du ihn nämlich dafür, dass er Angst hat. Er merkt, wenn er Angst hat, dann bekommt er Zuwendung, weswegen das seine Angst nur zusätzlich steigert. (wie oben schon erläutert)
                          Republicans hate ducklings!

                          Kommentar


                          • #14
                            Tja, die Meinungen gehen hier ja doch ein wenig auseinander. Wenn wir nur Captain Archer fragen könnten. Der hat seinen Porthos ja auch an die Böllerei an Bord der Enterprise (=explodierenden Konsolen beim Standartraumkampf ) gewöhnen müssen.
                            SCNR

                            Kommentar


                            • #15
                              Ja?! War das jetzt irgendwie Ironisch gemeint oder stimmt das wirklich? Ich bin kein ENT gucken deshalb frag ich nach
                              ~Burn the Land and boil the Sea, you can't take the Sky from me~

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X